jetzt kann es losgehen, TGL 12.250

  • Hallo liebe Forenuser,


    ich freu mir gerade ein Loch in den Bauch!!
    Ich habe vorgestern endlich mein langersehntes MAN-Fahrgestell abgeholt. :D:D:D
    Somit hat die Warterei endlich ein Ende und ich kann mit den Aufbauarbeiten beginnen.


    Die erste Tat ist auch schon bewältigt - Fa. Goldschmitt hat mir vier Hubstützen angebaut, damit der Aufbauhersteller sehen kann, wo er nichts anbauen darf. :wink:


    (ich wollte eigentlich zwei Fotos hier reinstellen, komme aber mit meiner Konvertierung nur auf minimal 338 kByte runter, erlaubt sind wohl nur 256 kByte)

    Man(n) fährt MAN :)

  • Hallo,


    herzlichen Glückwunsch zum bekommenen Fahrgestell.


    Dann kann es ja jetzt an den Aufbau und dessen Ausbau gehen - viel Spaß damit.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Ok


    die Basis ist schon mal edel.


    Wie geht es weiter ? Welche Kabine?
    Welcher Grundriss?
    Garage mit Heckabsenkung?


    Gib uns Updates aber mach Dir keinen Stress:-)


    Irhönman Klaus

  • Zitat von posaune0_2

    Ok


    ...
    Wie geht es weiter ? Welche Kabine?
    Welcher Grundriss?
    ....
    Irhönman Klaus


    Die Kabine ist doch schon fertig. Die steht nur noch dahinter in der Garage und muss noch auf den MAN gehoben werden.... :lol:

  • Jou Pollo, so isses. Der alte Hymer wird auf das MAN-Fahrgestell gebaut und ab geht es - in die große weite Welt :D
    Neee, so ist es nicht - Scherz! Der Hymer muss jetzt weg und Platz für den MAN machen.


    Die neue Aufbaulänge soll ca. 7,5 Meter lang sein, die Höhe insgesamt ca. 3,35 Meter, Breite etwa 2,45 Meter, Alkoven (nicht zum Schlafen), Durchgang zum Fahrerhaus, das Heck wird abgesenkt wg. Motorradgarage, ein Zwischenboden kommt rein und weitere Spielereien.


    Wie gesagt, ich bin mit der Grob-Planung schon einigermaßen weit, muss das aber alles noch zeichnerisch umsetzen. In ca. 6 Monaten ist dann hoffentlich der Aufbau fertig. Für die Innenausbau-Arbeiten habe ich so ca. 3 Jahre eingeplant, weil ich berufstätig bin und nicht so viel Freizeit zum Schrauben habe.


    Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden - schon alleine wegen meiner vielen Fragen. :wink:

    Man(n) fährt MAN :)

  • Zitat von campo

    Toppie Stoppie ! :D


    Hallo Campo,
    ja, hat mich riesig gefreut, als ich das Fahrzeug in Empfang nahm und die ersten 700 km damit gefahren bin. :D:D:D


    Du bist ja auch nicht gerade unterbestückt mit Deinem TGM und dem Allradantrieb!! :D
    Weiterhin viel Spaß und viele Reisen damit.
    Ich muss leider noch ein wenig warten, bis es mit dem Reisen richtig bei mir losgeht. :?


    Stoppie

    Man(n) fährt MAN :)

  • Stoppie dein Fahrerhaus steht fast unten am Boden :D
    aber du hast jetzt das neue Armaturenbrett. Wie ein VW Passat !
    Wir werden von hier aus ins Detail folgen und anmutigen !
    Diese Fahrerhausdurchbruch, wurde das von MAN Wittlich gemacht ?
    Die stempel dahinten, dan gibt es auch 2 Vorne ?
    Erzahl mahl !


    Gruesse Campo

    TGM 13290 4x4 in Aufbau

  • Hallo


    da kann man nur Gratulieren! Tolles Fahrgestell, wenn auch kein Allrad. Das braucht ja auch nicht jeder. Wir hatten es, aber steigen jetzt auch um auf ein Auto mit nur einer Kardenwelle. :wink:




    Zitat von campo

    Die stempel dahinten, dan gibt es auch 2 Vorne ?
    Erzahl mahl !


    campo


    (Meckermodus an) wer lesen kann ist klar im Vorteil! (Meckermodus aus) :wink:


    Weil:


    Zitat von stoppie

    Fa. Goldschmitt hat mir vier Hubstützen angebaut



    Das finde ich übrigens super. Über Hubstützen denken wir auch nach! Wenn auch nicht von Goldschmidt oder den anderen üblichen Verdächtigen....


    Veil Spaß und Erfolg beim Aufbau auf den leeren Rahmen! :D



    Viele Grüße


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • ...man bei MAN die Teile bekommen, ins Hinterachsdifferential eine Sperre einbauen zu können (oder zu lassen), nix high tech, sondern nur aus oder an = 100%...reine Traktionshilfe bei niedrigen Geschwindigkeiten.....zum Kurvenfahren nur auf glattem Geläuf zu nutzen....

  • Hallo Campo,
    genau so war es. MAN in Wittlich haben das Fahrerhaus festgesetzt, den hinteren und den oberen (auf dem Fahrerhaus) Durchbruch gemacht und Verstärkungsrahmen eingesetz, die Luftfilteranlage nach unten (unterflur) versetzt sowie die Handbremse nach links-vorne versetzt. Da habe ich fast zwei Monate drauf gewartet, und bei der Abholung vergangene Woche war er zum Übergabetermin noch in der Werkstatt. :twisted: Nach weiteren zwei Stunden konnte ich ihn dann aber doch mitnehmen. :D


    Die Stempel die Du meinst sind die oben beschriebenen Hubstützen, zwei vorne, zwei hinten. Den Luxus des Ausnivellierens per Tastendruck wollte ich mir schon von Kindheitstagen an gönnen :wink:
    Mich nervte immer (nur leicht) das Nivellieren mit Unterlegkeilen und das damit einhergehende Rangieren etc.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass man mit den Hubstützen auch einen Reifenwechsel durchführen kann, ohne einen Wagenheber zu benutzen. Das sind lt. Aussage von Goldschmitt die einzigen Hubstützen, die dafür zugelassen sind. Ebenso ist das Anheben des Bugs beim Entleeren der Abwassertanks ein kleiner Vorteil.


    Hallo Anton,
    danke für die Glückwünsche. Das mit dem Allradantrieb hatte ich mir gaaaanz lange überlegt, bevor ich letztendlich zu dem Schluss gekommen bin, darauf zu verzichten, weil der Allradantrieb (für meine Anwendung) auch einen gravierenden Nachteil hat. Die Rahmenhöhe ist beim kleinsten MAN mit Allrad ca. 10cm höher als bei diesem TGL. Diese unscheinbaren 10 cm stören meinen Wunsch, einen vernüftigen Zwischenboden im ufbau zu haben. Der wäre beim Allradantrieb nur ca. 20 cm hoch gewesen. Zu niedrig für frostfrei installierte Tanks.


    Da meine Frau und ich ohnehin nur in Europa und den ganz nahen Nachbarstaaten rumreisen wollen und keine Wüsten- oder Flußbettdurchquerungen planen, haben wir uns gegen den Allrad und für den höheren 30cm-Zwischenboden entschieden. Die Ursache für die Höhenbegrenzung liegt in der Einfahrhöhe meiner Garage, die später, wenn ich den Hymer auf dem obigen Bild los bin, dem TGL Unterschlupf gewährt. Die Einfahrt ist nur 3,38 Meter hoch. Bei einer Höhe von ca. 3,50 oder gar 3,60 Metern wäre es wohl ein Allrad geworden.


    Was ist denn bei Euch der Grund, dass Ihr von Allrad auf eine angetriebene Achse umgestiegen seid?

    Man(n) fährt MAN :)

  • Hallo Thomas,
    eine Differenzialsperre ist verbaut. Das war mir wichtig, da ich auf den Allradantrieb verzichten musste/wollte und so einen kleinen Beruhigungstropfen ob der Traktion bekam.


    Hallo Klaus,
    die Kabine ist gerade in der Endplanung bei mir. Wie bereits geschrieben, wird es ein GFK-Aufbau von ca. 7,5 Metern Länge mit der klassischen Aufteilung: hinten der Schlafbereich, dann der Wellnessbereich :D , davor die Küche, davor die Sitz- und Lümmelecke und ganz vorne dann der Alkoven über dem Fahrerhaus mit Durchgang ins selbige.
    Das Heck wird abgesenkt für eine kleine Moped-Garage, die Technik und das Trödellager. 8)


    Der Grundrisst steht weitgehend. Es steht jetzt das planerische Feintuning an. Dafür fehlten mir bislang einige Maße vom Fahrgestell, die ich aber jetzt jederzeit abmessen kann. :D

    Man(n) fährt MAN :)

  • Zitat von Stoppie


    . Den Luxus des Ausnivellierens per Tastendruck wollte ich mir schon von Kindheitstagen an gönnen :wink:
    Mich nervte immer (nur leicht) das Nivellieren mit Unterlegkeilen und das damit einhergehende Rangieren etc.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass man mit den Hubstützen auch einen Reifenwechsel durchführen kann, ohne einen Wagenheber zu benutzen. Das sind lt. Aussage von Goldschmitt die einzigen Hubstützen, die dafür zugelassen sind.


    Hallo das mit dem Tastendruck ist natürlich noch mal einen Komfortschritt weiter! Aber auch bei einer "normalen" Hydraulikanlage kannst du ohne bedenken Räder wechseln wenn Lasthalteventile eingebaut sind.


    Das Rangieren nervt mich auch, und erst recht meine Frau. Deshalb die Überlegung der Hubstützenlösung.


    Würdest Du verraten, was Goldschmidt mit Einbau für die Hubstützen nimmt?


    Zitat von stoppie

    Was ist denn bei Euch der Grund, dass Ihr von Allrad auf eine angetriebene Achse umgestiegen seid?


    Fast der gleiche Grund wie bei euch:


    Zitat von stoppie

    Da meine Frau und ich ohnehin nur in Europa und den ganz nahen Nachbarstaaten rumreisen wollen und keine Wüsten- oder Flußbettdurchquerungen planen, haben wir uns gegen den Allrad


    Und zudem haben wir festgestellt, das wir den Allrad fast nie benötigt haben. Wenn überhaupt, dann nur um mal zum Spaß oder aus der Wiese zu fahren, was sich bei überlegter Fahrwiese aber auch ohne Allrad machen lässt. Oder man fährt einfach nicht mehr auf die Wiese wenn's naß ist. Gelände fahren ist nicht unser Ding. Nicht zu unterschätzen auch der Mehrverbrauch, obwohl sich das bei einem modernen Fahrzeug in Grenzen hält. Wir hatten eine Hanomag AL28.


    Viele Grüße


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Zitat von Anton

    .... Würdest Du verraten, was Goldschmidt mit Einbau für die Hubstützen nimmt? ...


    Hallo Anton, du hast eine PN.

    Man(n) fährt MAN :)

  • Hallo Stoppie
    Danke für deine Antworten.
    Besonders finde ich diese grosse Wittlich Durchgang.
    Ich werde versuchen ins Detail zu folgen wie du das Fahrerhaus am Aufbau befestigst.
    Bitte mache uns ein paar Bilder vom Wittlich Umfang am Tag wo du der vorlaufigen Holzwand entfernst !
    Ich habe sowas noch nicht gesehen und wurde gerne wissen ob die das auch auf Allrad machen ?
    Mit 2 Monate Wartetermin hat es wahscheinlich auch etwas gekostet.
    Ich bin davon uberzeugt das diese Integral bauweise ein viel angenehmereres Raumgefuhl gibt.


    Gruesse Campo

    TGM 13290 4x4 in Aufbau

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen