Froli Schlafsystem

  • Hallo Forum,
    wer von Euch hat erfahrung mit dem Froli Schlafsystem (Reimo Katalog S.257). Geht es hier nur um Platzersparnisse oder ist dieses System tatsächlich so gut, wie man hört? Da es auch nicht ganz billig ist, würde ich
    gern Eure Meinung hören.


    Grüße aus dem verschneiten Chiemgau
    Werner


    MB-Vario Selbstausbauer


    P.S. wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.

  • Hallo Werner, ich habe die Frolis drin, auch im vorigen Wagen. Die fühlen sich gut an, aber man muß sich Mühe geben und Zeit lassen, um die individuellen Kombinationen zwischen Matratze und Untergrund zu finden. Im Vorwagen hatte ich Rückenprobleme, während meine Beste wie in Abrahams Schoß untergebracht war. Nach der dritten Matratzenkombination war ich dann auch zufrieden. Im neuen Wagen sind die Betten um 10 cm schmäler, so dass wir unsere Matratzen nicht mitnehmen konnten. Ich komme gut mit der serienmäßigen zurecht, jetzt hat das Weib die Molesten, wir experimentieren noch......scheint für sie zu weich zu sein, denn eine gefaltete dicke Auflage, im Supermarkt für in paar Euro gekauft, hat die Dinge wieder ins Lot gebracht. Aber ist kein Dauerzustand, wir legen für die nächste Tour eine 40 mm dicke Schaumstoffplatte von 36 kg/cbm ein.....


    Zur Montage gibt es mehrere Methoden...einmal die mit den beiden 6 mm Pins, die 36 mm auseinanderligen.... zum anderen die mit den "Gurten", die man um die Latte rumschlingt (teurer). Die Pins benötigen zur Montage auf einem Lattenrost einen Bohrmaschinenvorsatz, der 2 Löcher in fixiertem Abstand auf einmal bohrt, geht flotter als mit Metallschablone.....(das geht aber auch), ich hab das für kleines Geld vom Schreiner machen lassen, der sagte für zwei Betten eine Stunde....


    Aber wer mit einem Lattenrost und einer guten Matratze zum Schlafen prima klarkommt, braucht keine Frolis.......

  • Wir haben Frolis und darauf eine Kaltschammatraze mittlerer Härte und schlafen / liegen hervorragend. Insbesondere Astrid ist da ansonsten eher empfindlich und liegt nun sehr gut.


    Die Matratze habe ich mir bei http://www.saarschaum.de aud Maß schneiden lassen. (Bzw. den Kaltschaukern. Den Bezug hat Astrid dann selber genäht.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo,


    wir haben die Frolis schon länger drin, nachgerüstet mit den org. Matrazen vom Aufbauhersteller, war besser wie vorher. Im Sommer waren wir bei Froli im Werk Probeliegen und haben dort Matratzen gekauft. Jetzt schlafen wir beide sehr gut!


    Gruß Helmut

    Grüße aus der Waldsiedlung Iggelheim
    unterwegs mit T4 2,5 TDI Doka, mit Bimobilabsetzkabine

  • Hallo,


    wir haben die Frolis schon länger drin, nachgerüstet mit den org. Matrazen vom Aufbauhersteller, war besser wie vorher. Im Sommer waren wir bei Froli im Werk Probeliegen und haben dort Matratzen gekauft. Jetzt schlafen wir beide sehr gut!


    Gruß Helmut

    Grüße aus der Waldsiedlung Iggelheim
    unterwegs mit T4 2,5 TDI Doka, mit Bimobilabsetzkabine

  • Servus Forum,


    danke für die Ratschläge, ich werde mich dann wohl für die "Frolis" entscheiden, da der Einbau von Lattenrosten doch etwas aufwendiger ist.
    Unser Bett ist 140x200 wobei die Bodenplatte in der Längsrichtung geteilt ist. Die Platten müßte ich übereinander legen, um dann über den Keller die Rosten einzubauen. Das ist mir dann doch zu aufwendig.
    Nochmal Danke.


    Grüße aus dem verschneiten Chiemgau
    Werner


    MB-Vario Selbstausbauer

  • Denk bitte dran, Werner, irgendwohin Löcher zu machen, am besten ins Brett unter den Matratzen, damit die Feuchtigkeit, die Ihr in der Nacht produziert, weg kann. Wenn das nicht irendwie gewährleistet ist, gibt Stock und Muff an den Matratzen...auf Dauer, im Winter natürlich eher als bei 30 ° im Auto.....

  • Ich hatte auch das Problem mit der Unterlüftung bei meinem Lattenrost im Alkoven.
    Lösung: Vorne in der Ecke einen kleinen Kasten mit einem 80mm PC Ventilator gebaut, ein Stück Schlauch und ein 25mm Kabel-Leerrohr aus dem Baumarkt, alle 7cm ein Loch reingebohrt, vorne 3mm, nach hinten dann 5mm damit sich der Luftdruck schön verteilt. Natürlich muss das Ende noch verschlossen werden mit einem Möbelfuß.
    Wir schalten den Vent immer morgens nach dem Aufstehen ein und lassen den bis mittags laufen.Kostet nicht viel Strom, und dann hörts keiner weil wir ja im Fahrerhaus sitzen und fahren. Seit dem haben wir kein Problem mehr mit Feuchtigkeit im Frühjahr/Herbst.
    Im Winter hab ichs allerdings noch nicht probiert, da bleiben wir lieber daheim. Das sollte aber auch gehen, vielleicht muss der Vent dann was länger laufen.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Servus Forum,


    Thomas, ich habe in die Bodenplatte 45mm Löcher gebohrt und mit den Lüftungsgittern versehen.Ich hoffe das es ausreicht.Wäre aber kein Problem noch welche zu bohren.
    Holger, so ähnlich hab ich die Entlüftung fürs Klo gemacht. Hab in einen 40mm Flexschlauch einen kleinen Lüfter von Conrad eingebaut, am Entleerungsrohr der Kasette angeschlossen und das andere Ende nach Außen geführt.Funktioniert, aber wie es sich in der Praxis bewährt, kommt auf.
    Deine Idee hab ich gespeichert und werde sie bei Bedarf auskramen.
    Danke für Eure Tips.
    Grüße aus dem Winterlichen Chiemgau
    Werner



    MB-Vario Selbstausbauer
    P.S. wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.

  • Du hast die Matratze aber nicht direkt auf dem Alkovenboden liegen, oder? Ok, wenn man nur jedes vierte Wochenende mal schläft ist es wohl egal, aber bei häufigerer und insbesondere längerer Benutzung ist eine Unterlüftung wirklich wichtig.

  • Nee, da ist schon ein Lattenrost drunter und die beschriebene elektrische Zusatzunterlüftung.
    Ich wollte nurkeine Löcher bohren,damit nicht der Nordseewind direkt unter meinem Hintern langpfeift. :)

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen