Empfehlung für Entlüftung der Toilette

  • Moin,


    langsam geht es voran.
    Ich überlege gerade, wie ich die Toilettenenlüftung am besten gestalten kann. Dazu hoffe ich auf eure Tipps.
    Setup:
    Dometic Masterflush (Zerhackertoilette). Schwarzwasseranschluss 38mm in den Fäkaltank unter dem Fahrzeug.
    Ist das richtig gedacht, wenn die Entlüftung einen ähnlich großen Durchmesser haben sollte? Ansonsten würde ja pro Zeiteinheit mehr hereinkommen können als hinaus kann.
    Könnt ihr da einen Filter/ein Filtersystem empfehlen? Mich erschlägt das Angebot ein wenig. Einfache Montage z. B. in einen flexiblen 38mm Spiralschlauch würde mir dann das weitere Verlegen erleichtern. Ich habe aber auch noch ein wenig (teuren und vergleichsweisen starren) 38mm Schlauch (geruchsdicht) übrig, den ich für den "Transport" von der Toilette zum Fäkaltank verwende. Entlüftung über Fäkaltankhöhe ist klar, besser wahrscheinlich noch Richtung Dach, oder?


    Gruß


    Michael

  • Luft kann ja deutlich schneller fließen / entweichen als die Fäkalien und ist ggf. kompressibel. Daher kannst Du den Entlüftungsschlauch auch kleiner machen.
    Schau es Dir beim Frischwassertank an. Da hast Du auch einen 40er Zulauf und einen 8er oder 10er Entlüftungsschlauch.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Moin,
    danke - das entlastet schon mal.
    Ich habe die entsprechenden Nippel zum Einschrauben in den Tank noch da und die Leitung auch.
    Wie ist denn noch das Stichwort für die Suche nach den Filtern zum Einschrauben in so eine 12mm Leitung? Ich hatte da vor einiger Zeit schon mal welche finde die aber nicht mehr.


    Gruß


    Michael

  • Schau mal nach Geruchsfilter oder Entlüftungsfilter für Fäkalientanks.
    Die meisten sind für 16 oder 19 mm, wenn ich das richtig gesehen habe.
    Ich meine aber auch, dass es solche Aktivkohlefilter auch für 10 oder 12 mm gibt, ich finde sie aber gerade nicht.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Ich würde schon 19mm nehmen, der Filter bildet ja auch einen Gegendruck. Außerdem ist ein größerer Filter nicht so schnell "durch".

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Moin nochmal,
    da muss ich dann wohl mal 40€ investieren wie es scheint. Auf Selberbauen habe ich in diesem Fall keine Lust.
    Macht es Sinn bzw. ist es der Leistung abträglich, da den Grauwassertank über ein T-Stück auch gleich dranzuhängen?
    Unterboden zur Entlüftung fällt wohl aus :) , aber eher Seite oder Dach?


    Michael

  • Moin,
    nach einer Woche Pause geht es weiter.
    Material habe ich soweit da, es werden 19mm.
    Zwischen dem Unterboden und der Oberseite des Fäkaltanks sind 83mm Platz (wegen der Träger des Hilfsrahmens). Ich kann da also gut den Ausgang für die Entlüftung platzieren.
    Version 1 (einfacher):
    ich stecke "vor Ort" den Schlauch und den Filter an, bleibe aber unter dem Fahrzeug über dem Niveau der Fäkaltankoberseite.
    Version 2 (komplizierter):
    Ich führe die Entlüftung durch den Boden der Kabine in eine Sitzbank und dann weiter innen bis oben durch die Decke bzw. das Dach. Da müsste dann ein Pilz oder so drauf. Ersatzweise könnte ich mit einem Kiemenblech oder so durch die Seitenwand.


    Was sagt ihr? Was sind eure Erfahrungen (Geruchsbelästigung; Überschwappen; Verwirbelungen)?


    Gruß


    Michael

  • Moin,
    auch hier ist es weitergegangen.
    Der Entlüftungsschlauch 19mm führt im Bereich zwischen Fäkaltankoberseite und Bodenplatteunterseite zunächst nach hinten. Dort werde ich dann in die Heckgarage gehen und dort an geeigneter (wechselfreundlicher) Stelle den Filter installieren.
    Frage:
    Da die Heckgarage recht groß ist und gegen den Innenraum dicht und der Filter sein Werk ja hoffentlich getan hat: Kann ich die Entlüftung auch in der Heckgarage enden lassen? Das würde in Loch in der Wand oder Decke sparen. Spricht etwas dagegen?


    Gruß


    Michael

  • Hallo Michael,


    wenn's dann nach ein paar Tagen, oder erst Wochen auf Reisen in der Garage zu stinken anfängt,
    wird's du den Tag verfluchen, an dem du die Idee hattest dir ein Loch nach außen zu sparen.


    Gruß Ralf


    Gesendet von meinem SM-T585 mit Tapatalk

  • Moin,
    das wäre natürlich ärgerlich und soll natürlich nicht passieren.
    a)
    Soll der Filter das nicht verhindern? Oder bleibt immer ein bisschen "Restduft"?
    b)
    Da die Entlüftung einmal über einen Hilfsrahmenträger läuft und daher sozusagen einen natürliche Siphon bildet: Wäre es auch eine Idee, mit dem Filter unter dem Fahrzeug zu bleiben? Unter der Heckgarage ist viel Platz. Allerdings will ich mir natürlich nicht durch schwappende Inhalte bei vollem Tank den Kohlefilter versauen, obwohl ich den natürlich hinter den Siphon legen würde und die Entlüftung auch unter dem Fahrzeugboden 5-6cm über der Tankoberseite liegt.


    Gruß


    Michael

  • zu a: mit "sollte" ist eigentlich alles gesagt.


    Siphon in einer Entlüftung ist ggf.
    nicht so dolle, wenn sich da mal Flüssigkeit aus welcher Quelle auch immer sammelt ist Schluss mit Entlüftung.


    Gruß Ralf


    Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk

  • Moin Michael,
    wenn du einen Aktivkohlefilter benutzt, dann ins Freie enden lassen. Aktivkohle bindet Geruchsschwälle und gibt sie langsam wieder ab. Bei hohen Temperaturen etwas schneller.


    Gruß,
    clubby

  • Moin,


    danke zunächst.


    Den Siphon kann ich leider nur mit einer ziemlich großen Umleitung vermeiden (wenn es nach hinten gehen soll), und ein Loch in den Hilfsrahmen möchte ich dafür nicht bohren.
    Dann werde ich mich mal auf eine Entlüftung seitlich nach außen (maximal hoch) vorbereiten und ein entsprechendes Edelstahlgitter besorgen.


    Gruß


    Michael

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen