Keine Ahnung von wenig - Kühlschrank

  • Hey,
    unser Kühlschrank fungiert im Moment als überdiemsionaler Joghurt-Bereiter, sprich, er heizt....


    Nun brauchen wir also einen neuen, alle guten Tipps zur Lösung des Problems halfen nicht weiter. Weder auf Strom-, noch auf Gasversorgung funzt es......


    Ich hab ja soo garkeine Ahnung von Kühlschränken. Kann mich mal jemand aufklären?


    Was ist denn nun besser - Absorber vs. Kompressor ???


    Und wo bezieht man am Besten einen Kühlschrank? Und was ist günstig, was eher teuer?


    Und die Sache mit den 30 bzw 50mbar versteh ich auch nicht...... :oops:



    Vielen Dank für die Mühe :D


    Corinna

  • Hi Corinna,


    ähm wenn euer Kühlschrank heizt, kann es sein, dass der Stecker "falschrum" drinsteckt?


    Zur Erläuterung:
    Bei einem Campingkühlschrank mit Peltierelementen wird Wärmeenergie von einer (innen) Seite auf die andere (ausen) gepumpt. Wird nun die Stromrichtung umgekehrt, pumpt das Peltierelement in die andere Richtung.
    Wäre evtl. ne Möglichkeit ohne einen Neukauf auszukommen ;)


    Viele Grüße,
    Colt

  • Hey,
    vielen Dank. Den Beitrag hatte ich, trotz Suchfunktion, garnicht entdeckt. Nun bin ich schlauer.


    An den Stecker hatten wir auch gleich gedacht, aber das isses auch nicht..... Letzlich ist der Kühlschrank auch schon recht alt und hat 4 Jahre nicht arbeiten müssen.


    Hab ich das denn nun richtig verstanden, dass man mit einem Kompressor unterm Strich mehr Energie-Aufwand hat? Strom-Probleme sind im Hani an der Tagesordnung..... Deshalb wollte ich eigentlich bei Gas-Kühlschrank bleiben - dann aber keinen Kompressor, richtig?


    Die Funktionsweise eines Absorbers ist mir vertraut, finde ich auch angenehmer. Scheint auch eine günstigere Variante zu sein, oder?


    Verwirrt bin ich allerdings immernoch von den 30 bzw 50 mbar Gasdruck... kann das jemand erklären? (möglichst so, dass ich blondes Weibchen das auch verstehe....)


    Danke :-)


    Corinna

  • Was ist das denn für ein Kühlschrank? Heizt der richtig, oder wird er nur nicht kalt?


    Ein Kompressorkühlschrank kommt im Mittel mit weniger Leistung aus, ist also energieeffizienter. Das Problem sind die Anlaufströme, die beim Start des Kompressors ziemlich hoch sind. Deshalb sollte man am Besten auf einen Haushaltskühlschrank verzichten, da die entsprechenden 230V~ Konverter ziemlich teuer sind. Die Billigen stellen keine sinusförmige Wechselspannung zur Verfügung und was anderes verträgt die Elektronik im Kühlschrank nicht. (Notebooks und Handys übrigens auch nicht)
    Kompressoren laufen nicht mit Gas.


    Ein Problem bei Absorberkühlschränken ist angeblich, dass die nicht beim Fahren funktionieren (wegen dem Rütteln, hab ich aber noch nie selbst probiert). Zudem finde ich die Energieeffizienz einfach eher bescheiden. Die Kühlleistung von modernen Geräten ist angeblich ausreichend, mein "Alter" ist aber eher -naja-. Trotzdem sind die wohl kein Fall für die Sahara, eher was für Island und was solls, da ist es ja auch schön ;)


    Ich hab für unterwegs eine Kühlbox mit Peltierelementen (Rüttelsicher und Lageunabhängig, aber ziemlich hoher Verbauch) und für den Campingplatz einen uralten Haushaltskühlschrank (Erbstück) mit 230 V~


    In eine neue Kabine käme warscheinlich eine Kompressortruhe mit min. einer Bierkiste Fassungsvermögen... *hihi*


    Das mit den "Stromproblemen" kenn ich. Hab gestern versucht nen Fehler an meiner Musikanlage zu finden. War mal wieder nen Kabelbruch...
    :evil:

  • Hey,


    der Kühlschrank ist ein Electrolux RM 2210-1.
    Ne, der heizt wirklich ein bisschen. Wird halt schön mollig warm drin :(


    Wir haben zwar ein Solarpanell auf dem Dach, aber am Abend geht uns oft der "Saft" aus. Liegt bestimmt auch etwas an der älteren Batterie.


    Hach, wenn wir bei Strom anfangen - die LiMa tut´s auch nicht mehr - müsste mal ersetzt werden..... aber beim Hanomag kannste ja eh wieder vorne anfangen, wenn du hinten fertig bist (wenn man alle Orginal-Teile denn behalten will - ich wehre mich im Moment, die Riesen-Original-LiMa gegen eine kleine innovative Super-LiMa auszutauschen :lol: )


    Egal, darum gehts ja nicht, jetzt ....


    Ob wir jemals tatsächlich in der Sahara ankommen würden, wage ich zu Bezweifeln - - und wenn wir tatsächlich irgendwann die Spritkosten für so einen Trip gespart haben, ist ein besserer Kühlschrank bestimmt auch drin. Dh. im Moment brauche ich eine effizente, günstige Lösung. Möglichst ohne unsere Stromressourcen anzukratzen...


    Ergo, wenn ich dich richtig verstehe, ist ein Absorber doch im Moment die bessere Alternative..... richtig?

  • Den Tipp hatte ich auch schonmal gelesen, hat aber nix genützt.....


    Kann mir auch eigentlich nicht vorstellen, dass sich Amoniak verflüchtigt... Leck schliesse ich aus......


    Ich suche schon nebenbei einen günstigen Absorber. Bei den Gebrauchten funzt es offensichtlich oft mit Gas nicht mehr. Wird wohl doch ein Neuer..... :?


    Danke von Herzen für deine Mühe. Immerhin hab ich jetzt ne Menge mehr verstanden. Nur das mit dem Gasdruck noch nicht.
    Aber was sind Peltierelemente????

  • Hallo,


    früher war in Deutschland der Gasdruck für Gasanlagen wie sie auch im Womo eingebaut werden 50 mb. Seit einigen Jahren ist EU weit bei Neuanlagen 30 mb üblich.
    Zugelassen ist beides.
    Mischen darf man nicht!
    Wahrscheinlich hast Du noch 50 mb (das steht auf dem Druckminderer drauf). Dann darf die Absorberbox auch ausschließlich eine 50 mb Box sein.


    Im übrigen haben meine Absorberboxen beim Fahren immer am besten gekühlt. Sie waren nur sehr empfindlich auf schräg stehen und haben oft schon bei einem Winkel von vielleicht 5 Grad das Kühlen verweigert.


    Meine Kompressorbox kühlt weit besser und bei jeder Schräglage die im Wohnmobil so vorkommt.
    Gruß vom Alten Hans

  • Kurzes Statement von mir:


    Elektrolux-Kühlschrank = Absorber


    Verschiedene Systeme:


    Peltier-Elemente:
    Kühli kann kühlen und wärmen. Nur auf Strom, braucht viel Strom und Kühlleistung auch eher mäßig. Taugt um Kühle Sachen während der Fahrt kühl zu halten, zu mehr eigentlich nicht.


    Absorber-Kühlschränke
    (am meisten Verbreitet in Wohnmobilen)
    Vorteile: Kühlt lautlos, Funktioniert auf Strom oder Gas.
    Nachteil: Mehr oder weniger Lageabhängig (je nach Typ muß der Kühli mehr oder weniger Waagerecht stehen), Kühlleistung bei hoher Umgebungstemparatur eher mäßig (bis 20 / 25 ° unter Umgebungstemp., Wärmeabfuhr am Wärmetauscher hinten sehr wichtig), recht hoher Stromverbrauch (Autarker Betrieb an Solarranlage oder 12 V nicht möglich). Löcher in Karosserie bzw. Kabine nötig (Abgaskamin, Lüftungsgitter)


    Kompressor-Kühlschrank


    Vorteil: Sehr gute Kühlleistung (bis -15 °C), recht geringer Stromverbrauch (Autarker Betrieb an Solaranlage bzw. an der Batterie mehrere Tage möglich )
    Nachteil: Funktioniert nur auf Strom, teuerstes System, geringe Geräuschentwicklung (ähnlich dem Kühlschrank zu Hause)

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Corinna,
    als erstes solltest Du mal einen Elektrolux-Service bemühen, denn oft lassen sich Absorber-Kühlis mit wenig Aufwand wieder instandsetzen. Z.B. kann die Düsenmimik verkokelt und verschmutzt sein, dann die Absorberflüssigkeit nicht mehr vollständig da, dann kann die Kiste (was ich auf jeden Fall vermute wegen öllem Hanoag und 4 Jahre gestanden) von hinten total verstaubt sein, was sich auch negativ auf die Funktion auswirkt.
    Also: Mal Gitter raus und mit dem Staubsauger alles von hinten sorgfältig saubermachen. Ist auf jeden Fall nötig und spart Stunden beim Händler/beim Service....
    Dann nachsehen lassen und ggfs reparieren, ist auch dann billiger, wenns 2 oder 300 Euros kostet, ein neuer Kühli kostet erheblich mehr.....
    Wenn ein neuer reinmuß, dann auf einen bestehen, der unempfindlich gegen Schräglagen ist. Den kannst Du auch locker während der Fahrt betreiben, mit ausblasen hatte ich nur einmal ein Problem, aber das war bei Mistral quer und LKW Überholen, aber nicht beim Kühli, sonder beim Boiler.....


    Die prinzipiell bessere Kühlleistung der Kompressorkühlis ist unbestritten, genau so aber auch die Nachteile des Stromverbrauchs, ohne mindestens 100, besser 150 W Solar und 200 Ah Pufferbattereien auf dem Dach geht nix, wenn Du nicht zweimal die Woche am Netz aufladen gehen willst, also auf den CP. Und mich stört das Geräusch - bin halt ein epfindliches Kerlchen, obwohl, Grillen Zirpen mag ich...)


    Der Absorber ist daher die zweckmäßigere Lösung für Dich. Den Wirkungsgrad moderner Absorber sollte man nicht so runterreden wie der gute Colt, der ist nämlich ganz ordentlich, wenn man auf genügend Querschnitt des Luftraums hinter dem Kühlschrank achtet und auch auf ausrechende Größe der Gitter. Je größer desto besser, es muß wie bei einem Kamin nur recht ordentlich durchziehen. Ich hab in meinen div. Womos und Wowas drauf geachtet und eigentlich nie zu der Krücke des Ventilators greifen müssen, der auch wieder Strom zieht. Es gibt da auch ein paar Tricks wie die Kühlschrankgitter ordentlich beschatten, denn Luft aus der Sonne ist allemal heißer und irgendwann hört der Ansorber halt auf..... wenns draußen 40 Grad hat, geht kaum noch was....
    Schräglagenfest hab ich oben schon beschrieben.....


    Und ich betreibe meine nur auf Gas (kühlt übrigens während der Fahrt bei Hitze besser als im Stand) und auf dem CP auf 220 V, den 12 Volt Anschluß habe ich garncht angeklemmt ( kannste aber vielleicht dranlassen, z.B. für Temperatur halten auf einer Fähre......)

  • Hi Thomas,


    na ich lass mich natürlich gerne eines Besseren belehren! Sollte ich es dann dochmal auf ein Treffen schaffen, können wir ja dann ein kühles Blondes aus deinem Kühlschrank versuchen ;)



    Noch kurz zu den Peltierelementen. Das sind Halbleiterbauelemente, die im Prinzip wie Wärmepumpen funktionieren. Der Vorteil ist das Fehlen von beweglichen Teilen an den Elementen selbst. Dadurch sind diese ziemlich rüttelfest und funktionieren in jeder Lage. Der Nachteil ist der sehr schlechte Wirkungsgrad. Ist eher was für gekühlte Becherhalter (was ein Luxus ;) oder portable kleinere Kühltruhen. Hab aber auch schon ganze Eigenbaukühlschränke gesehen.
    Einen kurzen Überblick über Peltierelemente schafft die Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Peltier-Element

  • Hallo,


    ich habe selber einen Kompressor-Kühli (MDC-90 von Waeco), den ich auch nicht missen möchte. Er macht zwar Geräusche, an die ich mich aber schnell gewöhnt habe. Er kühlt deutlich besser und kälter als ein Absorber, bei 40° im Wohmo ist aber auch ein Kompressor-Kühlschrank nicht mehr in der Lage, innen 5° zu zaubern, wenn er die innen "abgesaugte" Wärme außen aufgrund zu geringer Temperaturdifferenz nicht los wird.
    Außerdem habe ich ihm beim Einbau nicht genug Lüftung zugebilligt, ganz ohne kommt auch er nicht aus (das kennt man ja auch von zuhause vom Einbau-Kühlschrank, da gibts unten vorn und oben hinten auch Lüftungsschlitze).


    Bei 25° Tagestemp. hält die 88Ah-Batterie für den Kühli ungefähr drei Tage, danach kommt der Spannungswächter in Aktion, der das Gerät bei weniger als 11V Spannung automatisch abschaltet, um die Batterie nicht zu gefährden.


    Der nächste Kompressor für mein neues Projekt steht schon hier: MDC-110, der größte aus der Reihe mit "richtigem" Tiefkühlfach, bei Ebay für 167 Euro abgeschossen, allerdings auch etwas liebesbedürftig.


    Gruß, Björn

  • Hallo Corinna,


    da es sich hier wohl um ein älteres Modell handelt, ist die waagerechte Lage biem Betrieb unbedingt zu beachten. Sonst kommt es zu diesem Heizeffekt. Ein Fehler kann aber auch eine Leckage sein, dann ist das Heizen auch zu erklären.


    Die neueren Modelle (habe selbst solch einen Kühli) laufen aber auch bei der Fahrt oder auch bei geringer Schieflage noch recht gut. Prinzipbedingt ist aber bei einer Aussentemperatur von mehr als 35 Grad C auch hier kaum noch Kühlleistung zu erwarten. Hier sind die Kompressor-Kühlis sicher im Vorteil (aber auch lauter).


    Wünsche viel Glück mit dem neuen oder eventuell reparierten Kühli!


    HWK

  • Zitat von colt

    na ich lass mich natürlich gerne eines Besseren belehren! Sollte ich es dann dochmal auf ein Treffen schaffen, können wir ja dann ein kühles Blondes aus deinem Kühlschrank versuchen.....


    Gern, mein lieber colt, aber meinste, mit einem kämen wir aus? Ich hätte da meine Zweifel...... :roll:


    Ach ja Corinna, nach dem Hinweis von HWK solltest Du das Auto mal richtig gut waagerecht ausrichten mit der Wasserwaage und nach dem Staubsaugen nochmal probieren, ehe Du zum Service fährst.....


    Wenn es daran gelegen hat und der gute wieder läuft, solltest Du, wenn Du richtig mit dem Teil reisen willst, dennoch überlegen, einen moderneren Schräglagenfesten zu besorgen (ebay?) und einzubauen, denn die Lebensqualität wächst mit dem Gasbetrieb während der Fahrt und dem auch auf einem unebenen Stellplatz laufenden Kühlschrank.


    Übrigens, oller AL 28: Ich weiß nicht, wann der ausgebaut wurde und ob er eine Truma Heizung mit Abgaskamin hat. Wenn ja und der Ausbau ist 10 oder mehr Jahre her, solltest Du den Händler/Service mal nach dem Kamin schauen lassen. Die waren früher aus Aluminium, das konnte unter ungünstigen Umständen korrodieren und die Insassen über Nacht mit CO (Kohlenmonoxyd) vergiften durch die Löcher. Also, auf jeden Fall auf Edelstahl umrüsten, wenn Du noch Alu drin haben solltest, kostet nicht die Welt. OK?

  • Hey, wow - vielen Dank für die vielen Infos und Nachhilfestunden. Hab erheblich mehr gelernt, als aus Büchern und anderen Medien.


    Wir haben uns nun tatsächlich (mitten im Urlaub.... :cry: ) einen neuen Absorber gekauft, werden aber dennoch versuchen, den Alten wieder in Gange zu bekommen. Nun sitzen wir - statt am Strand - im Hani und werden wohl die gesamte Küchenecke neu machen müssen, weil irgendwie alles total mistig ist und nichts mehr passt, bzw. der Alte garnicht mehr raus will...... Naja...


    Und wenn wir erst mit dem Kühli fertig sind, machen wir gleich mit der Tr(a)uma weiter....... Vielen herzlichen Dank für den Tipp :)



    Liebe Grüsse aus dem Urlaub 8)


    Corinna

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen