• Servus Forum,
    ich habe einen PE-Kunststofftank, bei dem der Einfüllstutzen versetzt werden müßte.
    Kennt Jemand im Großraum München, der so etwas machen kann.
    Hab schon mit Gott und der Welt telefoniert, aber bin nicht fündig geworden.


    Grüße aus dem Chiemgau


    Werner



    MB-Vario Selbstausbauer

  • Im Zweifelsfall kannst da auch improvisieren. Einfach das alte Loch stopfen (z.B. mit nem Korken, oder nem Blindstopfen aus dem Sanitätbereich) (den Stutzen dazu natürlich drin lassen), dann einfach einen neuen an die gewünschte Stelle einschrauben. Ist natürlich nicht optimal, aber definitiv das einfachste.


    Wenn Du den alten Stutzen unbedingt weg haben musst, weil z.B. der Tank auf dieser Seite stehen soll, PE-schweißen ist auch kein Hexenwerk. Du brauchst einen einstellbaren Heißluftfön, hab ich bei ebay für 30 Euro erstanden, dann brauchst die passenden Kunststoffstäbchen zu Deinem Material, die findest im Baumarkt und dann brauchst noch nen passenden Aufsatz für den Heißluftfön, der hängt im Baumarkt direkt neben den Kunstoffstäbchen.


    Dann brauchst ein stabiles Abfallstück des selben Materials, um Dein Loch zu verschließen. Wenn man das allerdings zum ersten mal macht, wird's ne ziemliche Batzelei. Ich hab's schon dicht bekommen, aber schick ist was anderes :D


    Pe-Gebatzel

  • Hallo!
    Warum nimmst du nicht einen Schraubeinfüllstutzen vom Campingzubehör? Loch bohren, einschrauben, fertig. 8)
    Gruß Martin

  • Hoi zämä


    Ich würd's selbst schweissen, ist kein Hexenwerk...ausser es soll schön sein... :oops:
    Aber schöner als bei Mangiari wars bei mir auf Anhieb, nur nicht so dicht... :twisted: (megagrins...hihi)


    Aber nach dem Nachbessern war's auch bei mir dicht, war ja auch ein ganzer Tank mit total etwa 8m Schweissnaht...


    Oder frag einen Sanitärinstallateur, wenn's der nicht kann kennt er wahrscheinlich jemanden der's kann (PE-Brunnenbauer usw).


    Gruss


    Picco

  • Zitat von mangiari

    Wenn Du den alten Stutzen unbedingt weg haben musst, weil z.B. der Tank auf dieser Seite stehen soll, PE-schweißen ist auch kein Hexenwerk. Du brauchst einen einstellbaren Heißluftfön, hab ich bei ebay für 30 Euro erstanden, dann brauchst die passenden Kunststoffstäbchen zu Deinem Material, die findest im Baumarkt und dann brauchst noch nen passenden Aufsatz für den Heißluftfön, der hängt im Baumarkt direkt neben den Kunstoffstäbchen.


    Ich musste meinen (gekauften) Unterflurabwassertank auch an einer Stelle ändern.....da war was von der Sitzbankhalterung im Weg.......ich hab das auch auf die gleich tour gemacht..........hat aber ganz gut geklappt......


    Zitat von Picco

    ist kein Hexenwerk...ausser es soll schön sein....


    OK...........besonders hübsch sah das auch bei mir nicht aus........

    Gruß Rolf

  • Zitat von Picco

    Aber schöner als bei Mangiari wars bei mir auf Anhieb, nur nicht so dicht... :twisted: (megagrins...hihi)


    Tja, zunächst nach der ersten Umrundung des Rohrs sah's bei mir auch noch ganz hübsch aus. Aber ich hab dann nach dem Prinzip "Viel hilft viel" noch zwei drei Umrundungen gemacht, und die ganze Wurst dann in alle Richtungen gleichmäßig verbatzelt, da war's natürlich vorbei mit der Optik. Aber das Ding hängt unterm Auto, das bleibt da eh nicht lange schön :)

  • Vielen Dank für die Tips, aber leider kann ich sie nicht umsetzen, da es sich hier um einen Dieseltank handelt.
    Ich hab zwar Jemanden, der es mir schweißen könnte, aber leider hat der TÜV was dagegen.Heißt im Klartext, das Fahrzeug wird mir nicht abgenommen.


    Der Amtsschimmel wiehert...


    Viele Grüße aus dem Chiemgau
    Werner


    MB-Vario Selbstausbauer

  • Hoi Du Scherzkeks


    Zitat von schertzkekse

    da es sich hier um einen Dieseltank handelt.


    Das ist natürlich was anderes als ein Wassertank, Dieseltanks aus PE sind meines Wissens innen beschichtet...da kann man nicht einfach drauflosschweissen...


    Gruss


    Picco

  • Zitat von schertzkekse

    Vielen Dank für die Tips, aber leider kann ich sie nicht umsetzen, da es sich hier um einen Dieseltank handelt.
    Ich hab zwar Jemanden, der es mir schweißen könnte, aber leider hat der TÜV was dagegen.Heißt im Klartext, das Fahrzeug wird mir nicht abgenommen.


    Der Amtsschimmel wiehert...


    Ach sooooooo..........


    der artige Veränderungen sind in D meines Wissens sowie so nicht erlaubt........


    .......Kraftstofftanks müssen doch von irgent so´nem Institut aufwendig,auf alles Mögliche, geprüft werden..........(oder nich?)..........und das dürfte wohl recht teuer sein


    ...hätte´se besser gleich erwähnt...

    Gruß Rolf

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen