Kühlschrank 24V / Gas /220V ??

  • Kühlschrank 24V / Gas /220V ??


    Ja gibt es den denn??


    Bisher kamen mir nur diese Kombis unter: 12V / Gas /220V ??


    oder 12V / 24V / 220V??


    Ein Kühlschrankkombi 24V/ Gas/ 220V würde mir einiges an "Überlegungen" sparen....??

  • einfach noch eine 12V Ersatzteil Heizpatrone kaufen und zur bestehenden in Reihe schalten. Da beides rein ohmsche Verbraucher ist das kein Problem. Netter nebeneffekt dürfte die gesteigerte Leistung im Fahrbetrieb sein.

  • Hallo zusammen,


    mit doppelter Leistung zu heizen ist leider nicht das Gelbe vom Ei, da mehr Heizleistung nicht mehr Kühlleistung bedeutet. Aber ein Spannungswandler 24V auf 12V löst das Problem recht schnell.


    Besten Gruß


    HWK

    Einmal editiert, zuletzt von hwk ()

  • Hm. keine schlechte Idee.
    Problem ist nur ich habe gerade keinen 12V Kühlschrank hier stehen.. und kann nicht eben nachsehen, ob man so eine zweite "Heizpatrone" (etwas widersinniger Begriff für ein Kühlschrankbauteil...) auch eingebaut bekommt.... davon abgesehen, dass man alle "innerein" der Kabine dann auf 24V rüsten sollte... es sein denn, man schaltet, diesen Kühlschrank denn so, dass er bei Fahrtbetrieb mit zwei Patronen in Reihe arbeitet und bei Akuubetrieb mit nur einer.....

  • Ja, Spannungswandler ist ja klar..., aber die Verheizen ja auch einen Teil der Energie, deshalb suchte ich ja nach einer Wirstschaftlichen Lösung....
    Man kann ja auch zwei 12V Kühlschränke komplet einbauen... und die im Fahrbetrieb in Reihe schalten....


    Aber es wird wohl auf den Wandler hinauslaufen... Ich bin halt im Moment in der Findungsphase und da sollte man alle, auch die zunächst widersinnigsten Ideen mal Durchspieln, zuweilen kommt ja was sinniges bei raus...


  • Da stimmt zwar, aber die 12V Heizpatronen sind meiner Erfahrung nach eh meist unterdimensioniert. Am besten läuft der Adsorber ja dann auch mit Gas gefolgt von 230V.

  • Zitat von zyres

    Da stimmt zwar, aber die 12V Heizpatronen sind meiner Erfahrung nach eh meist unterdimensioniert. Am besten läuft der Adsorber ja dann auch mit Gas gefolgt von 230V.


    Hallo Zyres,


    das die 12V Heizpatronen etwas schwach sind, stimmt sicherlich. Ich neme an, dass es auch gewollt ist, da bei den meisten Kühlis bei 12V auf eine Regelung verzichtet wird. Die neuren Kühlis, die auch bei 12V regeln, zeihen dann aber auch so 20 A. Ich würde hier einfach den Spannungswandler zwischenklemmen und mir dann keine Sorgen mehr machen. Aber auf Gas kann man auch bei der Fahrt gut kühlen (so machen wir das).


    Besten Gruß


    HWK

  • moin,


    bei unserem Mobil haben wir auch einen 15A Spannungswandler von 24V>12V. Dieser wird im Betrieb kaum warm. Von einer großen Verlustleistung kann man dann wohl nicht aus gehen.
    Ist vermutlich die einfachste und günstigste Variante.


    Bis denn dann
    Oliver

  • All diese Probleme ersparen wir uns, da wir einen Waeco-Kühli mit Kompressor und Kältespeicher haben. Wenn er läuft, braucht er 50W. Ich glaube, man kann ihn auch auf 24V laufen lassen, bin mir jedoch diesbezüglich nicht sicher.
    Wir möchten ihn nicht mehr missen. Der Stromverbrauch fällt eigentlich kaum in's Gewicht, obwohl wir ihn stets auf max. haben. Einmal hatten wir sogar noch verwertbares tiefgekühltes Fleich nach sechs Wochen Skandinavien wieder mit nach Hause gebracht...

    Aus NRW grüsst Berny.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

  • Hallo,
    dieser Waeco Kompressorkühlschrank arbeitet mit 12V / 24V /220V.
    Das Einsatzkonzept unseres Fahrzeugs sieht die Versorgung mit 220V zwar vor aber nur in der Ausnahme. Deshalb wäre uns die Versorgung des Gerätes mit Gas recht wichtig...zumal auch Heizung und Warmwasser über ein Gasgerät bereitet werden sollen...
    Die Sache mit dem Spannungswandler ist wohl die einfachste...

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen