Beiträge von clubby

    Hallo Merle, bin etwas spät dran mit meiner Antwort. Ich fahre einen Mercedes Sprinter 413 Bj. 2004, also EU3, mit Kofferaufbau. Der Motor ist gut, die Federung auf kurzen Querfugen stoßig, lange Wellen nimmt er komfortabel.

    Durchdrehende Hinterräder gibt's auf glattem Untergrund wenn das Auto unbeladen ist, weil vorne Motor, Getriebe, Tank und Fahrer sind. Mit Gewicht auf der Hinterachse läuft er gut.

    Gruß,

    clubby

    Hallo Zusammen, ich suche einen MB Sprinter mit 3,5 t zGg., mit Frischdienst- oder Kühlkoffer, den ich zum Womo ausbauen will. Finde kaum welche. Habt ihr Tips wo ich außer bei mobile und truckscout fündig werden könnte?

    Gruß,

    clubby

    Hallo Peter,

    ich muss zugeben mit dem Thema nicht sehr vertraut zu sein. Deshalb meine Fragen:

    1. Mit welchem Energieverbrauch des Steuersystems muss ich rechnen? Kann das schlafen gehen und kann das mit dem nächsten Steuerimpuls geweckt werden?

    2. Was kann so eine Steuerung? Wie z. B. interne Berechnung aus Lichtsensor und Solarladeleistung eine potentielle Verschattung anzuzeigen. Temperatuen, Spannungen, Widerstände einzulesen und Relais anzusteuern...


    Gruß,

    clubby

    Hallo Chris,

    ich hatte 7 Jahre ein T2 Wohnmobil mit einfacher Campingausstattung. 2007 bin ich mit einem Golf 2 von Kanada bis Costa Rica unterwegs gewesen. Habe das Auto in Costa Rica verkauft weil es zwischen Panama und Kolumbien keine durchgehende Straße gibt, Darien Gap genannt. Bin mit öffentlichen Bussen bis Argentinien. Insgesamt gut 19 Monate.


    Mein Tip: Das geht alles mit deinem T2.

    Viel Spaß!

    clubby

    Hallo Picco,
    Ich habe seit 1,5 Jahren über ebay eine 5 kW Diesel Luft Standheizung. Bin zufieden. Außenliegende Komponenten etwas rostanfällig. Nach dem wechseln vom Fahrzeug-Dieselfilter musste ich die Standheizungs-Kraftstoffleitung entlüften. Sonst war nichts. Empfehlen kann ich meine Bedienversion mit Display weil der Betriebsstatus und der Fehlercode angezeigt wird.


    Gruß,
    clubby

    Hallo,
    ich würde empfehlen zu prüfen ob die Luftwege alle frei sind, also:
    -Ansaugschlauch und ist am Einlass mindestens 3 cm frei?
    - Planardeckel abnehmen und Alukörper prüfen ob er sauber ist und nichts den Weg der Luft verstopft
    - dreht sich das Laufrad welches die Luft fördert exakt mit der Motorwelle?
    -Ausblasschlauch wie Ansaugschlauch.


    Viel Glück,
    clubby

    Hallo Zusammen,
    ich möchte Antons Liste der Vor- und Nachteile ergänzen:
    *Doppelbereifung auf der Hinterachse
    - >3,5t zGg üblich, mit Ausnahmen in beiden Fällen
    - kein reifendruckvermindern möglich um Auflagefläche zu erhöhen
    - Tunnelgebühr nahe Barcelona war für Doppelbereifung ca. 3 x so teuer wie für Singlebereifung
    *Übersetzung
    - >3,5t oft kürzer übersetzt
    = Vorteil im Gebirge
    = Nachteil im Flachland, Spritverbrauch höher, lauter
    *Fahrwerksreserven im Gelände
    - Faustwert 70%; also 5t Fahrgestell mit 3,5t tatsächlichen Gewicht ins Gelände.


    Mein Fazit: alles hat Vor- und Nachteile. Wichtig ist dass man losfährt.


    Gruß,
    clubby

    Hallo. Mobilix,
    ich denke der Lüfter ist viel zu groß. Braucht viel Strom, Platz und macht Lärm.
    Spaltfreie Wärmdämmung aus nicht verrottbarem Material wäre meine bevorzugte Lösung. Alternativ ein viel kleinerer Lüfter direkt vor die Problemstelle.


    Damit du das "Belüften"" mit deinem vorhandenen Lüfter ausprobieren kannst, folgender Vorschlag:
    1. Das HT-Rohr und die Montageplatte an der das Rohr befestigt ist entfernen.
    2. Anstelle der Montageplatte eine Pyramidenform mit abgesägter Pyramidenspitze anfertigen. Die Pyramide hat keinen Boden aber alle 4 Seiten. Mit der nicht vorhandenen = offenen Bodenseite, am Lüftergehäuse wo die Montageplatte war montieren und dort ggf. mit Klebeband abdichten. Die abgesägter Pyramidenspitze entspricht der Öffnung deines HT-Rohres, bzw. du machst es etwas größer.
    Viel Erfolg,
    clubby

    Hallo Mobilix,
    gute Tips kamen schon von meinen Vorschreibern. Ich denke uns fehlt die Dimension und Lage deines Kondensatthemas. Kannst du das bitte beschreiben und ggf ein Bild dazu einstellen?
    Gruß,
    clubby

    Hallo Mobilix,
    ich würde eine einfache Lösung empfehlen. Dauerhaft regensicher zu lüften. Dabei die kritischen Stellen von z. B. Matratzen frei zu machen und Schranktüren und - klappen zu öffnen.
    Zur komplizierten Lösung gibt es schon gute Beiträge, dazu solltest du dich mit dem "h, x-Diagramm" (Google mal nach dem und nimm die 50 Seiten von Siemens Download) beschäftigen. Dann brauchst du ein Gerät das x innen und außen ermittelt und vergleicht und wenn x außen kleiner als x innen ist den Lüfter einschaltet. Das weiter oben genannte Gerät von ebay kann viel aber das nicht.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag,
    Gruß,
    clubby

    Hallo Wolfgang,
    die Offroad-Fahrtips auf pistenkuh. de finde ich gut.
    Dann würde ich mir merken wo ichvorne und hinten ein Abschleppseil befestigen kann, die Stelle könnte unter Wasser nicht so leicht zu finden sein. Abschleppseil und Spaten und für ein paar Tage Essen würde ich mitnehmen. Und das Wetter beobachten, denn bei trockenem Wetter durchfahren Rinnsale können nach einer durchregneten Nacht viel größer sein.


    Ansonsten einfach genießen, viel Spaß,
    clubby