Material für den Holzlattenkonstruktion

  • Hallo,


    da ich ja im Wohnmobilausbau total unerfahren bin nochmal eine Frage an die Holz/Statikspezialisten. Mit welchem Holzmaterial und in welcher Dimension würded ihr die Holzunterkostruktion für z.B.


    1. Sitzeckensockel mit integration zweier 130L Wassertanks
    2. Befestigungsleisten für den Möbelbau am GFK bzw. Fussboden
    3. Unterkonstruktion des 2mx1.4m Bettes


    erstellen


    ich habe natürlich das ganze Forum schon durchgestöbert und auch einige Hinweise gefunden, denoch bleiben noch einige Fragen offen. (Ich kann ja auch nicht immer Lothar fragen, der ist ja mit seinem Aufbau schon genug beschäftigt. :-))


    es dreht sich um den Ausbau von diesem Fahrzeug,




    Vielen Dank für die Mühe, Bernhard

  • Hi Bernhard,


    das "Standardmaß" ist wohl 15 mm, da passen dann auch die Push-Locks etc. und es ist auch i. d. R. das Material der prof. Ausbauer wie Ormocar, Bocklet etc. sowie der Lieferanten.


    Nimm Multiplex, ob nun Pappel wg. Gewichtseinsparung (Reimo bietet meines Wissens Pappel dafür an) oder Buche wie bei mir ist letztlich eine Entscheidung von dir und evtl. ein Tribut an das zGG.. 8)


    Solange du damit keine 2 m auf 1, 6 m für den Bettenbau überbrücken willst, kein Prob. Für 'ne Sitzbank mit ca. 50 cm Tiefe reicht die Stärke allemal! Ansonsten Verstärkungen (Leisten) drunter. Frisch an's Werk und schönes Fahrzeug! :D

  • Hallo


    Wie Joe schon sagt, 15 mm sind allemal genug für die meisten Konstruktionen. Um Schränke die auf dem Boden stehen zu befestigen, reich in den Ecken Latten von 15 x 20 mm.


    Wenn Du beim Plattenmaterial noch mehr gewicht sparen willst, kannst du auch dünnes Sperrholz bzw. Multiplex an den entsprechenden Stellen wo z.B. Beschläge hinkommen oder anden Sichtkanten aufdoppeln. Das sit etwa Arbeit, bringt aber viel Gewichtsersparniss.


    Viel Spaß beim Ausbau!



    Viele Grüße Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Hallo,


    würde aus Gewichtsgründen auch dünneres Material nehmen. 6mm Multiplex reichen für einen Schrank locker. Es muß halt ein gutes Lattengerüst vorhanden sein. An Sitzbankfronten reichen auch 4mm Materialstärke.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Prima, vielen dank schon mal für die Informationen. Dieses Forum ist uns eine grosse Hilfe. Nochmal zur Lattenkostruktion, Anton schrieb ja das für auf den Boden stehende Möbel 15x20mm ausreichend ist, welche Stärke ist empfehlenswert für stärker belastete Konstruktionen wie Sockel für Sitzgruppe oder Doppelboden ?, und ist Buche dafür das geeignete Material ?


    danke nochmal und schönen Abend, Bernhard

  • Hallo Bernhard,


    habe für meine Sitzbänke 20x30mm Kiefernleisten genommen. Ist etwas überdimensioniert. 15x20mm reichen auch. Wenn die Verkleidung flächig auf den Rahmen geklebt ist hält das sehr gut.
    Für den Doppeltenboden würd ich aber wieder zu den 20x30mm Leisten greifen.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo , Vielen dank nochmal für die klasse Antworten. Rainer, deinen thread hatte ich schon früher verfolgt aber da war das noch etwas weiter weg für mich. Du hast recht ich habe ihn mir mal ausgedruckt und werde nochmal in aller ruhe nachlesen, da sind ja meine momentanen Fragen behandelt.
    Christopher, du bestätigst ja Rainers vorgehensweise und da ihr damit wohl keine negativen Erfahrungen gemacht habt werde ich es auch so machen,


    danke nochmal auch an alle anderen,


    bernhard

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen