kleines Selbstausbauer Treffen (---www.kapitel14.de---)

  • Sa. 17.10.2009 - So. 18.10.2009 micro- Treffen für kurzentschlossene (IFA-) Selbstausbauer.
    Autobahn A4, Abfahrt Frankenberg, Dittersbach, links ab bei Autoteile- Müller, 2 Kilometer der Straße folgen. Nach dem Ortseingangsschild Sachsenburg am großen Holzhaufen links ist der Standplatz.
    Weitere Informationen auf ---http://www.Kapitel14.de-------

    Alte Laster behält Mann!

  • Hallo



    ich will keinem zu nahe treten, aber das ganze sieht nach richtig viel Eigenwerbung aus. :oops:


    Bleibt zu hoffen, das es anders gemeint ist :)




    VG Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Hier die Beschreibung dieses kleinen Treffens, so wie sie auch auf --kapitel.14.de----- steht.
    Sa. 17.10.2009 - So. 18.10.2009
    Insidertreffen ( wegen der Nachfragen): Hier treffen sich LKW- Schrauber und Technik - Päpste ( auch selbsternannte) die mehr Schrauben und Bauen als fahren zu Bier, gelaber und Lagerfeuer. Unser Baikal - Reisemobil, IFA W50 - Selbstausbau, steht zur Besichtigung bereit. Bitte keine hohen Erwartungen. Ich nehme an Ihr seid alle Selbstver -und Entsorger/ Bierorganisatoren. Für den Hunger Zwischendurch werden unsere Kinder einen Bockwurst und Kaffeestand betreiben. Ab Nachmittag wird bis in die Nacht ein großes Schwenkgrill hartholzbefeuert, auf dem jeder das zubereiten kann was er dabei hat. Meldet euch bitte per mail an damit ich weis wie viel Graß ich mähen muss, Antwort erfolgt idR. am selben Tag. Es gibt einen Stellplatz für ca. 15 LKW. Sitzgelegenheiten hat wohl jeder ausreichend an Bord, ansonsten werden Baumstämme herangeholt ( 30 Meter zu Fuß ). Es gibt kein Programm, keinen Vortrag, keinen Teilehandel und auch keine Videoprojektionen sondern eher: zeigst Du mir Deinen, zeig ich dir meinen (Laster ). Ab 14:00 Uhr ist Sa. Anfahrt und Sonntag gegen 11:00 Uhr sollte jeder auf dem Heimweg sein. In der Schwimmschule meiner Eltern ( 30 Meter Luftlinie ) können Zeiten für Bad oder Saunabesuch reserviert werden, ( http://www.schwimmschule-hoffmann.de---Tel.: 03720674102 ) IFA Fahrzeuge werden bevorzugt bei der Stellplatzvergabe! Jedes andere autarke Fahrzeug ist gern gesehen solange es sich um einen Selbstausbau handelt. Herkömmliche Wohnmobile, PKW u.ä. müssen anderenortes abgestellt werden. Für den Kontakt in letzter Minute-----Tel.: 015150857083 Ort: 09669 Sachsenburg, Dittersbacher Weg 26

    Alte Laster behält Mann!

  • Zitat von Anton

    Hallo
    ich will keinem zu nahe treten, aber das ganze sieht nach richtig viel Eigenwerbung aus. :oops:
    Bleibt zu hoffen, das es anders gemeint ist :)
    VG Anton


    :roll: wers halt mag.....


    Also ich finde gut, dass die Schrauber -u. Baufreaks dort ein themengebundenes Treffen haben werden.
    Grundsätzlich finde ein solch ein Treffen auf etwas bodenständigerem Level ohne Programm und Animation mal ganz erfrischend im Verhältnis zur Rundum-Betreuung auf Reisen und Treffen, welche natürlich auch klasse sind.
    Alles hat seine Berechtigung, zu existieren und durchgeführt zu werden. Kenne ich so von Motorradtreffen in Frankreich.


    Ansonsten sollte man in diesem Forum und Passionskreis stets bedenken, dass es immer und überall Leute gibt, welche
    1. die größere Kiste haben
    2. die weitesten Reisen gemacht haben
    3. mehr Zeit haben
    4. mehr Geld haben
    5. mehr Bücher geschrieben haben
    - als man selber.....


    und sie reden nur auf Anfrage drüber.


    Sorry, aber meine two cent...... :oops:

    Man muss jönne könne

  • Zitat von joy


    Also ich finde gut, dass die Schrauber -u. Baufreaks dort ein themengebundenes Treffen haben werden.
    Grundsätzlich finde ein solch ein Treffen auf etwas bodenständigerem Level ohne Programm und Animation mal ganz erfrischend



    So wars nicht gemeint, so ein Treffen an sich find ich auch OK! :)




    Zitat

    und sie reden nur auf Anfrage drüber.



    Es war mehr das Gegenteil von dem was mir in Foren allgemein immer weider mal komisch auffällt. :oops:



    VG Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Hi, Ulf (kapitel14),


    von mir bekommst Du volle Unterstützung für Dein Treffen - auch wenn ich (noch) nicht zu der angesprochenen Zielgruppe gehöre.
    Aus dem LT-Bereich kenne ich solche Schraubertreffen auch und bin sehr froh darüber gewesen, hat man doch die Chance gehabt, Leute zu finden, für die LT-Schrauben kein Fremdwort ist und die man im Falle eines Falles (z.B. bei meinem Kupplungs- und Getriebeschaden auf der Rückfahrt von einem Frankreich-Urlaub) um Hilfe bitten konnte.


    Manchmal hast Du anscheinend nur ein Händchen dafür, einen ungünstigen 'ersten Eindruck' zu vermitteln. Wäre Deine Treffensbeschreibung (die mich persönlich sehr anspricht) gleich im ersten Beitrag erschienen, wäre der Eindruck vermutlich besser gewesen. :wink:


    Aber eine Frage an alle Ost-Erfahrenen: wie sieht es WoMo-technisch im Baltikum aus? Je nachdem, wann unser Kistchen fertig wird, soll es entweder nach Kroation, ins Baltikum oder nach Norwegen gehen. Kann man mit einem T5 4motion und geringer Autarkie (75l Frischwasser) im Baltikum schöne menschenarme Landstriche erkunden oder sind die Verkehrswege ausserhalb der Zentalgebiete so, daß sich ein Unimog o.ä. besser empfiehlt?


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Zitat von Leerkabinen-Wolfgang

    Manchmal hast Du anscheinend nur ein Händchen dafür, einen ungünstigen 'ersten Eindruck' zu vermitteln. Wäre Deine Treffensbeschreibung (die mich persönlich sehr anspricht) gleich im ersten Beitrag erschienen, wäre der Eindruck vermutlich besser gewesen. :wink:


    Hallo Ulf,


    da schließe ich mich dem Wolfgang an. Deine Beiträge lassen im ersten Moment doch sehr auf Komerzieles Steben schließen und kommen nicht als Angebot oder Tip rüber.
    Nehm Dir doch gleich beim ersten Beitrag etwas Zeit und schreib genau was Du mitteilen willst damit Unstimmigkeiten ausbleiben.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Zitat von VWBusman

    Hallo Ulf,


    da schließe ich mich dem Wolfgang an. Deine Beiträge lassen im ersten Moment doch sehr auf Komerzieles Steben schließen und kommen nicht als Angebot oder Tip rüber.
    Nehm Dir doch gleich beim ersten Beitrag etwas Zeit und schreib genau was Du mitteilen willst damit Unstimmigkeiten ausbleiben.


    Gruß Christopher


    @ VWBusman
    hier empfehle ich die lektüre von seinem buch: kapitel 14. schon nach den ersten seiten, wirst du die beiträge hier im forum von ulf besser verstehen.

    wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ und alles medizinische Zeug, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

  • Zitat von chrisi

    ...hier empfehle ich die lektüre von seinem buch: kapitel 14. schon nach den ersten seiten, wirst du die beiträge hier im forum von ulf besser verstehen.

    Alles schön und gut, aber wenn ich von jedem im Forum erst mal ein Buch lesen müsste, damit ich seine Beiträge verstehe...
    ...dann müsste ich wohl hauptberuflich Forumsmitglied werden. :roll:
    Ich glaube schon, dass man sich bemühen sollte, die Beiträge so zu formulieren, dass ohne Hintergrundwissen über die Person die Intention des Beitrages rüberkommt. Natürlich bringt man manchmal bei spontanen Beiträgen etwas nicht so rüber, wie man es gemeint hat. :?
    :arrow: Aber dann muss man auch ertragen können, dass einem gesagt wird, dass das, was man geschrieben hat, (zumindest bei einigen) anders ankommt, wie man es gemeint hat. :idea:
    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • [quote="BaluIch glaube schon, dass man sich bemühen sollte, die Beiträge so zu formulieren, dass ohne Hintergrundwissen über die Person die Intention des Beitrages rüberkommt.
    Gruß
    Herby[/quote]


    Im Buch (in der Ich-Form geschrieben) und auf dem Umschlag hinten wird mit Hintergrundwissen über die Person nicht gegeizt..... :mrgreen:

    Man muss jönne könne

  • Zitat von joy

    Im Buch (in der Ich-Form geschrieben) und auf dem Umschlag hinten wird mit Hintergrundwissen über die Person nicht gegeizt..... :mrgreen:

    Hallo Joy und Chrisi,
    schön für euch, dass Ihr beide das Buch von Ulf gelesen habt und ihn aufgrund dessen besser versteht. Aber das kann man nicht für alle hier voraussetzen. Deshalb bleibe ich bei der Meinung, dass Forumsbeiträge so abgefasst werden sollten, dass sie auch ohne irgendein Hintergrundwissen richtig verstanden werden können. Wenn nicht, dann gilt, was ich schon weiter oben geschrieben habe: :wink:

    Zitat von Balu

    :arrow: Aber dann muss man auch ertragen können, dass einem gesagt wird, dass das, was man geschrieben hat, (zumindest bei einigen) anders ankommt, wie man es gemeint hat. :idea:


    Gruß Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Hallo Joy und Chrisi,


    da muß ich Herby zustimmen das man in einem Forum so formulieren sollte das es jeder auch ohne Hintergrundwissen richtig versteht.
    Es sind ja manchmal nur Kleinigkeiten welche für große Missverständnisse verantwortlich sind.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • diesen Spruch finde ich richtig gut. Mach ich auch meistens. Im übrigen hatte ich nicht vor eine Diskussion loszubrechen wie und in welcher Form jemand ( oder ich) sein Treffen organisiert und bekannt macht. Mir reicht normal eine Internetadresse im Forum um interessiert auf dieser zu stöbern und zu forschen ob das was für mich sein könnte. Aber egal, es ist ja nun vorbei. "Durchreisende" die bei einem nächsten Treffen mit ihren Fahrzeugen aufschlagen wollen waren da, aber selbst sicher geglaubte Teilnehmer wie Uwe mit dem Reiserobur aus dem Erzgebirge haben es nicht geschafft. Verständlich. Bei uns lagen 10 Zentimeter Schneematsch, weiter oben im Erzgebirge 20 Zentimeter Neuschnee und Verwehungen. Ich wäre bei diesem Wetter auch nicht gefahren. Ein Winterurlaub, 2003 im Erzgebirge hat mir gereicht. Die Berge hoch ist nicht das Problem, nur runter. Dort habe ich dann gemerkt das die breiten Niederdruckreifen nur bedingt Wintertauglich sind.
    Für alle die Angst haben vom Kommerz eines solchen "Schraubertreffens" erschlagen zu werden ein paar Umsatzzahlen:
    Ich habe ein paar Glühwein verteilt. (kostenlos, macht mich ja nicht ärmer, 1,19-€/Flasche ----ha---)
    2 Schubkarren Feuerholz von der Schwimmschule ( dafür klemme ich wieder mal ein paar Steckdosen an )
    Buch habe ich keins verkauft, die meisten hatten es ja.
    Der Ein-Euro-Jobber aus dem Nachbardorf hat mir ein Loch in den Bauch gefragt. Ich habe ihm "Kapitel 14" geschenkt. Vielleicht hilft er mir beim abschmieren im Frühjahr.
    War sonst noch was? Übernachtet im eigenen Fahrzeug haben nur wir vier. Frank aus Diepholz hatte die weiteste Anreise.
    Was könnte bei einem nächsten Treffen besser sein? Das Wetter! Zwei drei Reisemobile könnten dastehen, etwas mehr Glühwein alle werden ( evtl. lohnt es sich dann doch für meine Beiden das Taschengeld mit einem Stand aufzubessern ) und eine Karre mehr Holz wenn bis in die Nacht am Lagerfeuer neue Projekte gesponnen werden.
    Viele Grüße aus dem winterlichen Sachsen-----------ulf-hoffmann--

    Alte Laster behält Mann!

  • Probier's mal mit Gemütlichkeit

    Zitat von kapitel14

    diesen Spruch finde ich richtig gut.

    Da fühle ich mich doch glatt angesprochen :lol:
    Also nochmal: Ich will dir nicht "Kommerzsucht" oder übertriebenes Gewinnstreben unterstellen. Das sei mir ferne!
    Ich kann verstehen, dass Du erfüllt bist von Deiner Traumreise und möglichst viele daran teilhaben lassen willst. Das geht mir nach außergewöhnlichen Reisen auch so. Es ist auch toll, so ein Treffen auf die Beine zu stellen. Die Leistung will ich nicht schmälern (Mir reicht da oft schon der Stress von Familientreffen). Dass mit einem Treffen, wie Du es durchgezogen hast, keine Reichtümer zu holen sind, ist denke ich eh jedem klar. Die Rechtfertigung in die Richtung wäre, glaube ich, nicht nötig gewesen.
    Aber du hast zwei Threats eröffnet: "Baikalsee, Sibirien im Reisemobil IFA W50" und "kleines Selbstausbauer Treffen (---http://www.kapitel14.de---)". Beide Male ein kurzer Text und ein Hinweis auf Deine Homepage. Und wenn man auf Deine Homepage geht, steht nun mal (berechtigtereise) Dein Buch im Vordergrund, da Du das ja damit bekannt machen willst. Die Infos zum Treffen fand man erst nach einigem "Stöbern", wie Du es nennst. Dieses (in diesem Fall etwas unglückliche) im Vordergrund stehen des Buches bei jedem Thread von Dir stellt das Buch(!), nicht das Treffen, halt in ein (kommerzielles) Licht, das von Dir wahrscheinlich gar nicht so beabsichtigt ist. Aber es kommt eben leicht so rüber, wie Du an den Reaktionen im Forum feststellen musstest.
    Nix für ungut! :wink:
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Zitat von Balu

    Die Rechtfertigung in die Richtung wäre, glaube ich, nicht nötig gewesen.
    Aber du hast zwei Threats eröffnet: "Baikalsee, Sibirien im Reisemobil IFA W50" und "kleines Selbstausbauer Treffen (---http://www.kapitel14.de---)". Beide Male ein kurzer Text und ein Hinweis auf Deine Homepage. Und wenn man auf Deine Homepage geht, steht nun mal (berechtigtereise) Dein Buch im Vordergrund, da Du das ja damit bekannt machen willst. Die Infos zum Treffen fand man erst nach einigem "Stöbern", wie Du es nennst. Dieses (in diesem Fall etwas unglückliche) im Vordergrund stehen des Buches bei jedem Thread von Dir stellt das Buch(!), nicht das Treffen, halt in ein (kommerzielles) Licht, das von Dir wahrscheinlich gar nicht so beabsichtigt ist. Aber es kommt eben leicht so rüber, wie Du an den Reaktionen im Forum feststellen musstest.
    Nix für ungut! :wink:
    Herby


    Good Posting!

    Man muss jönne könne

  • Es ist richtig das ich mein Buch “Kapitel 14“ auch gern an Interessierte verkaufe. Jeder der sich auf meiner Internetseite umschaut wird auch gesehen haben das ich den kompletten Buchtext ( ohne Bilder ) kostenlos anbiete, was mir auch schon “Prügel“ (Wie ich denn Kann! Wenn das jeder machen würde! ) von der schreibenden Zunft eingebracht hat. Auf einem Schraubertreffen geht es idR. vorrangig um Technik, so ist das jedenfalls bei mir. Ich weis das es anderswo super ausgestatte Reisemobile gibt und Leute die schon weiter gefahren sind als wir. Dann höre ich gespannt zu und vergesse meine eigenen Geschichten, die sind ja auch schon wieder einige Jahre her, auch das Aufschreiben des Ganzen. Die letzten Jahre war ich wenig mit dem W50 unterwegs ( abgesehen von kleinen Abstechern in die Ukraine oder einer Frankreich Umrundung ) . Die letzten zwei Jahre habe ich den Jahresurlaub sogar gänzlich ohne LKW verbracht und unter Segeln das Wasser erobert. Wer weis was noch kommt? Jeder kann zum Glück seine Sicht der Dinge hier hinschreiben, es liegt mir fern alles kommentieren zu wollen. Sollte ich aber ein nächstes Treffen hier bekannt geben, wird es wieder so kurz und knapp gehalten sein wie sggo.. , natürlich mit Hinweis auf (---kapitel14.de--) denn dort wird immer die Hauptinformation stehen auf die ich kurz in den diversen Foren hinweise.
    Was ich berechtigterweise noch ändern könnte, wäre den Button “TERMINE“ umzubenennen in “TERMINE / TREFFEN“ , damit jeder, auch der nicht Internetbegabte, schneller zur gewünschten Information kommt.
    Kommerz übrigens, ist für mich:
    AKW´s weiter laufen lassen.
    Regenwald abholzen
    Welt und Ressourcenaufteilung --- G8 / G20 Gelaber
    Strukturvertriebe
    Parlamentarier die zusätzlich Managergehälter beziehen
    Treffen auf denen Hauptsponsoren das Programm festlegen
    RTL...
    ----------------in den nächsten 20 Jahren meine restlichen 100 Bücher verkaufen, das ist eher Hobby, glaube ich jedenfalls.

    Alte Laster behält Mann!

  • Niemand unterstellt Dir Bereicherung. Ich am Wenigsten.
    Niemand möchte Deine Leistungen in Frage stellen. Auch hier ich am allerwenigsten! Mit Kindern so eine Fahrt: Hut ab!
    Aber ein gescheiter Lektor hätte aus dem Buch mehr Neutralität in Hinblick der gesellschaftlichen Veränderungen (nicht nur im Osten, lieber Ulf, auch im Westen gings ins Negative seit der Überrennung der Mauer von Ost nach West) geschaffen. :cry:
    Zuviel Polemik.


    Und das hier ist keine persönliche Kritik an Dich sondern eine Literaturkritik.
    Habe Erkältung und daher bin ich sehr geizig mit Taschentüchern. :wink:

    Man muss jönne könne

  • Hallo Joy,
    eigentlich hatte ich das Thema für mich ja abgeschlossen, aber jetzt melde ich mich dazu doch nochmal zu Wort!
    Es ist wie gesagt, ein Unterschied, welche Intention ich habe ind welche Wirkung ich erziele. Der Ulf hat offensichtlich ein kleines Problem damit, die Sicht der Dinge aus dem Blickwinkel anderer zu betrachten! Sonst würde er nicht auf Hinweise, wie sein Auftritt wirkt, mit einer Rechtfertigung seines Handelns statt seines Auftrittes reagieren, obwohl das ja eigentlich zwei paar Stiefel sind. Das eine ist toll und auch so OK, das andere einfach missverständlich!


    Wenn man


    - in diesem Punkt beratungsresistent ist,
    - nicht in der Lage ist, das Ganze nicht aus dem Blickwinkel eines "einfachenMannes von der Straße" zu betrachten, (Der hat nämlich keine Ahnung davon, was mit Nicht-Bestsellern in der Buchbranche verdient werden kann und im Gegensatz dazu hinterläßt der gute Werbeauftritt auf der Homepage einen ganz anderen Eindruck)
    - sich in der Konsequenz, dass andere aufgrund dessen, was sie zu sehen bekommen, einen anderen Blickwinkel haben wie man selbst, dann darüber auslässt, wo's sonst noch kankt in der Welt,


    dann weiß ich auch nicht was ich da noch sagen soll!
    Eine Diskussion über das Leid der Welt anfangen, um vom eigentlichen Thema wegzukommen? Sicher nicht!
    Da ist man am Besten einfach still! Ein Konsens ist da eh sehr unwahrscheinlich! :?


    Ansonsten wünsche ich Dir, liebe Joy, gute Besserung mit Deiner Erkältung!
    Und sei weiter sparsam mit Taschentüchern, auch die sind schwer zu verdienen :lol:
    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • :lol:
    Hallo Herby,
    good posting! Danke!


    Verlage und Lektoren:


    Ulf kann nicht reich werden mit dem Buch! Das kann man ja mal erwähnen:
    Er hat es im Selbstverlag, also in eigener Regie, veröffentlicht.


    Für die winzige Auflage, die vertretbar ist, findet sich kein offizieller Verlag. Die Offiziellen schauen natürlich nach der Vermarktbarkeit, dem Stil, der Aussage und dem Thema.
    Dann sind sie unter Umständen bereit, sogar mal im Voraus ein Buch zu finanzieren, dafür aber die Rechte zu übernehmen.


    Ulf hat sein Buch selber verlegt und veröffentlicht. Das heißt, dass er die vollen Kosten selber übernommen hat, das Layout, das Papier, die Fotos und den Text selber gestaltet hat. Er hat dafür auch die volle Verantwortung übernommen.
    Er kann damit keine Reichtümer erwirtschaften. Und ich bin auch ziemlich sicher, dass es ihm nicht darum ging.


    Mit einem guten Lektor hätte das Buch durchaus gute Chancen im "großen" Markt in der Sequenz "Reiseliteratur" gehabt. :wink:
    Nur dass schon auf der Rückseite des Umschlages eine Aussage stand, die mich eher verschreckte als zum Kauf animierte und sich auf den ersten unendlich vielen Seiten seiner Vita fortsetzte, zeigt von der beschriebenen Beratungsresistenz.


    Und dieses Posting meine ich bitte absolut neutral gegenüber Ulf.
    Ganz im Gegenteil, ich wollte kurz darlegen, was er zur Veröffentlichung des Buches auf sich genommen hat. :wink:


    Danke für die guten Wünsche, lieber Herby, sie werden tatsächlich knapp, die Taschentücher! :cry:

    Man muss jönne könne

  • Zitat von joy

    ...Ulf kann nicht reich werden mit dem Buch! Das kann man ja mal erwähnen:
    Er hat es im Selbstverlag, also in eigener Regie, veröffentlicht.


    Für die winzige Auflage, die vertretbar ist, findet sich kein offizieller Verlag. ...


    Liebe Joy,
    ich war selber mal in das Geschäft "verwickelt". Ich habe für einen befreundeten Autor Bücher gelayoutet und in ähnlicher Stückzahl verlegt. Er war dafür nicht fit genug am Computer und bei einem eigenem Verlag hätte es Probleme mit der Künstlersozialkasse gegeben, also bin ich in die Bresche gesprungen. Er hat vom Ersparten und seiner Schriftstellerei gelebt.
    Ich habe mit Ulf im Fred seiner Buchvorstellung schon die Diskussion über seine Preispolitik gehabt (http://www.womobox.de/phpBB2/v…?p=37418&highlight=#37418). Er hat sehr bewußt diesen Weg gewählt und den Preis vor der Kalkulation festgelegt. Ich würde sagen, dass er damit sehr viel Glück gehabt hat, dass es nicht zum Drauflegegeschäft geworden ist.
    Schein und Sein...
    Aber ich denke, das hat inzwischen der Letzte hier kapiert :wink::idea::wink:
    Gruß
    Herby


    P.S.: Schick doch mal einen von den Männern zum Taschentücher kaufen! Das Wochenende ist doch jetzt vorbei! :oops: :lol: :oops:

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen