Nur mal ein kleiner Tipp für Norwegen

  • Hallo


    Mal ´nen Kleinen Tipp für alle die, die noch dies´Jahr nach Norwegen wollen:
    wenn Ihr an einer Intakten und vertrauenswürdige Ver- und Endsorgungsstation vorbei kommmt dann nutzt diese auch!!
    ....auch wenn es, von den "Füllständen" her noch nicht unbedingt erforderlich wäre.
    Denn diese Ver- und Endsorgungsmöglichkeiten sind ziehmlich rahr, im schlechten zustand, oder schlicht weg nicht vorhanden. So ist es mir schon passiert...........nachdem ich eine Weile der Beschilderung gefolgt bin......war dann dort weit und breit nichts zu finden :evil:
    .....oder der zustand....
    Seht selbst:
    (OK war jetzt der extremste Fall, aber.....)

  • Servus Rolf,
    ich bin schon ein wenig erstaunt, was Du da bringst. Wir sind Skandinavien generell ganz ander gewohnt.Ver- und Endsorgemöglichkeiten sind dort eigentlich kein Thema. Fast jeder Rastplatz, der ein WC hat, hat auch einen Einfluß fürs Porta Potti.
    Viele Grüße aus dem total verregnetem Chiemgau
    Werner




    MB-Vario Selbstausbauer

  • Hallo



    Dises Jahr war es leider so das "diese" oft (klar, natürlich nicht alle, warscheinlich auch nicht Mehrzahl, aber ein guter Teil) verschlossen, verdreckt (für´s AW wär´s mir ja noch egal gewesen..), defekt oder abgebaut worden waren.


    gibt es dort eigentlich sowas wie eine "Campingplatzmaffia" :?::shock::D


    ..schertz bei seite, ein CP-Besitzer (ein paar mal haben wir auch CP´s genutzt) äusserte sich uns gegenüber so das es angeblich nicht mehr so gerne gesehen würde wenn man "wild steht", und an einem Anderen war ein Papier angeschlagen aus dem hervorging das offenbar in Norwegen eine Initiative gegen das "wilde stehen" existiert......
    .....ich hoffe daraus wird nichts :!:


    Zugegeben vieleicht lag es auch an unserer begrenzten Tankgröße (85l-FW, 95l-AW, C200-Clo, zu 2Erw. un 2Ki) und dem dem zufolge häufigeren benötigen solcher Einrichtungen (ca. jeden 2. Tag)

    Gruß Rolf

  • Wir waren im vorigen Jahr knapp 3 Monate in Skandinavien unterwegs und hatten nie Probleme, unsere Wasservorräte aufzufüllen. In Schweden habene wir bei jedem Tankstopp an der Service-Station, natürlich auf Nachfrage, unseren Frischwassertank auffüllen können- kostenlos!
    Ich war erstaunt über die hohe Dichte der V-/E-Einrichtungen, kann Deine Erfahrungen also nicht teilen.
    Alexander

    Schöner Wohnen!

  • ....klar bekommt man an jeder Tanke auf nachfrage Wasser.....wen das "Kein Trinkwasser" Schild nicht stört...........oder dem ein Wasserschlauch der fest (also nicht steckbar) insalliert ist und mit dem auslassende im Dreck liegt nicht bedenklich vorkommt.........


    ...und ich war eher erstaunt über die hohe dichte an Versorgungsstationshinweisschildern über die man mit Rotemklebeband einen Balken oder ein Kreutz geklebt hat.....


    ich hab´s gerade noch mal nach gelesen: wenn ich das selbstgeschriebene richtig interpretiere hatte ich von einer Deutlichen verschlechterung in diesem Jahr berichtet!!! als ich vor drei Jahren dort war war die Welt auch noch in Ordnung (hab die damals zwar nicht benötigt weil ich damals noch auf CP`s unterwegs war.....aber man hat ja Augen im Kopf).

    Gruß Rolf

    Einmal editiert, zuletzt von L3H3 ()

  • Zitat von L3H3

    ....klar bekommt man an jeder Tanke auf nachfrage Wasser.....wen das "Kein Trinkwasser" Schild nicht stört...........oder dem ein Wasserschlauch der fest (also nicht steckbar) insalliert ist und mit dem auslassende im Dreck liegt nicht bedenklich vorkommt.........


    Das von uns getankte Wasser an der Tanke war Trinkwasser; und wenn nicht- wir leben alle noch! Die angeschlossenen Schläuche nehme ich nicht, sondern schließe unseren eigenen Schlauch direkt am Wasserhahn an oder nehme den Faltkanister. Wir nehmen das Wasser eh nur zum Waschen/Duschen und Kochen, getrunken wirds von uns nicht, nur von unserem Hund.


    Zitat von L3H3

    ...und ich war eher erstaunt über die hohe dichte an Versorgungsstationshinweisschildern über die man mit Rotemklebeband einen Balken oder ein Kreutz geklebt hat.....


    Die V/E-Dichte in Norwegen ist so hoch, das man gar nicht so oft tanken kann, wie man möchte, es sei denn, man hat nur 30l und muss die jeden Tag auffüllen, ohne zwischendurch zu fahren. Bekannte sind am WE aus Norwegen gekommen und haben dies bestätigt. Vielleicht hast Du einfach nur Pech gehabt und ausgerechnet entlang DEINER Route waren die Stationen defekt.


    Zitat von L3H3

    als ich vor drei Jahren dort war war die Welt auch noch in Ordnung.


    Früher war sowieso alles besser! :D


    Danke für den netten Hinweis.

    Schöner Wohnen!

  • Hallo,


    wir waren ja auch 4 Wochen im Mai-Juni oben und hatten auch mehrere von diesen defekten Stationen. Aber trotz allem findet man in manchen Ecken jede menge und in anderen muß man suchen.
    Meist kostenlos aber auch bis zu 80 NKR für die Entsorgung zw Lillehammer und Oslo. Da fährt man halt so weiter, da die Station will man ja nicht kaufen.
    Hatten aber auch nähe Kristiansand in einem Jachthafen an der VersorgungsStation Wasser genommen, das war gelblich, zu Hause war dann Tankreinigung angesagt. Das hatte schön angesetzt. Zum Glück bei der Rückreise.


    Aber trotzden super Urlaub


    Gruß Helmut

    Grüße aus der Waldsiedlung Iggelheim
    unterwegs mit T4 2,5 TDI Doka, mit Bimobilabsetzkabine

  • Hallo


    Zitat von helmut t4


    .........


    Aber trotzden super Urlaub


    ......


    bei mir Auch :!: :!::!:8)8)8)


    .....war halt nur so das ich an dem einen oder anderen Tag deswegen ein-zwei-drei Stunden mehr unterwegs war als ich das eigentlich wollte...


    Ok dafür hat man dann etwas mehr vom Land gesehen.......


    :lol::lol:

    Gruß Rolf

  • Ich habe übrigens grade (vor wenigen Tagen) die Erfahrung gemacht dass mich ein CP-Besitzer nach meinem 2 Tägigen Besuch auf die öffentliche Ver- und Entsorgungsstation im nächsten Ort (Gol) verwies da er keine Entsorgungsmöglichkeit für Grauwasser hatte..
    (die war dann auch brauchbar)


    LG,


    Andreas

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen