Picco's Eigenbau-Kabine...von einem Anderen gebaut...

  • Hallo Claudio.
    Endlich mal wieder jemand, der die Vorzüge der absetzbaren Kabine zu schätzen weiss (Kabine drauf und tschüss....) !
    Du wirst hoffentlich viel Freude an dem Teil haben.
    Da ich überwiegend in der Schweiz unterwegs bin, könnte man sich sogar mal über den Weg laufen ( fahren ). So ganz unauffällig sind unsere Autos ja nicht.

    Gruss ; Klaus

  • Mmmh, bei 880 Kg Leer, ohne alles, ist da nicht die überladung schon vorprogrammiert?
    Die HA schreit ja jetzt schon um Hilfe. :shock:

    Na ja, ihr wisst ja.......... wie auch immer.......

    • Offizieller Beitrag

    Hoi zämä


    @Klaus: Danke und bis vieleicht bald mal!


    @Ozzy: Da darf ich wohl nur die Badehose einpacken!


    Er ist nur hinten etwas in die Knie gegangen, lässt sich aber noch erstaunlich gut fahren!
    Zuladung hats wirklich nicht mehr viel, da muss ich wohl mit der Kreditkarte und der Zahnbürste reisen wenn ich nicht allein sein will...
    Aber die Kiste hat im Alkoven nicht nur ein Bett, sondern auch 3 riesige Schubladen unter dem Bett! Allein schon die Demontage dieser recht massiv ausgeführten Konstruktion dürfte 30-40 kg Zuladung bringen und gleichzeitig den Schwerpunkt nach unten senken.
    880kg sind natürlich viel zu viel, aber ich frage mich ernsthaft, wo diese 880kg stecken!
    Hat der Blei in die Wände gepackt?
    An den Möbeln kanns wohl kaum liegen, da ist nicht viel drinn!
    Hier noch die Innenbilder aus dem Ebay:

    Vieleicht bau ich hinten ein Fenster ein, dann weiss ich auch wie die Wände aufgebaut sind, von wegen Blei und so....


    Grüsse vom Schwergewicht


    PS: Nur um vorzubeugen: Als Zuladung mit Kabine bleiben auf der HA noch 100kg, auf der VA noch 200kg und gesammt noch 170kg...

  • Nicht schlecht, da bleibt tatsächlich nur noch die Badehose.


    Tisch, Stühle, Kleider, Vorräte, Wasser, usw. müssen wohl zuhause bleiben. :lol:


    Allein der Fahrer braucht wohl schon mindestens die halbe Nutzlast auf. :lol::lol::lol:


    Ich wünsch dir trotzdem viel Spass damit, mal schauen was du da noch für Schätze findest in Boden und Wänden. Irgendwas *muss* da ja drin sein.

    Na ja, ihr wisst ja.......... wie auch immer.......

  • Hoffentlich kein Wasser/Feuchtigkeit!?!?! :(


    Gruß & Alles Gute damit
    Marc

    Carthago Genius 41 auf LT35 TD (das "Raumwunder")
    T4 Caravelle TDI+ (der "Kleinwagen")

  • Hi,
    sag mal, ist das Echtholzfurnier? Auf was für einer Trägerplatte?


    Gruss,
    Dirk

    Gruss,
    Dirk
    _______________________________________________________________


    Es ist einfach, glücklich zu sein. Es ist nur schwer, einfach zu sein.

    • Offizieller Beitrag

    Hoi zämä


    Nun habe ich endlich etwas Zeit gefunden, die Kabine genauer kennenzulernen...
    Obs Echtholzfurnier ist kann ich nur vermuten, bin zuwenig "Holzwurm" ums genau beurteilen zu können.
    Die Trägerplatte ist eine 19mm dicke Sperrholzplatte...Leichtbau ist was anderes...
    Obs Blei in den Wänden hat weiss ich auch noch nicht, aber dass der Alkovenboden auf der Innenseite der Isolation aus einer mindestens 35mm dicken und sehr harten Sperrholz- oder sogar Siebdruckplatte besteht habe ich schon herausgefunden.
    Ebenso habe ich schon einige Wassereinbrüche inklusive Abdichtungsbemühungen entdeckt...aber noch keine weichen Stellen oder Moder...mal weitersehen...
    So, muss weitermachen, damit ich übermorgen in die (echt wohlverdienten) Ferien kann!


    mfg


    Picco

    • Offizieller Beitrag

    Hoi zämä!


    Konnte gestern etwas werkeln und habe dadurch folgendes erfahren:
    - Die Kabine besteht aus 30mm starkem Sandwich aus von aussen nach innen 2-4mm GFK (sich verändernde Stärke :shock: ), offenporiger Schaum, nochmals 2-4mm GFK, 2mm Pavatex mit Dekorprägung. Die GFK-Platten sind innen Z-förmig verbunden...
    - Blei hats keines in der Aussenwand :lol: , aber das Teil, das ich für ein Fenster rausgeschnitten habe wiegt pro m2 etwa 14kg, was schon mal einen Teil des Gewichtes erklärt.
    - Ein anderer Teil des Gewichtes besteht offensichtlich aus Wasser im Sandwich :? ...bei etwa 40m2 kommen da schon einige Liter zusammen... :cry:
    - Es hat kein Furnier sondern nur eine wirklich gut gelungene Kunststofffolie auf den Trägerplatten.


    Habe jetzt die Schubladenkonstruktion unter dem Alkovenbett sowie den Hochschrank aus- und eine Toilette mitsammt Toilettenraum sowie ein Fenster eingebaut und so etwa 50kg gespaart... Die Möbel sind unglaublich schwer gebaut...


    Gehe nun weiterbasteln und dann ab in die Ferien, weiss nur noch nicht ob mit der Kabine oder mit dem Cabrio, mal schauen.


    Gruss und schöne Ferien


    Picco

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen