Camping auf der Fähre (Link inside)

  • Ich war mir nicht sicher wo ich's poste, daher habe ich es mal hier reingeschrieben:


    Camping auf der Fähre


    Habe es durch Zufall entdeckt, vielleicht ist's ja schon altbekannt. Ich war jedenfalls überrascht und verblüfft.


    CU Martin

  • Hallo Martin
    Als alter Griechenland Freak, kenne ich natürlich die Fährverbindungen
    und habe sie auch ausgiebig genutzt.
    Allerdings ist mir persöhnlich die Übernachtung auf so einem Schiff nicht gerade angenehm, da es sich oft um ausrangierte Schiffe aus Nordeuropa
    handelt, die die Griechen noch einmal umbauen, ist die Auffahrt oft sehr steil und die Schiffsmotoren sehr alt, das stampfen der Maschinen ist sehr deutlich zu spüren. Man sollte unter den ersten Campern sein, die auffahren und zwei, drei Dosen deutsches Bier,direkt aus dem Kühlschrank, dem Einweiser von Anfang an in die Hand gedrückt, sichert einem einen guten Platz an der Reeling.
    Ich bin allerdings lieber nach Bari oder 120 Km weiter nach Brindisi
    gefahren, von München aus ist es nicht schlimm, die italienischen Autobahnen sind nachts kaum befahren, so kann auch diese Strecke über Nacht gut zurückgelegt werden, trotz Autobahngebüren war es preislich
    günstiger und auch schneller.
    Minoan Lines fahren abends ab Bari ab, Übernachtung im Bus, aus Brindisi fährt eine Geselschaft tagsüber, kein Camping an Deck möglich, das Schiff war auch ein Seelenverkäufer, dafür kann man den Tag im Liegestuhl an Deck verbringen und das Mittelmeer genießen, was ja auch ein schöner Urlaubsanfang sein kann.

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Hallo
    sind vor zwei Jahren mit der Strinzis/BlueStar, ab Venedig gefahren. Ich meinerseits, sitz lieber auf der Fähre , als am Steuer ewig monoton zuzufahren ;) Und preislich kam es auch noch günstiger, als Ancona oder eben Bari/Brinsisi. Dieses Jahr las und hörte viel über die Sperrung und das Abschaffens des CampingOnBoard. Kollegen hatten dies schon gebucht, einer nach Sardinien und der andere eben nach Griechenland. Beim einchecken wurde ihnen mitgeteilt, das dieser COB Service nicht mehr gemacht wird :cry: mit einigem Aufpreis mußten Kabinen genommen werden, der Kinder wegen.
    Im letzten ADAC Heft stand dann wieder, das zwei Reedereien nun doch das COB wieder im Prog haben :?

    .





    ***

  • Prima Christianus,


    immer als Erster auf der Fähre sein wollen und dann mit den Bierdosen winken, muss echt cool sein und fördert das soziale Verhalten!
    Da hoffe ich doch, dass ich da ohne so Typen wie dich auch andere Reiseziele künftig ansteuern kann, wo sowas nicht nötig ist! :roll:


    Mike

  • Hallo MIke ;(
    das mit den Standplätzen bei den CampingOnBoard Fähren is wohl so eine Sache. Das Parkdeck 160m lang und 30m breit wird da in neuner Reihen (?) übernachtet. Leben IM Parkhaus für 40Std. Da ist jeder froh, wenn er einen Platz an einem der wenigen "Fensteröffnungen" ergattert.
    Hatte bei meinen Fährfahrten da nie Probleme. Anfang März waren wir drei WoMo´s und ca 20PKW die da in das Parkdeck einfuhren :P

    .





    ***

  • Zitat von Anonymous

    Prima Christianus,


    immer als Erster auf der Fähre sein wollen und dann mit den Bierdosen winken, muss echt cool sein und fördert das soziale Verhalten!
    Da hoffe ich doch, dass ich da ohne so Typen wie dich auch andere Reiseziele künftig ansteuern kann, wo sowas nicht nötig ist! :roll:


    Mike


    Sag mal ?


    Was hast Du geraucht ? Fern jeder Realität, stänkern wollen.
    Ich könnte es Dir erklären, wenn Du mir nicht so dämlich rüberkommen
    würdest, was redest Du von sozialen Verhalten, wenn Du mich nicht kennst ? Mir steigt gerade das erste Mal in diesem Forum die Galle richtig
    hoch, so eine schwache Anmache kann ich nun wirklich gut ab.


    Du bist sicher einer von denen die lieber 48 Stunden an einer Grenze
    stehen, bevor sie für 2-3 Euro einem sozial schwachen Grenzbeamten einen Kugelschreiber und zwei Feuerzeuge schenken, viel Glück dabei.

  • Au weia, Christianus,


    nach deiner Antwort weiß man wirklich gleich, was du bist:


    Zitat

    Spezialist für Käse- und Leberwurstbrote !!!


    Gruss Mike


    P.S.: Du scheinst eine recht unkontrollierbare Galle zu haben.
    Merken die sozial schwachen Grenzbeamten hoffentlich nicht. :!:

  • Joe,


    dass hier verschiedene "Womobox-Spezialisten" scheinbar die gleiche Kritikfähigkeit haben, ehrt euch sehr. :roll:


    Und dass einer stänkert, der lediglich anmerkt, dass das ein sehr tolles und soziales Verhalten ist, als erster auf der Fähre sein zu wollen und mit Bierdosen zu winken, um auf Kosten der anderen einen besseren Platz zu kriegen, spricht auch für sich.


    Na dann mal weiter viel Spass mit Wurstbroten, Knautschzonen statt Stoßstangen und ungebetenen Gästen.
    Dass bei solchen "Spezialisten" die Magenprobleme schnell kommen, glaub ich gern. :twisted:


    Mike

  • Mike Du bist ein Troll
    Einer von den Schwachköpfen die in jedem Forum Mist ablassen.
    Tue uns allen hier bitte den Gefallen und bleib einfach weg. Such Dir
    ein anderes Forum.
    Ich wünsche Dir viel Glück an den maghrebinischen Grenzen.

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Aus meiner Zivizeit:


    "Geh mal zum Schreiner und lass das Material grob zusägen, den Rest machen wir sowieso in der Werkstatt. Eben so, dass es in den Bulli passt. Hier, nimm die Kippenschachtel mit, gibste dem an der Säge drei Zigaretten, dann biste der Erste in der Warteschlange."


    Gesagt, getan.


    Nebenbei noch nett mit dem "Sägefritzen" unterhalten, da das Material erst noch mit'm Gabelstapler geholt werden mußte - und dieser war gerade mit dem Abladen von einem LKW beschäftigt.


    Siehe da: Ihm hat eine Zigarette vollkommen gereicht und es ging fix von der Hand bzw Säge.
    _____


    @Gast:


    Du bist vermutlich dann so einer, der den Handwerkern (Dachdecker? Elektroinstallateuere? etc.) nix zu trinken hinstellt, wenn sie im oder am Hause werkeln?


    Ein paar Flaschen Cola und Sprudel können Wunder bei der Motivation der Handwerker verursachen und sorgen letztendlich gar für ein besseres Endresultat?


    Nein, die bekommen nix - sie werden ja schon bezahlt... Oder wie?


    's läuft nunmal wie's läuft. Oder bekommen Friseur, Taxifahrer und die Bedienung in Kneipe/Cafe/Restaurant von dir keinen müden Cent?
    ____


    Back ontopic:


    Da ich nicht wirklich viel mit dem Schiff unterwegs war: Wie eng stehen die WoMos da in etwa? Quetscht man sich zwischen den Reihen durch und hat gerademal Platz für Bauchansatz und Gürtelschnalle? :)


    Ich hab's zwar nicht vor so zu verreisen, war aber von der Idee irgendwie fasziniert... Und als Schwabe will ich ja sowieso überall sparen - aber eben nur dort, wo man sparen kann. Und nicht dort, wo man sparen könnte, es aber nix bringt. :)


    CU Martin

  • Huhu Martin
    Die Fahrzeuge stehen schon so eng aneinander das man mit einem Bierspoiler gerade noch durchkommt, an der Reeling ist es besser.
    Wenn man nach Griechenland möchte gibt es kaum eine Alternative.
    In Exjugoslavien wird man alle par Kilometer von Uniformierten abgezockt die Maut ist teuer und es dauert ewig.
    Im letzten Jahr vor Kriegsausbruch bin ich die Strecke mit einem Boot
    am Haken da durch, ich wollte die Küstenstraße runter, das hat insgesamt
    bei 8 Stunden täglicher Fahrt eine Woche gedauert. Gut es war auch schön, die Berge in Montenegro sehenswert, die Pausen auch länger.
    Die Abkürzung mit der Fähre ist besser. Auf der Heimfahrt hatte ich immer
    noch eine Woche Italien eingeplant, ein guter Ausklang.

  • Hallo Christianus


    Zu den Ausführungen von Mike sag ich am besten gar nichts , es ist die Sache nicht wert.


    <<<<da es sich oft um ausrangierte Schiffe aus Nordeuropa >>>>


    kann ich absolut nicht nachvollziehen
    Bin schon mehrfach nach GR mit der Superfast gefahren.
    Absolut neuwertige / bzw. absolut neue Schiffe


    Ebenso sind die Fähren von Minoan ,und seit 2 Jahren von Anek Line und auch Strinzis Line rel. neue Fähren.


    Ab Bari /Brindisi werden dann die "alten" Fähren, wie du sie beschreibst eingesetzt.
    Spez. Ventouris hat verdammt alte Kutter.


    Ich kann dich verstehen das du als 1. oben sein willst.
    Dann hast du einen Platz open Deck, und nicht im stickigen Bauch.


    Gibt es schon Info´s über Camping an Bord für 2005 , ob oder ob nicht möglich möchte nächstes Jahr da hin ???



    Gruß Rudi

    Gruß Rudi

  • Hallo Rudi
    Da ich immer ab Bari oder Brindisi gefahren bin, hatte ich auch immer alte
    Kutter erwischt :D Ab Brindisi einmal mit dem ehemalige dänischem
    Schiff der Königsfamilie, das war der Schrotthaufen schlechthin, was mich
    aber immer beruhigt hat, es ist noch kein griechischer Turidampfer
    abgesoffen :D:D:D Das WoMo war versichert und wir konnten alle schwimmen :D:D:D


    hier:


    SHIPPING COMPANIES OFFERING CAMPING ON BOARD
    (Valid for Italy - Greece - Italy routes only)


    Minoan Lines From 1/4 - 31/10 (All the routes)
    Anek Lines From 1/4 - 31/10 *
    Superfast & Blue Star Ferries From 1/9 - 31/12 (All the routes)


    * Only for:
    Ancona - Patra - Ancona
    Ancona - Igoumenitsa - Ancona
    Ancona - Corfu - Ancona


    Anscheinend ist Camping on Board nur noch ab Ancona möglich.

  • hallo Christianus,
    dank Dir für Deinen Bericht. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass die Überfahrt in der fünfundzwanzigsten Reihe wirklich für die unangenehm sein kann, die während der gesammten Überfahrt in ihrem Mobil bleiben, während sich kleinkarierte Stänkerer es sich oben gut gehen lassen und die Aussicht an der Reeling geniessen - meistens auf Kosten anderer und das dann als sozial bezeichnen :evil::evil:
    Einloggen als Gast und dann mit "Mike" unterschreiben ergibt für mich nur die Assoziation mit Bush und anderen Affen.... Beide sollte man ignorieren, weil bekämpfen kannst Du weder die USA noch die Ignoranz.

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hab doch noch ein letztes Mal bei Euch reingeschaut.
    Danke für Eure toleranten Beiträge.
    Sie sprechen im wesentlichen für sich.
    Und machen jedem klar, bei was für einem Verein von (wirklich überhaupt nicht anonymen!) Wurstbroten und Urologen man sich hier anmelden würde.


    Und noch besonderes Lob für diesen "Urologen":
    Der sollte sich vielleicht besser in "Proktologe" umbenennen -
    das passt eher zu seinen Absonderungen :!:


    Mike


    Und nun habt ihr wieder eure Vereinsmeierruhe.

  • Zitat von Anonymous

    Hab doch noch ein letztes Mal bei Euch reingeschaut.


    Und nun habt ihr wieder eure Vereinsmeierruhe.




    Gott sei gelobt.
    Der wird hier nicht fehlen.

  • Zitat

    Anonymous hat folgendes geschrieben::
    Hab doch noch ein letztes Mal bei Euch reingeschaut


    Hab gedacht mit meinem ersten Beitrag hätter er es kapiert ;( Naja, nicht ärgern, amüsieren :P


    So eng wie man auf Fähren steht, is es wirklich wie im Parkhaus :)
    Bin schon öfter beim wiedereinsteigen wie im Labyrinth ums Mobil bis ich endlich hin und dann auch letzendlich wirklich rein kam :?
    Aber die Nacht über schläfst du bei der Überfahrt, und tagsüber ist es auf Deck sehr angenehm :wink:

    .





    ***

  • Hallo allerseits,


    unabhängig einmal von den netten Zeitgenossen möchte ich
    zum eigenlichen Thema doch etwas berichten.


    Zu den Fähren ab Bari nach Igouminitsa - Patras und zurück muss
    wiedersprechen. Desgleichen gilt auf den Strecken Ancona- Patras .
    Wir sind ab 2000 bis 2003 jedes Jahr mindestens zweimal
    diese Strecke gefahren.
    Allerdings mit "Superfast" Fähren.
    Das sind, für die die diese Schiffe nicht kennen, relativ neue Schiffe
    die fast alle in Deutschland für Superfast und eben für diesen Zweck gebaut wurden.
    Die neuesten Superfast Fähren im Mittelmeer, laufen allerdings die Strecke Ancona-Patras.
    Bei uns war auch immer genug Platz auf dem Campingdeck, auch in der Hauptsaison, das wir die Türen bequem aufbekamen.


    Das Zeitalter der alten Seelenverkäufer ist dort schon einige Zeit vorbei.
    Die Minoan - Fähren sind auch auschließlich neue Schiffe, jedenfalls die ich kenne. Minoan fährt auf jedenFall auch Ancona-Patras, und ich weiß das sie auch ab Venedig gefahren sind. Ob das noch der Fall ist, das weiß ich allerdings nicht.


    Durch das Kuddelmuddel mit Camping On Bord, bin ich in diesem Jahr im Mai und ein zweites malim Juli - August, die alte Strecke gefahren.


    Alte Strecke heißt- Tschechei-Slowakei-Ungarn-Serbien-Bulgarien Türkei,
    und zurück über Griechenland-MatzedonienSerbien-Ungarn-Slowakei-Tschechei.
    Bei beiden Touren kann ich überhaupt nichts, rein garnichts negatives berichten. Im Gegenteil, es waren im Mai sowie auch im Juli/August tolle Touren durch sehr schöne Länder.
    Unterwegs haben wir nur nette Menschen kennen gelernt.
    Auch waren an allen Grenzen, nette freundliche Zöllner bzw. Grenzbeamte.
    Polizei ist natürlich in allen diesen Ländern reichlich zu sehen, doch wenn man die Vorschriften einhält, klappt alles.
    Ich hoffe das es bei meiner nächsten Tour, die jetzt im November sein soll, auch so ist.
    Anmerken möchte ich noch, das das Verkehrsaufkommen auf der alten Strecke, also dem "Autoput" schon wieder fast so stark ist wie in den alten zeiten......


    Gruß vom achim

  • Hallo Achim


    Ich möchte 2005 nach GR --- Fähre oder AutoPut ??--
    Einige Fragen an dich


    Weißt du ob der Autoput von Ljubljana-Zagreb-Belgrad-Nis-Skopje bis GR durchgehend befahrbar ist ????


    Braucht man durch das Ex-Jugoslawien irgend ein Visum oder ähnliches.


    Kannst du was über die Höhe der Maut sagen


    Wie schaut´s mit der Sicherheit aus, spez. ab Belgrad Richtung Süden


    Danke für die Info im vorraus



    Gruß Rudi

    Gruß Rudi

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen