Hilfe bei Sicherung der Außenbeleuchtung?!?!?

  • Moin,
    jetzt, wo mein Hänger, bau mir nen Wohnwagen selber, schon ganz schlön da steht, fangen die kleinen aber sehr zeitintensiven Arbeiten an!!
    Die Beleuchtungseinrichtung Außen!
    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?? Hab auch schon mal in nem anderen Forum, Zafira-Forum, gefragt, aber noch keine befridigende Antwort bekommen?? Jetzt hoffe ich auf Euch?!?


    Alle Beleuchtungseinrichtungen, Blinker, Abblendlicht, Kennzeichenbel, Nebel, funktionieren, nur leider die Bremslichter nicht. Wenn ich die Bremse betätige, fliegt mir die Sicherung im Fahrzeug raus.
    Das es an der Dose am Auto liegt, habe ich ausgeschlossen, in dem ich heute nen anderen Hänger angehängt habe. Das funktionierte alles.


    Habe ne 13polige Dose/Stecker. Laut Belegungsplan ist Pin 6 für die Bremslichter. Die Belegung hab ich jetzt schon mehrfach überprüft. Auch en Deffekt zischen Dose und Lampen habe ich ausgeschlossen.


    Vielleicht ist es ein Masseproblem?!? Ich habe die Masse auf Pin 3 wie beschrieben gelegt. Da ich nur Pin 1-8 verwende habe ich die zweite Masse auf Pin 13 nicht angeschlossen?!?! Ist das vielleicht der Fehler??


    Wenn ja, wo schließe ich die Masse dann hinten in den Lampengehäusen an? Einfach an die "andere" Masseanschlüsse?? Oder kann ich das direkt im Stecker brücken?? 2,5 Quadrat?!


    Wenn das nicht der Fehler ist? Hat wer noch ne Idee??


    Danke,
    Gruß
    Steffen

  • Hi,


    ich hab die Pinbelegung der Steckdose gerade nicht zur Hand...
    Wenn es mit einem anderen Anhänger geht, dann scheint es ja nicht am Fahrzeug zu liegen,
    Hast du denn mal geprüft, ob es nicht einen Kurzschluss der Leitung am Hänger gibt?

    Gruß, Holger


  • Hallo Holger,
    ich hab mal ein anderes Kabel als "rotes Bremslicht" auf Pin 6 gelegt. Gleicher Fehler!
    Kann es daran liegen, dass ich Pin 13 im Stecker noch mit Masse belegen muß??


    Danke,
    Gruß
    Steffen

  • Hab gerade den Zettel wiedergefunden.. nee,Pin 13 ist die "Kühlschrankmasse" für den Dauerplus Pin 9, das hat nix mit dem Bremslicht zu tun.

    Gruß, Holger


  • Vielleicht hast du doch ein Überlastproblem am Fahrzeug. Ist die Steckdose über ein Anhängersteuergerät angeschlossen,oder einfach parallel zu den Rückleuchten?
    Wieviele Bremsbirnen hast du am Anhänger?
    Was passiert, wenn du nur eine dran läßt und die andere rausdrehst?

    Gruß, Holger


  • Hallo Holger,
    es ist echt etwas komisch. Laut Boardbuch liegt die Sicherung für das Bremslicht auch auf ner anderen Sicherung. Laut Buch soll die Nr. 37 für die Bremslichter zuständig sein, es ist aber die Nr. 36.
    Also stimmt da schon was im Fahrzeug nicht!


    Wenn ich jetzt mal probehalber eine 20A Sicherung reinmache an Stelle der 10A, funktionieren die Bremslichter am Fahrzeug, aber nicht am Hänger!
    Angeschlossen ist es "einfach" parallel. Hab am Kabelbaum von der Kupplung noch nen Steuergerät aber was das macht, weiß ich nicht. Ist zumindest an Dauerplus direkt mit der Batterie verbunden!
    Im Lampenkörper ist eine Lampe mit 2 Wedeln.


    1 Gelb Blinker links
    2 Blau Nebelschluß
    3 Weiß Masse Kontakte 1-8
    4 Grün Blinker rechts
    5 Braun Schlusslicht rechts
    6 Rot Bremsleuchten
    7 Schw. Schlusslicht links
    8 frei


    Mich wundert eben, dass alle anderen Einrichtungen funktionieren?
    Vielleicht noch ein Hinweis?! Wenn ich es mit ner 20A Sicherung probiere, glimmen ganz leicht die Kennzeichenbeleuchtungen?!?


    Danke,
    Gruß
    Steffen

  • Ah, nach der Beschreibung ist das eben doch nicht parallel angeschlossen. Dein schwarzes Kästchen ist ein Anhängersteuergerät. Im einfachsten Fall sind da nur ein paar Relais drin, das kann aber auch einiges an Elektronik beinhalten bis hin zum CAN Bus Anschluss.
    Parallel angeschlössen sind nur die Eingänge zum Modul, da fließt aber kein Laststrom. Der kommt dann über die Relais und wird versorgt über Dauerplusleitung.


    Wer hat das eingebaut? Die Werkstatt? dann fahr hin und die sollen es richten. Die haben auch einen Prüfstecker und können die Verkbelung und Funktion der Dose direkt prüfen. Sonst mußt du mal selbst die Spannungen mit deinem Voltmeter oder einem Testbirnchen direkt an der Dose prüfen.

    Gruß, Holger


  • Hallo Holger,
    ich habe das selber angeschlossen - plug an play! An nem anderen Hänger funktioniert ja alles, daher sollte das ja in Ordnung sein!
    Was könnte ich denn auf der Hängerseite falsch gemacht haben??
    Also an der Masse kann es nicht liegen?


    Als Elektrolaie - rotes Kabel vom Stecker zur einen Bremsleuchte, von das aus zur anderen auf der anderen Seite?? Ist doch so, oder?
    Danke,
    Gruß
    Steffen

  • Hallo Steffen,


    wenn es dann nur der Hänger sein kann, würde ich mal alle Lampen ausbauen und dann mit dem Ohmmeter gegen Masse durchmessen. Hier sollte dann bei allen Verbrauchern ein sehr großer Widerstand zu messen sein. Sollte beim Bremslicht dann ein sehr geringer Widerstand zu messen sein, so ist beim Bremslicht das Kabel falsch angeschlossen. Häufig haben die Anhängerbeleuchtungen mehrere Masseanschlüsse und da könntest du den falschen Kabelschuh erwischt haben. Das passt auch mit der Beobachtung der schwach glimmenden Kennzeichenleuchte.


    Sollte bis hierhin alles ok sein, würde ich mal die Birnen (eine nach der anderen) einbauen und erneut messen. Dann zum Schluß die Bemslichtbirnchen. Diese sollten in etwa den halben Widerstand von den Blinkerbirnchen haben. Zur Not kann man auch mit einem Akku und ein paar Profklemmen mal so "Saft" auf die Klemmen geben und schauen, ob auch die Birnchen brennen. Als letzte Möglichkeit wäre noch eine Fehlproduktion der Bremslichtbirnchen zu nennen. Diese könnten innen kurzgeschlossen sein.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hallo,
    vielen Dank für die Tipps!
    Habe heute Vormittag die gesammte Verkabelung etc. noch mal auseinandergenommen und von neuem begonnen. Jetzt funktioniert alles! Woran es nun kag??? Vielleicht hab ich ein KAbel in der Wand mit ner Schraube erwischt?!?!!?


    Vielen Dank,
    Gruß
    Steffen

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen