Kühlschrank nicht geeignet fürs WoMo - trotzdem verbauen?

  • Ja ich bin es schon wieder mit meinem Kühlschrank ;-)
    Ich habe mir einen CAS-60 von Waeco gekauft und dachte er wäre fürs WoMo geeignet, weil er dort unter "Mobiler Kühlung" steht ist aber nur für den Garten o.ä. Irgendwie irreführend finde ich...
    Naja meine Frage ist jetzt ob man ihn trotzdem verbauen kann??? Meint ihr es ist gefährlich? Hab halt leider schon alles angepasst und er ist komplett verbaut :-(
    Habe von Waeco eben nochmals die offizielle Antwort bekommen, dass er NICHT fürs WoMo freigegeben ist.
    Würde ich damit die Gaserstabnahme und weitere Prüfungen bestehen???
    Danke schonmal für eure Hilfe!

  • Hat Waeco geschrieben, WARUM er nicht fürs Womo geeignet ist? Könnte ja sein, dass nur 12V fehlt ?
    Der Gasdruck ist 30mBar?

    Gruß Peter

  • Zitat von PeterK

    Hat Waeco geschrieben, WARUM er nicht fürs Womo geeignet ist? Könnte ja sein, dass nur 12V fehlt ?
    Der Gasdruck ist 30mBar?


    Der Gasdruck ist 30 mBar und 12V hat er auch, er hat alle drei Energierarten...
    Begründung von Waeco gab es keine, nur, dass er fürs WoMo nicht freigegeben sei

  • Hallo Odi,


    wie kommst Du eigentlich drauf, er wäre nicht fürs WoMo?


    Wenn ich mir die Internet Seiteanschaue und die Bedienunsanleitung finde ich dazu nix.


    Eher im Gegenteil.


    Zitat

    Prüfzeichen: Europäische Gasabnahme nach Verordnung 90/396/EWG, e-Prüfung nach 95/54/EG (EMV/Kfz-Richtlinien)



    Aha, aber jetzt:


    Zitat

    An eine Gasquelle anschließen
    Achtung!
    Beachten Sie folgende Hinweise, wenn Sie das Gerät mit Gas
    betreiben:
    – In Straßenfahrzeugen und Wasserfahrzeugen darf das Gerät
    nicht für Gasbetrieb installiert werden.


    Super Produkt :roll:


    Wer liest schon im Vorfeld das "Kleingedrucke".


    Tja, also nur mit 12V oder mit 220V.


    Trotzdem verwirrt mich die o.a. Prüfnorm.


    Aber unsere Fachleute hier, können da eher was zur angegeben Prüfnorm "90/396/EWG – Gasgeräte-Richtlinie" sagen.

    Grüße vom QM.


  • ich habe das echt total überlesen und man sieht es ihm auch nicht an ;-)
    Wenn es natürlich irgendwie gefährlich ist ihn im WoMo zu betreiben würde ich ihn austauschen, aber natürlich nur ungern!

  • Der Grund dürfte zunächst einmal sein, dass der Kühlschrank bzw. das Gasgerät eben nicht für den Betrieb in Fahrzeugen geprüft oder zugelassen wurde.
    Warum kann Dir nur der Hersteller sagen. Mögliche Gründe könnten sein, dass die mechanische Stabilität nicht ausreichend ist, um den Vibrationen im Fahrbetrieb stand zu halten. Ein anderer Grund könnte sein, dass sich der Kühlschrank nicht entsprechend der Vorschriften der EN 1949 einbauen läßt etc.


    Ob Du damit eine Gasabnahme bekommst? Ich hoffe doch nicht. Jeder Gasprüfer muss bei der Gasprüfung eigentlich sicherstellen, dass die Verwendeten Geräte auch wirklich für Fahrzeuge zugelassen sind. Es gibt auch Gasgeräte, die z. B. nur für Wasserfahrzeuge oder nur für Wohnwagen zugelassen sind. Soetwas muss bei einer gewissenhaften Gasprüfung auffallen.
    Und auch, wenn Du den jetzt abgenommen bekommst, weil der Gasprüfer nachlässig arbeitet (wenn Du suchst wirst Du bestimmt jemanden finden, dem das nicht auffällt), dann kann es Dir bei einer Wiederholungsprüfung passieren, dass es einem anderen Prüfer dann auffällt.


    Sollte es durch den Betrieb des Kühlschranks im Fahrzeug auf Gas einen Schaden geben, dann wärest Du als Einrichter der Gasanlage höchstwahrscheinlich mit haftbar, da der Verwendungszweck bzw. die nichtzulässigkeit im Wohnmobil ja in der Anleitung steht.


    Ist der Kühlschrank Dir denn von einem Händler verkauft worden, der wußte, dass Du ein Wohnmobil ausbaust?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Ein bischen wiedersinnig ist das ja schon, was Waeco da verkauft. Mobil, aber dann doch nicht für Gas??
    Ich nehme an der war günstiger als die anderen Womo Kühlschränke? Irgendeinen Grund muß es ja haben, vielleicht auch die Abgasführung?

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Ich habe mir gerade mal die Betriebsanweisung angesehen.
    Ein Grund dürfte sein, dass der Kühlschrank nur einen Schlauchanschluss hat.
    Wie hast Du den Kühli denn in Deinem Fahrzeug an die Gasanlage angeschlossen?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Zitat von holger4x4

    Ein bischen wiedersinnig ist das ja schon, was Waeco da verkauft. Mobil, aber dann doch nicht für Gas??
    ...


    hallo


    gibts bei electrolux (bzw dometic) genauso
    wenn er nicht mit "RM" beginnt darf er im womo nicht eingesetzt werden ..


    lg
    g

  • Zitat von Krabbe

    Ich habe mir gerade mal die Betriebsanweisung angesehen.
    Ein Grund dürfte sein, dass der Kühlschrank nur einen Schlauchanschluss hat.
    Wie hast Du den Kühli denn in Deinem Fahrzeug an die Gasanlage angeschlossen?


    Ich habe den Schlauchanschluß abgemacht und dann hatte er ein normales Gewinde. Winkel dran und an meine Gasleitungen angeschlossen.
    Die Abgasführung hatte mich auch schon stutzig gemacht, denn dazu war nichts beschrieben. Ich habe einen Abgaskamin von Dometic "dran gebastelt"...
    Naja von Dometic gibt es einen Kühli mit ähnlichen Maßen (RM 4210), dann werde ich wohl sicherheitshalber auf den umsteigen!

  • Hallo,
    ich habe jetzt einen Rückruf von einem netten Waeco-Menschen erhalten und der hat mir jetzt erläutert warum der Kühlschrank standardmäßig nicht fürs WoMo zugelassen ist:
    Waeco liefert kein Zubehör für Abgasführung und Abschottung der Abluft mit und daher ist er nicht zugelassen. Man kann ihn wunderbar im WoMo betreiben, es sind also keine Konstruktionsbedingten "Mängel". Ich denke, dass ich offen mit meinem Gasprüfer sprechen werde und ihn frage, ob das ok ist, wenn der Raum hinter dem Kühlschrank gasdicht verschlossen ist und die Abgase abgeführt werden. Dann ist der Kühlschrank wie jeder andere auch...

  • Hallo Odi,
    könnte es sein, dass der Kühli nicht neigungssicher funktioniert und sich bei mehr als 2° Neigungswinkel abschaltet? Die wurden früher auch in Wowas verbaut und konnten nur betrieben werden, wenn das Ding fein waagerecht ausgerichter feststand.

  • Zitat von Thomas Frizen-Fischer

    Hallo Odi,
    könnte es sein, dass der Kühli nicht neigungssicher funktioniert und sich bei mehr als 2° Neigungswinkel abschaltet? Die wurden früher auch in Wowas verbaut und konnten nur betrieben werden, wenn das Ding fein waagerecht ausgerichter feststand.


    davon hat der gute Techniker mir zumindest nix erzählt, aber ich weiß nicht ob heute noch so was gebaut wird!?!
    Andere haben das Ding ja im WoMo verbaut und es scheint zu funktionieren

  • Hallo,
    habe vor ca. zwei Jahren diesen Kühlschrank bei einem großen
    Zubehörhändler gekauft und in meine Wohnkabine eingebaut.
    Nach tel. Rücksprache wurde mir versichert, daß das Teil für den
    Festeinbau geeignet ist. Man hat mir eine Verschraubung zum Festanschluß mitgeliefert.
    In der originalen Betriebsanleitung ist auch der Festeinbau genau
    beschrieben. Als Abgaskamin habe ich einen von Eletrolux verwendet,
    passt perfekt.
    Bei der Abnahme der Gasanlage habe ich dem Prüfer alle Unterlagen
    gegeben und er hatte keinerlei Beanstandungen.
    Der Kühlschrank arbeitet auch bei Schräglage sehr gut.
    Gruß effi

  • Zitat von effi

    ...
    Bei der Abnahme der Gasanlage habe ich dem Prüfer alle Unterlagen
    gegeben und er hatte keinerlei Beanstandungen.
    Der Kühlschrank arbeitet auch bei Schräglage sehr gut.
    Gruß effi


    hallo


    G607 prüfung?
    so richtig mit gelbem gasprüfbuch und so ..?


    lg
    g

  • Hallo effi,


    da steht in der oben verlinkten Beschreibung aber etwas anderes drin.
    Dort szeht, dass der Kühlschrank nicht in Wohnmobile eingebaut werden darf. Folglich steht auch keine Beschreibung für den Einbau darin.
    Kann es sein, dass Du ein abweichendes Modell oder ggf. ein älteres Modell hast?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo ,
    habe den Kühli Ende 05 gekauft und im November 06 anschließen lassen(von einem Gasinstallateur).
    Meiner wird mit Coolfun CAS-60 bezeichnet, scheint aber mit dem Conbicool
    CAS-60 identisch.
    Laut meiner Betriebsanleitung steht unter Allgemeines: CAS-60 ist ein Absorber-Kühlschrank für Wohnwagen, Wohnmobile und Boote.
    Darunter ist noch vermerkt: Achtung ! Der Betrieb mit Gas wird empfohlen,
    wenn das Fahrzeug steht.
    Krabbe, wie Du schon schreibst, nehme ich an, hat Waeco danach ihre
    Verwendungszwecke geändert.
    Also meine Gasanlage ist, im November 06, bei der Dekra abgenommen worden und ich
    hab das gelbe Prüfbuch und eine schöne goldene Plakette bekommen.
    Viele Grüße
    effi

  • Zitat von effi

    ...
    Also meine Gasanlage ist, im November 06, bei der Dekra abgenommen worden und ich
    hab das gelbe Prüfbuch und eine schöne goldene Plakette bekommen.
    Viele Grüße
    effi


    hallo


    dann einfach für die gasprüfung immer wieder dorthin fahren
    selbst wenn die mal draufkommen das das evt nicht ganz so ist wie es die G607 vorsieht werden sie wohl aufgrund der prüfungen in den vorjahren ein auge zudrücken muessen ...


    lg
    g

  • @ abo,
    wieso, bei effi scheint doch alles in Ordnung sein. Andere Bezeichnung, andere Anleitung und scheinbar für den Betrieb in Fahrzeugen zugelassen.


    Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass das die beiden Modelle zwar baugleich sind, aber aufgrund des unterschiedlichen Typenschildes der Kühlschrank von Odi nicht mehr für den Eibau in Fahrzeuge zugelassen ist.


    Der Grund?
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass es Modellpolitik ist. Denn man darf ja nicht vergessen, dass Waeco seit 2007 zu Dometic gehört.
    Ich könnte mir vorstellen, dass eine Konkurenz zu Dometic im Konzern nicht gewünscht wurde und daher die Waeco-Kühlschränke ganz bewust nur noch für den Betrieb außerhalb von Wohnwagen / -mobilen zugelassen wurden.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Zitat von Krabbe

    @ abo,
    wieso, bei effi scheint doch alles in Ordnung sein. Andere Bezeichnung, andere Anleitung und scheinbar für den Betrieb in Fahrzeugen zugelassen.


    hallo


    hab ich mich wohl ungeschickt ausgedrückt


    ich meinte WENN die type nicht zum einbau ins fahrzeug zugelassen ist dann kann das beim gasprüfer schon heikel werden


    WENN der im wissen dass das so ist die prüfbestätigung schreibt dann macht er das auf sein kappe


    und warum sollte er das denn tun?
    würdest du eine gerätetype ins prüfbuch des fahrzeugs eintragen welche nicht für fahrzeugeinbau freigegeben ist - egal wie das dann eingebaut wurde?


    lg
    g

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen