Beiträge von guenni

    hi Stefan,
    mein Stauraum unter dem Bett (2,32 x 1,40m) ist ebenfalls durchgehend frei (!) gewesen.
    Die Hochkant gestellte Platte schliesst den Stauraum an der -vorderen- Bettkante zum Wohnraum hin ab,
    und teilt nicht den Stauraum.


    Allerdings muss ich noch einschränken,
    dass bei meinem Gelben links aussen der Gaskasten mit zwei zusätzlichen 30er Gfk-Wänden einlaminiert ist.
    Die freie belastte Fläche wird dadurch kleiner.


    Hier rechts im Bild,
    wo die vordere Abschlusswand zum Wohnraum noch fehlt.



    Wirkt denn deine 25er Wand labiler als ne 30er Wand mit 2mm Gfk?


    Grüsse Guenni


    http://www.guenthersleben.de

    Lieber Stefan,
    ich hab ganz zum Schluss aller "Einsendungen" noch Idee aus der Praxis beizutragen.....



    Diese "Konstruktion" hab ich rund 400 (!!!) Nächte,
    auch oft genug mit ZWEI Personen getestet, gelebt,
    und für PERFEKT befunden.


    Verstärkung: NULL !!!!
    Basis: (nur !!!) 30mm GfK Sandvich-Platte
    die waagerechte (Bett)-Platte liegt auf der hochkant stehenden Platte auf.
    Zu den Rändern ist die Bettplatte mit GfK Winkeln verklebt (wie denn auch sonst ....???)


    Verstärkung hätte sicher nicht geschadet,
    aber auch nix verbessert,
    und da ich einen LEICHT-Bau wollte,
    war so ne Verstärkung echt überflüssig.


    Mach weiter so,
    ich bin sehr gespannt wie dein Koffer wird,
    das ist ja das tolle,
    das wir alle individuell bauen.....


    Liebe Grüsse von Guenni /Aachen
    der gerade auch ganz heftig an seinem Steyr schraubt......


    http://www.guenthersleben.de

    Na lieber Stefan,
    Bilder wünsch ich mir natürlich auch,
    aber ich freu mich zunächst mal, dass es bei dir los geht.
    Könnte gut sein, dass ich es dir eins-zu-eins nach mache,
    also bin ich gespannt wie ein ...


    Liebe Grüsse aus Aachen
    vom Steyr 12M18

    Hallo in die Runde,
    zunächst die Info: mein Gelber ist letztes Jahr verkauft.
    Und seit letzter Woche ein neues Projekt am Start:
    ich hab mir im Dorotheum/Graz/Österreich einen Steyr 12M18 ersteigert, und bin ganz happy.
    Bj 1991, 57 TKm



    Schwupp hab ich mein Avatar auch schon gewechselt,
    zum Vergleich.... hier nochmal mein altes....



    Die nächsten zwei, drei Monate werde ich zunächst das Fahrgestell neu herrichten.
    (alles abbauen, sandstrahlen, neuen Lack)
    Natooliv kann ja nicht bleiben.


    ich hab sogar die Idee den Koffer selber zu bauen.
    Zum Beispiel aus PecoPlatten nach meiner Zeichnung.


    Frage: Ich habe vor zwei Schrägen in den Koffer zu bauen
    (hinten Böschungswinkel und vorne/unten ne kleine wegen des Getriebes...)


    --> wie wird denn sowas gemacht, schon den Plattenbauer beauftragen, oder ?????


    Grüsse aus dem DreiländerEck
    Günther



    http://www.guenthersleben.de

    Bitte bloss kein Geld ausgeben.



    Kurzer Anruf bei Thetford und du bekommst den "Druckminderer" kostenlos zugeschickt.


    Der kann ja schonmal verloren gehen....
    Dieses bunte Teil in den Zulaufschlauch zum WC reinstecken und mit einer Schlauchschelle sichern,
    das wars.
    Wieso kompliziert wenns es auch orange geht.
    Grüsse Günni
    http://www.guenthersleben.de

    Hi Captravel,
    ich wär ja auch mal ganz neugierig auf Bilder,
    aber irgendwie darf ich wohl nicht mitgucken .... :(


    Gruss
    Günni


    http://www.guenthersleben.de



    Nachtrag
    Sorry, da war wphl nur die Ladezeit zu ellenlang,
    jetzt sind sie aufgetaucht, die Bilder.


    Bin ganz neugierig wie es weitergeht,
    denn wenn ich 2006 nicht sooo schnell auf das Auslaufmodell 10.220 aufgesprungen wäre,
    dann wäre ich zwangsläufig auch bei deiner Basis angekommen.
    Aber "Ablasten" mit einem guten Gefühl geht beim 13er wohl kaum noch,
    und ich bekomme keinen LKW-Führerschein,
    wegen "körperlicher Gebrechen"....


    Glück auf !
    PS: wo schreibst du denn her ? In der Nähe ?

    Hi Sven
    Danke für die Bestätigung. Tut ja auch mal gut, wenn man so vor sich hin bastelt, und Man stellt fest, dass es gut geworden ist. Danke für den Link zu den Sandblechen.


    Zu den Staukisten.


    Ich hab sie bei Bevola Hamburg in Auftrag gegeben. Nur die viereckigen Kisten. Genau nach meinen Vorgaben. Dabei ist die Deckplatte sogar schräg nach innen fallend geworden. Damit obendrauf kein Wasser steht, und natürlich weil mein Zwischenrahmen ebenfalls nach innen abfällt.
    Die Ausführung von Bevola ist ziemlich gut. Innen gibts sogar noch eine kleine Membrane die für den Druckausgleich sorgt, wenns in der Kiste mal wärmer wird (Sonnenbestrahlung) oder umgekehrt. Grosses umlaufendes Dichtgummi, ordentliche Schlüsser. Meine Ausführung ist komplett aus Alu.
    Preis je Kiste ca 400 Euro plus Fracht, nicht wenig, aber wenn ich bedenke was ich für die Fenster berappen musste :)


    Die Verblendungen rund um die Kiste hat dann mein "Dorfschlosser" gemacht.



    Grüsse Günther


    http://www.guenthersleben.de

    Hi Rainer.
    Für den Wohnbereich hab ich eine Fan Tastic Vent 6040 eingebaut.
    Und die funktioniert so prima, dass ich überlege noch eine zweite bei mir ins Bad einzubauen.



    Einziger Nachteil: Die Lichtdurchlässigkeit ist geringer, aber bei mir im Bad spielts keine Rolle (hab dort noch ein normales Fenster drinne), und im Wohnbereich hab ich noch ne Heki und genügend Fenster.


    Die Wirkung des Lüfters ist famos. Dreistufig, wahlweise in beide Richtungen zu schalten. Dazu ist sie noch thermostatgesteuert. Und wenns dann mal regnen sollte, dann schliesst sie sich dank Regensensor auch ohne Beaufsichtgung.


    Von Solarmotörchen halt ich nicht viel. Wenn die Innenluft zu heisse oder miese ist, dann muss sie raus und wenn ich bitten darf ein bisschen plötzlich...
    Und da ist diese Haube wirklich leistungsstark. Daher läuft sie bei mir bisher auch immer nur einige Minuten. In grösster Stufe zieht sie 36 Watt und bleibt halbwegs leise.
    Falls es zum Beispiel innen zum Schlafen zu warm ist, mache ich abends das entfernteste Fenster auf, und lass mit dem Lüfter die Luft rausziehen. Wirkt hervorrragend.
    Achso, noch einen Nachteil hab ich: 450 Euro fürs Gerät sind nicht wenig...


    Grüsse
    Günther


    weitere Bilder unter http://www.guenthersleben.de

    Na so richtig fertig wird so ein Fahrzeug doch wohl nie, oder ?
    Also Fragen hab ich noch genug, und offene Baustellen ohnehin......


    In die hintere Schräge sollen noch Sandbleche. Gibts noch welche ? Ich hab den Überblick trotz nachlesens in vielen Seiten hier verloren. Nur auf Sonder- oder Sammelbestellung ?


    Weitere Solarmodule müssen noch drauf, 2x 85W passt noch an den Regler.
    Welche Einkaufsquellen sind denn i.O. ?


    Thema Reifen. Für die Einfahrzeit habe ich Conti HTC drauf, im Schlamm geht damit garnix, feuchte Wiese reicht schon fürs Desaster aus. Ich hab viel über XZL gelesen, aber Joern hat im Pamir damit zu viele Platten gehabt. Die anderen mit HTC-ähnlichen Profilen hielten besser, aber was wenns schmierig wird ? Habt ihr Erfahrungen mit zusätzlichen Schneeketten für schlammige Passagen ?


    Nasszelle fehlt noch komplett. KassettenWC wirds in jedem Falle werden. Thetford C200 ist schon vorhanden. Aber was mit der neuen KeramikVariante ? Lohnt sich ein Wechsel, auch wenn ich den Tankanschluss nicht brauchen werde ?


    Ich hab nen Seagull-Filter in der Wasseraufbereitung verbaut. Wenn es jetzt so kalt ist, friert, sollte ich dann die Patrone herausnehmen und den Filter offen lassen ? (Wasser ist sonst eh abgelassen...), oder kann der das ab ?


    Ein Wechselrichter für 24V-230V fehlt noch, Werkzeug ist weder vorhanden, noch ein Plätzchen gefunden, das zweite Reserverad, jedenfalls die Decke ohne Felge könnte noch nach vorne auf den Dachgepäckträger. Ist das handhabbar ohne Kran ?


    Fragen über Fragen,
    ich könnt noch mehr....


    Hier ein Bild vom Innenausbau. Das sieht man sicherlich schnell, dass ich vom Segeln komme.




    urologe: sorry, das Problem mit der F5-Taste hat nur der Microsoft Browser, alle anderen zeigen meine www Seite ohne Probleme. BillyBoy "Gates" arbeitet dran, aber er wird es wohl erst mit "Windows 7" hinbekommen. Bitte einfach mit etwas Hingabe die F5 versuchen. Das klappt schon, dauert nur.


    Lieben Gruss
    Günther

    Hallo in die Runde !
    Bald gibt es etwas zu feiern, dann sind 2 Jahre rum, und der Gelbe endlich so gut wie komplett. Von der ersten Idee bis zur Nasszelle, denn die ist aktuell noch leer.
    Koffer hab ich leer bei Bocklet machen lassen.
    Innenausbau zusammen mit meinem Dorfschreiner, der sich in stabilem Leichtbau gut auskennt (alles in
    Balsaholz mit Echtholzkanten und Verstärkungen gebaut).
    Verblendungen unter dem Fahrzeug von meinem Stahlbauer aus dem Dorf (so schafft man Arbeit).
    Und die gesamte Technik-Installation von mir selbst. Einige Teile dazu von 3-2-1.. und verschiedensten Händlern.
    Die ersten Testkilometer sind auch schon erledigt (aktuell ca 30.000) und es funzt wirklich wie gewollt, bis auf die üblichen Klitzekleinigkeiten.


    Koffer innen: (LxBxH) 4,60m x 2,20m x 2,00m
    Fahrzeug aussen o.Reserverad: 6,70m x 2,32m x 3,50m
    zulässiges Gesamtgewicht abgelastet auf 7,49to
    aktuelles Fahrgewicht mit kl. Ausrüstung real = 7,3to !
    220 PS, Dauertempo 100 km/h bei 1.600 U = mitte grün, Verbrauch ca 19-20Liter, Tankvolumen ca 500 Liter



    Noch viel mehr pics und facts unter http://www.guenthersleben.de


    Schönes Neues Jahr
    von Guenni