Blindstopfen für Gasrohr-Schneiringverbindungen

  • Hallo,


    wer kennt sich denn mit Gasinstallation und dem Material aus? Ich hab schon mal 'ne komplette Anlage gebaut und da hat auch alles gepasst, aber damit hab ich mich noch nicht beschäftigt: Blindstutzen.


    Ich möcht ganz gerne mal demnächst den Gastüv und die Womo-Zulassung machen, und dafür alles provisorisch so weit vorrantreiben, dass es abnahmefähig ist. Aufgrund ein paar doofer Zusammenhänge wird aber die Truma so bald keine Gasleitung bekommen (weil die an 'ner Wand befestigt wird, die erst gebaut werden kann wenn, wenn, wenn... ihr kennt das)


    Ich kenne diese Blindstopfen z.B. von den Verteilerblöcken mit den roten Hähnen. Kann man die beliebig auch in jede andere Schneidringverbindung statt dem Rohr reinstecken? Ist die Form überhaupt normiert und immer gleich? Bei mir gibt's ganz am Anfang direkt nach dem Druckminderer nen T-Stück, dessen einer Arm in die Küche geht (Kühlschrank und Kocher, seit Monaten fix und fertig). Der ander Arm liegt im Moment leer und soll dann zur Heizung.


    Meint ihr der TÜV hat ein Problem damit wenn 'ne Truma eingebaut ist (mit Außenkamin) aber nicht am Gas und nicht am Strom hängt, mit Verweis auf die Problematik?

  • Zitat von mangiari


    wer kennt sich denn mit Gasinstallation und dem Material aus?


    Naja, son bischen... ;)


    Zitat


    Ich kenne diese Blindstopfen z.B. von den Verteilerblöcken mit den roten Hähnen. Kann man die beliebig auch in jede andere Schneidringverbindung statt dem Rohr reinstecken?


    Ja, kann man. D. h. Du kannst den Blindstopfen an Deinem T-Stück, oder am Absperrhahn für die Truma setzen, je nachdem wie weit Du die Leitung schon bauen kannst / willst. Mit einer Gerade- oder Winkelverschraubung kannst Du den Blindstopfen auch ans Ende von einem Rohr setzen.


    Zitat


    Meint ihr der TÜV hat ein Problem damit wenn 'ne Truma eingebaut ist (mit Außenkamin) aber nicht am Gas und nicht am Strom hängt, mit Verweis auf die Problematik?


    Ich denke, Du kannst die Truma nicht einbauen, weil die Wand noch fehlt? Wend Du die Truma an sich schon drin hast, dann würde ich sie auch gleich am Gasnetz anschließen, und wenn nur provisorisch. Den TÜV-Menschen dürfte die nicht angeschlossene Truma zwar nicht stören, aber wenn sie angeschlossen ist, dann kannst Du sie gleich mit Eintragen lassen, ansonsten mußt Du später noch mal hin um die Truma eintragen zu lassen und und zahlst noch mal TÜV-Gebühren.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Danke so weit. Das Problem ist nicht die Truma, die ist ist schon Ewigkeiten drin. Nur das Gasrohr was dort hin führen soll muss ich an eine Wand befestigen die es noch nicht gibt. Und es müssen verschiedene andere Dinge erledigt werden, bevor ich diese Wand einbauen kann. Ich könnte jetzt natürlich das Rohr provisorisch anders legen, aber dann wäre es ziemlich ausgesetzt, so auf dem Fußboden ohne jegliche Abdeckung, wo normal die Snowboards, mein Kajak, und andere schwere Gegenstände herumfahren. Außerdem hab ich auch keine Lust unbedingt mehr als nötig Gasinstallation zu machen, zumal mir die Zulassung rein theoretisch betrachtet ja sicherlich wieder verloren geht, wenn ich das Rohr nochmal umziehe ;)


    Naja, mal sehen. Vielleicht kann ich die Wand auch einfach provisorisch reinbauen. Wird dann halt doof wenn ich die wieder rausmachen muss. Ich hab über allem zur Zeit ein provisorisches Bett und würde das nur ungerne raus und wieder reinbauen. Da sind tausende von Spaxx drin und es ist nur aus Abfallstücken zusammengeschustert. :oops:

  • Hallo Mangiari,


    die Kosten für die TÜV eintragung sind nicht ganz ohne. Da würde ich lieber das Stück Gasrohr als Provisorium verlegen (natürlich die Vorschrift beachten) und die Gasabnahme machen. Dann ist der TÜV kein Problem un die Eintragung besteht auch weiter, wenn das Gasrohr umzieht. Dann ist lediglich eine erneute Dichtigkeitsprüfung fällig.


    Besten Gruß


    HWK

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen