Ausbau in Paraguay

  • Danke! Ich habe irgendwo noch alte Reserveräder rumliegen, die profilmäßig neuwertig sind, aber schon ne zweistellige Jahreszahl auf dem Buckel. Ich glaube, ich werde damit mal üben!


    LG Gode

  • Hallo Reifenflicker,


    bei dieser Art der Reparatur ist es wichtig das vorhandene Loch mit der beiliegenden Rundraspel gut zu bearbeiten / feilen ( nur keine Angst ). Dann läßt sich anschließend die Reparaturschnur auch leichter mit der Ahle einführen. Nach dem einführen der Reparaturschnur die Ahle mit Ruck zurückziehen.


    Gruß
    Evaristo

    Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.

  • Hallo Forumisti,


    es ist geschafft. Heute morgen noch die Lichtleisten angebracht und angeschlossen. Matratzen und Polster kommen Ende des Monats. Damit ist mein Ausbau beendet bzw. fertig. Hier noch einmal ein Überblick über das abgeschlossene Projekt.



    Iveco vorn



    Iveco Fahrerseite



    Iveco Beifahrerseite



    Iveco hinten



    Stauraum B



    Stauraum F



    Eingang



    Blick nach hinten



    Blick nach vorn



    Spüle Herd


    Gruß
    Evaristo


    Ps. Melde mich später nochmals mit einem Abschlussbericht.

  • Abschließende Betrachtung


    Anfang Mai habe ich mit dem Ausbau angefangen und bin nun Mitte Dezember damit fertig. Bauzeit waren rund sieben Monate, wobei ich durch diverse Ereignisse ca. sechs bis acht Wochen verloren habe. Es sind unterm Strich fünf Monate Bauzeit gewesen, wobei ich auch nicht jeden Tag am Reisemobil gearbeitet habe. Es gibt ja noch anderes zu tun.


    Dieser Ausbau war mir nur möglich indem ich von vielen Seiten Hilfe und Unterstützung bekommen habe. Angefangen beim Einkauf des Equipment bei der Firma Intercamp in Anzing ( bin sehr zufrieden ) über die Ratschläge und Informationen hier aus dem Forum ( im Beitrag oder per PN ) bis hin zu meinem genialen Schreiner vor Ort ( Danke Xaver, ohne Dich wäre es schwierig geworden ). Vielen Dank Euch allen. Mein besonderer Dank gilt meiner Frau die den Ausbau ideell mit getragen hat, ab und an meine dritte Hand war und mich während der grüblerischen Phasen immer wieder aufgemuntert hat.


    Ich habe mich seit Jahren mit dem Thema Reisemobil und ihren verschiedenen Möglichkeiten beschäftigt und auch diverse Bücher zu dem Thema durchgearbeitet. Bücher können Anregungen geben, grobe Fehler vermeiden helfen, jedoch geht nichts über die Schwarm-Intelligenz eines ordentlich geführten Forum (Danke Wolfgang).


    Jeder hat für sein Ausbauprojekt seine eigene persönliche Vorgehensweise, abhängig von den personellen und materiellen Voraussetzungen. Was hat mir Mühe bereitet?


    Das war zum einen die Elektrik, hier insbesondere die Masse-Schiene und die diversen Querschnitte dazu. Wobei ich auch manchmal bei diversen Zeichnungen / Erklärungen der Hersteller auf dem Schlauch gestanden habe. Es fand sich jedoch immer eine Lösung.


    Zum anderen die Gasanlage, das biegen der Rohre mit den korrekten Abmessungen war mir eine Herausforderung. Dazu die Schneidringverschraubungen – sind die dicht / halten die? Sie sind dicht und halten!


    Und jetzt vielleicht etwas ganz läppisches, mich hat es jedoch gefuchst - das Aussägen der Fensterausschnitte. Obwohl ich richtig gemessen hatte, gutes Werkzeug habe und mir spezielle Sägeblätter für GFK zugelegt hatte, sind diverse Schnitte aus der Flucht gelaufen. Es hat sich im Rahmen gehalten und es ist nichts gravierendes geschehen, jedoch, daß überhaupt – fixt mich an. Ich kann nicht sagen wo mein möglicher Fehler lag.


    Insgesamt ziehe ich ein positives Resümee. Die Arbeit am Reisemobil hat mir Spaß gemacht, mir diverse Erfolgserlebnisse beschert und ich habe mit meiner Frau zusammen ein Reisemobil nach unseren Vorstellungen und Wünschen. Und mit meinen 71 Jahren macht mich das alles auch ein wenig Stolz auf das Geleistete.


    Unter dem Gesichtspunkt der Kosten kann man für das ausgegebene Geld sicherlich auch etwas schönes von der Stange / Serie kaufen ( zumindest in Europa ), jedoch unter Berücksichtigung unserer Gegebenheiten vor Ort ( Paraguay - Einfuhrzoll, Materialauswahl usw. ) bin ich mehr als zufrieden. Insbesondere die Freude und die Befriedigung mit der Beschäftigung sind mit schnödem Mammon nicht aufzuwiegen. Und außerdem habe ich wieder eine ganze Menge dabei gelernt.


    Für alle die sich mit dem Gedanken eines Ausbaues tragen, wenn du es dir leisten kannst, wenn nicht jetzt - wann dann? Lebe Deine Träume.


    In diesem Sinne, Gruß aus dem Sommer in Paraguay
    Evaristo


    Ab Januar wird gereist – Mit dem Reisemobil durch Südamerika.

    Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.

    Einmal editiert, zuletzt von RioPlata ()

  • Hallo Evaristo,


    ich hoffe, dass der obige Beitrag nicht Deine Verabschiedung aus dem Forum ist, auch wenn Du mit dem Ausbau jetzt fertig bist. Ich gehe fest davon aus, dass Du auf Deiner Reise Verbesserungspotential findest und uns daran teilhaben lässt.


    Ich finde das Ergebnis beeindruckend, vor allem auch die Bauzeit. Das ist alles sehr gut gelungen!!!!


    Viel Spaß beim Reisen und Grüße aus dem europäischen Winter,
    Myk

  • Hallo Evaristo,
    Sieht super aus. Gratuliere zu dem Bau und viel Spaß bei Euren Reisen.
    Grüße Stefan

    Never confuse having a carreer with having a life

  • Hoi Evaristo


    Auch von mir ein anerkennendes 'wau' für Dein Reisemobil!
    Und auch von mir die Hoffnung dass Du uns nicht verloren gehst...
    Viele tolle Erlebnisse wünsch ich Euch!
    Auf dass alles inetwa so klappt wie Ihr es Euch vorstellt!

  • Hallo Myk, Stefan und Picco,


    Danke für Eure zusprechenden Worte. Dem Forum werde ich erhalten bleiben, Erstens wegen dem möglichen Verbesserungspotential und zum Zweiten ich mich hier wohlfühle.


    Gruß aus dem Sommer
    Evaristo

    Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen