Abwassertankentlüftung

  • Hallo,


    wie mit sovielen dingen beschaftige ich mich auch mit meiner Abwasseranlage.
    Meine frage wie löst ihr die entlüftung, leider habe ich weder bei Berger noch bei Reimo eine Entlüftung über Dach gesehen noch einen andere Entlüfter.


    Wo bekomme ich Teile dafür oder gibt es eine einfache Alternative dazu.

  • Willst Du den Tank im oder unter dem Mobil haben? Unten drunter ist gar kein Problem, da machst einfach ein Loch in die höchste Stelle und einen Schutz dass es beim fahren nicht raus schwappen kann. z.B. ein Röhrchen mit einem Stück Schwamm drin.


    Wenn Der Tank im Mobil steht, dann machst so einen normalen Schraubauslaß an der Tankoberseite rein und legst von dort einen Schlauch nach Außen. Da kann man Öffnungen benutzen die man eh schon hat, z.B. Stauklappen oder die obere Entlüftung für den Kühlschrank.


    Schau Dir mal die Suchfunktion hier an, da findest ziemlich schnell ziemlich gute Tipps zu den Themen.

  • Hallo Legostein,


    die einfachste Entlüftung ist ein 10 mm Schlauchanschluss ganz oben an dem Tank. Ein kurzes Stück Schlauch wird dann nach unten gelegt, damit - im Falle eines "Überschwappens" das Abwasser nicht unkontrolliert das Fahrzeug versaut.


    Von einer Überdachentlüftung würde ich absehen, da sonst - je nach Planung - das Küchenabwasser in der Dusche wieder rauskommt. Bei der Planung sollte auch auf genügendes Gefälle bis zum Tank geachtet werden, damit das Spülbecken auch abläuft.


    Besten Gruß


    HWK

  • MMMM


    Da ich mal Wasserinstallateur gelernt haben erschie mir die in der Hausinstallation übliche Überdachentlüftung für Sinnvoll, zumal die alte verlegung gleich 2 (2 Tanks) Überdachentlüftungen hatte.


    aber ich glaube der Vorschlag mit dem Rohrbogen erscheint mir die Lösung zusein (Tank unter dem KFZ).


    Die Idde mit einem Schwamm muss ich sagen denke ich ist nicht die richtige lösung da ich ja danmit einen kurzzeitigen Überdruck im Tank herstelle der dan das Wasser schlecht abfliessen lässt.

  • Hallo zusammen,


    einen Schwan oder andere Restriktionen würde ich auch nicht einbauen, da das Ablaufen sonst wirklich zur Geduldsprobe wird. Bisher habe ich mit der von mir geschilderten Entlüftung keine Probleme gahabt. Sofern der Tank dann unterflur angebracht ist, kann man mit einem einfachen Schlauch als Rohrbogen arbeiten.


    Besten Gruß


    HWK


  • ne, das mit dem Schwan ist ja auch Tierquaelerei, das wuerde ich auch nicht machen :wink:



    Aber mal eine aehnliche Frage. Wie sieht das mit einer Belueftung im Frischwassertank aus ?
    Ich konnte meinen 40L Tank ohne Belueftung noch nicht richtig testen, Abnahme kleinber Mengen ist natuerlich kein Problem, aber auf Dauer bildet sich doch sicherlich ein Unterdruck im Tank :(
    Ich kann nicht per Schlauch nach oben entlueften,. da nur ca. 5cm Luft ueber dem Tank verfuegbar. Dachte an ein Ruecklaufventil, wie auch teilweise im Wasserkreislauf verbaut. Wie habt ihr das geloest ?


    Gruss Ronald

  • Hallo Ronald,


    ok, das Federvieh lassen wir mal auf dem Teich!! :lol::oops:


    Der Frischwassertank wird natürlich auch entlüftet. Auch hier wird oben ein Schlauchstutzen angebracht und dann via Schlauch an den Einfüllstutzen angeschlossen. Der Einfüllstutzen hat eine Entlüftungsmöglichkeit direkt integriert. Die hier nachströmende Luftmenge reciht eigentlich aus, um ein Zusammenfallen des Tanks zu verhindern.


    Besten Gruß


    HWK

  • Moin HWK,


    danke fuer die schnelle Info, aber was wenn ich keinen externen Einfuellstutzen habe
    Ich wollte bewusst keinen von aussen zugaenglichen Einfuellstutzen. Mein Tank sitzt im Sitzbankstaukasten und hat einen direkt in den Tank montierten Schraubdeckel :(
    Ronald

  • Hallo, Ronald,


    da war HWK doch schon wieder schneller...


    Beim Frischwassertank ist der Entlüftungsstutzen ja eher ein Belüftungsstützen, da das Volumen des entnommenen Wassers ja ersetzt werden muß. Aber wie dem auch sei - notwendig ist ein Luftstutzen allemal, sonst läuft Deine Pumpe schnell an ihre Grenzen...
    Auch wenn Du nur 5cm Luftraum über dem Tank hast, müßte das eigentlich reichen, um einen abgewinkelten Anschluß einschrauben zu können, um daran einen Schlauch zu montieren, der möglichst hoch enden sollte, um das Herausschwappen von Wasser in Kurven zu vermeiden. In dem Zusammenhang: der Belüftungsstutzen sollte so mittig wie möglich sitzen, damit auch in Kurven bzw. beim Bremsen oder Beschleunigen kein Wasser in den Belüftungsschlauch gelangt. Ich habe das einmal bei einem Abwassertank nicht beachten, und in jeder Kurve ist mir das Abwasser stiften gegangen...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Es gibt von SOG extra ÜberDachKamine zur Tankbelüftung. Die hab ich für Fäkalientank und Abwassertank ENtlüftung über Dach eingebaut. Gene eine Entlüftung unter Dem Auto spricht für mich der mögliche Gestank, so in die offenen Fenste ziehen Kann. Hatte ein wenig ANgst, dap er so auch über die Dachhabuen reinzieht, aber das passeirt nicht.

  • Hallo Lothar,


    sofern das Abwasser eigentlich regelmäßig entleert wird, bilden sich keine Gerüche. Um hier dann ganz sicher zu gehen, kann man in die Abluftleitung einen Filter einsetzten. Ich habe so z.B. die Entlüftung des Fäkalbehälters über das SOG-System vorgenommen nur habe ich den Abluftstrom nicht über das A-Kohlefilter geleitet sondern durch ein Torffilter und dann unterflur abgeleitet. Durch den Torf (z.B. Aquarienfilter-Torf) werden Gerüche adsorbiert und dann über die Zeit durch natürliche Mikroorganismen abgebaut. Hat bisher immer funktioniert - auch bei 35 Grad C im Süden.


    Besten Gruß


    HWK

  • Also mein Abwasser wird regelmäßig entleert und es stinkt. Mehr als der Fäkalientank. Isr wahrscheinlich die Frage was man so rein kippt. Wir kochen fast jeden Abend im Womo. Das heisst, Abkochwasser vom Gemüse, Spülwasser ... Vor allem der leere Tank :(
    Ab und zu werf ich ne zerbröselte Korega tap in den Abfluß. Dann ist wieder gut für ne Weile. Riechen kann ich das immer dann, wenn beim Fahren die Siphons leergerüttelt worden sind und der Duft nach innen strömt.

  • Hallo Lothar,


    der Gestank kommt eigentlich nur, wenn es zu einer anaeroben Umsetzung kommt - sprich, wenn zu wenig Luft im Tank ist. Hier hilft eine Belüftung z.B. eine kleine Aquarienpumpe und auch eine absolute Restenleerung des Tankes. Was auch gut hilft und nicht umweltschädlich ist, ist Wasserstoffperoxid. Das tötet die Mikroben und liefert auch gleichzeitig noch Aktivsauerstoff. Zur Desinfektion sollte eine Konzentration von 0,01% ausreichen.


    Besten Gruß


    HWK



    Ronald


    Sorry, da hatte ich auf eine Frage bezüglich des externen Einfüllstutzen noch nicht geantwortet. Hier würde ich mir überlegen, ob ich solch einen Stutzen nicht nachrüste, da das Betanken doch einfacher ist und auch keine Sauerei und Überschwemmung im Sitzkasten verursachen kann. Eine Entlüftung brauchts Du auf jeden Fall, da sonst die Pumpe den Tank zusammensaugt oder kein Wasser mehr liefert.


    Besten Gruß


    HWK

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen