Gasinstallation nur mit 30 mbar?

  • Moin,


    hatte hier ja mal zum Thema Eberspächer Heizung gefragt: http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?t=4721


    Da Ihr mir in´s Gewissen geredet habt, habe ich mir nun eine Truma Heizung zugelegt. Diese braucht auch die "10 Jahres Erneuerung" nicht.
    Nun gibt es aber erneut ein großes Problem. Mein Kocher ist auf 50 mbar ausgelegt. Die Trumaheizung nun auch. Nun hat sich der Fachmann erkundigt und gab rotes Licht. In Fahrzeugen muß die Gasanlage auf 30 mbar ausgelegt sein, sonst gibt es keine Gasabnahme mehr.
    Stimmt dies wirklich? Kann man umrüsten oder muß ich wirklich Kocher und Heizung austauschen?
    Ich glaube ich gebe die Installation der Heizung bald auf...


    Gruß Thomas

  • Zitat

    Stimmt dies wirklich? Kann man umrüsten oder muß ich wirklich Kocher und Heizung austauschen?


    Seit dem 01.05.05 gilt für neu zugelassene Fahrzeuge die 30mbar Grenze. Ältere Fahrzeuge haben Bestandschutz. Würde in deinem Fall theoretisch bedeuten, dass du versuchen solltest die Heizung als Ersatzteil darzustellen.


    Wolfgang

    Träumen heißt...
    durch den Horizont blicken.

  • Irgendwie ist der gelbe Schein der Gaspüfung vom Vorbesitzer wohl verloren geangen :wink: Das Auto ist ja schon alt genug.

    Gruß, Holger


  • Mmmh, jetzt wo ihr das sagt. Musste ja für den Ausbau alles rausnehmen bzw. ausbauen. Werde mal noch ein Nacht drüber schlafen.


    Gruß

  • eine 50 mbar Analge ist technisch die bessere Lösung. Den 30 mbar Quatsch haben irgendwelche Eurokraten erfunden. Das Problem an der Sache ist der teils deutlich höhere Preis für 50 mbar Geräte. Ich habe das für meine Gasanlage verglichen und ich müsst eca. 400 € mehr bezahlen wenn ich alle sin 50 mbar machen würde---> also werde ich bei mir eine 30 mbar Anlage einbauen :?

    Direkteinspritzung, Turbo, Allradantrieb... hört sich garnicht mal schlecht an...;-))

  • Wie, 50mBar Geräte teurer??? Als ich mein Zeug vor einem Jahr gekauft habe, gab es keinen Unterschied!

    Gruß, Holger


  • doch, leider bei bei manchen Herstellern schon. Auch die Ersatzteilversorgung für 50 mbar Geräte wird über kurz oder lang schwierig werden.


    Eine Lösung wäre ein Druckminderer von 50 auf 30 mbar. Kostet aber 79 €..

    Direkteinspritzung, Turbo, Allradantrieb... hört sich garnicht mal schlecht an...;-))

  • Hi,


    also wenn ich bedenke, wie alt so ein Wohnwagen werden kann, denke ich nicht, dass die Ersatzteile für 50er Geräte so schnell aussterben.



    -.-Dieter-.-

  • Also wenn man ein bischen psychologisches Verhandlungsgeschick und einen netten Gasprüfer findet kann man auch heute noch eine 50mbar Anlage zugelassen bekommen.


    Ich hatte mal eine gebrauchte 50mbar Truma gekauft und deshalb eine komplette 50mbar Anlage aufgebaut (neu). War 2008.

    ehemals Steyr 680M mit LAKII, umgestiegen auf Ford Ranger 2AW Wildtrak ´09 mit Lightbox Absetzkabine von X-Vision-X

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen