Trennrelais mit Zündung??

  • Servus Leute,
    hab mal eine Frage:
    Kann ich das Trennrelais auch mit dem Plus von der Zündung ansteuern?
    Oder fließt dann ein zu hoher "Ausgleichsstrom"??? im Moment wenn ich den Schlüssel umdreh??
    Wäre für mich einfacher zu verdrahten, als wenn ich erst wieder im Motorraum nach dem Kabel von der Lichtmaschine suchen muss.
    Und ich hätte dann beim vorglühen (Diesel) mehr Power da 2 Batterien dranhängen!?!


    Danke schon mal im Vorraus.


    Gruß Wolfi

  • Hm, das mit dem mehr Power geht wahrscheinlich nur auf, wenn beide Batterien recht voll sind. Im Winter bei Kälte und wenn die Kiste bissl stand denke ich wirst Dir eher die vordere schwächen, wenn Du sie parallel hängst.


    Anstatt das Trennrelais mit der D+ oder der Zündung zu schalten kannst auch eine Spannungsabhängige Schaltung machen. Die sollte beide Batteriespannungen überwachen und sobald eine der beiden z.B. über 13,5 Volt geht, schaltest die Batterien zusammen. Das hat einige Vorteiel. Zum einen wird die vordere Batterie auch geladen, sobald Du hinten ein Ladegerät dran hängst, dann werden die Batterien nicht sofort getrennt und Du hast für hinten noch ein bissl mehr Energie zur Verfügung.

  • Das ist kontraproduktiv.
    Im Normalfall hast du eine leergelutschte Wohnraumbatterie und eine volle Starterbatterie, bei Zündung an, schließt das Relais und die beiden Batterien beginnen sich auszugleichen, dauert zwar eine Weile, aber du belastest die Starterbatterie doppelt weil die Wohnraumbatterie Strom zieht und der Anlasser auch noch einiges haben will.
    Der Kabel ist doch leicht zu finden, ist direkt an der Lichtmaschine und meist blau.

  • Hallo Wolfi,


    wenn es einfach gehen soll, kannst Du an Stelle der Zündung auch einen einfachen Schalter einbauen, der dann manuell umgeschaltet wird und das Relais ansteuert.


    Aber die Leitung D+ liegt auch im Innenraum an der Kontrollleuchte für die Batterieladung. Hier ist eine Seite der Lampe an D+ und die andere Seite an der Zündung angeschlossen.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hi,


    kann ein Schaltenüber Zündung aus den oben genannten gründen auch nicht empfehlen.


    Ergänzend zu hwk: Das Kabel der D+ Leitung ist meist blau.


    Ergänzend zu mangiari: Eine solche Schaltung bekommst Du z. B. unter den Bezeichnungen "Elektronisches Trennrelais" oder "Trennrelais mit D+ Detektor" auch fertig zu kaufen.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • warum nimst du nicht ne gescheide ladeschaltung? da hält deine batterie dann länger. es gibt so viele einfache ic's dafür?

  • Eine gescheite Ladeschaltung mit nem billigen IC? :?


    Da die Limaspannung ja bei normalem Limaregler meist nicht bis an die Ladeschlussspannug rankommt bringt auch eine vernünftige Ladeschaltung IMHO nichts.
    Abgesehen davon gehört für mich zu einer gescheiten Ladeschaltung auf jeden Fall eine Temperaturkompensation. Und die dürfte mit einem einfachen und frei erhältlichen IC nicht so einfach zu realisieren sein. Oder hast Du da gerade ein IC zur Hand?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Fin ich so nen D+ auch am Sicherungskasten? Oder weiß sonst jemand auswendig, wo man beim 2004er Ducato am besten an nen D+ kommt? Im Motorraum ist es so eng, dass man sich immer verletzt, wenn man versucht irgendwo hinzukommen :lol:


    Und den Tacho wollt ich jetzt auch nicht unbedingt zerlegen (um an die Batterie-Kontrollleuchte zu kommen).


    Wer hat denn vor kurzem mal D+ angeklemmt?


  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


  • Hallo Mangiari,


    die D+Leitung geht von der Lima zur Ladekontrollampe. Also schau am Besten an der Ladekontrollampe nach; die hat zwei Anschlüsse, einer ist der D+ , der andere ist Plus (aktiviert durch die Zündung. Mit einem einfachen Multimeter bei eingeschalteter Zündung (aber stehendem Motor) die Spannung an den Kabel gegen Masse messen. Volle Batteriespannung zeigt das Plus an und Spannungen im Berecih weniger Volt zeigen die D+Leitung an. Die einfach anzapfen und fertig ist es. Zur Kontrolle die Spannung an dem D+ nach Start des Motors messen; sie sollte dann um die 13-14 Vol betragen.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hm, aber der Weg von der Lima zur Ladekontrolllampe ist nicht gerade der zugänglichste. Weder hinter den Tacho, noch an die Lichtmaschine kommt man unbedingt gut ran, ohne das halbe Auto zu zerlegen. Ich hatte gehofft, dass noch mehr Funktionen im Auto D+ abhängig geschalten werden, und somit evtl. das D+ Signal eben irgendwo leichter zugänglich sein könnte. Aber wahrscheinlich wird für so Sachen (z.B. Radio oder Zigarettenanzünder) eher die Zündung hergenommen, auch wenn's natürlich nicht sonderlich sinnvoll ist. Naja, muss ich halt mal schauen wie einfach der Tacho zu zerlegen geht, falls nicht noch jemand nen einfacheren Punkt kennt.

  • Hallo Mangiari,


    leider sind so keine weiteren Funktionen über die D+leitung gesteuert, aber schau doch mal in der bedienungsanleitung nach, da sollte eigentlich beschrieben sein, wie man die Birnchen in den anzeigen erneuern kann. Häufig kommt man an die Birnchen von hinten gut drann oder die gesamte Tafel läßt sich mit wenigen Schrauben einfach losdrehen und nach vorne klappen.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hallo Mangiari,
    Wenn sich der Instrumententräger beim Ausbauen wehrt, liegt das eventuell an der Tachowelle. Die lässt sich aber ganz leicht abziehen und wieder aufstecken. Das bringt einigen Freiraum. War zumindest bei meinem alten Boxer (Baujahr 199X) so. Wo ich damals D+ geklaut habe weiß ich leider nicht mehr.


    Gruß


    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • @ mangiari,


    Teilweise findet man D+ auch am Sicherungskasten bzw. an der Zentralelektrik. Z. B. bei meinem T4. Um das zu finden braucht es dann aber schon einen Stromlaufplan und / oder gute Tipps.
    Dagegen ist D+ im Motorraum eigentlich meist sehr schnell zu finden. Es geht als dünne und meist blaue Leitung von der Lima ab. Da bei mir die Starterbatterie eh im Motorraum placiert ist hab ich das Trennrelais gleich daneben gebaut. Somit war der Abgriff des D+ Signals direkt an der Leitung im Motorraum für mich der einfachste Weg.


    Wenn Du aber lieber eine elektronische Steuerung hättest: Diese gibt es, wie oben schon steht, unter dem Namen D+ Detektor und ähnlich von mehreren Herstellern. Auch Büttner und Votronik haben so was im Katalog.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Mir hat mittlerweile jemand aus dem Ducato-Forum sehr genau beschrieben wo ich (vorne im Motorraum direkt neben der Batterie) das D+ Kabel finde. Genau dort habe ich sowieso nen ziemlichen Kabelbaum dazu gelegt und hab da auch noch Platz in Leerrohren, also sollte das wunderbar klappen.


    Danke für die vielen Beiträge und anregungen/links

  • @Krabbe genu der sicherungskasten ist beim fiat zwar sehr spatanisch aber da befindet sich alles was man braucht und die ralais unterhalb haben den rest, für das was fehlt.


    man kann ja auch sehr einfach das signal gewinnen mit ein bischen inteligenter schaltung!


    Gruß
    flo

  • So, jetzt hab ich doch tatsächlich zwei Nachmittage damit verplempert den D+ zu suchen und keinen gefunden. Zuerst vorne an der Batterie, da soll angeblich einer vorbeigehen, mit blauem (oder lila?) Kabel, mit ner 2A Sicherung.


    Ich weiß nicht ob werkseitig oder nachträglich, aber alle Leitungen stecken bei mir unter Kunstoff-Panzerrohr, wohl gegen Marderverbiss. Das ist mir auch recht so, aber es wird etwas schwierig, Leitungen nach Farbe zu finden. Ne fliegende Sicherung war da jedenfalls nirgends.


    Ok, dann halt zum Tacho. Praktischerweise hat der auf der Rückseite mehrere so multipol Stecker, die man einfach lösen kann. Aber glaubt ihr's? Ich hab mir die Mühe gemacht jeden der bestimmt 40 Pins bei laufendem Motor und nur bei eingeschalteter Zündung und im Stand zu messen, es gab keinen der die Anforderungen an ein D+ erfüllt hätte. Alle, die bei laufendem Motor > 10V+ geführt haben, taten das bereits auch schon bei eingeschalteter Zündung.


    Naja, das war mir jetzt zu blöde. Hab erstmal provisorisch nen Schalter installiert und werd ne einseitige Schwellwertschaltung nachrüsten.


    Dafür hat mein Tacho jetzt alle Infos verloren, die er sich gemerkt hatte...


  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen