Trinkwasserschlauch NICHT aus PVC?

  • Hallo, weil ich gerade im Wassersack-Threat dran erinnert wurde, ich hab noch keine Schläuche für meine Trinkwasserversorgung gefunden. Die ganzen Dinger die ich so von Reimo, oder aus den Gartencentern kenne sind aus PVC und stinken wie die Pest und geben auch Geschmack an's Wasser ab. Abgesehen, dass das bestimmt auch nicht so richtig gesund ist (trotz garantierter Lebensmittelechtheit), finde ich es einfach unangenehm wenn das Wasser ein G'schmäckli hat. Ich trink halt oft das Wasser einfach so. Für'n Kaffee oder zum Kochen wär's ja nicht so schlimm.


    Was gibt es denn für andere Materialien und welche Nachteile haben die? Ich kenne noch Latex oder Silikonschläuche. Sind die Geschmacksneutral und Lebensmittelecht? Was würdet ihr empfehlen?

  • Hallo Mangiari,


    wenn man die PVC-Schläuche mit warmem Wasser spült, kann man den anfänglichen Geschmack eigentlich gut rausbekommen. Als Alternative kann man auch Leitungen aus HDPE oder HDPP nehmen. Die lassen sich aber leider nicht so einfach um die Ecke verlegen wie Schläuche, da das Material wesentlich härter ist. Solche Materialien werden auch im Sanitärbereich im Hausbau eingesetzt und haben sich dort bewährt.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hm, ja ich hab ne Tauchpumpe die in nem Kanister hängt. Das dürfte mit Rohr eher schwierig werden :lol:


    Ich habe hier so Trinkwasserschlauch für Großveranstalter gefunden. Der ist aus Gewebeverstärktem PU und hat innen eine "lebensmittelechte Gummierung", was das dann auch immer genau ist.


    Hier hab ich sowas auch in bezahlbar und in dünneren Durchmessern gefunden, allerdings schweigen die sich schon wieder drüber aus, aus was für Material die Innenbeschichtung ist. Ich denk ich werd da einfach mal anrufen.


    Das mit dem PVC und warmem Wasser kann ich übrigens nicht wirklich bestätigen. Ich hab so nen Trinkschlauch für Outdooraktivitäten, mit dem man ohne ne Flasche rauszukramen immer aus dem Rucksack nuckeln kann. Den hab ich schon zig mal warm gespült und der schmeckt immer noch so ätzend :?
    Leider ist es noch viel schwieriger NICHT-PVC Schläuche in so dünnen Durchmessern zu bekommen.

  • Hallo Mangiari,


    ob es wirklich der PVC-Schlauch ist kann ich so nicht sagen, da ja auch in dem Trinkbeutel wohl etwas aus Plastik sein muss. Aber auch kleine Schläuche, die man unbedenklich für Lebensmittel verwenden kann werden vertrieben. Hier kann man z.B. unter Medizintechnik nachschauen - z.B. für Infusionen etc.. Die Anforderungen an solche Schläuche sind noch schärfer, da diese ja mit dem Blutkreislauf in Berührung kommen.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hallo,


    für das Frischwasser habe ich einen Gewebeschlauch genommen welcher auch für Pressluft verwendet wird. Ist Lebensmittelecht und kann für Trinkwasser genommen werden. Habe nach dem ersten ausspühlen bis jetzt nichts geschmeckt was in Richtung Plastik geht oder eben nicht nach Wasser schmeckt.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Das witzige ist ja, dass der PVC-Schlacuh auch als lebensmittelecht zertifiziert ist. Aber sorry, wenn ich den Kunstoff im Wasser schmecke hat das bei mir nichts mit lebensmittelecht zu tun, zumindest der Geschmack ist ja dann verfälscht :?


    Und ich muss zugeben, ich bin da bissl sensibel. Generell was Geschmäcker und Gerüche angeht. Ich halte auch im Supermarkt alles unter die Nase und von 10 Paprika kommen 3 nicht in Frage, weil sie schimmlig riechen. Das kann dann zwar keiner nachvollziehen, aber mir schmecken sie nicht.


    Ach doch, meine Mutter riecht noch feiner. Ich hab im Schulalter mal heimlich ne Party geschmissen, als die Eltern 2 Wochen im Urlaub waren, und obwohl lediglich im Garten geraucht wurde, das Haus super aufgeräumt und noch ne Woche gelüftet war, hat sie schon in der Türschwelle gemeint "Hier hat doch wer geraucht!"


    Ich denk ich werd mal die beschichteten aus den Links oben probieren, und dünnen Latexschlauch für das Trinksystem hab ich dort auch gefunden. Kostet ja nicht die Welt, ich werde hier Erfahrungen berichten.

  • Zitat von mangiari

    Das witzige ist ja, dass der PVC-Schlacuh auch als lebensmittelecht zertifiziert ist. Aber sorry, wenn ich den Kunstoff im Wasser schmecke hat das bei mir nichts mit lebensmittelecht zu tun, zumindest der Geschmack ist ja dann verfälscht :?



    hallo


    und du bist sicher dass das nicht der kanister ist der den kunststoffgeschmack verursacht?


    lg
    g

  • Dieser Trinschlauch von dem ich spreche hat gar keinen Behälter. Der wird auf normale PET Flaschen aus dem Supermarkt gesteckt. Und dort schmecke ich normalerweise kein Kunstoff, zumindest nicht zu Beginn. Wenn das Wasser mal abgestanden ist (Kohlensäure überdeckt Geschmäcker) und die Flaschen länger in der Sonne lagen, schmeckt auch PET Flasche scheisse.


    Nene, bin mir ziemlich sicher dass es der PVC-Schlauch ist.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen