Wie bekomme ich das Loch in Emailspühle?

  • Hallo Zusammen,


    kann mir mal einer einen Tip geben?
    Wie mache ich am besten das Loch für den Wasserhahn in eine Emailspühle? Mit der Lochstanze (Knacker) wie bei Edelstahl oder platzt dabei die Emailschicht ab? Oder besser mit einem dünnen Bohrer rundrum bohren und die Stege nachher mit dem Dremel raustrennen?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo,
    ich würd´s mit einem Fliesenbohrer/Kreisschneider (Hartmetall) versuchen. Die Emailschicht runterbohren und den Rest mit der Stichsäge, feines Blatt.
    Ein Knacker drückt das Blech zu unterschiedlich, da bricht bestimmt das Email aus.
    PS: keine Erfahrung damit, kannst du den Hahn nicht woanders hinsetzen?

  • Hoi Krabbe


    Vergiss das mal ganz schnell, da mit normalem Werkzeug ein Loch reinzumachen!
    Das Einzige, was Du danach garantiert hast, ist eine kaputte Emailschicht!
    Vieleicht gehts ja mit nem Diamantbohrer.....probier halt an einer alten Badewanne....


    Gruss


    Picco

  • Wenns noch keiner gemacht hat werd ich wohl mal Versuche mit einem ausgemusterten Emailteller machen.
    Eigentlich wollte ich den Wasserhahn ja durchs Holz machen, aber das paßt nicht so ganz, ich wollte die Küchenfläche an der Stelle dann doch etwas weniger tief machen und so muß ich nun durch die Spühle selber.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo
    Geht mit einem kleinem Bohrer, viele kleine Löcher bei niedriger Drehzahl
    bohren und danach mit einer Fräse für Bohrmaschinen rundschleifen.
    Ich hatte das mit Bimetall (für Stahl) Lochfräsen immer ganz gut hinbekommen.

  • Hallo zusammen,


    ich habe es bisher immer durch ein Aufschleifen eines kleineren Loches mit einem Schleifstein erreicht. Da das Email sehr spröde ist, platzt es beim Bohren oder Fräsen gerne ab und hinterläßt häßliche Spuren. Beim Schleifen ging es bisher immer problemlos, war nur leider auch langwierig.


    Besten Gruß


    HWK

  • Bei allen Arbeiten in Emaille hat man eine 80% Chance, daß es reißt und platzt.
    Die Methode von HWK und seinem Vorredner...äh...Vorschreiber :wink: scheint mir die erfolgversprechendste zu sein...
    Beim Bohren immer abkleben...mal absetzen...nicht zu heiß werden lassen..
    Patiencia....... laß Dir Zeit.....

  • Ich hatte einen Küchen-Händler am Ort gebeten, mir das Loch in meine Email ( Emaille ? ) - Spüle zu machen.
    Die Monteure tun das routinemässig - der Preis war ein anständiges Trinkgeld.

    Gruss ; Klaus

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen