Mercedes Benz 1114

  • Hallo,


    ich trage mich mit dem Gedanken ein´Wohnmobil auf Basis MB 1114 abgelastet auf 7,49t zu kaufen. Das Fahrzeug hat ca.320.000km auf dem Zeiger. Kann mir jemand sagen, auf was ich besonders achten muß? Gibt es generelle Schwachstellen? Das Basisfahzeug ist Baujahr ´86.
    Kann man irendwo eine Fahrzeughistorie o.ä. über Fahrgestellnummer bekommen?
    Hat vielleicht jemand ein Datenblatt von so einem Fahrzeug? Ich möchte mittelfristig die Basis durch etwas neueres ersetzen, da die Kabine noch prima ist. Welche Basis bietet sich da an? Achso. Der Aufbau stammt von Ormocar (Leerkabine). Innenausbau vom Schreiner. Habe bei H. Bohrer schon mal nachgefragt, er hat aber keinelei Unterlagen mehr von dem Auto.



    Guido

  • Hi Guido,
    das erste, was mir einfiel, war, dass die 7,5t kaum reisefertig legal möglich sind, OK, wenn kein Allrad ist etwas mehr Luft, geschätzt 300 - 400 kg.


    Ansonsten eigentlich robuste Technik, du wirst aus meiner Erfahrung aber früher oder später mehr Leistung haben wollen. Daher würde ich eher weitersuchen, 169 PS sollten es schon sein, dann noch etwas EP-Tuning, wenn du dann nahe den 7,5t bleibst, kommst du auch gut voran.


    Bist du solch eine "alte Karre" schon mal gefahren? Ich empfehle dringend, vorher eine Runde zu fahren.
    Wen er keine Servo haben sollte, wird das auf Dauer auch nerven.
    Was machen die Synchronringe? Welche Bereifung? Welche Vmax.? Bringt nichts, wenn du bei 2.600 U/min. gerade mal um die 90 km/h max. fährst. Der Lebensdauer, dem Geräuschpegel und dem Spritverbrauch käme das nicht gerade entgegen.

  • Hallo Guido,


    in Puncto Bedenken bei der Ablastung kann ich Joe nur zustimmen. Ein 11t-Fahrgestell ist nach Aufsetzen der Kabine und Innenausbau sicherlich zu hart an der Grenze zu den 7,49t, so dass eine Eintragung von mehreren Sitzplätzen dann nicht mehr möglich wird. Will man dann auch noch genug Wasser etc. mitnehmen, so wird man dan mit "Übergewicht" leben müssen, was im Ausland bei einer Kontrolle dannr echt teuer wird. Ich würde hier an dieser Stelle vor dem Kauf mal durchrechnen, was gewichtsmäßig zu machen ist.


    Unser Womo ist auf Basis 817 und bei vollem Wassertank und viel Reisegepäck sind wir schon bei 7,499999t angelangt. Leer mit Kabine und Innenausbau bringt es dann schon 6 t auf die Waage.


    Besten Gruß


    HWK

  • Erstmal Danke für die Antworten,


    laut Papiere hat das Vehikel rund 900kg noch Zuladung. Aber wie gesagt, das steht auf dem Papier :D Gewogen habe ich das Teil natürlich nicht, noch nicht mal angeschaut :o . Mir ist auch klar, dass ein 25Jahre altes Fahrzeug etwas "gewöhnungsbedürftig" ist. Dass da die knapp 140PS aus dem Teil kein Rennwagen machen ebenfalls. Wenn es zum Deal kommt, ist auch über kurz oder lang ein Tausch der Basis angesagt. Nur weiß ich nicht genau was dann da drunter passt :roll: Was halt sehr gut aussieht ist die Kabine. Sie wurde wie beriets gesagt von Ormocar gefertigt und dann von einem Schreiner ausgebaut.
    Wenn ich das Teil anschaue, will ich es natürlich auch mal probefahren!


    Guido

  • Hallo Guido,


    ich sehe da 2 Probleme:
    1. gerade bei der Begrifflichkeit "Schreinerausbau" wäre ich schon mal hellwach in Bzug auf das Gewicht denn viele Schreiner (wenn die nicht sensibilisiert und überwacht) bauen die Fahrzeuge genau so aus wie sie auch die Möbel für ein Haus bauen würden. Sprich handwerklich sicher solide aber völlig ohne Sensibilität für das Gewicht (Thema Wandstärken) und das Thema permanente dynamische Belastung (sprich das rütteln auf der Piste). Also du wirst hier auf keinen Fall darum kommen bei Besichtigung des Fahrzeuges auf die Waage (hat jeder Baustoffhandel, Entsorgungsfirma....) zu fahren.


    Was soll denn das ganze kosten? Denn nur wegen einer schönen Kabine ne ganze Karre zu kaufen ist vielleicht auch nicht der richtige Weg denn zum einen kostet ne Leerkabine auch nicht die Welt und Geld im größeren Umfang wirst du auch vernichten die alte Basis wegzuschmeißen und ne neue druntersetzen zu lassen mit all den dafür notwendigen Maßnahmen.


    Grüße Alex

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen