230V-Einspeisung

  • Das müsste man mal im Datenblatt nachlesen. Eine Gummidichtung haben die Stecker nicht. Für die Steckdose gibts aber eine Klappe mit Dichtung.

    Das ist ja Bühnenequipment, das wird auch schonmal nass.

    Bei mir ist die Steckverbindung auf der Ladefläche, wenn da Wasser hinkommt, geht das Auto eh bald unter :-)

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier

  • Ahoi,

    Ich kenne zumindest die SpeakON Stecker, finde die auch wirklich super! ABER: Sind diese PowerCON wasserdicht?

    auch PowerCON ist wasserdicht (solange man nicht die ganz billigen nachbauten verwendet).

    Ist ja auch ein standard in der Veranstaltungstechnik und so ein aktives Line-Array holt man nicht schnell mal runter wenn es drauf regnet.


    Gruß
    Sven

  • Warum *du* einen Auswurfstecker brauchst weiss ich nicht. Bei mir ist es weil

    Auf Campingplätze hab ich den Anschluss eh noch nie gebraucht

    und

    Daheim in der heimischen Garage, wo ich es nutze,...

    und weil an den Orten wo ich unterwegs bin eh zu 99% kein 230V Netz in der Nähe ist


    und weil ich explizit danach gefragt habe weil es eine mögliche Alternative war welche *für mich* in Frage kam. Man beachte die Zeitform im letzten Satz...


    bei der Feuerwehr gibt es noch das System "Rettbox" stecker wird automatisch ausgeworfen.

    Danke für den Tip. Ist zwar etwas preiswerter als die weiter oben genannten Boxen...aber unter dem Strich ist es halt auch noch einen haufen Geld. Wobei ich das schon erahnt habe als ich über die Feuerwehrtechnik nachgedacht habe, ist also nicht wirklich eine Überraschung. Aber man kann ja mal einen Blick über den Tellerrand wagen ;)


    Was seht ihr denn bei dem Powercon-Stecksystem für Vorteile gegenüber einem Han 3A? Im Moment tendiere ich nämlich immer noch zum letzteren, das aber eher weil ich die HAN 3A kenne und somit da auch die positiven als auch die negativen Seiten abschätzen kann, was beim Powercon System nicht der Fall ist.


    Danke und Gruss

    Urs

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

  • Ich kann nur sagen, dass die Handhabung bei Powercon gut ist. 30° gedreht einstecken und gerade drehen, rastet automatisch ein. Umgekehrt mit dem Daumen die Entriegelung ziehen, drehen und raus.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier

  • Ahoi,


    Ich persönlich mag auch die Handhabung der PowerCON lieber als die der Harting.

    Da ich davon ausgehe dass du ordentlich mit deinen Sachen umgehst und selten jemand anders damit spielen darf ist die Wahrscheinlichkeit von mechanischen defekten durch Fehlbedienung nicht so relevant, ich habe hier allgemein schon mehr Defekte Harting (Pins verbogen) als PowerCON Stecker gesehen, ganz einfach weil die Pins im Harting relativ offen stehen, wogegen sie im PowerCON komplett ummantelt sind. Und ja, obwohl der PowerCON ziemlich komplett aus Plastik ist hab.

    //Edith: Was mir gerade noch einfällt zu den PowerCON: gerade beim Festival-Outdoor-Einsatz hatte ich es ab und an Mal das die Verriegelung sehr schwer ging weil sich Dreck dazwischen gearbeitet hat (was aber eher nicht passiert wenn man die Stecker nicht in Matsch begräbt) und die Verriegelung allgemein etwas filigraner ist als die ziemlich massiven Bügel am Harting


    Was vielleicht viel relevanter ist sind die sonstigen Spezifikationen, PowerCON geht in der Normalform nur bis 20A (gibt noch eine andere Variante bis 32A), da kann der Harting mehr (bin mir nicht sicher ob es da von der Konfiguration abhängt, aber 40A darf der kleine schon).


    Gruß

    Sven

    Einmal editiert, zuletzt von KingWarin ()

  • Danke euch für die Erfahrungen.

    Ich glaube der 3A kann auch nicht so viel Strom ab, die grösseren Brüder und Schwestern schon. Beim Modularsystem gibt es sogar Einsätze bis 200A und man kann sogar Pneumatik drüber laufen lassen...Bevor die Frage kommt, nein brauch ich nicht wirklich ;)

    Vom Strom her hab ich nicht so hohe Anforderungen. 230V ist bei uns eh nur mit 10 oder 13A abgesichert und daran wird im Normalfall nur ein Ladegerät und allenfalls eine Nacht vor Abfahrt noch die Kühlbox heruntergekühlt. Also überschaubare Ströme welche beide Systeme problemlos ab können sollten.

    Bei Harting hätte ich halt die Möglichkeit relativ einfach eine Wegfahrsperre-wenn Stecker-gesteckt zu realisieren, aber ja, der Verriegelungsbügel kann schon mal nervig sein...muss ich noch 2 oder 3 Nächte darüber schlafen.


    Danke und Gruss

    Urs

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

  • Je nach Einbauort:

    Pro Harting: Da gibt es (zumindest für einige Größen) Abdeckkappen für, die statt Stecker draufgemacht werden können. Sinnvoll, wenn der Einbaustecker außen am Fahrzeug verbaut werden soll.


    Pro PowerCon: Was seit vielen Jahren in der harten Veranstaltungstechnik bewährt ist, sollte in unserem Bereich ausreichend robust sein. (OK, Harting wird auch schon seit Jahrzehnten in der Veranstaltungstechnik genutzt. Da hab ich mir seinerzeit oft genug mal den Finger eingeklemmt oder mich über verbogene Bügel geärgert).

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Danke Krabbe.


    Allerdings macht dein Beitrag die Entscheidung zwischen den beiden auch nicht wirklich leichter...aber das ist wohl mein (Luxus-)Problem;)


    Gruss

    Urs

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

  • Ahoi nochmal,


    Für die PowerCON-(Einbau)Buchsen gibt es auch Abdeckkappen (in IP42 und IP65).


    Eingeklemmte Finger hatte ich bei Harting noch nie, aber beim wieder aufmachen hab ich mir damit auch schon ordentlich auf die Finger gekloppt...


    Denke ist wirklich Geschmackssache...


    Ich hab leider noch keine Erfahrung mit den PowerCON True1, die gehen zwar mit 16A noch etwas weniger weit als die normalen PowerCON, sind dafür aber unter Last steckbar.


    Gruß

    Sven

  • sven

    Danke für die Infos. Also sind die normalen Truecon eigentlich nicht für unter Last steckbar ausgelegt. Im normalfall kein Problem, aber man weiss ja nie und 16A wären auch ok. Also doch eher die True1...

    Wie fummelig ist es die Abdeckkappe bei den Powercon anzubringen?


    Ja die lieben Bügel bei den Harting...eigentlich ist das der einzige Grund warum ich die noch nicht bestellt habe ;)


    Klaus-Peter

    Danke. Aber nein danke. Gegen die Firma bin ich etwas alergisch. Die haben in der Vergangenheit nicht zu knapp Geld von mir bekommen...und bekommen keinen roten Rappen mehr von mir, egal wie supertoll deren Geräte (zumindest in deren Werbebroschüren) sind. Die Gründe falls es jemanden interessiert.


    Danke und Gruss

    Urs

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

  • Komisch, ich war der Meinung ich hätte auf Deinen Beitrag geantwortet. Entweder ist der Beitrag ins Datennirvana oder ich war zu blöd es abzuschicken oder ich wollte es beantworten und hab's dann doch nicht...egal...


    Ja, es ging eher um die Bedienung, nicht wirklich um die Montage*. Mit den gefederten Deckeln ist mir das System wieder sympathisch ;) So sympathisch dass ich ein Kabel mit Stecker, Buchse und Federklappdeckel bestellt habe. Ist heute angekommen. Ich hab mich für die True1 entschieden, hauptsächlich weil die anderen angeblich nicht unter Strom gesteckt werden dürfen, irgendwo hab ich sogar gelesen dass die auch nicht unter Spannung gesteckt werden dürfen...wo da das Problem sein soll sehe ich nicht so ganz so lange kein Strom beim Einstecken fliesst...aber gut, wo Spannung ist, ist der Strom meistens auch nicht weit weg ;)


    *Noch eine Anmerkung zur Montage: Die Teile sind etwas kleiner als ich sie mir vorgestellt habe. Einerseits gut, andererseits werden die 2 Montage-Schrauben recht nahe an der Kante sein und eher nicht direkt im GFK halten, zumindest nicht Dauerhaft. Da werde ich wohl eine Aluplatte mit 2 Gewinde und die dann am GFK schrauben oder kleben, wäre bei nem HAN 3A wohl auch nötig oder zumindest sinnvoll gewesen, also nicht wirklich ein Problem. Ansonsten machen die Teile einen soliden Eindruck.


    Danke euch für den Tip


    Gruss

    Urs

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und werde Teil der womobox Community!
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und bleibst auf dem Laufenden
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen