Nochmal Einscheibensicherheitsglas zum Fensterbau

  • Hallo Selberbauer aus dem Forum


    Ich will mir doch in vorhandene Alurahmen Glas-Doppelfenster einkleben und diese Doppelscheiben aus Einscheibensicherheitsglas ESG mit diesem TÜV-Stempel zusammenbauen.


    Jetzt hat mir doch ein Autoglaser auf meine Anfrage geantwortet:


    ESG-Glas kann jedoch nicht geschnitten oder geschliffen werden. ESG kann nur gegossen werden. Dazu müsste man für jede einzelne Scheibe eine Form aus Sand erstellen, in diese dann eingegossen wird.


    Wir können Ihnen lediglich eine Scheibe aus Verbundglas anbieten, diese ist jedoch nicht in den erforderlichen Stärken erhältlich.


    Bleibt also nur Plexiglas, wobei Sie hierauf keinen Stempel bekommen.




    Da bin ich nun baff. Gibt es hier im Haus jemanden, der diese Aussage sachkundig kommentieren kann ?


    Das würde ja bedeuten, dass ESG von uns ganz allgemein nicht verwendet werden kann. Dass nur mit dicken Verbundglasplatten gearbeitet werden kann.


    Ich kann bzw. will es nur schwer glauben.


    Sepp R

  • Hallo Sepp




    die Aussage von deinem Autoglaser ist so nicht richtig.


    ESG wird nicht in einer Form hergestellt, sondern nach Zuschnitt nochmals erwärmt und dann abgeschreckt, also schnell abgekühlt, um dem Glas die gewünschten Eigenschaften, Stabilität und "Krümmelbruch" zu geben. Also werden die Scheiben wie beschrieben hergestellt und dann ganz normal zu Isoglas weiter verarbeitet.


    Somit können auch Isolierglasscheiben in der gewünschten Größe mit Stempel für die Zulassung (Schlangenlinie oder E-Stempel) hergestellt werden.


    Es gibt allerdings nicht ganz viele Firmen die das machen.


    Ich habe meine über eine Glaserei im Nachbarort bezogen die einen Hersteller dafür an der Hand haben.


    Bezahlt habe ich für meine 9 ESG-Isoscheiben in 5mm Glas mit 8mm Zwischenraum ca. 70,- Euro pro Stück. Bleibt die Frage ob man sie dafür, in der Qualität, mit Einkauf des Materials auch selber herstellen kann so wie Du das vorhast wenn ich mich recht erinner.


    Zitat

    Dazu müsste man für jede einzelne Scheibe eine Form aus Sand erstellen, in diese dann eingegossen wird.


    Diese Aussage ist nach meinem Wissenstand völliger Quatsch! Glas in Sand gießen?! :?



    VG Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Hallo zusammen,


    da kann ich Anton nur zustimmen. ESG wird durch Tempern der fertig bearbeiteten Scheibe hergestellt. Wasrichtig ist: danach ist ein Schneiden oder Schleifen nicht mehr möglich.


    Aber es gibt Hersteller, die ESG mit Zulassung nach Maß fertigen. Hier würde ich mal bei Oldtimer-Freaks oder in den entsprechenden Foren nachfragen, da hier oft mal eine neue Scheibe gebraucht wird, die im Ersatzteilhandel nicht mehr zur Verfügung steht.


    Die Sache mit der Glasform aus Sand ist völliger Quatsch; hier hat der Spezi Metall-Sandguß mit Glas verwechselt. Glas wird entweder extrudiert / gewalzt oder in Stahlformen gegossen. Sonst ist eine glatte Obefläche nie zu bekommen.


    Besten Gruß


    HWK

  • Vielen Dank für Eure Antworten


    Das leuchtet mir auch mehr ein.


    Die Doppelglasscheibe, die ich ersetzen will hat eine Gesamtdicke von nur 12 mm, bestehend aus zwei Einzelscheiben mit je 3,5 mm und einem Luftspalt von 5 mm. Und auf 12 mm muss ich wieder kommen. Wenn ich eine solche Doppelscheibe fertig kaufen kann, dann mache ich das sofort. Aber die Glasdicke, die Anton so günstig erhalten hat passt nicht in meinen Rahmen.


    Trotzdem bin ich Anton dankbar für seine Preisangabe. So habe ich schon mal eine ungefähre Vorstellung, was das kosten darf.


    Sepp R

  • Hallo




    5mm Zwischenraum müsste gehen, 3,5 mm Glas ist da schon schwieriger.


    Einfach mal im guten Glasfachhandel nachfragen.



    VG Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Ich befürchte auch, dass das schwierig wird.


    Es gäbe eine (sehr unschöne) Alternative:
    Außen, wo die 12 mm eingehalten werden müssen, damit die abdeckenden Gummiprofile passen könnte man eine 6 mm ESG-Scheibe mit 6 mm Abstand zur Rahmenauflage einkleben, innen eine 3 mm Plexiglasscheibe zusätzlich. Sehr elastisch eingeklebt mit dauerelastischen Dichtmaterial, etwa Sikaflex 221 sollte die unterschiedliche Wärmeausdehnung der 3 Materialien zu packen sein.


    Aber noch suche ich einen Glaser im Großraum München, der mir geeignete Glasscheiben besorgen kann. Kann mir hier jemand einen konkreten Tipp geben. ?


    Ich werde weiter berichten.


    Sepp R

  • Zitat von SeppR

    Aber noch suche ich einen Glaser im Großraum München, der mir geeignete Glasscheiben besorgen kann. Kann mir hier jemand einen konkreten Tipp geben. ?



    Hallo


    also für München hab ich keinen konkreten Tipp. Das ist nicht ganz unsere Einkaufsrichtung. :wink:


    Gute Adressen um gute Glasfachhändler zu finden sind aber auch Handwerksbetriebe wie Fensterbauer, Tischlereien usw.


    Die müssen ja auch irgenwo ihr Glas herkriegen und sind breiter gestreut als der Glasfachhandel.


    VG Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Zitat

    Gute Adressen um gute Glasfachhändler zu finden sind aber auch Handwerksbetriebe wie Fensterbauer, Tischlereien usw.


    Denke ich auch.
    Habe für zu Hause eine Glasplatte als Regalbrett gebraucht und bin desewegen zum Fensterbauer in der Nachbarschaft.


    Der hat mir diese nach Maß (1196 x 350) und als 8mm starkes Sicherheitsglas bestellt.

    Gruß Ralf

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen