Winter und Malibu..

  • Hallo,
    Da ich ja den ersten Winter mit meinem Malibu erlebe würde mich mal interessieren auf was ich achten muss... Ich weiss dass ich nicht grade den Boiler voll Wasser bei Minustemperaturen stehen lassen sollte, aber wie ist es mit den anderen Wassertanks. Leert ihr sie tatsächlich aus..? Ich weiss ja noch nicht mal ob ich nicht doch noch mal eine kleine Spontan-Tour mache. Ich war zB. grade 3 Tage in Schweden.. Wann würdet ihr die Tanks wieder füllen? Gibt es wieder Probleme mit der Pumpe wenn sie trocken war. Ich musste letztes Mal mit dem Mund ansaugen...


    Bin wie immer über jeden Tipp dankbar...


    Lieben Gruß aus Hamburg,



    Andreas

  • Wenn das Fahrzeug Minustemperaturen bekommt, also nicht Frostfrei steht, dann alle Tanks leeren. Denn Wasser hat ja die besondere Eigenschaft, dass es sich beim frieren ausdehnt. Und dann könnten die Tanks Risse bekommen und die Wasserpumpe zerstört werden.


    Die Wasserpumpe sollte eigentlich auch ansaugen, wenn der Tank leer war. Ich habe da keine Probleme mit und lassen den Tanks min. 2 x im Jahr leerlaufen.
    Nach dem auffüllen saugt die Pumpe ohne Probleme wieder an.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Also ich hab meine Tanks leer. Aber eben aus genau dem Grund der Spontantouren wollt ich den Frischwassertank (is bei mir eh scho in der hinteren Sitztruhe) iwie beheizen. Mal gugge was es da gibt, muss erstmal richtige Wohnung fertig basteln.


    uwebia: wie machts ihr denn im Winter des mit der Heizung? Mir is aufgefallen, dass der Bereich der Küche A***kalt bleibt, auch über Nacht. Vonner Nasszelle red ich jetz mal lieber garned (nur was is mit dem Inhalt der Kasette?! Da wirds dann richtig ekelhaft wenn des gefriert...)

    8ung: viele Hersteller verkaufen unfertige Autos! Sie haben vergessen, alle Räder mit dem Motor zu verbinden!


    Viele Grüße, Marcel

  • bei uns wird die Luft hinten aus dem Heck angesaugt. Nur die Dusche bleibt kalt. Nachts müssen die Abflüsse ( -10°C und kälter) entleert werden, Kloh jeden Tag entleeren und das Heck vom Womo hat eine extra Isolierung. Am Tag das Womo mit dem Heck in die Sonne, wenn sie scheint :lol:
    Wir haben auch die Radkästen, Badschrank und Kleiderschrank extra isoliert.


    Gruß Uwe.
    http://www.ski-web24.de/Wohnmobil/page14.htm

  • Für kurze Spontantrips in der kälteren Jahreszeit, gerade wenn es nur eine Nacht weg gehen soll, kann man auch einfach einen 12 l Frischwasserkanister mit Zapfhahn mitnehmen und auf den Küchenblock stellen.
    Abwasserhahn offen lassen und das Grauwasser mit eine Eimer auffangen.
    Dann hat man auch keine Probleme mit einfrierenden Tanks.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Oder auch einfach ein paar PET-Flaschen Wasser vom Discounter nebenan. Ich lass Wasser nie länger in den Tanks rumstehen, weder im Sommer noch im Winter. Ich nehm so viel mit wie ich brauch und wenn noch 2 Liter übrig sind bekommen das halt die Blumen. Mag kein Monatealtes Trinkwasser in meinem Kaffee :D

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen