1. TREFFEN der OFFROADREISENDEN in Thüringen

  • 1. TREFFEN der OFFROADREISENDEN in Thüringen


    Liebe Reisefreunde, - es ist soweit
    ....denn wenn ich das jetzt nicht anschiebe, wird es nie etwas :))


    Nun endlich soll es also ein Treffen der Offroadreisenden
    und Reise- Interessenten bei uns geben. Hierzu möchten wir Euch
    zum ersten Treffen in unsere schöne Heimat Thüringen einladen!


    Also tragt euch den Wochenend- Termin bitte sofort und dick in den Kalender ein :)
    !!! 17. bis 19. 10. 2008 !!! die Anreise wird sich lohnen.


    Ort : 99518 Großheringen - aber keine Angst so groß ist Großheringen nicht- Ihr werdet uns also finden ...
    ... aber natürlich kommt noch eine Anfahrtsbeschreibung.



    Wir möchten einfach nur nett zusammen sein, uns kennenlernen oder wieder sehen,
    Erfahrungen austauschen und Spaß haben,...und wie ich euch kenne, klappt das 100%ig.
    Deswegen ist es auch völlig egal, wie viele kommen- gewiss ist nur, es lohnt sich.
    Ob 50 Leute oder 200 - egal - es wird schön werden!- sagt es gern auch weiter.
    Reisefreaks für alle Himmelsrichtungen werden vor Ort sein, Libyen, Algerien,
    Island bis zur Türkei, Syrien und Jordanien, Russland und den ganzen wilden Osten-
    ... für alle Bereiche gibt es profunde Kenner, Berichte und Bilder.


    Das Ganze soll Euch nichts kosten ! - aber allen viel Spaß machen :)
    Dafür werden wir einiges für Euch vorbereiten.


    Wir planen für Interessierte eine kleine Roadbooktour durch die Weinberge, Wald und Feld,
    die einzeln oder in kleinen Gruppen gefahren werden kann.
    Wir haben ein kleines Fahrgelände zum spielen und probieren vor Ort
    Es gibt eine Campwiese mit Großraumzelt auf der für Euch kostenfrei gecampt
    und vor allem viel geklönt werden kann. (Auf Wunsch gibt es Fremdenzimmer)
    Vorbereitung, Camp- und Allgemeinkosten übernehmen wir.
    Auch WC, Wasser, Strom wird also vorhanden sein.
    Wir/Ihr werden sicher einige spannende Tests machen und stehen uns gegenseitig für alle
    Fragen rund ums Reisen, die Länder, Buschreparaturen, Kfz-Ideen und die Navigation bereit.
    auch unser gesamtes Knowhow steht Euch zur Verfügung.
    Bitte bringt gern auch eure Ideen und Vorschläge ein- was immer Euch interessiert.
    Tags und Abends gibt es kleine Filme, Vorträge oder Dia-Shows, Reise und Abenteuerclips von Euch und von uns.
    Jeder kommt und geht wann er Lust hat, völlig ungezwungen.
    Ein kleines Programmzettelchen gibt Euch in Kürze Anhaltspunkte, was-wann-wo möglich ist.


    Es handelt sich hier um ein Treffen, bei dem das mobile Reisen im Vordergrund steht.
    Wir machen kein durchgehendes Programm für Euch, sonderen möchten einfach Plattform und Location
    für´s Kennenlernen unter Gleichgesinnten und für den Erfahrungsaustausch bieten.


    Wer noch mehr als dies und unsere kleinen Optionen erleben möchte,
    der kann individuell die Toskana Therme in unmittelbarer Nähe-
    eine wirkliche Oase der Entspannung "liquid sound" aufsuchen,
    oder auch eine Quad- oder Floßtour machen.
    Das Wochenende ist absolut familientauglich.


    Es gibt ein nettes Gasthaus mit Saal eines Reisefreundes,
    der extra für uns die Option superpreisgünstiger Mahlzeiten anbieten wird.
    und bei Schlechtwetter ausreichend Platz für unser abendliches Zusammensein hat
    sowie den Raum für die Vorträge oder Berichte bereitstellen wird.


    Bitte gebt uns sobald es geht unter mailto:Campe-Fuchs@t-online.de
    völlig unverbindlich bescheid, wer kommen möchte.
    Dies würde uns bei der bereits fortgeschrittenen Planung sehr helfen.
    Natürlich kann man aber auch einfach unangemeldet auftauchen.
    Bringt gern auch einfach eure Freunde und Bekannte mit.
    Ab Donnerstag Abend/Freitag Mittag kann angereist werden.


    Also was denkt Ihr- seid Ihr dabei ? - wir werden dort sein :)


    Das waren nun doch wieder viele Informationen und ich hoffe die eine oder andere
    macht Euch neugierig genug, diese Infos auszudrucken und gleich mal den Kalender
    zur Hand zu nehmen :)



    Nun wünsche ich Euch einén schönen Herbst
    und uns allen wieder eine gemeinsame Zeit


    liebe Grüße
    Robby


    PS: weitere Infos folgen in Kürze

  • Ich bin mit Familie dabei...


    ... kein Wunder bei 4 km Anfahrt 8)8)


    Alex, Grüße an Robby.

    ... es gibt kein zurück ...

  • Hi Alex,


    ich freu mich, da hast du es ja deutlich näher als ich selbst :)
    wir haben jetzt extra fix noch einen Kinderspielplatz dirket neben das Großraumzelt gebaut :)


    liebe Grüße
    Robby

  • So, liebe Freunde...
    … nun geht’s weiter mit unserem


    1.Thüringer Treffen für Reisen & Offroad



    Ich freue mich sehr, dass sich schon im Vorfeld so viele interressiert haben.
    (bereits über 50 Fahrzeuge Mitgereiste und Interessenten sind angemeldet)
    Daher möchte ich schon jetzt ein paar Anhaltspunkte zu Möglichkeiten und Ablauf geben,
    um die Organisation vor Ort so unauffällig wie möglich halten zu können,
    denn wir sind ja primär zum Erfahrungsaustausch da :)


    Dieses Treffen, was gemeinsam mit und im „Feldschlösschen“ in Großheringen veranstaltet wird,
    ist mit allen Aktivitäten öffentlich und kostenlos !


    Bei dem Treffen steht klar das mobile 4x4- Reisen im Vordergrund nicht hartes Offroad.
    Wir machen kein durchgehendes Programm für Euch, sondern möchten
    primär einfach Plattform und Location für´s Kennenlernen unter Gleichgesinnten
    und für den Erfahrungsaustausch bieten - haben aber für Interessierte
    eine ganze Reihe netter Kleinigkeiten mit viel Liebe vorbereitet :)


    Anfahrt etc.
    Unser Campgelände am Sportplatz steht ab Donnerstagabend zur Verfügung und ist leicht zu finden.
    Ich werde natürlich bereits zur abschließenden Vorbereitung dort sein und freue mich über alle,
    die eher kommen möchten, so bleibt uns vielleicht etwas mehr Zeit zum schwatzen.
    Eine Anfahrtskizze , ein Bild unseres Fahrgeländes sowie eine Impression zum Roadbook liegt hinten an.
    Meldet Euch bitte einfach kurz am Zelt direkt am Eingang wenn Ihr kommt,
    dort gibt es evtl. noch einen aktuellen Infozettel und für einen Teil der Teilnehmer
    das Roadbook bzw. GPS+Map, etc. -und man kann sich in eine Liste fürs Frühstück,Lunchpaket, Abendessen eintragen.


    Allgemeines
    Abgesehen von den geplanten Aktivitäten sind wir mit einem Großraumzelt und einem 500m entfernten,
    zu Fuß gut erreichbaren großen Gasthaus, auch absolut flexibel bei Regen.
    Im Zelt befindet sich eine kleine Fotoausstellung.
    Ein Kinderspielplatz ist unmittelbar neben dem Zelt vorhanden.
    Präsentationstechnik mit einer großen Auswahl an reise- und offroadspezifischen Diashows
    und Kurzfilmen zu den verschiedensten Ländern steht ganztägig für Euch zur Auswahl
    und befindet sich sowohl im Zelt als primär für Samstag natürlich auch im Gasthaus.



    Mitbringen
    solltet Ihr weitere Sitzgelegenheiten und… falls Ihr mögt-
    überzähliges Eqipment- was ihr für kleines Geld auf dem Flohmarkt im Zelt anbieten möchtet
    (keine professionellen Verkäufe).
    Das Zelt ist durchgehend besetzt, wir übernehmen jedoch keine Haftung.
    Wer etwas am Flohmarkt etwas hinterlegt sollte Preis und seine Handynummer für Anfragen daran befestigen,
    wir können es auch gern am Sonntag beim Frühstück versteigern.
    (bitte Samstag Nacht ggf. am gekennzeichneten Platz im Zelt hinterlegen)


    Für Verpflegung zu kleinsten Preisen wird durch Thomas vom Feldschlösschen Großheringen durchgehend gesorgt.
    Natürlich darf man sich auch selbst verpflegen, günstiger wird man jedoch garantiert kaum selbst kochen können.


    Unterkunft
    Wir haben eine große Campwiese für Euch.
    Bei Dauerregen, (den ich nach kurzer Rücksprache mit meiner Glaskugel nicht erwarte),
    können (erst nachts) auch Zelte im Großraumzelt oder unter der überdachten Bühne aufgestellt werden.
    Auch könnt ihr in beschränktem Umfang günstige Zimmer im Ort bei verschiedenen Pensionen reservieren.
    Auf Anfrage kümmern wir uns gern für Euch darum.


    Freitag
    Hauptanreisetag ist für die meisten sicher der Freitag ab Mittag,
    ab 15.00 ist für Getränke, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes zum kleinsten Preis gesorgt.
    Kennenlernen, Wiedersehen und Umschauen steht im Vordergrund.
    Sicher laufen auch schon kleine Filme oder Bilderserien im Zelt.
    Abendessen vom Grill dann ab ca. 18.00 am/im Zelt.
    Gegen 19.00 oder jederzeit stelle ich dann kurz die reiseerfahrenen Ansprechpartner
    für alle möglichen und unmöglichen Reiseziele vor und gebe abschließende Hinweise zum Samstag.
    Ab 20.00 gibt es dann ein Lagerfeuer- oder bei schlechtem Wetter
    bzw. parallel 1-2 Vorträge und Workshops aus unserer vorbereiteten Themenauswahl.
    Bei extrem widrigen Bedingungen würde der Abend einfach ins Gasthaus verlegt.


    Am Samstag
    wird von etwa von 8.00 bis 9.45 Frühstück im Zelt (oder Gasthaus) möglich sein.


    Bedingt durch die sehr hohe Teilnehmer- und Besucherzahl werden nicht alle am Roadbook teilnehmen können,
    daher haben wir nun kurz entschlossen weitere Optionen vorzubereiten


    10.00 startet das Roadbook mit kleinen Sonderaufgaben (2-4h) für alle die mögen (ohne GPS).
    Das Roadbook wurde jetzt mit Hilfe von Ralph und Thomas geschrieben und verspricht viel Spaß.(Es hat uns selbst schon viel Freude bereitet :)
    Sehr schöne Landschaften, Strecken und Aussichten … und etwas Besonderes gewinnen kann man auch.
    (Bei Nässe könnte es sehr anspruchsvoll werden, daher dann ggf. nur mit MT- Reifen
    oder in kleinen Gruppen)


    Parallel erfolgt der Start zu einer Suche nach kleinen Schätzen für GPS- Besitzer.


    Ebenfalls zeitgleich öffnen wir auch schon unser nahe gelegenes kleines naturbelassenes Fahrgelände,
    welches man durchaus als knackig bezeichen kann.
    Das Roadbook endet ebenfalls am Fahrgelände.
    Hier verbleibt Zeit zum Picknick, zuschauen und selbst probieren.


    Natürlich kann man auch einfach im Camp bleiben und sich dort vergnügen und Gespräche führen.
    Gegen 16.00 geht’s auch für die Anderen zurück zum Camp.
    Neben viel Zeit zum Erzählen nach den Erlebnissen des Tages bei Kaffee und Kuchen,
    ist hier je nach Situation und Wetter auch Zeit für folgende Themen und (Selbst-)Tests:
    - Vorführung und Selbsttest eines Kinetikseiles mit eurem oder bereitgestelltem Fahrzeug.
    -Selbstbergung rückwärts mit Seilwinde vorn und andere Varianten
    -Reifenflicken selbst gemacht- einfach oder spektakulär
    -Kochervergleichstest – bitte bringt eure Kocher und einen Topf mit!
    -Nach Interesse :
    kleiner Workshop, Verpflegung – Unterwegs mit Buschtaxl-Thomas
    fragen zur freien Navigation-Vorausetzungen und Möglichkeiten
    -Gesprächsgruppen zu einzelnen exotischen Ländern mit kompetenten Gesprächspartnern teilweise aus den Ländern
    -Fragestunde Buschreparaturen
    -kleine Fahraufgabe mit Gewinnmöglichkeit


    …sollten wir dies nicht alles schaffen- was ich seehr stark vermute, holen wir dies einfach nächstes Jahr nach- versprochen :)
    Gegen 18.00 Uhr ziehen wir ins 500m entfernte Gasthaus um, denn dort
    ist bis ca. 20.00 bei netten Reiseclips das Abendessen vorbereitet.
    Parallel gibt es hier Gespächsgruppen mit kompetenten Ansprechpartnern-
    teilweise direkt aus den Ländern an Einzeltischen Zielen wie: Libyen/Algerien, Marokko/ Tunesien, Island, Kirgisien/Kasachstan, Russland/Ukraine/Syrien/Jordanien, Oman, Slowenien/Polen, Kroatien, Rumänien/Albanien.


    Ab ca 20.00 Uhr haben wir 2-4 kurze Dia-Vorträge, Reise- und Actionclips…
    ...und vielleicht auch eine Multivisionsshow
    … dazwischen immer wieder viel Zeit zum reden in mehreren Räumen. Sicher wird es spät werden :)

    Am Sonntag

    ist von 8 bis 11.00 Uhr das erste und zweite Frühstück geplant (Saal oder Zelt nach Wetter) .
    Hier findet im Anschluss bzw. parallel die Auswertung des Roadbooks mit kleinen Preisen
    sowie bei Bedarf eine kleine Versteigerung von Dingen statt, die Ihr gern loswerden/weitergeben möchtet.
    Sehr gern können danach für Interressenten noch Programmpunkte vom Samstag nachgeholt werden :)
    Wir stehen euch noch den ganzen Sonntag mit allem Eqipment zur Verfügung.


    Bitte druckt euch dies als „kleinen“ Programmzettel zum mitnehmen aus.


    Wir würden uns sehr freuen, wenn die Besucher (auch die bereits angemeldeten)
    uns per Mail bekannt geben an welcher Aktion Sie gerne teilnehmen würden,
    bzw. welche Themen am meisten interessieren. Vielen Dank!


    liebe Grüße
    Robby



    Anfahrtskizze
    Anfahrtskizze - Gelb Camp, schwarz Gasthaus map by http://www.openstreetmap.org



    Eindrücke von Landschaft und Roadbook:





    Fahrgelände



    Locations
    Camp



    und Gasthaus

  • kommt noch wer aus dem forum????? :?:
    weiß nicht so recht, ob ich da richtig bin. aber erfahrungsaustausch richtung osten (habe das TRANSNISTRIEN trauma :evil: noch nicht ganz überwunden) und reiseberichte rusland und vorderer orient, interessieren mich schon.
    gruß chris

    wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ und alles medizinische Zeug, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

  • Hallo Chris,


    ich denke Du bist nicht das einzige größere Mobil.
    Im Vordergrund steht das direkte Unterhalten und Kontakt
    mit anderen Reisenden zu knüpfen ist sicher immer interessant.
    Ich mache ja auch so einige Wohnmobilreisen und unsere Guides
    für Kirgisien und Kasachstan reisen z.B.auf dem Landweg nach Haus.
    Mein Freund Hendrik gibt sicher gern Antworten zu Ukraine, Russland, Moldawien
    Syrien, Jordanien, Türkei.
    Also ich denke langweilig würde es Dir nicht :)


    lg Robby

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen