Isolierung und Ausbau Hochdach

  • Moin zusammen,


    wollte das nicht mir der Dachluke vermischen, daher noch ein extra Fred.


    Bei meinem neuen gebrauchtem Hochdach war auch das Ausbaugeraffel mit dabei: Schränke, Leisten, Sperrholz und Isolierung. Der Vorbesitzer hatte sich so eine Art Gerüst gebaut, das sich auf dem Bulli-Metall abgestützt hat. Darauf hat er dann die Sperrholzplatten für den Innenausbau befestigt und die Rückseite dieser Platten mit Isolierung betackert. Zwischen Isolierung und GFK Schale war damit ein mehr oder minder grosser Luftspalt.


    Soll ich das wieder so einbauen? Oder ist die Variante kleben direkt aufs GFK sinnvoller?

    Gruss, Florian
    >>>>>
    .. die Entdeckung der Langsamkeit....

  • Hi,


    das hört sich etwas merkwürdig an.Ich würde schon vorschlagen eine geeignete Isolierung direkt und ohne Spalte auf das GFK zu kleben. Danach dann erst die Innenverkleidung anbringen.

    Gruß, Holger


  • Zitat von Picco

    Hoi mowagman


    Das seh ich wie Holger!


    Genau !


    Wenn der Luftspalt nicht hinterlüftet wird, könnte es hier theoretisch zu Problemen mit Kondenswasser kommen, denn wenn Wasserdampf durch die Isolation diffundiert, könnte er an der kalten Aussenschale des Hochdachs kondensieren.
    Ist zwar etwas theoretisch, aber durchaus im Bereich des möglichen !
    Also kleb die Isolation direkt auf das GFK !

  • Hallo Florian,


    kleb die Isolation auf das GFK, dann ist die Isolationswirkung auch besser als wenn das Luft dazwischen ist. Sonst bin ich der Meinung meiner Vorschreiber.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen