VW-T5 Absetzkabine (Dieselverbrauch)

  • Hallo,
    viele von Euch haben ja jetzt die Fotos gesehen. Sind insgesamt acht Bilder in vier Folgen.
    Zur Frage des Dieselverbrauchs:
    Habe ich am Wochenende 800 Kilometer auf der Autobahn getestet.
    Bei 125km/h; mal mehr mal weniger (Bin gut mitgeschwommen) 10,4 Liter auf 100 Kilometer. Auto mit Kabine und Campingmöbeln und vier Personen. Ich denke, das kann sich sehen lassen, oder???


    Viele Grüße Wolfgang

  • Du hast aber keinen 4-Motion, oder?
    Ich brauche bei dem Tempo mit meinem T4 Syncro ca. 14,5 l / 100 km.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Wolfgang,


    10,4l/100km ist doch für so ein "Geschoß" ein super Wert.
    Was mich in meinem Vorhaben auch wieder stärkt eine VW-Basis für ein Wohnmobil zu nehmen.


    Hier wird ja oft über Allrad oder nicht Allrad diskutiert. Hast Du schonmal Situationen gehabt in denen Du besser gefahren wärst mit Allrad?
    Ich war bis jetzt in noch keiner Situation wo ich mit Allrad besser gefahren wäre und strebe auch keinen Allrad an. Ich werd nur etwas stutzig wenn ich hier über Traktionsprobleme lese. Wohl gemerkt habe ich bei Urlaubsfahrten ein 200kg Motorrad hinten drauf und bin bis jetzt überall rausgekommen wo ich rein gefahren bin.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Also mir hätte letztes Wochenende noch nicht einmal mehr der reine Allrad geholfen. HA-Sperre mußte sein, sonst wäre ich aus der Wiese nicht herausgekommen.
    (War eine ansteigende Wiese, wo vorher 3/4 LKW rausgefahren sind und es hatte halt die Woche vorher und am Samstag vormittag geregnet. Dementsprechend etwas verschlammt (aber nicht tief). Nur war das Profil vom Schlamm sofort zu (trotz AT-Bereifung). Kumpel mußte bei seinem 16''er T3 auch die Sperre ziehen.)

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hi, Christopher,


    bei Deinem Bus hast Du keinen großen Hecküberhang und somit kaum eine nenneswerte Hebelwirkung, die die Vorderachse entlasten würde, wenn Du Dein Moped hinten drauf geschnallt hast. Bei den Kabinen von Wolfgangchen, Kramme und Rainer ist der maximal zulässige Überhang ausgeschöpft, da macht (übertrieben gesagt) der Bus schon einmal Männchen. Auf jeden Fall werden aber die Vorderräder deutlich entlastet, was dem Vortrieb - gelinde gesagt - etwas abträglich ist.
    Und spätestens, wenn Du einmal im Winter auf glatten Straßen unterwegs bist, wirst Du den Allradantrieb zu schätzen lernen...


    Ich hatte den Spaß ja mit meinem ersten WoMo, einem Eura auf Ducato mit 1,8m Hecküberhang. Jede feuchte Wiese ließ den Angstschweiß hervorbrechen, teilweise ging's nur rückwärts in Serpentinen die feuchte Wiese hinauf. Und ich hatte kein Motorrad hinten drauf!


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Leerkabinen-Wolfgang


    stimmt, ich habe in der Tat keinen großen Überhang und selbst mit Motorrad fast gleiche Achslasten.
    Da ich kein Skifahrer bin zieht es mich auch nicht in Skigebiete und somit muß ich mir über verschneite Pässe keinen Kopf machen.
    Bei der von Dir angesprochenen Kabinenvariante mit langem Überhang geb ich Dir recht das ein Allrad nicht unbedingt von Nachteil ist.


    Krabbe


    bei der von Dir beschriebenen Situation hätte ich warscheinlich aufgeben müssen oder mich irgendwie durchwühlen.


    Ich wollt auch keinem seinen Allrad madig machen oder gegen Allrad reden. Versuche mir nur Situationen vorzustellen bei den ein Allrad Sinn macht. Bei dem von mir geplanten Fahrzeug ( Umsetzung in ca. 3Jahren ) soll der Hecküberhang nicht größer werden wie bei einem Kastenwagen auf gleichem Chassis.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Zitat von VWBusman

    Ich wollt auch keinem seinen Allrad madig machen oder gegen Allrad reden.


    Keine Sorge, so wurde es (zumindest von mir) auch nicht aufgefaßt. Das schöne an den Leuten hier im Forum ist ja, daß alle nicht-konform sind - sonst würden ja alle einen Hymer oder Eura o.ä. fahren :wink:


    Zitat von VWBusman

    Bei dem von mir geplanten Fahrzeug (Umsetzung in ca. 3 Jahren) soll der Hecküberhang nicht größer werden wie bei einem Kastenwagen auf gleichem Chassis.


    Dann dürfte ein 2WD in aller Regel reichen. Ist ja auch deutlich günstiger in Anschaffung und Unterhalt, und wenn man evtl. brenzlige Situationen meidet, wird auch ein Motorbike hinterdrauf einen nicht dazu bringen, irgendwo liegen zubleiben...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo Christopher


    Das mit dem Allrad ja oder nein hängt natürlich sehr stark von dem ab,
    welche Ziele mann mit dem Fahrzeug erreichen möchte. Also wir waren in der Vergangenheit immer wieder in Gegenden wo halt nicht jeder Touri hinkommmt und dementsprechend die Infratsruktur sprich Straßen/Wege in entsprechendem Zustand waren und da wir auch in Zukunft solche Ziele ansteuern möchten haben wir den T5 mit Allrad und Sperre.
    Auserdem heizen wir auch noch mit Holz und hier muß der T5 auch als Waldfahrzeug herhalten und da ist, je nach Gelände, Allrad mit gescheiten Reifen ein Muß, wobei bei uns die gescheiten reifen noch fehlen :wink: .
    Wenn ich mal unser jetziges Projekt nehme (T5 mit Ormocar Kabine) und auf Allrad verzichten müsste/möchte, würde ich niemals den T5 nehmen.
    Denn wenn kein Allrad käme für mich nur ein heckgetriebenes Fahrzeug wenn möglich mit HA Sperre in Frage.
    Aber wie bereits oben schon geschrieben, das hängt natürlich schon sehr stark davon ab, welche Ziele man mit dem Fahrzeug ansteuern möchte.
    Fazit: Wenn Frontriebler dann nur mit ganz kurzem Hecküberhang ansonsten Allrad oder Heckantrieb mit Sperre.

  • Hatte ich ganz vergessen.


    Ich benutze ja den T5 / 96 KW/ 4motion (ohne Kabine) für die tägliche Fahrt zur Arbeit.
    Hier die Daten:
    Strecke 35 km einfach, ca. 10% Landstraße/Stadtverkehr, 90 % Autobahn (A5) .


    Auf der Autobahn in der Regel Tempo 100 eingestellt mit Tempomat.
    Verbrauch errechnet: 8,2 - 8,6 l/100km

  • Hallo,


    daher das ich einen Festaufbau plane ist die Fremdnutzung der Basis schonmal unmöglich.
    Unsere Ziele liegen auf Campingplätzen und Stellplätzen, was wohl auch so bleiben wird.
    Um die Landschaft und Umgebung zu erkunden haben wir das Motorrad dabei. Daher soll der Hecküberhang auch so kurz wie möglich bleiben.
    Ein Heckantrieb in Verbindung mit einer Differenzialsperre wäre mir auch das Liebste aber das bekomm ich halt bei dem T5 nicht.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Zitat von VWBusman

    Ein Heckantrieb in Verbindung mit einer Differenzialsperre wäre mir auch das Liebste aber das bekomm ich halt bei dem T5 nicht.
    Gruß Christopher


    Muss es denn unbedingt ein T5 sein ?
    Andere Firmen können auch gute Transporter mit Heckantrieb bauen:
    z.B. Mercedes (Sprinter), Ford (Transit), Mitsubishi (Fuso Canter)

  • Hallo,


    ich fahre jetzt seit über 10Jahren nur VW-Bus und bin immer sehr zufrieden gewesen und möchte das auch weiterhin sein. Klar weiß ich das es auch andere gute Fahrzeughersteller gibt.
    Es ist eben ein Traum von mir ein Womo auf VW-Basis und diesen Traum möchte ich mir erfüllen.


    Gruß Christopher


    PS. mein Forumsname ist Probramm :wink:

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer


  • Denk dir nix, ich fahr schon 30 Jahre nur VW Busse, jedem das Seine !

  • Zitat von Christianus


    Denk dir nix, ich fahr schon 30 Jahre nur VW Busse, jedem das Seine !


    also auch Besessener?

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen