Dachhaube mit Ventilator

  • Hallo


    Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken die Dachhaube (40x40cm) im Sanitärbereich durch eine mit Ventilator zu erstsetzen.
    Jetzt meine Fragen:
    -Ist soetwas sinnvoll bzw. empfehlenswert?
    -Wer von euch hat soetwas verbaut und wie sind die Erfahrungen ?
    -welcher Hersteller kann hier empfohlen werden.


    Ich verspreche mir hier eventuell eine bessere Durchlüftung im Sommer, wenn es unter Umständen recht warm in der Kabine ist.

  • Hallo Rainer,
    ich habe die Dachluken von omnivent im Küchenbereich und in der Sitzecke eingebaut. Die schaufeln in kurzer Zeit ziemlich viel Luft weg. In der Küche fungiert die Luke als Dunstabzug, im Sommer evtl als zusätzliche Lüftung für den Alkoven. In der Sitzecke ebenfalls zur Unterstützung der Belüftung. Wenn da jemand übernachtet hat, 2 min auf höchster Stufe laufen lassen, dann ist der Schlafmief draussen. Über die Qualität der Teile kann ich noch nichts sagen. Sind einfach noch zu neu! Im letzten Sommer waren wir im Norden segeln. Da waren die Temperaturen nicht so, dass man groß Ventilatoren zur Klimatisierung gebraucht hätte. Aber Herr Bohrer hat beim Einbau die von Omnivent denen von Fiamma vorgezogen, weil die Ersatzteilversorgung da besser wäre.
    Die Luken darfst Du gerne beim Leerkabinentreffen unter die Lupe nehmen und testen.
    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Ich würde an Stelle der Lüfterhaube lieber eine reine (transparente) Dachhaube und einen getrennten Solarlüfter nehmen, den aber so umbauen, daß ich ihn auch mit Batteriestrom betreiben kann.
    Vorteile: warm ist es, wenn die Sonne scheint, dann arbeitet aber auch der Solarlüfter gut, ohne die Batterie zu belasten. Nur nach dem Duschen wir halt die Batterie belastet, um die Feuchtigkeit 'raus zu bekommen. Dafür erhalte ich mir aber den vollen Dachlukenquerschnitt als Lichteinfallbereich.


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo


    @ Herby: Da melde ich mich gleich mal zur Besichtigung an :!::wink:
    Ich wollte eigentlich schon beim letzten Treffen mir deine Kabine mal anschauen und hier speziell die von dir verbauten Rollos an den Fenstern.
    Hab#s aber irgendwie verpennt :(
    sind deine Ventilatoren stufenlos regelbar ?
    Wie ist die Geräuschentwicklung ?


    Wolfgang: Ich kenne die Solarlüfter nur als relativ kleine Lüfter (DN ca. 100mm).
    Meinst du so ein Lüfter bringt was ?

  • Hi Rainer.
    Für den Wohnbereich hab ich eine Fan Tastic Vent 6040 eingebaut.
    Und die funktioniert so prima, dass ich überlege noch eine zweite bei mir ins Bad einzubauen.



    Einziger Nachteil: Die Lichtdurchlässigkeit ist geringer, aber bei mir im Bad spielts keine Rolle (hab dort noch ein normales Fenster drinne), und im Wohnbereich hab ich noch ne Heki und genügend Fenster.


    Die Wirkung des Lüfters ist famos. Dreistufig, wahlweise in beide Richtungen zu schalten. Dazu ist sie noch thermostatgesteuert. Und wenns dann mal regnen sollte, dann schliesst sie sich dank Regensensor auch ohne Beaufsichtgung.


    Von Solarmotörchen halt ich nicht viel. Wenn die Innenluft zu heisse oder miese ist, dann muss sie raus und wenn ich bitten darf ein bisschen plötzlich...
    Und da ist diese Haube wirklich leistungsstark. Daher läuft sie bei mir bisher auch immer nur einige Minuten. In grösster Stufe zieht sie 36 Watt und bleibt halbwegs leise.
    Falls es zum Beispiel innen zum Schlafen zu warm ist, mache ich abends das entfernteste Fenster auf, und lass mit dem Lüfter die Luft rausziehen. Wirkt hervorrragend.
    Achso, noch einen Nachteil hab ich: 450 Euro fürs Gerät sind nicht wenig...


    Grüsse
    Günther


    weitere Bilder unter http://www.guenthersleben.de

  • Zitat von 2vgsrainer

    @ Herby: Da melde ich mich gleich mal zur Besichtigung an :!::wink:

    Nur zu! Ein kaltes Bier habe ich hoffentlich immer im Kühlschrank, damit es nicht so trocken wird!

    Zitat von 2vgsrainer

    Ich wollte eigentlich schon beim letzten Treffen mir deine Kabine mal anschauen und hier speziell die von dir verbauten Rollos an den Fenstern.
    Hab#s aber irgendwie verpennt :(


    Better late than never! Komm halt jetzt beim Treffen vorbei, bis dahin bin ich mit dem Ausbau wieder ein Stück näher am Idealzustand, der natürlich nie erreicht wird. 8)

    Zitat von 2vgsrainer

    sind deine Ventilatoren stufenlos regelbar ?
    Wie ist die Geräuschentwicklung ?


    Die Ventilatoren sind in jeweils 3 Stufen in beide Richtungen schaltbar.
    Geräuschentwicklung: Im Prinzip ja! Auf kleiner Stufe wenig Lärm - auf großer Stufe ganz schöner Brummer.


    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Hmm,hatte mir so Solardachluken auch angeschaut und folgende Nachteile ausgemacht: 1. teuer, 2.nur mäßig Licht dadurch, 3. andererseits nicht verdunkelbar.


    Was viel besser ist, von unten kalte Luft ansaugen. Ich baue also im Bereich der Ladfläche einen 12cm PC-Ventilator (silent version!) in dieAußenwand mit einem verschließbaren Gitter auf der Innenseite. Das hat sich in der alten Kabine schon gut gemacht, auch um in windstiller Nacht kühle Luft im Bodenbereich durchzufächeln.


    Zusätzlich gibt es jetzt noch eine Entlüftung mit einem normalen Elektrolux Dachpilz und ebenfalls einem 12cm Ventilator druntergeschraubt.


    Die Ventilatörchen kann man auch schön im Sommer laufen lassen wenn die Kabine tagsüber abgestellt ist. Kommt man dann abends um 10 zurück,trifft einen sonst der Schlag weil man bei Abwesenheit ja nicht alles offen stehen lassen kann.

    Gruß, Holger


  • Von den billigen Solarlüftern sollte man sowieso die Finger lassen, denn deren Kunststofflager fangen nach spätestens einer Saison, eher nach ein paa Wochn, an, durch ihr Geräusch zu nerven. Aber das hier sieht sehr ordentlich aus, bleibt zu hoffen, dass auch nach mehrjährigem Betrieb die Lager ruhug bleiben.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen