Funksteuerung für Stützen

  • Liebe Kollegen,
    ich habe mir als Hubstützen vier el. Scheren-Wagenheber mit jeweils 1000 kg Hubfähigkeit gekauft. Da diese nicht wasserfest sind, wurden gerade vier Kästen von mir gebaut (Bilder folgen noch), die unter dem Fahrgestell montiert werden sollen und in welche ich die Hubstützen einbaue. (Die Details werde ich später noch beschreiben.)
    Die Hubstützen möchte ich gerne per Funk ansteuern. Ich brauche also eine Steuerung, die mir getrennt rauf/runter und erste/zweite/dritte/vierte Stütze liefert. Im Netz habe ich http://www.tyroproducts.nl, http://www.hager.de und http://www.elseco.de gefunden. Tyroproducts ist eindeutig zu teuer (ca.1000 € für die Steuerung), die anderen habe ich noch nicht angefragt bzw. dies wird von einem befreundeten Ingenieur noch erledigt. Aber ich bin skeptisch, was einen Erfolg angeht. Nun meine Frage und Bitte: Kann mir jemand sagen, wie ich, mit welchen Produkten und von welcher Fa. mein Ziel erreiche?
    Herzlich
    Holzwurm
    (Übrigens: Wenn dies so klappt, wie erhofft, könnt Ihr das Resultat in Bodenheim sehen!)

  • Hallo Holzwurm,


    schon mal dran gedacht, daß mit einer Funkfernsteuerung aus dem Modellbaubereich zu realisieren? Dann brauchts nur noch entsprechende Schnittstellenadapter um die Motoren anzusteuern.


    Aber mal eine andere Frage. Warum muß das per Funk-Fernsteuereung gehen?
    Du stehst beim Ausrichten doch eh dabei.
    Dann könnte man die Stuerung auch per Kabel anschließen und kann sich den "Funk-Kram" sparen.

    Grüße vom QM.

  • Zitat von Questman

    Aber mal eine andere Frage. Warum muß das per Funk-Fernsteuereung gehen?
    Du stehst beim Ausrichten doch eh dabei.
    Dann könnte man die Stuerung auch per Kabel anschließen und kann sich den "Funk-Kram" sparen.


    Mit nem Stecker vorn und hinten sogar mit nur ganz kurzem Kabel ...
    so ginge auch ein Bedienelemnt mit nur 4 Knöpfen: rauf und runter, für jeweils die rechte und linke Stütze. Je nachdem, wo du eingesteckt hast, für die vorderen oder hinteren Stützen. Ganz ohne Elektronik ...

    Gruß Peter

  • ... Lösungen gibt's viele, abhängig von deinem bastlerischen Geschick. 8)
    Man könnte auch die oft billig angebotenen Funksteckdosensets aus dem Baumarkt hernehmen, einen Empfänger modifizieren und mit einem kleinen PIC Microcontroller die Signale decodieren und Relais anseteuern.... oder keep ist simple, mit Kabel.
    Andere Fernbediensysteme findest du bei Conrad oder ELV.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Oh, Ihr Willigen,
    danke für die Antworten. Ich werde mal ohne Bezug auf die einzelnen Beiträge mein Problem neu schildern: Das Ansteuern ohne Funk wird meine Alternative sein. wenn mir keine andere Lösung gelingt. In diesem Fall habe ich das so vor, dass die Kabel für die einzelnen Stützen im Fahrerhaus landen, dort eine Wasserwage mir sagt, wie der Wagen steht und ich danach die Stützen einzeln ausfahre. Die Funksteuerung wäre deshalb nett, weil ich dann von außen sehen könnte, dass sich keine der Stützen falsch, sprich schräg, ausfährt.
    Zu den Vorschlägen, aus den verschiedenen Hobby-Bereichen auf Funksteuerungen zurück zu greifen: dies setzte voraus, dass ich Ahnung hätte - aber diese Muse hat mich noch nicht geküßt (und der "Holzwurm" signalisiert, dass meine Profession auf anderem Gebiet liegt)!
    Herzlich
    Holzwurm

  • Entschuldige, Holger,
    Deine Vorschläge sehen mir ganz nach der möglichen Lösung aus. Ich habe erst nach der Antwort "nachgeschlagen".
    Danke
    Holzwurm

  • Na das zuerst vorgeschlagene System von Reichelt dürfte aber auch mit nicht allzuviel Elektrik Background realisierbar sein. Da sind schon Relais mit 10A Schaltkontakten drin. Wenn das nicht reicht, müssen vielleicht noch externe Relais dazu genommen werden. Sonst kann das aber "Out-of-the-Box" angeschlossen werden.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen