12 v massekabel

  • hallo erst mal - ist mein erster auftritt hier


    baue gerade meinen alukasten aus (freightliner mt 45 ; 5,9l cummins) und bin beim kabel verlegen - dazu mal eine frage.


    meine verbraucher sind einzeln abgesichert.


    die "masse" ist auf einer schiene im sicherungskasten zusammengefasst - meine idee ist, die "masse" der verbraucher auf der dem sicherungskasten gegenüberliegenden seite, auch auf eine schiene zu klemmen, um dann nur ein "masse-kabel" auf die "masse-schiene" im sicherungskasten zurück zu führen.


    meine frage: 1. geht das ?
    2. wenn ja, muß das "masse-kabel", welches die beiden schienen verbindet dann einen stärkeren querschnitt haben ?


    über hilfe würde ich mich freuen - vielen dank
    und gruß

  • Hallo Gunter,
    das Massekabel ist ja ein Teil des Stromkreislaufes. Es sollte so dimensioniert sein, das es den Strom der Summe der Geräte verkraften kann, die auf der Masseschiene liegen. Welchen Querschnitt das haben muss, hängt natürlich von den Verbrauchern ab. Aber dazu kannst Du ja mal in der Wissensbasis des Forums schmökern. Die ist da nicht schlecht.
    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Hi, Gunter,


    das ist so wie mit den Leitungen im Haushalt: von der Steckdose zum Verteilerkasten gehen üblicherweise 1,5mm²-Kabel, vom Herd aus 2,5mm² - vom Verteiler auf die Verteilung am Straßenrand meist in 25mm² und mehr.
    Genauso ist es mit den 12V-Leitungen: je mehr (gleichzeitig aktive) Verbraucher an einer Stromleitung hängen, desto dicker muß diese sein. Übrigens: durch den dickeren Querschnitt senkst Du auch die Leitungsverluste, d.h. am Verbraucher kommt eine höhere Spannung an, was z.B. für den Kühlschrank ganz wesentlich ist. Und: Plus- und Minus-Leitung sollten annähernd gleich dick sein - es bringt wenig, nur die 'hin-'Leitung dicker zu machen und die 'rück-'Leitung nur minimal auszuführen.


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • hallo und danke für die antworten


    ... meine idee ist genau andersherum: hinleitungen 1,5 bzw. 2,5 und die rückleitung des massekabels zusammen zufassen und dann einen entsprechend dicken querschnitt zu verwenden.
    geht das und macht das sinn ?


    gruß gunter

  • Hi, Gunter,


    ja, das geht - und ist genau das, was wir beschrieben haben. Und wenn Du sicher stellen kannst, daß gewisse Verbraucher nie gleichzeitig eingeschaltet sind (z.B. Klima und Standheizung), dann brauchst Du sogar noch nicht einmal den Querschnitt der Masseleitung zu erhöhen...
    Ob es Sinn macht, hängt davon ab, wie Du die Verbindung Einzelkabel<->Massebündel ausführst. Wenn hier zusätzliche Übergangswiderstände entstehen (z.B. durch Steckverbindungen der Hauptmasseleitung), würde ich eher darauf verzichten. Vielleicht wären zwei oder drei Sternpunkte (d.h. Zusammenführungen von mehreren Masseleitungen auf die 'Hauptmasseleitung' an einem Punkt) sinnvoller?


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • jo Wolfgang


    ... dachte mir 2 masseschienen einzubauen - eine im sicherungskasten und die andere auf der anderen fahrzeugseite.
    dann die beiden schienen mit einem entsprechenden querschnitt verbinden.


    gruß bis dann

  • ... das würde perfekt funktionieren - zumindest gehe ich davon aus: ich werde es nämlich genauso machen :)


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Zitat von Leerkabinen-Wolfgang

    Und wenn Du sicher stellen kannst, daß gewisse Verbraucher nie gleichzeitig eingeschaltet sind (z.B. Klima und Standheizung), dann brauchst Du sogar noch nicht einmal den Querschnitt der Masseleitung zu erhöhen...


    Radio Erivan : im Prinzip ja


    aber nimm trotzdem den maximal möglichen Querschnitt - weil gerade das ungewöhnliche prompt kommt - nämlich feuchte Bude im Winter - also Klimaanlage an um möglichst schnell die Feiuchtigkeit herauszubekommen und dazu Standheizung an , weil zu kalt !
    Dimensioniere die Minusleitung so stark , wie alle Gesamtverbraucher zusammen ausmachen - dann bist Du auf der sicheren Seite - am Preis von 10qmm Kupfer
    mehr kanns doch wirklich nicht hängen....

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen