Mit etwas Verspätung

  • Stenzel


    Verfasst am: Fr 26 Mai 2000 21:22 Titel: Ormocar auf Iveco Daily


    --------------------------------------------------------------------------------

    Erstmal Gute Idee mit Dem neuen Forum.


    Da ich meinen LT jetzt verkaufe und mir ein neues Wohnmobil baue (Ormocar Leerkabine auf Iveco 35 S 13) ist das Forum besonders Interesant.


    Gruß Stenzel



    Hi


    Mit einer kleinen Verspätung von schlappen 3,5 Jahren kann ich endlich doch noch beginnen.


    Nachdem 2000, meine Neubestellung in die Hose ging, (Iveco hätte erst 4 Monate nach dem zugesagten Termin liefern können) und ich dann noch durch eine glückliche Verkettung privater Umstände meiner Barschaft beraubt wurde ;-)) kann ich doch noch mein Wunschfahrzeug in Angriff nehmen.


    Nach langer, intensiver Suche hatte ich endlich mein Wunsch Gebrauchtfahrzeug gefunden. Neu, war er mir inzwischen schlichtweg zu Teuer.


    "Muß" Kriterien:
    Iveco Daily Einzelbereift
    z.G. 3500Kg,
    Comonrail Diesel
    unter 80tkm,
    ABS
    Volluftfederung HA (Niveaureg. wg Heckabsenk.)
    Klima,
    Serviceheft


    Heckschaden wäre aus Preislicher Sicht auch sehr Angenehm.


    Als Fahrgestell (Pritsche) unmöglich.


    In Berlin wurde ich dann tatsächlich fündig. (Nadel im Heuhaufen)
    Iveco Daily Kasten, 35S13, EZ 11/2001, 67tkm.
    Dieser hatte zusätzlich noch Tempomat, 5 Sitzplätze,(3 Einzelsitze mit int. Gurten) Fahrer Schwingsitz, Sitzheizung, Dieselstandheizung, EFH, und E/B-Spiegel, EBD (Bremsdifferenzial), und ALB. (Bremskraftregler). Neue Batterie. Und als Sahnehaube noch aus 1. Hand Privatbesitz, und mit Garantie von einem Händler gekauft.


    Mängel:
    Frontscheibe gerissen,(Wird erst nach Umbau ersetzt, dann müßte sie Spannungsfrei einzukleben sein) Schaden an der Vorderachse. (Sturz -3 Grad, inzwischen gerichtet), Heckschaden, (Hat sich morgen komplett erledigt)



    Inwischenist er ausgeräumt und wird ab Morgen seines (org. Kasten) Aufbaus beraubt. Ich möchte, mit Hilfe eines Freundes, zwischen den Tagen den Hilfrahmen mit Heckabsenkung bauen.


    Eigendlich möchte ich einen "Motorradtransporter mit Wohnmöglichkeit" bauen. Gemütlich für 2 Personen. "Ungemütlich" für 4 Personen, da ich das Fahrzeug zu 90% alleine (Montage) benutze. (Auch werden unsere "Blagen" die längste Zeit mit uns in Urlaub gefahren sein)


    Fakten:
    Iveco 35S13 Radstand 330cm(Ex Kastenwagen)
    Ormocar Kabine mit 4m Innenlänge und Mini Alkoven


    Muß:
    unter 3500kg
    "Vertretbarer" CW-Wert
    Optimierte Gewichtsverteilung (Symetrie)


    Wichtig:
    4 Personen Sitzen/Schlafen
    Heckbett(200x150)
    Heckabsenkung (ab Aufnahme Luftfeder)
    Garage für 2 Motorräder (zus. 450 kg)-->Heckklappe 160x150
    Stirling Laderegler
    400Ah Gelbatterien
    Dieselheizung
    Gasfrei
    Keine Aufbautür und keine zusätzlichen Aufbauklappen


    Wünsche:
    Wohnraum Doppelboden
    ca. 120l Frisch und Abwasser
    Kompressorkühlschrank 100l
    Zerhackertoilette
    ca. 100l Diesel zusätzlich
    nochmal 400 Ah Gelbatterien
    Wechselrichter (3 Kw)


    Mal Gespannt wo ich überall Abstriche machen muß? Ich nehme mal an Wünsche muß ich jetzt schon komplett streichen ;-))


    Ich habe die Möglichkeit, die Rad- und Achslasten in jedem Bauabschnitt zu messen. Schau mer mal.



    M.f.G. Stenzel

  • Hallo Stenzel,


    da kann man nur sagen besser spät als nie...


    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß beim bauen.


    Und was Deine Wünsche angeht: Das eine oder andere läßt sich doch zumindest aus finanzieller Sicht relativ preiswert bauen oder zumindest vorbereiten. (Wenn denn dann die Zuladung ausreicht).

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hi


    Ich schaue mir auch gerne die Eingestellten Bilder an. Die erklären einiges mehr, als nur ein Textbeitrag. Nur, wie Bekomme ich hier Bilder rein?


    M.f.G. Stenzel

  • Hallo,


    die Bilder sollten irgendwo im www stehen. Dann gibst du ein:



    Hoffentlich versucht das Teil jetzt kein Bild einzufügen! So hat es bei mir jedenfalls geklappt. Ich meine aber, es stände auch in den FAQ's.

    • Offizieller Beitrag

    Hi, Stenzel,


    solltest Du keine eigene Webspace haben, maile mir Deine Bilder einmal im Format mit 200 Pixeln Breite (Vorschaubilder) und einmal ca. 800*600 Pixel zu. Ich packe sie dann auf meine Webspace (auch wenn es da langsam eng wird) und schicke Dir einen Link zum Einbinden in einen Beitrag zurück.


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    03.-05.09.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest fällt aus

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hi


    Der aktuelle Stand:


    Der org. Kasten ist abgeschnitten.
    Das Fahrerhaus verlängert.
    Der Fahrzeugrahmen gekürzt.
    Der Hilfsrahmen fertig, beschichtet und montiert. (Inkl. Heckabsenkung 27cm und Rahmenverlängerung 50 cm und Stützenkonsolen nur ca. 40 kg. Stoßstange/Heckabschluß fehlt aber noch)


    Leergewicht mit Hilfsrahmen (ohne Fahrer mit ca. 30l Diesel) 1690 kg


    Montag geht´s zu Ormocar zum vermessen.


    Wie funktioniert die neue Funktion, mit den Bildern anhängen? Sorry bin Laie. (ich möchte, wenn Mögl. Wolfgang nicht unnötig belasten.)


    M.f.G. Stenzel

  • Hallo,
    du hast es ja wirklich nicht weit zu Ormocar.
    Denk mal in diesem Bauzustand über AHK nach, das müsste dann so aussehen. Ich hab auch den Rahmen gekürzt, Rahmenverlängerung mit AHK gebaut und tiefer angeschraubt. (mit TÜV Abnahme!)
    Viel Spass noch.........und viele Grüsse an das Ormocar-Team.

  • Hi


    Danke für den Tip mit der AHK. Aber die ist kein Thema. Ich hatte an meinen beiden vorherigen Mobilen eine dran und hab sie (selbst :) nie gebraucht. Die hälfte des Aufbaus wird eine feste Garage für 2 Motorräder
    Maße: 2,10 x 2,00 x 1,40 und dahinter 30 cm Doppelboden. Das reicht zum Transport.


    M.f.G. Stenzel

  • Hi


    Vermessen ist. Die Platten werden gebresst. Nächsten Montag soll ich das Fahrzeug abgeben und eine Woche später soll die Kabine drauf sein.
    Bis dahin muß ich noch die Stoßstange , Hubstützen (elektrische Wagenheber umgebaut) und die Tanks machen. (Zwar jetzt nicht wirklich wichtig, aber leichter kommt man nicht mehr ran)


    Hier noch ein paar Bilder


    M.f.G. Stenzel

  • Hallo,
    was sind denn das für el. Stützen? Tragkraft, Hub, Preis.....?


    Ich hab ja meinem Womo gleich hydraulische Stützen verpasst, die heben zusammen 10 Tonnen. Wichtiger war aber, dass alle Räder vom Boden weggehen und genügen Luft zum Unterlegen bleibt.

  • Hi


    Das sind ganz normale E-Wagenheber. Umgekehrt montiert. Grundplatte leicht abgeändert und 2 Stützteller montiert. Konserviert, besser abgeschmiert, Anschlußleitungen verlängert.
    Höhe min. 10 cm. Höhe max. 35 cm. Hubkraft 1000 kg per Stück.
    Der Hub betägt "nur" 25 cm, war aber für mich wie geschaffen.
    Es ist sogar fürs " einfahren " serienmäßig ein Endschalter eingebaut.
    Die Elektr. Steuerung mache ich noch mit einer Einstellbaren Strombegrenzung. So kann ich denn Druck einstellen und verhindere eine Überlastung.


    Ich brauche die Stützen nur, damit das Fahrzeug nicht herumeiert. Nivellieren und Anheben war mir nicht wichtig.
    Ich hatte vorher Linneppe Quicklift an der HA. Die haben ihren Zweck super erfüllt. Nur nervte das ein und aus klappen / drehen. Deshalb wollte ich was elektrisches. Das hat auch noch den Vorteil, das man die Heber montieren kann wo es am besten ist, ohne auf die Bedienbarkeit Rücksicht nehmen zu müßen.


    Du hast zwar die Luxusversion, (Neid) aber meine Lösung wiegt nur 10Kg. ;-))


    Der Preis: 140 Euro für 2 Stück inkl. Versand & Ansteuerung.


    M.f.G. Stenzel

  • Hallo,
    für 140 euro gibts leider nur 2 Zylinder. Da fehlt noch die Pumpe (12V-1500 Watt), die Steuerung, die Verbindungsschläuche mit Anschlussstücken, Montageplatten und die Funk-Fernbedienung. Und wegen deinem geringen Gewicht darf ich nur einen Zylinder auf die Waage legen. Wenn du den Goldschmidt-Preis nimmst, bekommst du dafür deine Kabine bei Hr Bohrer!

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen