Neu Kleines Tagebuch - Erotik, Verzweiflung und 100 Euro leichter

Soderle - hier schreibe ich nur ein paar Zeilen in mein Tagebuch...


Lametta ist erwünscht... Weihnachten leider vorbei... Aber "Sex sells" doch immer :D


Aber hierauf muss sich der gespannte Leser noch bisschen gedulden...


Die letzte Woche war eine, sagen wir "anstrengende" Bauwoche.

Es gibt Arbeiten, die machen keinen Spaß, gar keinen Spaß oder werden von mir gehasst...


So habe ich mich also an den PVC-Hartplastikdichtungen versucht.

Extra Sägeblatt auf die Kappsäge, Drehzahl runter und los geht´s... Im Prinzip auch ganz gut - nur: wenn der Schnitt zu lang ist und ein weiterer Millimeter weg muss - dann kracht es und die Fetzen fliegen...

45011737mp.jpg


Naja - Shit happens - mein Einstiegsthread...


Dumm nur, wenn das bestellte Material knapp bemessen war und jetzt nicht mehr reichen könnte...


Dann als nächstes einen Gehrungsschnitt anstatt nach außen nach innen gesetzt - das nächste Stück für die Tonne :cursing:


So komme ich also zum ersten Teil des Titels...

100 Euro leichter.

Supi - Klasse - da freu ich mich doch - darf ich doch jetzt eine einzelne Stange nachbestellen...


Dumm nur, dass das Teil nur mit Spedition ausgeliefert wird und der Transport wahrscheinlich genauso viel kosten wird wie das Stück Plastik.


So versuche ich mich zu beruhigen mit: damit wird die Wirtschaft finanziert - Familien ernährt und und und...


Bevor mir dann einfällt, dass ich da vielleicht wieder Monate drauf warten muss.

Anscheinend wird Plastik momentan mehr an die Joghurtbecherindustrie geliefert als an die LKW-Zulieferer...


Mit dieser ohnehin schon gereizten Stimmung habe ich dann die Dichtungen auf die Klappen gebracht...

Dichtungsmittel... Ich habe gestern extra nochmal im Produktdatenblatt nachgelesen - ab 5 Grad - lässt sich einfach rausdrücken... toll, klasse, super, einfache Verarbeitung...

Hätte mir nur noch der Hinweis auf eine CD für kleines Geld gefehlt... :D


Was hab ich mir einen mit der Silikonpresse abgedrückt... Wäre ich Urologe - ich wäre mit meinem Patienten nicht zufrieden...

Zeugs auf die Heizung - in die Jacke... War wohl immer noch nicht warm genug...


45011740pt.jpg


In dem Zustand brauche ich nicht an den Fenstereinbau denken - da brauche ich ein Jahr, bis ich 1x ums Fenster rum bin...


Also dachte ich mir:

Man - du musst diese Woche mit einem positiven Erlebnis abschließen...


Ich mir also ein Stück Multiplex genommen und mich richtig gefreut, was kaputt zu sägen.


Doch bevor ich das Stück dann montieren konnte, musste ich erst die Isolierung säubern...

13 Uhr... Mittagszeit... Ruhezeit...

Und dann kam sie - die innere Stimme... Ganz leise und dennoch so deutlich zu hören:

Alter - du willst doch jetzt nicht wegen der paar Minuten mit dem Sch... hier aufhören und nicht saugen!? Du FEIGLING!


Mist - genau - draufge piiiiiiiiiiiep - piiiiiiiiiiiiiep piiiiiiiiiiiiep Dichtung kaputt gesägt piiiiiiiiiiiiiep

Leider weiß ich meine ausgesprochenen Flüche nicht mehr im Detail - aber ich war echt geladen und hört so auf die dunkle Seite meines Gewissens und...

warf den Staubsauger an und legte los.


Hier also der "erotische", verbotene Teil...

Ein Kreisgrinsen im Gesicht - wo ich doch jetzt auf die dunkle Seite der Macht wechselte...


Toll - was scheren mich jetzt noch Bauvorschriften oder sonst was - ich bin jetzt ein Gesetzesbrecher :D


Wahrlich - das wäre der Moment gewesen, um die Woche zu beenden...


Doch am Sonntag kribbelten die Finger nach weiteren dieser ersehnten, tollen Momente... Und so begab ich mich an die Innenabdichtung der Dieselklappe...


Hätte ich das doch besser gelassen! ;(


Zur Auswahl habe ich drei Größen von EPDM Dichtungen...


45011741la.jpg


Theorie und Praxis - da können Welten zwischen liegen...


Eigentlich hätte die große Dichtung passen sollen...

Eingebaut - Klappe wieder rein... Nix geht... Ich komme noch nicht mal mehr in die Nähe, damit die Schlösser greifen könnten. Sieht eher nach Schwertransport mit Überbreite aus, der auf die Gegenseite ragt...

So kippte schon langsam die Stimmung...

Dichtung wieder raus - Riiiiiiiiiiiing - wieder einen 10er für die Wirtschaftsförderung...

Mittlere Dichtung rein.


Klappe wieder eingesetzt - rechte Schlossseite greift.. Linke?

Da kam sie wieder - diese Stimme von gestern...

Alter - ich hab dir doch gleich gesagt NIMM DIREKT DIE DÜNNE DICHTUNG!!!


Vorbei mit Erotik - vorbei mit Grinsen...

Ich war nicht bereit, einfach aufzugeben...

Also wieder mit aller Kraft gegen die Klappe gedrückt. Wenn ich wegen des Dichtmittels sowieso zum Urologen muss - dann auch richtig... :cursing:


Und so bekam ich wirklich auch die zweite Schließung zu...


Aber werde ich sie jemals wieder öffnen können, wenn morgen vielleicht die Kräfte nachlassen!?


So war das positive Erlebnis dieser Woche wieder mehr als aufgebraucht...

Hätte ich doch gleich auf meine innere Stimme gehört...

Wie oft kamen da schon Tipps, wie "du sägst dir in die Hand!" - "das fällt doch da runter!" - "so machen das nur Doofe!", die ich überhört habe...


In Zukunft werde ich öfter hören - auf diese dunkle Stimme in mir...


Möge diese Woche besser werden - verzweifelte Grüße aus der Bastelstube 8)

Hat dir der Artikel gefallen und möchtest du mehr über die Ausbaufortschritte erfahren?
Hast du Fragen oder Tipps? Dann hinterlasse hier ein Kommentar an den Autor: 4

  • Moin!


    Geil, ordentlich Lametta! So sieht's doch aus, aber echt! Das ist doch der nackte, unverblümte, rauhe und ehrliche Alltag des geneigten Wohnkabinenbauers! Hat mich wirklich vergnügt, deinen Text zu lesen. Ganz besonders, weil es mir als Erstlingstäter eher öfter als weniger genauso geht. Was habe ich schon versemmelt, versägt, vermessen, verplant, kurz: verkackt. Um dann siebenhundertzwölf alternative Lösungsmöglichkeiten zu durchdenken...


    Aber irgendwie habe ich mich immer aus der Schlinge ziehen können, und dann freut man sich doch :D Allerdings habe ich mich nicht getraut, dies hier unter (vermeintlichen) Vollprofis kundzutun. Da ist mein Bautagebuch eher kurz, knapp und sachlich...


    Auch wenn ich ein anderes Konzept als du verfolge, als Anfänger eher staune als fachlich hochwertig zu kommentieren, so lese ich hier doch sehr gerne mit ;)



    Schönen Gruß,

    Bastian

    Danke 1
    • Hallo Bastian,


      schön, dass mein Leid Freude bei dir auslöste :D


      Du hast recht - man bräuchte hier gar nichts über´s Bauen schreiben. Flüche, Schmerzen, Tränen und versemmelte Teile... Man könnte eigene Bücher damit füllen.


      Die "Vollprofi"-Berichte überfliege ich - wirklich interessant und von Nutzen sind für mich aber die Berichte der Hobbybauer, die Details an die Hand geben, sodass man das Rad nicht immer wieder neu erfinden muss... Etwas, das man selbst auch bauen kann.

      Vollprofiausführungen bekomme ich nicht hin - ist auch nicht mein Anspruch.

      Es muss halten, dicht sein und gut geheizt werden können :D


      Und ich hab gesehen, dass ich das gleiche Stangenschloss habe wie du - muss ich mir mal in Ruhe durchlesen, dein Bautagebuch! :)

      Da kämpfe ich nämlich auch gerade mit...


      Wenn ich mir aber deinen Kabinenbau ansehe, sieht das für mich schon wieder eher wie "Vollprofiabteilung" aus... Bist du etwa ein Tiefstapler!? ;)


      Übrigens habe ich langsam genug Stoff gesammt für einen Beitrag: WANTED!

      Mir gehen im Durcheinanderchaos in der Werkstatt immer mehr Werkzeuge flöten... :cursing:

      Schmerzlich vermisst wird jetzt seit Wochen ein Fräseinsatz und seit gestern auch noch ein Bit T15...

      Alle anderen Vermisstenmeldungen konnten irgendwie ersetzt werden - aber diese beiden Teile sind weg... Einfach weg...

      Und Bits <> T15 - da könnte ich mich drin baden... Aber T15? Wer braucht schon T15?


      Also stellt sich mir die Frage:

      Gibt es vielleicht doch schon schwarze Löcher?

      Fräst jetzt ein Alien mit meinem Einsatz auf einem fernen Planeten?


      Keine Fragen ins Bautagebuch :)

  • Solche "Hohlprofile" säge ich recht erfolgreich mit einen Alu-Blatt (negativer Zahnwinkel), volle Drehzahl und viieel Gefühl.

    Stumpenflug hab ich aber auch schon geschafft, blöd angestellt.


    Übrigens, ich finde deinen Blog eher hochinteressant als langweilig, brauchst ja nich gleich ne CD davon zu erstellen.


    Beste Grüsse, Andre

    Danke 1
    • Hallo CD-Andre ;)

      Du bist ja ein richtiger Klimaschlingel! In Zeiten der Energiekrise und Einsparaufrufe!

      Die Drehzahl erhöhen! Der Ruf nach mehr Leistung! Power! Werft die Atomkraftwerke an!

      :D


      In der Tat: dein Tipp hat geholfen. :) Zumindest schon mal bei einem weiteren Schnitt...

      Das richtige Sägeblatt hatte ich schon drauf.


      Hätte ich doch besser mal in die CD für kleines Geld – "PVC-Hartplastikdichtungen schneiden – kindereleicht erledigt" investiert...

      Wäre ein Gewinn von 70 Euros gewesen...

      Aber was ist schon Geld im Vergleich mit den vielen, wunderschönen Erfahrungen, die man im Leben machen darf...


      MERKE:

      Hartplastikdichtungen – Drehzahl hoch

      Alu – Drehzahl wieder runter...


      Wie ein virtuelles Spiel mit der Kappsäge, der dem Streich des Geigenstabs über eine Saite der Violine gleicht – die Kappsäge als aufheulendes Instrument... Und Hartplastik, das in den Konzertsaal als Klangfetzen geschleudert wird. :D