Suche "Gas-Füllstation" Raum Ffm.

  • Suche im Rhein Main Gebiet eine "Propan-Gas-Füllstation" die mir meine grauen Eigentumsflaschen füllt.


    Habe mir 2 neue graue Flaschen zu gelegt, die neuen TÜV und eine neue Lackierung haben.
    Möchte daher nicht tauschen gegen irgendwelche rostigen alten Dinger sondern ausdrücklich auffüllen lassen.
    Hat jemand eine Adresse?


    Btw: die Thematik "selber füllen" ist mir durchaus bekannt.

    Grüße vom QM.

    Einmal editiert, zuletzt von Questman ()

  • Hi,


    ich meine in Giessen wäre eine. Bin mir aber nicht sicher. Evtl. sehe ich am WE einen Bekannten, den ich mal Frage.
    Aber wo ist Dein Problem mit dem Tauschen?
    Zum einen stehen die Flaschen im Gaskasten. Da sieht man nicht, ob sie schön glänzen, oder gammelig sind. Zum anderen hab ich beim Tauschen noch nie Probleme gehabt. Fast immer kann ich mir die Flasche selber nehmen und dann halt zu einen der besseren Flaschen greifen, wenn ich will.
    Und Du hast halt eine Tauschflasche gekauft...
    Und TÜV: Ob die Flasche 10 Jahre hat, oder 2, wo ist das Problem. Auch abgelaufene Flaschen bekommst Du doch ohne Probleme getauscht.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Zitat von Krabbe

    Hi,
    Und TÜV: Ob die Flasche 10 Jahre hat, oder 2, wo ist das Problem. Auch abgelaufene Flaschen bekommst Du doch ohne Probleme getauscht.


    Eeehm, also ich musste, als ich eine abgelaufene Flasche befuellt haben wollte zusaetzliche Pruefgebuehren bezahlen :!:
    Dafuer habe ich dann aber auch eine (Tausch-)Flasche bekommen die gerade frisch geprueft war.
    Das Pruefdatum ist auf den Flaschen eingepraegt. Ich wuerde einfach mal versuchen bei einer Tauschstation entsprechend neue/neuwertige Flaschen als Ersatz fuer deine zu bekommen.


    Gruss Ronald

  • Wieso gebt ihr die nicht im Tausch bei einem Flaschendealer ab ?
    Das sind Leihflaschen und ausschließlich der Befüller ist für den TÜV zuständig.

  • Hi Ronald,


    wie Christianus schon schreibt: Warum denn füllen?
    Geh mit ner abgelaufenen Flasche zum Campinghändler oder zu OBI. Da wir die leere Flasche gegen eine volle, geTÜVte, Flasche getauscht und es interessiert keinen, ob die alte TÜV hatte oder nicht.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Dachte mir schon, das ich das zu hören bekomme. ;-)


    Ne ist ja klar, das mit dem Tauschen.
    Ein anderes Problem ist jedoch, das es sich um graue 3Kg Flaschen handelt.
    Die gibts nur leider recht selten.


    Und Gießen ist leider mit einer Std. Fahrzeit dann doch etwas zu weit weg.
    In und um Ffm. wäre am günstigsten. ;-)

    Grüße vom QM.

  • Zitat von Krabbe

    Hi Ronald,


    wie Christianus schon schreibt: Warum denn füllen?
    Geh mit ner abgelaufenen Flasche zum Campinghändler oder zu OBI. Da wir die leere Flasche gegen eine volle, geTÜVte, Flasche getauscht und es interessiert keinen, ob die alte TÜV hatte oder nicht.


    Hallo,
    da habe ich mich falsch ausgedrueckt - ich wollte die 11kg Flasche tauschen.
    Dabei wurde festgestellt dass das Pruefdatum der Flasche abgelaufen war. Ich bekam dann eine Tauschflasche, frisch geprueft, jedoch mit Zusatzkosten, da der Haendler meine alte flasche ja auch wieder pruefen musste...

  • Zitat von Ronald

    ...ich wollte die 11kg Flasche tauschen. Dabei wurde festgestellt dass das Pruefdatum der Flasche abgelaufen war. Ich bekam dann eine Tauschflasche, frisch geprueft, jedoch mit Zusatzkosten, da der Haendler meine alte flasche ja auch wieder pruefen musste...


    Bist selber schuld. Flasche nehmen und zu einem beliebigen Baumarkt fahren. Die Leut , die da mit Gasflaschen hantieren, wissen noch nichtmal, wie man Prüfdatum schreibt.....hihihi.....
    Es gibt Sachen, die macht man beim Fachhändler....Gasflaschen tauschen gehört nicht dazu......:-)

  • Hallo,
    gibt es bei Ech so etwas wie kommunale oder sonstige lokale Gasanbieter, Stadtwerke oder so etwas? Bei uns (Ostwestfalen) kann man bei denen (insbesondere Stadtwerke) die Gasflasche (oder den Gastank) füllen lassen.
    Gruß
    Lutz

    unterwegs in einem Opel Movano aus 2005, Ausbau fertig in 2007, soweit das überhaupt möglich ist

  • So, hat zwar etwas gedauert, ;-)
    aber ich habe jetzt eine Fa. im Raum Frankfurt gefunden die eine eigene Füllstation betreibt und nicht nur tauschen kann.
    http://www.gase-soboth.de/
    Somit können die meine 3Kg- Flaschen befüllen. :P

    Grüße vom QM.

  • 1. Gehe bei Wynen auf die Homepage und suche den Adapter für "Grillflaschen" (Gewindeadapter für sogenannte "Handwerkerflaschen").


    2. Rupfe bei deiner Flasche das Flaschenventil raus und montiere mit Hilfe eines Fachmanns (wegen dem Gaspolster der 80% Füllung ist u.U. eine Verlängerung des Peilröhrchens nötig, max. Anzugsmoment des Ventils) das Flaschenventil einer Handwerkerflasche (zugelassenes Normventil mit allen Sicherheitseinrichtungen).


    So kannst Du immer mittels einer auf den Kopf gestellten Flasche nachfüllen, ohne jemals auf eine Füllstation angewiesen zu sein, gerade bei Sondergrößen wie deiner.


    MfG
    K-H


    P.S. Mein Onkel hat sich ne Spezialflasche aus einem alten Feuerlöscher gebaut, praktisch das Teil weil sehr schlank. Man muß nur wissen was man tut (ist vom Fach), dann kann nichts passieren.

  • Reichlich bedenklicher Vorschlag, einfach mal ein anderes Ventil auf ne graue Campinggasflasche zu schrauben. :shock:


    Wie ich eingangs schon geschrieben habe,
    das Thema selber füllen ist mir durchaus bekannt
    und dazu braucht man auch kein Ventil auszutauschen,
    das geht auch so, mit den besagten Adaptern.

    Grüße vom QM.

  • Nicht bedenklich wenn das richtige Ventil montiert wurde.
    Ich schrieb ja "Montage des HW-Ventils nur beim Fachmann" wegen der Peilrohrlänge und dem ANzugsmoment.


    Das Nachfüllen mittels Adapter kann zur Überfüllung führen (vor allem Camping GaX mit den Kugelventilen der Flasche, sehr gefährlich).
    Die Handwerkerflaschenventile haben diese Peilröhrchen.
    Du füllst um bis am Peilventil Flüssiggas austritt (weißer Nebel). Dann das Flaschenventil der Füllflasche schließen bis das austretende Gas gasförmig ist.
    Die Flasche ist nun mit dem richtigen Pegel gefüllt.

  • Zitat von Questman

    Ist doch prima. :wink:
    Ist zwar auch nicht gerade in meiner Nähe, aber eine Alternative.


    Zur Not bringste die Flaschen bei mir am Flughafen vorbei und am nächsten Tag kannst Du Sie wieder abholen (wenn die andere Adresse nicht mehr willig sein sollt) :wink:

  • Ah, ein Systemsmann :wink: ich bin ein Cargomann und spiele die Rechnungen von Systems in unser SAP :lol:
    Meine Heimat ist das Tor 25.

  • ;) Hast ne PN.


    Habe mir bei dem Forumsnamen schon fast sowas gedacht.
    Nochmals Danke fürs Angebot, aber die Fa. in Ffm. gibts ja noch.
    Trotzdem immer gut ne Alternative zu wissen.

    Grüße vom QM.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen