Für was entscheide ich mich?

  • Hallo an euch.


    Möchte in meinen Wohnlandy eine Luftheizung einbauen.
    Zur auswahl steht:


    Webasto air top 2000 oder Trumatic 2400.


    Vorteile Webasto: Diesel (den ich im Fahrzeugtank habe)
    Nachteile Webasto: Langlebichkeit?
    Vorteile Trumatic: Günstigere Anschaffung und unterhalt.
    Ich glaube das Gasheizungen Langlebiger sind als Diesel (bitte um aufklärung)
    Nachteile Trumatic: Extratank Gas (weis nicht wie sicher eine Gasanlage im Fahrzeug ist ?)
    :?::?::?::?::?::?::?::?::?:
    Was habt ihr verbaut und würdet neu verbauen.

  • Hi,


    ich habe die Air Top verbaut und wuerde es auch wieder tun.
    Der wesentlichste Nachtteil ist in meinen Augen der hoehere Preis.
    Ansonsten ist die Dieselheizung etwas lauter und riecht etwas mehr.
    Aber beides ist noch Campingplatztauglich !


    Zur Lebensdauer kann ich noch nichts sagen, aber da mache ich mir auch keine Gedanken.
    Hatte in meinem T3 eine Dieselstandheizung drin die mit 16Jahren noch immer funktioniert hat...


    Der wesentliche Vorteil ist aber der Verzicht auf die Gasflasche.
    Du hast i.d.R. genug Diesel an Bord um tagelang durchzuheizen (klar, schafft die Batterie das meist nicht...) und musst dir keine Gedanken machen wie voll deine Gasflasche gerade ist / ggf noch vor dem Urlaub tauschen / bekommt man im Urlaub Tauschflaschen...
    Und du sparst durch den Verzicht auf die Gasflasche einiges an Platz! Gerade in solch einem kleinen mobil wie du's auch hast ein wichtiges Argument.


    Gruss Ronald


    Ach ja, in deinem Vorstellungs-Thread wurde glaube ich nach Fotos vom Innenraum gefragt - wuerde mich auch interessieren :wink:

  • Diesel ist wohl auch von Vorteil wenn man länger und viel im Ausland unterwegs ist. Da haben sie nämlich überall andere Gasflaschen. Diesel gibt's überall.


    Dass das heizen mit Diesel in Deutschland wirklich billiger ist, glaube ich eigentlich nicht. Schließlich zahlst Du nen Haufen KFZ-spezifische Abgaben auf den Brennstoff.


    Meist hat mal halt eh Gas für den Kocher, dann kann man auch einfach damit heizen. Wenn man schon mit ner DIeselheizung anfängt, will man natürlich auch ne Gas-freie Kochstelle (Spiritus oder indirekt mit Diesel) und auch nen Kompressor statt Absorber Kühlschrank.


    Über Lebensdauer würde ich mir auch mal keine Gedanken machen, im Gegenteil, bei Gas musst Du offiziell die Brennkammer nach (ich glaube) 10 Jahren auswechseln lassen. Mit Diesel kenn ich mich diesbezüglich nicht aus.

  • Zitat von mangiari

    ...Über Lebensdauer würde ich mir auch mal keine Gedanken machen, im Gegenteil, bei Gas musst Du offiziell die Brennkammer nach (ich glaube) 10 Jahren auswechseln lassen. Mit Diesel kenn ich mich diesbezüglich nicht aus.


    Den Brennkammerwechsel nach 10J muss man offiziell auch bei Diesel/Benzin Luftstandheizungen machen. Bei Wasserstandheizungen entfaellt dies. Ich dachte auch bei Gasheizungen ist das nicht vorgeschrieben :?:
    Naja, mich hat allerdings auch noch kein TUEV Mensch danach gefragt, soll aber durchaus mal vorkommen...


    Ronald

  • Also ich hab das irgendwo gelesen und bei meiner Truma war extra ein Aufkleber dabei, auf dem man ankreuzeln musste in welchem Jahr die Heizung das erste mal in Betrieb genommen wurde.

  • Blödsinn !
    Bei Truma muss nach 30 Jahren !!! die Brennkammer geprüft werden.
    Und gelesen kannst du das, mit den 10 Jahren nirgends haben.

  • Ok, dann hab ich das wohl falsch im Kopf gehabt (drum hab ich auch in Klammern ich glaube davor gesetzt, wenn Du mal genau schaust). Ich versuche bei Infos immer ungefähr mit rüber zu bringen wie fix die Infos sind. Ist ja schön wenn's nicht so ist, muss man ja nicht gleich mit der Keule auf einen losgehen...

  • Danke für eure Ansichten.


    Ich werde mir eine Air Top ordern, in der Bucht gibt es manchmal welche
    denn neu sind sie mir einfach zu teuer.
    Der Unterhalt ist bei der Dieselh. teurer aber der Vorteil keine Gasflache zu Transportieren (Platz) ist mir jetzt doch wichtiger geworden.
    Weis jemand ob die Dieselh. mehr Strom braucht?



    PS.:
    Bilder vom innenraum werden folgen.

  • Ich hab keine genauen Werte, aber ich denke im Betrieb dürfte sich das nicht viel geben vom Stromverbrauch her. Es gibt aber ein Problem: Die Dieseheizung muss so Glühkerzen betreiben, bevor sie läuft, die ziehen ganz schön Strom. Das Problem: wenn Deine Batterie schon bissl geschwächt ist, hätte sie zwar noch Stundenlang Power für das Gebläse der Heizung, aber der dicke Strom der Glühkerze zwingt die Spannung so weit in die Knie, dass die Heizung zur "Batterieschonung" abschaltet.


    Keine AHnung ob das bei dem Modell, für was Du Dich entschieden hast ein Problem ist, aber ich hab ein paar Bekannte die von Webasto-Dieselheizungen wieder auf Gas umgestiegen sind, weil nach drei Tagen im Skiurlaub immer schluß war mit heizen.

  • hallo
    ich hatte beide gleichzeitig verbaut, eine Eberspächer Wasserheizung und eine Truma, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen, beide mit Zeitschaltuhr.
    Die Dieselheizung war höllisch laut und hatte einen Stromverbrauch der jenseits von Gut und Böse war, um den Motor etwas anzuheizen war sie gut, sonst nicht zu gebrauchen.
    Angeblich sind die neuen Luftheizungen besser, ich weis es nicht.
    Fakt ist das die Dieselheizung dauernd Probleme bereitete und deswegen bereits vor 10 Jahren rausgeflogen ist, die Truma hingegen schnurr und heizt wie am ersten Tag, auch wenn man eine Woche am Stück heizen muss ohne einen Meter zu fahren.

  • Wie Sicher sind Gasheizungen, wenn zb die Flamme aus geht.
    Nicht das mir das Mobil dann mit einem Funken um die Ohren fliegt oder
    ich Nachts ersticke?

  • Zitat von christianus

    Blödsinn !
    Bei Truma muss nach 30 Jahren !!! die Brennkammer geprüft werden.
    Und gelesen kannst du das, mit den 10 Jahren nirgends haben.


    Hallo Christianus
    Ich glaube, da tust Du dem Mangiari Unrecht! Als dieser Austausch vorgeschrieben wurde, war vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) sehr wohl im Gespräch, dass die Brennkammer bei den Trumas nach 10 Jahren ausgetauscht werden muss. Truma hat dann aber die Frist von 30 Jahren "durchgedrückt". Darüber wurde in diversen Medien berichtet. Mangiari kann das also sehr wohl gelesen haben!


    z. b. bei Promobil
    http://www.promobil.de/news/truma-heizungen.267.htm


    Von wegen "Blösinn !"


    Viele Grüße


    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Danke Balu für die Seitenunterstützung. Ich weiß, ich schreib viel "ich glaube" oder "ich hab gehört" oder "ich weiß nicht". Aber wie gesagt, ich mache das nicht weil ich weniger sichere Informationen habe als andere, sondern eben um dem Lesenden einen Eindruck zu vermitteln wie gesichert die Information ist.


    hallo: In Deutschland brauchst Du Dir da keine Sorge zu machen. Jedes in automobilen zugelassenes Gerät muss eine thermische Sicherung haben, das bedeutet sobald die Flamme nicht mehr brennt, muss nach kurzer Zeit auch die Gasabfuhr komplett verriegelt werden. Du kennst das sicher vom Herd, den muss man am Anfang oft recht lange gedrückt halten, damit er überhaupt an bleibt (weil das PIEZO-Element noch nicht heiß genug ist).


    Diese Sicherheits-Funktion muss auch alle 2 Jahre vom TÜV-überprüft werden. Sprich der macht den Kocher an, löscht ihn ohne den Hebl auf aus zu drehen (z.B. durch ausblasen, oder durch kurze Unterbrechung durch verschluss der Flasche) und dann muss die Leitung nach kurzer Zeit schließen. Man hört das auch immer an einem deutlichen "Knack", auch wenn man den Kocher ganz regulär ausschaltet.


    Genau das selbe gilt natürlich auch für Kühlschränke oder Heizungen.
    Der Grund warum viele vor der Installation einer Gasanlage zurückschrecken ist meiner Meinung nach der hohe Aufwand für die Realisierung, die genauen Vorschriften, die man dazu einhalten muss, die Erstabnahme durch den TÜV und die alle zwei Jahre fällige Wiederabnahme und nicht auch zuletzt der erhebliche Platz, der für den Gaskasten und die Flaschen drauf geht.


    Kla und dann hat man natürlich bei Gas auch immer explodierende Altbauten im Hinterkopf :D


    Ich hab mit meiner Gasanlage noch nie Probleme gehabt. Der Techniker hat sie problemlos abgenommen, sie war immer schön dicht und war auch nicht so aufwändig zu realisieren. Und ich bin eigentlich nur ein sehr windiger Bastler, nicht etwa ein ausgebildeter Handwerker. Man muss sich halt informieren, an welche Bestimmungen man sich genau zu halten hat und wenn man mit dem Werkzeug und so sehr unsicher ist, kann es sicher nicht schaden bei den ersten Verschraubungen jemanden zur Seite zu haben, der das schon ein paarmal gemacht hat.

  • Blauer Bär


    Du hast natürlich vollkommen Recht, ich schreibe Blödsinn.
    Truma Heizungen habe ich noch nie gesehen, kenne sie nur aus Prospekten und habe keine Ahnung von der Materie.


    Ihr habt natürlich Recht und ich hab meine Ruhe !


    Gut das du mir die Hintergründe erschließt, das was du mir da vor Augen hältst lese ich wirklich zum ersten mal.


    Das Forum war mal wirklich gut !


    Halbgott wird hier jeder, Hauptsache er schreibt viel, egal was.

  • Hallo, Christianus,


    Du bist zwar einer der Hauptakteure hier im Forum, aber trotzdem möchte ich Dich um Mäßigung bitten.
    Nicht jeder hat Deinen beruflichen Hintergrund, den meisten von uns stehen nur Zeitschriftenbeiträge u.ä. als Informationsquelle zur Verfügung. Und nach denen (so auch mein Wissensstand!) war - wie der verlinkte Promobil-Beitrag auch darlegt - ein Brenneraustausch nach zehn Jahren zumindest in der Diskussion war.


    Und auch wenn ein Beitrag vielleicht nicht die volle Wahheit enthält, ist er nicht gleich 'Blödsinn'! Und es mindert m.E. auch die Qualität des Forums nicht, wenn Unklarheiten zur Sprache kommen. Im Gegenteil: nur weil es Unklarheiten gibt, macht dieses Forum Sinn! Wenn allen alles klar wäre, bräuchte man das Forum nicht. Etwas verschwommenes Wissen von Vielen führt am Ende zu klarem Wissen für alle - nicht nur die 'Berufstäter'...


    Nichts für ungut, Christianus, aber das war wohl etwas über die Stränge geschlagen...


    Viele Grüße und auf einen weiteren unpolemischen Gedankenaustausch
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo,


    ich hab in meinem Wagen eine Eberspächer D3C Luftheizung eingebaut. Die angegebenen Verbrauchswerte (elektrische Leistungsaufnahme) sind:
    - Power (Wäremstrom 3000 Watt) --> 24 Watt
    - Groß (Wäremstrom 2200 Watt) --> 16 Watt
    - Mittel (Wärmestrom 1600 Watt) --> 10 Watt
    - Klein (Wärmestrom 900 Watt) --> 7 Watt
    die kleinere D2C (max. Leistung 2200 Watt) liegt seltsamerweise im Stromverbrauch etwas höher, nämlich bei 34 - 22 - 12 - 8 Watt.
    Die Webasto sollte auch in diesem Bereich liegen, genaue Daten müßten auf deren Homapage zu finden sein.
    Die Wasserheizungen liegen bei gleicher empfohlener Fahrzeuggröße in der Leistung höher (bei Eberspächer 4300 bzw. 5000 Watt) und verbrauchen auch mehr Strom (bei Volllast um die 50 Watt).
    Genaue Daten zum Stromverbrauch in der Vorglühphase habe ich leider nicht. Wobei ich allerdings davon ausgehe, dass sich auch in diesem Bereich in den letzten 10 Jahren technisch etwas getan hat.


    Gruß
    Lutz

    unterwegs in einem Opel Movano aus 2005, Ausbau fertig in 2007, soweit das überhaupt möglich ist


  • Lieber Christianus
    was Du da anführst, sind KO-Argumente, die eine sinnvolle Diskussion mit Dir sehr erschweren! Du warst doch derjenige, der behauptet hat, dass Magiari Blödsinn schreibt und nicht umgekehrt! Wenn Du Deine Ruhe haben willst, dann lasse doch einfach gelten, dass es Artikel gibt, die Du nicht gelesen hast. Oder formuliere Deinen Widerspruch nicht so, dass andere als absolute Dummköpfe dastehen. Was hat die Aussage, dass es Veröffentlichungen gab, der Tausch der Brennkammer solle nach 10 Jahren erfolgen, damit zu tun, dass Du schon eine Truma gesehen hast, oder auch nicht?
    Irren ist menschlich! Wenn du fälschlicherweise (in einem ruppigem Ton, wie ich finde) behauptest, dass das so nie zu lesen gewesen wäre (und nur darum ging es letztlich), musst Du Dir halt vor Augen führen lassen, wo das zu lesen war. Der Ton in dem das geschah, war weit weniger heftig als Deine Reaktion. Dass Du recht hattest mit der Aussage, dass die Brennkammer erst nach 30 Jahren getauscht werden muss, hat doch niemand in Frage gestellt!
    Zum Thema "Halbgott" kann ich nur sagen, wenn Leute damit ein Problem haben, schafft diese Titel doch einfach ab und gut ist. Dann sind alle gleich. Eine qualitative Wertung habe ich persönlich darin eh noch nie gesehen.
    Ist ein Forum für Dich nur dann gut, wenn Du austeilst und keine Kritik einstecken musst? Dass die Qualität des Forums unter einem solchen Stil leiden würde, kann ich gut nachvollziehen.
    Der Ton macht die Musik!


    In diesem Sinne


    Herby
    oder "Blauer Bär" wie Du mich in Deinem heiligen Zorn so schön betitelt hast :wink:

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Ich glaube hier liegt auch wieder ein klassischer Fall von einem Mißverständnis vor, das auftritt, weil man einen Satz auf fünf verschiedene Arten lesen kann. Wenn jemand etwas sagt, dann hört man genau ob er das ernst, böse oder witzig meint. Wenn man etwas schreibt hat man zwar auch diesen Klang im Ohr (beim schreiben), aber der der ließt, hat diese Information nicht und so kommen Aussagen oft völlig anders rüber als beabsichtigt. Da gab's auch mal ne Untersuchung zu und es war wirklich erschreckend wie sehr das was gelesen wird von dem was gemeint ist abweicht.


    Ich glaube Balus "Von wegen "Blösinn !" war wirklich nur so gemeint von wegen "Unterstell doch bitte nicht gleich Blödsinn, nur weil es sich nicht um die exakte Tatsache handelt". Unter keinen Umständen kann ich mir vorstellen dass Balu Dir Blödsinn vorwerfen wollte. Ich schätze Deine offensichtlich auf einem sehr exakten Wissensstand basierenden Beiträge sehr, dass ich Womobox-Halbgott betitelt werde habe ich mir nicht ausgesucht, Womobox-Labersack wäre wohl angebrachter, aber darauf haben die Benutzer ja keinen Einfluss.


    Ich schreibe halt ganz gerne meinen Wissensstand, oft ist er zumindest etwas konkreter als der der Nachfragenden. Wenn danach noch eine exakte Berichtigung kommt ist doch wunderbar.

  • Zitat von mangiari


    Ich glaube Balus "Von wegen "Blösinn !" war wirklich nur so gemeint von wegen "Unterstell doch bitte nicht gleich Blödsinn, nur weil es sich nicht um die exakte Tatsache handelt". Unter keinen Umständen kann ich mir vorstellen dass Balu Dir Blödsinn vorwerfen wollte.


    Ich fand es einfach etwas harsch, eine Antwort mit "Blödsinn" zu beginnen, und dann die Behauptung des Vorredners als schlichtweg falsch zu bezeichnen, nur weil nicht alle Quellen bekannt sind, in denen solcher "Blödsinn" tatsächlich veröffentlicht wird. Daher kommt doch überhaupt der Ausdruck "Blödsinn" in meinen Postings! Statt eine Behauptung schlichtweg als "Blödsinn" abzutun, wäre es konstruktiver gewesen, nachzufassen woher die Info kommt statt zu behaupten, dass das nirgends zu lesen war. Und dann nochmal beleidigt nachzutreten, wenn man auf seinen Irrtum hingewiesen wird, zeugt auch nicht gerade von Stil. Da ist mir der Stil von Mangiari wesentlich sympathischer mit seiner Ausdrucksweise "ich glaub...", wenn er etwas nicht hieb- und stichfest hat!


    Der Mangiari und ich sind glaube ich doch so "robuste Typen", dass wir das wegstecken. Aber ich sehe einfach die Gefahr, wenn sensible Neulinge so "niedergebügelt" werden, dass die der Mut verlässt, aktiv zu werden und für das Forum verloren sind.


    Ist es das, was wir wollen :?:

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Sorry, hier muß ich eingreifen. Christianus, nochmals meine Bitte: mäßige Dich! Du beklagst den Niedergang des Forums, leistest aber im Augenblick einen mächtigen Beitrag dazu!


    Gruß
    Leerkabinen-Wolfgang

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen