Batterieladegerät Kaufempfehlung

  • Hallo Steffen,


    bei 120 AH sollte ein Gerät mit einem maximalen Ladestrom von 15 A reichen. Sofern man mal erweitern will, würde ich für ein 25A Gerät plädieren. Es sollte eine Kennlinie fahren können und auch einen Temperaturfühler für den Akku haben und natürlich auch auf die Typen (Nass, AGM, Gel) einstellbar sein. Wir haben bei uns ein Mobitronic / Waeco eingebaut und sind bisher zufrieden. Aber auch andere Hersteller wie Votronic etc. bieten solche Geräte an.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hallo Steffen


    So wie es HWK beschreibt seh ich es auch.
    Dieses ladekonzept habe ich im Womo und Boot
    und wundere mich nur, wie alt die Batterien werden.
    Gute Verbraucherbatterien und ein anständiges Ladegerät
    macht auch manche Stom diskusionen unnötig.

    Viele Grüße Dieter


    Qualität setzt sich eben durch !
    und wie verfahren
    Mit einem Womo kann man sich nie verfahren,
    man lernt höchsten neue Wege u. Ziele kennen.

  • Ich empfehle - zum Festeinbau - die Geräte von Fraron.

    ehemals Steyr 680M mit LAKII, umgestiegen auf Ford Ranger 2AW Wildtrak ´09 mit Lightbox Absetzkabine von X-Vision-X

  • Zitat von moetheone

    Ich empfehle - zum Festeinbau - die Geräte von Fraron.


    Ich habe mir für mein Kabinchen diesen Fraron-Lader zugelegt - zusammen mit desem Ladestromverteiler. Allerdings habe ich noch keine Erfahrungen mit den Geräten...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen