Tip: Sika von den Fingern entfernen

  • Hallo Zusammen,


    diejenigen, die schon einmal mit Sika 252 gearbeitet haben werden das kennen: Das Zeug klebt nicht nur im Ausbau „wie Hölle“, sondern auch an den Fingern und Händen, insbesondere in der Farbe schwarz sieht das immer sehr unschön aus und ist kaum noch von den Fingern zu bekommen. (Bei Sika 221 ist das Problem nicht ganz so groß, das bekommt man auch mit viel schrubben einigermaßen wieder ab.)
    Ich versuche zwar weitstgehend beim Verkleben mit Handschuhen zu arbeiten, doch immer mal wieder hier ne Kleinigkeit geklebt oder da an das frische Sika gekommen und schon ist es passiert...


    Nachdem bei mir die Tage beim Verkleben so einiges schief gelaufen war und ich mich so richtig „eingesaut“ hatte war guter Rat teuer:


    Wie sonst auch habe ich erst mal die groben Anhaftungen mit Aceton von den Händen gewaschen und als ich dann zu Hause war versucht die Reste mit diversen Handwaschpasten und der Wurzelbürste zu entfernen.
    Doch Richtig erfolgreich war ich nicht. :(


    Doch dann hatte ich eine Eingebung und wurde bei den Utensilien meiner Freundin fündig. Und die Lösung heißt: Bimsstein :idea: Mit dem Bimsstein läßt sich Sika ganz einfach und schnell beim Duschen von der Haut entfernen, selbst aus den Rillen in den Fingerkuppen bekommt man es restlos wieder raus.
    :)

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Krabbe,
    Mit dem Bimsstein löst du aber nicht das Sika von der Haut, sondern die mit Sika verklebte Haut von der Unterhaut. Ist sowas wie ein Peeling.
    Wenn du das zwei bis dreimal wiederholst wirst du schön schweinchenrosa. (Mit fällt gerade auf, machs noch öfter, dann passt deine Hautfarbe zu deinem Namen :lol::lol::lol: )
    Viel Spass beim rubbeln
    Lothar

  • Hi,
    wie wärs mit was richtig gesundem :twisted: ?
    Reiniger für Malerpinsel z.B. entfernen zumindest Sika 221 problemlos. Nitroverdünnung müsste auch gehen.
    Gruß
    Lutz

  • Hallo alle zusammen!


    Hatte letztes mal Sika 221 an den Fingern kleben - fand ich auch schon recht hartneckig!
    Mangels passender Utensilin bzw. Chemicalien zur Reinigung hab ich einfach mal das übliche für solche Fälle benutzt: Terpentin - nicht wirklhich effektiv! Und dann ganz durch zufall festgestellt (auch nur weil ich noch was schmieren wollte) WD 40 löst das Zeug im handumdrehen - wortwörtlich! :-)


    Schönes Wochenende wünsche ich Allen!!

  • Hi Zusammen,


    @ Lothar,


    nene, soviel alte Haut kann ich garnicht an den Fingerkuppen haben, der Bimsstein scheint wirklich das Sika von der Haut zu schaben.


    @ Lutz,


    221 bekommt man auch mit Aceton relativ problemlos wieder los, nur bei 252 sieht es anders aus.


    @ Benny,


    das mit dem WD 40 werd ich auch mal probieren, so für die Finger beim arbeiten zwischendurch zu reinigen.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo zusammen,


    probiert es mal mit Bremsenreiniger. Etwas "gesünder" als Nitroverdünnung, Aceton oder Terpentin. Nur hinterher die Hände wieder eincremen, da sonst durch den Bremsenreiniger alles Fett aus der Haut "gesaugt" wird.


    Besten Gruß


    HWK


    P.S. Allerdings ist gegen SIKA 252 in schwarz bisher noch kein Kraut gewachsen

  • Hallo zusammen,


    noch ein Vorschlag:
    nicht hinterher waschen, sondern vorher Handschuhe anziehen. Ich dachte da an die nicht sterile Version von Krankenhaus-Gummihandschuhen, wie sie auch die Polizei verwendet, wenn sie nichts mit bloßen Fingern anfassen dürfen / wollen.


    Gruß
    Lutz

  • Hi!
    Noch besser: Petroleum! Geht auch gut, um Sika221-Batzer am Fahrzeug wegzuwischen, auch lange nach der Trocknung.


    Wie's mit den anderen Sika-Produkten geht weiss ich nicht.


    Gruss,
    Dirk

    Gruss,
    Dirk
    _______________________________________________________________


    Es ist einfach, glücklich zu sein. Es ist nur schwer, einfach zu sein.

  • Da ich auch öfter mit Sika und Bimstein arbeite....und beruflich eine Bürotätigkeit ausführe....würde mich das "Zaubermittel" schon interessieren!!
    :-)


    Liebe Grüße


    Sylvia

    "Die mit den Hunden beim Campen tanzt"

  • Hallo zusammen,
    aus leidvoller Erfahrung beim Einbau einer Dachreling:
    solange es frisch ist geht SIKA 252 tatsächlich ganz gut mit Nitroverdünnung ab. Genau so gut ging Bremsenreiniger, allerdings knallte der beim Schnüffeln überhaupt nicht rein. :wink:
    Gruß
    Lutz


    P.S. Ich hatte natütlich KEINE Gummihandschuhe angezogen. Schlau posten ist das eine, es selber beherzigen das andere. :oops:

    unterwegs in einem Opel Movano aus 2005, Ausbau fertig in 2007, soweit das überhaupt möglich ist

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen