Bordbatterie und Ladegerät geben Rätsel auf

  • Hallo liebe Elektriker,


    als Bauingenieur stehe ich (naturgemäß?) mit Elektrizität auf Kriegsfuß. :)


    nach 8 Tagen Winterurlaub mit Gasheizungsbetrieb, kleiner Kompr.kühlbox, Licht und wenig Radio bei häufiger Stromentnahme aus dem Campingplatznetz zum Ladegerät hatte ich zwar immer gut 12 Volt aber fast keinen 220 V Verbrauch (knapp 1 kWh wurde am Campingplatz gezählt) :o . Wenn das Ladegerät Carbest smart charger compact 10 A mit IUoU einige Stunden in Betrieb war wurde es sehr warm (ca 40 °C) - es hat keinen Lüfter.
    In den 8 Tagen ist m.E. mehr Wärme vom Ladegerät erzeugt worden als 1 kWh was als Gesamtverbrauch angezeigt war:?: . Und die neue AMG Effekta Batterie 120 Ah zeigte keinerlei Schwäche bis zum Schluß. Wo hat sie den Strom hergenommen? :roll: Bisher hatte ich eigentlich immer die Frage: wo ist der Strom geblieben? :evil:


    Leider war mein Spannungsmeßgerät defekt so daß ich damit nicht weiterforschen konnte.
    Irgendwie sieht das fast wie ein perpetuum mobile aus!
    Oder ists so: "wer mißt, mißt Mist"?


    Vielleicht hat jemand einen Hinweis zur Erklärung?


    Vielen Dank und Gruß vom Alten Hans, der gerne nach Bodenheim kommen würde aber im April,Mai hoffentlich wieder in Marokko reist.

  • Also, eine Wattstunde bleibt bekanntlich ja eine Wattstunde, egal ob bei 12 oder 230 Volt.
    1000 davon sollst du verbraucht haben.
    8 Tage = 192 Stunden = ungefähr 5 Watt pro Stunde.
    Das wäre, mal großzügig gerundet ungefähr 0,5 Ampere Momentanverbrauch auf der 12 Volt Seite.
    Die zieht mein Womo ja schon fast im "Standby", da darf nix mehr groß angehen.


    Da kann was nicht stimmen.


    Achso, 40 Grad ist doch nicht heiß. Fass doch mal ein Notebook-Netzteil an.

  • Hallo Hans,


    die 40°C am Ladegerät würden mich jetzt auch nicht sonderlich beunruhigen. Heiß ist anders, da langtst Du dann nicht mehr hin.


    Kann es vielleicht auch sein das der Campingplatz sich selber beschissen hat und Dir eben nur eine KW/h berechnet hat?
    Das wäre die einfachste Erklärung auf dein Problem.
    Außerdem würde das bedeuten das bei Deiner Elektrik alles im grünen Bereich ist deren Stromzähler nen Schuß hat.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Habe das gleiche Ladegerät.
    Im "Bulk-Modus" ist es normal, daß das so warm wird. Wenn es auf Erhaltungsladung umschaltet kühlt es wieder ab.


    Aber ich finde das alles nicht so außergewöhnlich.
    Du hast uns ja noch nicht erzählt, welche Verbraucher über welche Spannung im WoMo betrieben werden.


    Und Du hast recht. ;-)

    Zitat

    "wer mißt, mißt Mist"?


    Mit nem Spannungsmesser allein kannst Du kaum einen Verbrauch ermitteln.

    Grüße vom QM.

  • Hallo miteinander,
    vielen Dank für Eure Antworten die mich betr. der "Hitze" sehr beruhigen.
    Alle genannten Verbraucher (Kompr.Kühlbox Waeco,klein; Truma 2800e; einige Lämpchen 10 W; wenig Radio (leise); wenig Wasserpumpe) hatte ich über 12 V betrieben.
    Die AGM Bordbatterie ist anstelle einer werksmäßigen Bordbatterie von VW (Erstausstattung) über Trennrelais installiert. Das hatte ich vergessen zu erwähnen.
    Also nochmals : dankeschön! Und wahrscheinlich hatte ich wohl wirklich einen sehr "gnädigen" Stromzähler am Campingplatz gehabt
    Gruß vom Alten Hans



    PS: komme gerade von unglaublich schönem und interressanten Diavortrag von Michael Martin über die Wüsten der Erde mit dem Motorrad. 900 Tage Reisedauer. Bin auf meine alten Tage voll begeistert.

  • Hallo Alter Hans,


    40 Grad C sind nicht viel und bei einer kWh abgesrechent ist auch noch der Rundungsfehler drin. Auch laufen die Zwischenzähler nicht mit, wenn nur wenige Watts verbraucht werden. Man bekommt somit die Erhaltungsladung und geringen Verbrauch wie z.B. eine Lampe gratis.


    Besten Gruß


    HWK

  • Gut zu wissen, dann sollte man auf dem Campingplatz immer schön puffern, nicht die volle Last ans 230V Netz weitergeben 8)

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen