Beiträge von RobbyF

    Hallo Zusammen


    wegen einger Nachfragen:


    die diesjährige Park und Campfläche zwischen ist gelb markiert
    und befindet sich zwischen Bahnlinie und Feldschlösschen an der Haupt-Ortsdurchfahrt West-Ost
    und ist von Feldschlösschen und von der Straße aus zu sehen.
    Die Zufahrt wird markiert werden.




    GPS: 51.106971,11.660185


    liebe grüße
    und bis bald
    Robby


    (Der Platz hat wegen des späten Zeitpunktes/Wetters diesmal festen Grund :D ,
    nächstes Jahr befinden wie uns wieder auf dem weitläufigen Wiesengelände am Sportplatz (an der Nord/Süd Achse)

    Hallo liebe Reisefreunde!


    Es ist wieder soweit!
    Vom 12.10. bis 14.10.2012 findet in 99518 Großheringen
    unser 5. Treffen der Offroad-Reisenden statt…
    … und ganz klar - ich erwarte euch wieder Alle!
    Wegen des späten,- wettertechnisch meist etwas heiklen Termines :) haben wir
    diesmal einen großen Platz mit stabilem Boden direkt vor dem Feldschlösschen
    gewählt, so können wir Regen und Kälte im Zweifel einfach ein Schnippchen schlagen.
    Wie immer wird das Feldschlösschen wieder hervorragend für alles sorgen können
    aber auch Selbstversorgung ist natürlich wie immer gern möglich.
    Für überdachte Treffpunkte und Toiletten am Platz ist natürlich gesorgt.
    (Duschen ist im Feldschlösschen möglich)
    Wer nicht campen möchte und daher ein Pensionszimmer am Ort benötigt
    wendet sich bitte an Thomas vom Feldschlösschen Großheringen:
    http://www.feldschloesschen-grosshering ... fahrt.html
    unter feldschloesschen@t-online.de erhält man von ihm Kontakte
    zu den naheliegenden Pensionen.
    Kosten wie gehabt 29,- je KFZ - egal wie viele Personen für das ganze Wochenende
    inkl. Campgelände, Sanitär, Ausstellung, Workshops und Vorträgen aller Art.
    Für Roadbook und Fahrgelände am Samstag wie gehabt 20,- je KFZ
    inkl. kl. Preisen für die Gewinner.
    Wer sich mit einem Vortrag, Workshop oder sonst wie einbringen möchte
    ist natürlich herzlich willkommen und zahlt gar nichts :D
    In der Hauptsache ist wie immer kennenlernen, wiedersehen, gemütliches
    Umschauen im Camp und Gespräche sowie eine Menge gute Laune vorgesehen
    … alles andere bietet nur den Rahmen.
    Berichte und Bilder früherer Treffen findet man in diesem und weiteren Foren
    und bei Suchmaschinen unter "Treffen der Offroadreisenden"



    Programm:


    Donnerstag:
    - Anreise und Camping ist individuell bereits kostenfrei vor Ort möglich.
    - Thomas, Ralph, Maiky und ich sind zum Aufbau, Test Roadbook etc. vor Ort,
    ……… helfende Hände sind speziell am Donnerstag immer willkommen :)
    - wer mehr Zeit hat, dem empfehlen wir Do oder Freitagvormittag auch die wirklich
    besondere Therme im nahen Bad Sulza oder den Besuch umliegender Weingüter.


    Freitag:
    - ganztägig Anreise möglich, Bekanntmachen und Wiedersehensfreude
    mit netten Gesprächen stehen im Vordergrund
    - wie immer Anmeldung und alle Infos (Pension, Frühstück-u. Brötchenbestellung,
    Programm, Roabookausgabe, Reisegutschein-Verlosungsteilnahme u.v.m.) bei Maiky.
    - Kaffee und Kuchen, Grill, Getränke sind für alle die sich nicht selbst versorgen möchten vor Ort.
    - Großbild-Ausstellung mit teils neuen Bildern, diesmal als große Displaywand
    im großen Saal vom Feldschlösschen (50m :) )
    -Flohmarkt (bitte stellt am bezeichneten Ort mit Tel.nr. mit Foto,
    Zettel oder Objekt auf, was bei Euch übrig ist)
    - Unser „Erste Hilfe Bogen“ liegt wieder ebenso zur Mitnahme aus,
    wie der Mal – und Bastelbogen und Stifte für die Kinder.
    - ab 18.00 Abendessen je nach Wetter am Grill - oder/und im Feldschlösschen
    mit Bildern und Filmen zu Untermalung,
    -Gegen 20.00- Uhr werde ich im Feldschlösschen kurz begrüßen,
    -gegen 20.30 gibt es im Saal einen Vortrag über unsere gerade erfolgte Expedition
    durchs südliche Afrika - Vortragsschwerpunkt Namibia- ca. 1h. + Trailer für Samstag
    danach je nach Wetter dann Treffen am Platz mit Feuerkorb
    oder bei schlechtem Wetter gemütliches Beisammensein im Feldschlösschen
    bei Filmen von unseren diesjährigen Abenteuern in Tunesien und Lettland!
    Gern mache ich auch mit den Ansprechpartnern und Mitreisenden
    der nächsten Reisen mit einander bekannt … und sicher wird es spät… :D


    Samstag:
    - Ca. 8-10 Uhr ist Frühstück im Feldschlösschen oder individuell.
    (man kann auch einfach nur frische Brötchen bestellen)
    - 10 bis 11 Uhr startet zeitversetzt das Roadbook für max. 19 Autos (VORANMELDUNG)
    - parallel kann man auch individuell Geocaches heben –
    wir haben für die Interessenten Einige ausgedruckt
    - ab etwa 12.00 bis 16 Uhr ist unser kleines Fahrgelände geöffnet
    und es findet ab 13.Uhr ein kleiner Funtrial (der auch in die Wertung
    des Roadbooks eingeht) für alle Interessenten (nicht nur Roadbookteilnehmer) statt.
    -sind Offroad-RC Fans unter Euch?- dann gibt es evtl. ein Vergleichs-Rennen “David gegen Goliath“
    - parallel bis 15 Uhr stehe ich und Andere und andere – auch Guides anderer Länder
    zu Gesprächen zu allen möglichen Zielen und folgendem zur Verfügung:
    11 bis 12 Uhr im Feldschlösschen : Fragestunde zu allen Bereichen der Reisevorbereitung,
    Reisedurchführung, Länderspezifisches, Krisenmanagement, Ängste, Problemlösungen.
    Buschreparaturen, Individualreisen versus Gruppenreisen- Mischformen und Optionen.
    Bitte gebt mir unbedingt vorher euer Interesse an dem einen oder anderen Thema bekannt!
    12 bis 13 Uhr Garmin- Navigation unterwegs mit N-ROUTE (vergl. Mapsouceoberfläche)
    im Verbindung mit Funktionen + Umgang mit Software Mapsource
    auf Voranmeldung bei mind. 5 Personen im Saal des Feldschlösschen
    - 14.30 bis 16 Uhr Vortreffen der Südamerika-Interessenten mit Marc und Robby
    Kennenlernen und Abstimmung von Orga und Zeitplan, Weinstube im Feldschlösschen)
    -16.00 bei Interesse - und da immer wieder gern gesehen und getestet- auch Reifenflicken,
    Reifen abdrücken und aufsprengen und Kinetikseiltest- und Vergleich
    auch zum selber testen ! mit unseren Fahrzeugen am Platz.
    - Ca. 18.00 Abendessen im Feldschlösschen.
    - Ca. 19.45 ein paar Worte von mir u.a. zu Neuigkeiten und Vorhaben in 2013/14/15
    - Ca. 20.00 Uhr Vortrag von unserer großen Spanienrundreise(inkl.Frankreich), ca. 1h
    - Ca. 21.30Uhr Vortrag/Kurzfilm Wüste-Pur-Tour, ges. ca.30 min
    - Ca. 22.30 Uhr Vortrag Russland, St. Peter, Kola! , Murmansk 45 min.
    - … gemütliches Beisammensein im Gasthaus oder am Feuer.


    Sonntag:
    8.00 bis 12.00 Uhr erstes bis drittes Frühstück im Feldschlösschen
    Bekanntgabe Gewinner Roadbook /Trial + Preise
    Verlosung einer Reise/eines Reisegutscheines in Höhe von 300€
    unter allen teilnehmenden Fahrzeugen des Treffens.
    Gemütliches Beisammensein und - ja - auch das gehört dazu …
    …tränenreicher Abschied mit dem sicheren Wissen
    …. „Wir sehen uns wieder - irgendwo auf der Welt“


    Wir freuen uns sehr auf Euer zahlreiches Kommen und die gemeinsame Zeit!



    liebe Grüße
    von Robby


    PS:
    Für nächstes Jahr haben wir mit dem 13. bis 15.9. einen früheren Termin fixieren können
    und wieder den altbewährten großen Platz der letzten Jahre vorgesehen.

    Hallo liebe Reisefreunde!


    Wie jedes Jahr wieder eine herzliche Einladung an Euch…
    …zu unserem 4.Treffen der Offroadreisenden vom 16. bis 18.9. 2011
    im bewährten 99518 Großheringen/Thüringen!

    Diesmal bei Top- Wetter im September auf unserem Riesengelände –
    alles Notwendige wie immer durch das Super-Team von Thomas vom Feldschlösschen Großheringen vorhanden.
    Das Konzept der Veranstaltung bleibt natürlich unverändert und 100% familientauglich.


    Wie und wo ihr uns findet und was wir dort treiben?
    Details, Anfahrtskizze und Eindrücke der letzten Jahre findet Ihr hier:
    http://www.reise-offroad-forum.de/viewtopic.php?f=32&t=477
    nur Datum und Programm ändert sich!
    http://www.reise-offroad-forum.de/viewtopic.php?t=340
    http://www.reise-offroad-forum.de/viewtopic.php?f=32&t=415
    mit ergänzenden Links zu anderen Bild-Berichten



    Ich freue mich sehr auf euer zahlreiches Erscheinen und unsere nette Zeit zusammen.
    Angemeldet oder nicht alle sind willkommen!
    Eine kurze Mail erleichtert uns sehr die Planung.


    - Wer ein Pensionszimmer am Ort benötigt und dies nicht gleich selbst buchen möchte
    wendet sich bitte an Thomas vom Feldschlösschen Großheringen:
    http://www.feldschloesschen-grossheringen.de/anfahrt.html
    hier findet sich auch noch eine Anfahrtskizze- Wir befinden uns mit allem
    "drum und dran" im Bereich des Sportplatzes.


    - Kosten wie gehabt 29,- je KFZ egal wie viele Personen für das ganze Wochenende
    inkl. Campgelände, Sanitär, Großraumzelt, Ausstellung, Workshops und Vorträgen aller Art
    Für Roadbook und Fahrgelände am Samstag wie gehabt 20,- je KFZ inkl. Preisen für die Gewinner,
    (einzeln Roadbook 15,- Fahrgelände 5,-)
    - Sa 10.00 Uhr Start kleines Roadbook mit Schatzjagd/Preisen für die Gewinner
    (ggf. bitte Voranmeldung) und auch das Fahrgelände steht wieder zur Verfügung.


    Freitag wie immer:
    Wiedersehen und Kennenlernen, Infos zum Wochenende und vielleicht auch schon
    etwas unterhaltendes mit Bildern des Jahres von mir. Weiteres siehe auch Link 1
    abends wird Ingo mal schauen was die Wüstenküche zum probieren überm Lagerfeuer/Feuerkorb so hergibt,
    und ich werde ggf. noch zu alten und ganz neuen Projekten berichten und natürlich stehe ich
    zu allen Zielen - inzwischen 20 Ländern- gern Rede und Antwort für alle Interessierten.


    Samstag:
    nach dem Frühstück wie immer ein kleines Roadbook mit Fahraufgabe
    und unser kleines Fahrgelände. Natürlich gibt es auch wieder kleine Preise :)
    Workshops aller Art hatten wir nun schon… Garmin+Mapsource GPS, 1.Hilfe,
    Buschreparaturen, Reifen flicken und aufsprengen, Kinetikseil testen usw.
    für all dies stehen das Material und ich wieder zur Verfügung
    Neu diesmal vielleicht: Buschreparaturen- die Praxis „was unterwegs passiert“
    Bremsbeläge wechseln, Radlager einstellen, Riemenwechseln, Bremsleitung tauschen-
    Bremsen entlüften, Kühlerschlauch reparieren, Welche Aufgaben habt Ihr noch für uns?
    Achse fixieren bei Feder oder Stoßdämpfer defekt? Auto gekippt was nun?, Antriebsdefekt,
    Fehlersuche -Auto geht aus oder springt nicht an …. Ingo wird mich beim Thema
    Buschreparaturen unterstützen und zu Marokko und den Westalpen Infos geben können.
    Test´s hatten wir auch schon viele! - also diesmal Wagenheber:
    Highlift , Airjack, Kissen, Seilwinde bitte alle verfügbaren Varianten mitbringen!
    Interessant vielleicht auch mal etwas zu möglichem Krisenmanagement unterwegs
    "angstfrei reisen, Probleme lösen, Menschen verstehen“ oder auch
    Hinweise und Test zu Kettensägen und Bügelsägenverwendung-
    Schutz, Entlastungsschnitt .... wir wollen doch alle gesund wieder nachhause.
    Klar - auch den Flohmarkt, Ausstellung uvm. wird es wieder geben…
    Aleksej unser Kirgistan- Guide und ich stehen u.a. zu unserer neuen Murmansktour zur Verfügung
    -Bernd und Bettina (Island), Andreas (Ostalpen), Dietmar(versch. Ziele) und, und, und -
    nur Knut ist wohl nicht zugegen, da dann wohl in Rumänien.



    Vorträge- wir fassen den Begriff Offroad diesmal weiter und schauen weit über den Tellerrand.
    Michael wird uns 30-40 min Eindrücke vom Trekking in Nepal geben.
    1. "anstrengend" Trekking in Nepal mit Mischa und Linda


    Rolf wird uns etwa 1 h mit einem Bild-Bericht über einen Segeltörn in die Antarktis bereichern.
    2. "cool" ein Segeltörn in die Antarktis mit Rolf


    Marc wird euch 30 min mit Eindrücken zu Südamerika-Offroad Appetit auf unser
    übernächstes Projekt machen.
    3. also "abwechslungsreiche Vorfreude" auf unser Südamerika-Offroad mit Marc


    Ein anderes 5 min. Jingle soll euch ergreifen und auf ein anderes Projekt aufmerksam machen.


    Sonntag:
    erstes – drittes Frühstück mit nettem Geschwätz, Preise, Versteigerung-
    bitte bringt mit was Euch im Wege ist, ein anderer kann es bestimmt gebrauchen !


    … aber das Wichtigste ist - Wir sind zusammen, reden, lachen, tauschen uns
    zu jedem Zipfel der Welt aus und freuen uns, dass wir auf der Welt sind :D



    liebe Grüße, einen schönen Sommer
    mit der Freude auf euer Kommen
    grüßt herzlich
    Robby


    PS: es gibt auch wieder Infos zu unseren Reisen , die für 4x4 Womos/LKWs geeignet sind z.B. Weihnachten Tunesien, Island etc.

    Das 3. TREFFEN der OFFROADREISENDEN in Großheringen


    was - wann - wo


    Liebe Reise-Offroad-Freunde


    Es ist wieder soweit!
    Das "Treffen der Offroad-Reisenden" veranstaltet von Adventure-Offroad
    und dem Feldschlösschen Großheringen geht mit Euch ins 3. Jahr.
    Gern organisieren wir auch dieses Jahr wieder diese Veranstaltung für Euch.


    Bei dem Treffen steht klar das mobile 4x4- Reisen im Vordergrund, nicht deftiges Offroad.
    Wir machen kein durchgehendes Programm für Euch, sondern möchten
    primär einfach Plattform und Location für´s Kennenlernen unter Gleichgesinnten
    und für den Erfahrungsaustausch bieten, - haben aber für Interessierte
    eine ganze Reihe netter Kleinigkeiten mit viel Liebe vorbereitet :)
    Vom großen Camp, mit wirklich allem "Drum und Dran", sehr großem beheiztem Gemeinschaftszelt,
    Berberzelt ,Foto - Ausstellung, Workshops und interessanten Vorträgen bis hin
    zum kleinen Fahrgelände ist eine Menge vorbereitet und zu eurer Verfügung stehend.


    Also tragt euch den Wochenend- Termin bitte sofort und dick in den Kalender ein :)
    !!! 15. bis 17. 10. 2010 !!! auch diesmal wird sich wieder jede Anreise lohnen.
    Anreise ist gern schon ab 14.10. möglich- auch wenn wir selbst da sicher noch ein bissle
    in den Vorbereitungen stecken.


    Unser bewährter zentraler Standort mit optimalem Umfeld ist wieder
    99518 Großheringen im schönen Thüringen

    keine Angst so groß ist Großheringen nicht - Ihr werdet uns also finden :) ...
    Anfahrt etc.
    Unser Campgelände am Sportplatz steht ab Donnerstagabend zur Verfügung.
    Ich werde natürlich bereits zur abschließenden Vorbereitung dort sein und freue mich über alle,
    die eher kommen möchten, so bleibt uns vielleicht etwas mehr Zeit zum schwatzen.
    Meldet Euch bitte einfach kurz am Zelt direkt am Eingang zur Anmeldung wenn Ihr kommt,
    dort gibt es evtl. noch einen aktuellen Infozettel und man kann sich in eine Liste für
    frische Brötchen, Frühstück und Abendessen für Samstag eintragen.

    gelb- Camp, schwarz - Gasthaus
    map by http://www.openstreetmap.org


    Abgesehen von den geplanten Aktivitäten sind wir mit dem beheizten Großraumzelt
    und dem 500m entfernten, zu Fuß gut erreichbaren großen Gasthaus,
    auch absolut flexibel bei Regen was ja letztes Jahr völlig unnötig war :lol:
    Im Zelt befindet sich wieder eine Fotoausstellung und Präsentationstechnik
    mit einer großen Auswahl an reise- und offroadspezifischen Diashows und Kurzfilmen.
    Auch Ansprechpartner zu allen Zielen und Ländern sind vor Ort.
    Es werden für Interessenten auch unsere Projekte:
    2011 Mittelmeer-Ostumrundung (mit Schwerpunkt Syrien, Jordanien, Agypten, Libyen)
    2012 die Nordindien- Expedition vorgestellt.



    Mitbringen
    solltet Ihr … falls Ihr mögt-
    überzähliges Eqipment- was ihr für kleines Geld auf dem Flohmarkt im Zelt anbieten möchtet
    (keine professionellen Verkäufe).
    Das Zelt ist durchgehend besetzt, wir übernehmen jedoch keine Haftung.
    Wer etwas am Flohmarkt etwas hinterlegt sollte Preis und seine Handynummer
    für Anfragen daran befestigen, wir können es auch gern am Sonntag beim Frühstück versteigern.


    Um Verpflegung zu kleinsten Preisen wird sich Reise- und Afrikaspezi Thomas
    vom Feldschlösschen Großheringen durchgehend kümmern.
    Für Logistik und Verpflegung auf verschiedenen früheren Expeditionen verantwortlich,
    hat er schon erfolgreich dafür gesorgt, dass so mancher Teilnehmer seinen Gürtel etwas lockern musste.
    Natürlich darf man sich auch selbst verpflegen, günstiger wird man jedoch garantiert kaum selbst kochen können.
    Er stellt auch die Räume im Feldschlösschen für die Vorträge oder Berichte am Samstag Abend.


    Unterkunft
    Wir haben eine große Campwiese für Euch. Auch WC, Wasser, Strom wird also vorhanden sein.
    Bei Dauerregen , der uns nach der Sintflut des Vorjahres dieses Jahr statistsch verschonen müsste.
    können auch Zelte im beheizten Großraumzelt oder unter der überdachten Bühne aufgestellt werden.
    Es gibt also keine Ausreden :D
    Auch könnt ihr in beschränktem Umfang günstige Zimmer im Ort bei verschiedenen Pensionen reservieren.
    Auf Anfrage kümmern wir uns gern für Euch darum. (Kontakt Thomas Schunke Feldschlösschen ,
    kontakt über: http://www.feldschloesschen-grossheringen.de/index.html , Mail feldschloesschen@t-online.de
    (rechtzeitige Voranmeldung erforderlich- es ist in der Umgegend immer sehr knapp geworden)


    das Programm...


    Das Konzept ist unverändert, aber natürlich haben wir uns auch wieder einiges Neues einfallen lassen :)


    Wir möchten einfach nett zusammen sein, uns kennenlernen oder wieder sehen,
    jede Menge Erfahrungen austauschen und Spaß haben,...und wie ich euch kenne, klappt das wieder 100%ig.
    Deswegen ist es auch völlig egal, wie viele kommen- gewiss ist nur, es lohnt sich.
    Ob 50 Leute oder 500 - egal - es wird schön werden!- sagt es gern auch weiter.
    Auch LKW etc. und Motorräder sind wieder herzlich willkommen.


    Reisefreaks für alle Himmelsrichtungen werden vor Ort sein, Libyen, Algerien, Kirgistan, Kasachstan,
    Tunesien, Marokko, von Island bis zur Türkei, Syrien, Jordanien und Ägypten, Russland und den gesamten wilden Osten!
    ... für alle Bereiche gibt es profunde Kenner und sicher auch wieder Berichte und Bilder.
    Es steht Euch auch wieder unser gesamtes Equipment zu allen Fragen zur Verfügung.


    Wir werden wieder spannende Tests machen und stehen uns gegenseitig für alle
    Fragen rund ums Reisen, die Länder, Workshops zu Buschreparaturen, Kfz-Ideen
    und die Navigation zur Verfügung. Auch unser Knowhow steht Euch dazu bereit.
    Bitte bringt gern auch eure Ideen und Vorschläge ein- was immer Euch interessiert- einfach fragen!
    Tags und Abends gibt es kleine Filme, Fotovorträge sowie Reise und Abenteuerclips von Euch und von uns.
    Jeder kommt und geht wann er Lust hat - völlig ungezwungen.
    Das Wochenende ist absolut familientauglich.
    Bei Bedarf ist für Kinderbeschäftigung gesorgt- ein Spielplatz direkt neben dem Gemeinschaftszelt, Dart oder Bastelmöglichkeit :)


    die Details / Ablauf...


    Ich möchte schon jetzt ein paar Anhaltspunkte zu Möglichkeiten und Ablauf geben,
    um die Organisation vor Ort so unauffällig wie möglich halten zu können,
    denn wir sind ja primär zum Erfahrungsaustausch da :)


    ab Donnerstag Anreise möglich, (Verpflegung im Feldschlöschen möglich)


    Freitag
    Hauptanreisetag ist für die meisten sicher der Freitag ab Mittag,
    ab 15.00 ist für Getränke, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes zum kleinsten Preis gesorgt.
    Kennenlernen, Wiedersehen und Umschauen steht im Vordergrund.
    Sicher laufen auch schon kleine Filme oder Bilderserien im Zelt.
    Abendessen vom Grill dann ab ca. 18.00 am/im Zelt.
    Nach 19.00 oder jederzeit stelle ich dann kurz die reiseerfahrenen Ansprechpartner
    für alle möglichen und unmöglichen Reiseziele vor und gebe abschließende Hinweise zum Samstag.
    Nach 20.00 gibt es dann ein Lagerfeuer- oder bei schlechtem Wetter bzw. parallel
    1-2 kleine Vorträge und Workshops aus unserer großen Themenauswahl.


    Am Samstag
    wird von etwa von 8.00 bis 9.45 Frühstück im beheizten Zelt.
    mit Tee/Kaffee, frischen Brötchen u.s.w. angeboten.


    Evtl. gibt es ab 10.00 Uhr eine Schatzsuche per GPS bzw. als Roadbook.
    (Interessenten bitte vorher anmelden)


    10.30 Uhr: ca. 2,5 h Kurs für Einsteiger in TTQV - mit Volker
    danach weitere kreative Anwendungsmöglichkeiten- hier können auch die Spezies noch etwas lernen.
    Bitte bringt also bei Bedarf eure Notebooks mit, denn learning by doing ist immer noch am erfolgreichsten.
    Volker steht Euch den ganzen Samstag für Fragen hierzu zur Verfügung!


    14.00 Uhr ca. 2 h Navigation mit Garmin - praktisches Erstellen und Verwalten
    von Wegpunkten und Tracks zur Reisevorbereitung und Nachbereitung
    sowie Einführung in die Nutzung der Mapsource Software - mit Robby
    Bitte auch hierzu Geräte + ggf Laptop mitbringen


    Für diese beiden Kurse solltet ihr zumindest die Seitenansichten der Geräte
    und die Menüs schon einmal aufgerufen haben. Schwerpunkt ist Track und Wegpunktnavigation.


    Parallel öffnet von 12 bis 16 Uhr unser kleines nahe gelegenes naturbelassenes Fahrgelände,
    welches man durchaus als knackig bezeichen kann, also äußerste Vorsicht bitte :)

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Natürlich kann man auch einfach im Camp bleiben und sich dort vergnügen und Gespräche führen.
    Gegen 15.30 - 16.00 Uhr geht es für alle zurück zum Camp.
    Neben viel Zeit zum Erzählen bei Kaffee und Kuchen,
    ist hier je nach Situation und Wetter auch Zeit für folgende Themen und (Selbst-)Tests nach Interesse.


    - endlich, der Kochervergleichstest 1L – bitte bringt eure Kocher und einen Topf mit- Test im Zelt
    - kleiner Workshop "Unterwegs" mit Fragen zu Verpflegung, Wasser, Reparaturen, Ersatzteilen
    usw. mit Buschtaxl-Thomas vom Feldschlösschen, Robby und natürlich mit Euch
    -Gesprächsgruppen zu einzelnen exotischen Ländern mit kompetenten Gesprächspartnern (auch FR & SA)
    - kleine Fahraufgabe mit Gewinnmöglichkeit ....und für alle die vor 2 Jahren nicht da waren
    - Vorführung und Selbsttest eines Kinetikseiles mit eurem oder meinem bereitgestelltem Fahrzeug
    - Reifenflickkurs sowie Reifen aufsprengen :)


    Gegen 18.00 Uhr ziehen wir ins 500m entfernte Gasthaus um, denn dort
    ist bis ca. 20.00 bei netten Reiseclips das Abendessen vorbereitet.


    Ab ca 20.00 Uhr haben wir 2-4 kurze 20 min. Dia-Vorträge, Reise- und Actionclips…
    und eine kleine Rückschau- Vorschau mit Robby
    … dazwischen wieder viel Zeit zum reden in mehreren Räumen. Sicher wird es spät werden :)


    Am Sonntag
    ist von 8 bis 11.00 Uhr das erste- und direkt danach zweite Frühstück geplant :) ,
    mit Kaffee/Tee frischen Brötchen u.s.w. angeboten.
    Hier findet im Anschluss bzw. parallel die Auswertung der Fahraufgabe mit kleinen Preisen
    sowie bei Bedarf eine kleine Versteigerung von Dingen statt, die Ihr gern loswerden/weitergeben möchtet.
    Sehr gern können danach für Interressenten noch Programmpunkte vom Samstag nachgeholt werden :)
    Wir stehen euch noch fast den ganzen Sonntag mit allem Eqipment zur Verfügung.


    Vorbereitung, Camp- und Allgemeinkosten sowie alle Aufwendungen für
    unsere umfassenden Angebote übernehmen wir nahezu vollständig.
    Wir bitten vor Ort nur um eine kleine Selbstkostenbeteiligung
    von 29,-Euro je KFZ für das gesamte Wochenende,
    aber auch wer das nicht bezahlen kann wird natürlich eingelassen.
    für Fahrgelände und Roadbook/Schatzsuche entstehen zusätzlich je 10 €


    Teilnehmer, die sich durch Workshops, Hilfe oder Vorträge beteiligen
    bezahlen 0,nichts für das ganze Wochenende.


    Bitte druckt euch dies als „kleinen“ Programmzettel zum mitnehmen aus und tragt es gern weiter,
    so dass wir viele Interessierte ereichen.


    Wir würden uns sehr freuen, wenn die Besucher (auch die bereits angemeldeten)
    uns per Mail bekannt geben an welcher Aktion Sie gerne teilnehmen würden,
    bzw. welche Themen am meisten interessieren. Vielen Dank!


    Wir freuen uns auch sehr über weitere Vorschläge zum Progamm
    und Gäste die selbst einen kleinen Vortrag über einen Zipfel dieser Erde halten möchten-
    Bitte meldet Euch !!


    Wem das alles nicht reicht, der kann individuell z.B. auch DO oder SO die Toskana Therme
    in unmittelbarer Nähe- eine wirkliche Oase der Entspannung mit "liquid sound" aufsuchen.


    Bitte gebt uns sobald es geht unter Campe-Fuchs ät t-online.de
    völlig unverbindlich bescheid, dies würde uns bei der Planung sehr helfen.
    Natürlich kann man aber auch einfach unangemeldet auftauchen.
    Bringt gern auch einfach eure Freunde und Bekannten mit.


    Bilder und Eindrücke vom vorigen Jahr gibt es z.B. hier:
    http://www.reise-offroad-forum.de/viewtopic.php?t=340
    und wurde in vielen Foren besprochen
    und hier die alten Vorinformationen mit Bildern
    http://www.reise-offroad-forum.de/viewtopic.php?t=323
    Also was denkt Ihr- seid Ihr dabei ? - wir werden dort sein :)


    Das waren nun doch wieder viele Informationen und ich hoffe die eine oder andere
    macht Euch neugierig genug, diese Infos auszudrucken und gleich mal den Kalender
    zur Hand zu nehmen :)


    Nun wünsche ich Euch einen schönen Rest- Sommer
    allzeit gute Reise und uns allen irgendwann
    wieder eine gemeinsame Zeit


    liebe Grüße
    Robby


    PS:
    Wer sich gern noch auf irgendeine Art einbringen möchte, meldet sich bitte per Mail oder Tel. bei mir

    Hallo Zusammen,


    nun endlich will ich mich doch auch mal zurückmelden.
    ... nein wir haben nicht bis jetzt sauber gemacht :smile: ,
    irgendwie war nur einfach ständig so viel zu tun.


    Ja,- auch uns hat es wieder viel,viel Spaß mit Euch gemacht.
    Ein großes Danke an Euch alle, dass Ihr Euch trotz des Mistwetters
    auf den teilweise weiten Weg gemacht habt.
    Auch wenn wegen 100% Daueregen und teilweise Schnee zum Anreisezeitpunkt
    verständlicher Weise einige nicht kamen oder nur kürzer blieben,
    waren wir doch wirklich überrascht wieviele Besucher es dann dennoch waren!
    Und wenn nächstes Jahr dann alle kommen könnte es fast schon gemütlich
    eng werden :) und sicher werden wir beide Campwiesen wirklich brauchen.


    Unser professionell beheiztes 30m Zelt hat uns zum Glück perfekt gerettet.
    Sogar die Zelter hatten ein Dach überm Kopf und die umliegenden Pensionen
    waren ausgebucht. Na ja,- und mit einer leicht feuchten :shock: Campwiese
    können Leute wir wir ja umgehen :smile:
    Die Menschen, die gute Stimmung und was sonst so lief- es hat einfach wieder super gepasst
    und ich danke euch für die vielen netten Rückäußerungen.


    Der Dank von Adventure-Offroad und dem Feldschlösschen Großheringen
    geht auch an alle Helfer und Unterstützer, welche uns mit Vorbereitung und Betreung der Fahrevents,
    vielen Programmbeiträgen, Kinderbetreung, Ausstattung mit Berberzelten, Vorträgen u.v.m. bis hin zur Reinigung unterstützt haben.



    Hier nun einge Bilder von Rolf und Claudia



    Kipptest




    38°



    Gefühl für die Neigung



    bei einem der Workshops während andere Roadbook fahren
    oder an der GPS Jagd teilnehmen



    ein Blick in die Fotoausstellung



    eine der Campwiesen



    ein Teil einer anderen Campwiese



    Stillleben mit Gulaschkanone



    Blick Richtung Berberzelte




    Roadbook



    die Gegend



    Roadbook




    weiter unterwegs



    Zuschauer



    vor Schreck umgefallen ? :blink: nein das lacht sich über uns kaputt



    Bogenschießen Just for Fun und als Sonderprüfung



    weiter im Fahrgelände




    und Sprung...




    Vorträge im großen Saal des Gasthauses




    Das Treffen wurde auch an anderen Stellen (teilweise mit vielen Bildern)besprochen,
    so dass Ihr euch durch die folgenden Links klicken könnt und auch
    die "Nichtdagewesenen" :smile: einige Eindrücke bekommen können:


    http://www.offroad-forum.de/vi…=0&postorder=asc&start=15


    http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?t=4804


    http://www.mudjunkies.de/viewtopic.php?f=13&t=888&start=30


    http://www.pickup-wohnkabinen-forum.de/viewtopic.php?t=4902


    http://www.vitarafanforum.de/v…php?f=27&t=12619&start=15


    http://www.reise-offroad-forum.de/viewtopic.php?f=32&t=415


    http://www.reise-offroad-forum.de/viewtopic.php?t=406




    Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr am gleichen Wochenende auf Euch,-
    und das Wetter kann ja nur noch besser werden :smile:
    ... ein paar Ideen haben wir natürlich auch schon ...


    Liebe Grüße


    Robby

    Herzliches Hallo...


    ... und Willkommen Ihr Alle !


    Das Roadbook ist inzwischen voll, aber die ebenfalls preisgekrönte GPS Schatzsuche hat noch wenige Plätze.
    Das kleine Fahrgelände und Bogenschießen steht allen zur Verfügung.
    Kinder dürfen Geländewagen basteln und und und.
    Neben Navigrundkursen, Berberromantik im Berber-Zelt, diversen Tests etc. und tollen kurzen Vorträgen
    aus allen Ecken der Welt ist vor allem Zeit mit Gleichgsinnten zum Erfahrungsaustausch vorgesehen.


    bis bald dann
    und liebe Grüße
    Robby

    Das 2. TREFFEN der OFFROADREISENDEN in Großheringen


    was - wann - wo


    Liebe Reise-Offroad-Freunde


    Nach der überwältigenden Resonanz auf unser Treffen im Vorjahr ,
    welches gemeinsam mit dem Feldschlösschen Großheringen veranstaltet wird,
    organisieren wir gern auch dieses Jahr wieder diese Veranstaltung für Euch.
    Unser bewährter zentraler Standort mit optimalem Umfeld ist wieder der Ort Großheringen im schönen Thüringen.
    Bei dem Treffen steht klar das mobile 4x4- Reisen im Vordergrund, nicht deftiges Offroad.
    Wir machen kein durchgehendes Programm für Euch, sondern möchten
    primär einfach Plattform und Location für´s Kennenlernen unter Gleichgesinnten
    und für den Erfahrungsaustausch bieten - haben aber für Interessierte
    eine ganze Reihe netter Kleinigkeiten mit viel Liebe vorbereitet :)
    Vom großen Camp, mit allem "Drum und Dran" großem beheiztem Gemeinschaftszelt sowie Berberzelten,
    Foto - Ausstellung, Workshops und interessanten Vorträgen bis hin zum Fahrgelände und Roadbook
    ist eine Menge vorbereitet und zu eurer Verfügung stehend.



    Also tragt euch den Wochenend- Termin bitte sofort und dick in den Kalender ein :)
    !!! 16. bis 18. 10. 2009 !!! auch diesmal wird sich wieder jede Anreise lohnen.
    Anreise ist gern schon ab 15.10. möglich- auch wenn wir selbst da sicher noch ein bissle in den Vorbereitungen stecken.


    Ort : 99518 Großheringen - aber keine Angst so groß ist Großheringen nicht- Ihr werdet uns also finden :) ...
    Anfahrt etc.
    Unser Campgelände am Sportplatz steht ab Donnerstagabend zur Verfügung und ist leicht zu finden.
    Ich werde natürlich bereits zur abschließenden Vorbereitung dort sein und freue mich über alle,
    die eher kommen möchten, so bleibt uns vielleicht etwas mehr Zeit zum schwatzen.
    Meldet Euch bitte einfach kurz am Zelt direkt am Eingang zur Anmeldung wenn Ihr kommt,
    dort gibt es evtl. noch einen aktuellen Infozettel und für einen Teil der Teilnehmer
    das Roadbook bzw. GPS+Map, etc. -und man kann sich in eine Liste fürs Frühstück,Lunchpaket, Abendessen eintragen.



    gelb- Camp, schwarz - Gasthaus
    map by http://www.openstreetmap.org


    Abgesehen von den geplanten Aktivitäten sind wir mit einem Großraumzelt und einem 500m entfernten,
    zu Fuß gut erreichbaren großen Gasthaus, auch absolut flexibel bei Regen.
    Im Zelt befindet sich eine kleine Fotoausstellung.
    Präsentationstechnik mit einer großen Auswahl an reise- und offroadspezifischen Diashows
    und Kurzfilmen zu den verschiedensten Ländern steht ganztägig für Euch zur Auswahl
    und befindet sich sowohl im Zelt als primär auch für Samstag - Abend natürlich auch im Gasthaus.



    Mitbringen
    solltet Ihr … falls Ihr mögt-
    überzähliges Eqipment- was ihr für kleines Geld auf dem Flohmarkt im Zelt anbieten möchtet
    (keine professionellen Verkäufe).
    Das Zelt ist durchgehend besetzt, wir übernehmen jedoch keine Haftung.
    Wer etwas am Flohmarkt etwas hinterlegt sollte Preis und seine Handynummer für Anfragen daran befestigen,
    wir können es auch gern am Sonntag beim Frühstück versteigern.
    (bitte Samstag Nacht ggf. am gekennzeichneten Platz im Zelt hinterlegen)


    Um Verpflegung zu kleinsten Preisen wird durch Reise- und Afrikaspezi Thomas
    vom Feldschlösschen Großheringen durchgehend kümmern.
    Für Logistik und Verpflegung auf verschiedenen früheren Expeditionen verantwortlich,
    hat er schon erfolgreich dafür gesorgt, dass so mancher Teilnehmer seinen Gürtel etwas lockern musste.
    Natürlich darf man sich auch selbst verpflegen, günstiger wird man jedoch garantiert kaum selbst kochen können.
    Bei Schlechtwetter hat er ausreichend Platz für unser Zusammensein
    und stellt den Raum für die Vorträge oder Berichte am Samstag Abend.


    Unterkunft
    Wir haben eine große Campwiese für Euch. Auch WC, Wasser, Strom wird also vorhanden sein.
    Bei Dauerregen, (den ich nach kurzer Rücksprache mit meiner Glaskugel nicht erwarte),
    können (erst nachts) auch Zelte im Großraumzelt oder unter der überdachten Bühne aufgestellt werden.
    Auch könnt ihr in beschränktem Umfang günstige Zimmer im Ort bei verschiedenen Pensionen reservieren.
    Auf Anfrage kümmern wir uns gern für Euch darum. (Kontakt Thomas Schunke Feldschlösschen ,
    kontakt über: http://www.feldschloesschen-grossheringen.de/index.html , Mail feldschloesschen@t-online.de
    (rechtzeitige Voranmeldung erforderlich- letztes Jahr ist es in der Umgegend wirklich sehr knapp geworden)


    das Programm...


    Das Konzept ist unverändert, aber natürlich haben wir uns auch wieder einiges Neues einfallen lassen :)


    Wir möchten einfach nett zusammen sein, uns kennenlernen oder wieder sehen,
    jede Menge Erfahrungen austauschen und Spaß haben,...und wie ich euch kenne, klappt das wieder 100%ig.
    Deswegen ist es auch völlig egal, wie viele kommen- gewiss ist nur, es lohnt sich.
    Ob 30 Leute oder 300 - egal - es wird schön werden!- sagt es gern auch weiter.
    Auch LKW etc. und Motorräder sind wieder herzlich willkommen.
    (Keine Teilnahme am Roadbook möglich, (Motorräder zeibeschränkt im kleinen Fahrgelände -ja))


    Reisefreaks für alle Himmelsrichtungen werden vor Ort sein, Libyen, Algerien, Kirgistan, Kasachstan,
    Tunesien, Marokko, Island bis zur Türkei, Syrien und Jordanien, Russland und den gesamten wilden Osten!
    ... für alle Bereiche gibt es profunde Kenner und sicher auch wieder Berichte und Bilder.
    Es steht Euch auch wieder unser gesamtes Equipment zu allen Fragen zur Verfügung.


    Wir/Ihr werden wieder spannende Tests machen und stehen uns gegenseitig für alle
    Fragen rund ums Reisen, die Länder, Workshops zu Buschreparaturen, Kfz-Ideen und die Navigation bereit.
    Auch unser Knowhow steht Euch dazu zur Verfügung.
    Bitte bringt gern auch eure Ideen und Vorschläge ein- was immer Euch interessiert- einfach fragen!
    Tags und Abends gibt es kleine Filme, Fotovorträge sowie Reise und Abenteuerclips von Euch und von uns.
    Jeder kommt und geht wann er Lust hat - völlig ungezwungen.
    Das Wochenende ist absolut familientauglich.
    Bei Bedarf ist für Kinderbeschäftigung gesorgt- ein Spielplatz direkt neben dem Gemeinschaftszelt
    steht ebenso zur Verfügung wie eine Geländewagen-Bastelmöglichkeit :) mit Birgit


    2 original tunesische, ausgestattete Berberzelte werden Euch in 1001 Nacht führen !
    Hier könnt Ihr eine Chicha rauchen oder bekommt zu euren angeregten Gesprächen einen Tee. - Viel Spaß!


    die Details / Ablauf...


    Ich möchte schon jetzt ein paar Anhaltspunkte zu Möglichkeiten und Ablauf geben, um die Organisation vor Ort
    so unauffällig wie möglich halten zu können, denn wir sind ja primär zum Erfahrungsaustausch da :)



    ab Donnerstag Anreise möglich



    Freitag
    Hauptanreisetag ist für die meisten sicher der Freitag ab Mittag,
    ab 15.00 ist für Getränke, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes zum kleinsten Preis gesorgt.
    Kennenlernen, Wiedersehen und Umschauen steht im Vordergrund.
    Sicher laufen auch schon kleine Filme oder Bilderserien im Zelt.
    Abendessen vom Grill dann ab ca. 18.00 am/im Zelt.
    Gegen 19.00 oder jederzeit stelle ich dann kurz die reiseerfahrenen Ansprechpartner
    für alle möglichen und unmöglichen Reiseziele vor und gebe abschließende Hinweise zum Samstag.
    Ab 20.00 gibt es dann ein Lagerfeuer- oder bei schlechtem Wetter bzw. parallel
    1-2 kleine Vorträge und Workshops aus unserer sowieso zu großen
    vorbereiteten Themenauswahl (siehe SA).
    Bei extrem widrigen Bedingungen würde der Abend einfach ins Gasthaus verlegt.


    Am Samstag
    wird von etwa von 8.00 bis 9.45 Frühstück im Zelt (oder Gasthaus)
    mit Tee/Kaffee, frischen Brötchen u.s.w. angeboten.


    10.00Uhr Crashkurs Offroadnavigation mit Garmin GPS durch Hendrix im Zelt (Anwendungsmöglichkeit im Anschluss bei GPS- Jagd)
    (evtl. Datenkabel mitbringen)


    10.45Uhr Crashkurs Offroadnavigation mit PDA / OZI-Explorer- moving map durch Klaudius im Zelt


    (Für diese beiden Kurse solltet ihr zumindest die Seitenansichten der Geräte
    und die Menüs schon einmal aufgerufen haben. Schwerpunkt ist Track und Wegpunktnavigation und Verwaltung.)


    Nichtteilnehmer starten bereits zu diesen Zeiten auf unser Roadbook mit netten kleinen Sonderaufgaben.
    Teilnehmer der Kurse starten im Anschluss.


    Bedingt durch die erwartet hohe Teilnehmer- und Besucherzahl werden nicht alle (nur max. 29 KFZ)
    am Roadbook (kl. Gebühr inkl. Preisen 20,-)teilnehmen können, -
    Danke Ralph und Thomas für die aufwendige Vorbereitung.
    Teilnehmer, die sich durch Workshops oder Vorträge beteiligen möchten,
    bezahlen nichts für das Roadbook.
    Schöne Landschaften, Strecken und Aussichten sind sicher … und etwas gewinnen kann man auch.
    (Bei Nässe könnte es seehr anspruchsvoll werden, daher dann ggf. nur mit MT- Reifen oder in kleinen Gruppen)


    Parallel erfolgt der Start zu einer Suche nach kleinen Schätzen für alle GPS- Besitzer, (max. 10-15 KFZ möglich)


    Ebenfalls zeitgleich öffnen wir auch schon unser nahe gelegenes kleines naturbelassenes Fahrgelände,
    welches man durchaus als knackig bezeichen kann, also äußerste Vorsicht bitte :)

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hier können bis etwa 13 Uhr auch die Mopeds fahren- danach nur noch 4x4,
    Denn das Roadbook endet ebenfalls am Fahrgelände.
    Hier verbleibt Zeit zum Picknick, zuschauen und selbst probieren und ...? :)
    (letztes Jahr trauten sich erst recht wenige es dort zu versuchen und später wollen viele gar nicht mehr weg :)


    Natürlich kann man auch einfach im Camp bleiben und sich dort vergnügen und Gespräche führen.
    Gegen 15.30 - 16.00 Uhr geht es für alle zurück zum Camp.
    Neben viel Zeit zum Erzählen nach den Erlebnissen des Tages bei Kaffee und Kuchen,
    ist hier je nach Situation und Wetter auch Zeit für folgende Themen und (Selbst-)Tests nach Interesse.


    -Kochervergleichstest 1L – bitte bringt eure Kocher und einen Topf mit- Test im Zelt
    - kleiner Workshop, Verpflegung – Unterwegs mit Buschtaxl-Thomas vom Feldschlösschen
    - fragen zur freien Navigation-Vorausetzungen und Möglichkeiten
    -Gesprächsgruppen zu einzelnen exotischen Ländern mit kompetenten Gesprächspartnern teilweise direkt aus den Ländern
    -Fragestunde Buschreparaturen
    -kleine Fahraufgabe mit Gewinnmöglichkeit
    -1 Hilfe unterwegs - die Basics
    und für alle die im Vorjahr nicht da waren
    - Vorführung und Selbsttest eines Kinetikseiles mit eurem oder bereitgestelltem Fahrzeug und
    -Reifenflickkurs sowie Reifen aufsprengen :)


    …sollten wir dies wieder nicht alles schaffen- was ich seeehr stark vermute, holen wir dies einfach nächstes Jahr nach- versprochen :).


    Gegen 18.00 Uhr ziehen wir ins 500m entfernte Gasthaus um, denn dort
    ist bis ca. 20.00 bei netten Reiseclips das Abendessen vorbereitet.


    Ab ca 20.00 Uhr haben wir 2-4 kurze Dia-Vorträge, Reise- und Actionclips…
    und eine Rückschau- Vorschau mit Robby
    … dazwischen wieder viel Zeit zum reden in mehreren Räumen. Sicher wird es spät werden :)

    Am Sonntag

    ist von 8 bis 11.00 Uhr das erste- und direkt danach zweite Frühstück geplant :) ,
    mit Kaffe/Tee frischen Brötchen u.s.w. angeboten
    Hier findet im Anschluss bzw. parallel die Auswertung des Roadbooks mit kleinen Preisen
    sowie bei Bedarf eine kleine Versteigerung von Dingen statt, die Ihr gern loswerden/weitergeben möchtet.
    Sehr gern können danach für Interressenten noch Programmpunkte vom Samstag nachgeholt werden :)
    Wir stehen euch noch fast den ganzen Sonntag mit allem Eqipment zur Verfügung.


    Vorbereitung, Camp- und Allgemeinkosten sowie alle Aufwendungen für
    unsere umfassenden Angebote übernehmen wir nahezu vollständig.
    Wir bitten vor Ort nur um eine kleine Selbstkostenbeteiligung von 20,-Euro je KFZ für das gesamte Wochenende,
    aber auch wer das nicht bezahlen kann wird natürlich eingelassen.


    Bitte druckt euch dies als „kleinen“ Programmzettel zum mitnehmen aus und tragt es gern weiter,
    so dass wir viele Interessierte ereichen.


    Wir würden uns sehr freuen, wenn die Besucher (auch die bereits angemeldeten)
    uns per Mail bekannt geben an welcher Aktion Sie gerne teilnehmen würden,
    bzw. welche Themen am meisten interessieren. Vielen Dank!


    Wir freunen uns auch über weitere Vorschläge zum Progamm und Gäste die selbst einen kleinen Vortrag
    über einen Zipfel dieser Erde halten möchten.


    Wem das alles nicht reicht, der kann individuell z.B. auch DO oder SO die Toskana Therme in unmittelbarer Nähe-
    eine wirkliche Oase der Entspannung "liquid sound" aufsuchen, oder auch
    eine Quad- oder Floßtour machen.


    Bitte gebt uns sobald es geht unter Campe-Fuchs ät t-online.de
    völlig unverbindlich bescheid, wer kommen möchte.
    Dies würde uns bei der Planung sehr helfen.
    Natürlich kann man aber auch einfach unangemeldet auftauchen.
    Bringt gern auch einfach eure Freunde und Bekannten mit.
    Fürs Roadbook zählt der Eingang der Anmeldungen hierfür.


    Bilder und Eindrücke vom vorigen Jahr gibt es z.B. hier:
    http://www.reise-offroad-forum.de/viewtopic.php?t=340
    und wurde in vielen Foren besprochen
    und hier die alten Vorinformationen mit Bildern
    http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?t=4298
    Also was denkt Ihr- seid Ihr dabei ? - wir werden dort sein :)


    Das waren nun doch wieder viele Informationen und ich hoffe die eine oder andere
    macht Euch neugierig genug, diese Infos auszudrucken und gleich mal den Kalender
    zur Hand zu nehmen :)


    Nun wünsche ich Euch einen schönen Rest- Sommer
    allzeit gute Reise und uns allen irgendwann
    wieder eine gemeinsame Zeit


    liebe Grüße
    Robby


    PS:
    Wer sich gern noch auf irgendeine Art einbringen möchte, meldet sich bitte per Mail oder Tel. bei mir

    ... und hallo wieder ,


    vor einigen Tagen wurde gegen Vorvertrag u. Anzahlung das Komplettpaket all inkl. verkauft.


    Das ganze Thema steht nun nur noch vorbehaltlich Abholung Mitte - Ende Januar.


    Weitere Interessenten für einzelne Teile oder Gesamtpaket könnten sich also
    aktuell ggf. nur einfach noch vormerken lassen,
    falls (völlig wieder Erwarten) doch noch irgend etwas Unerwartetes dazwischen käme.



    liebe Grüße
    und frohe Weihnachten
    Robby



    ... nun mit hochbeiniger Giraffe in Marokko

    Mensch Picco ,


    ich hab sie doch auch gebraucht :D


    aber Dein Projekt ist doch toll - ich beobachte das !


    ...wusste ja selbst nicht, dass sich nun dies andere Gelegenheit bietet :oops:


    JFK , Du hast PN.
    12000 (lbs)gibt den Zug (=5,4t) der Winde an, nicht den Preis.
    400 ,- ist der Preis mit mit wagenspezifischem Montagesatz und Seilfenster



    lg Robby

    Hallo,


    es ist soweit.
    Ich habe mich vor einiger Zeit verliebt ... in ein anderes Fahrzeug.
    Daher wird hiermit mein aktuelles Pickupkonzept verkauft.


    Dieses angenehm nützliche Konzept ermöglicht :
    als Klein LKW offen Ladung zu transportieren,
    mit schnittigem Großraumhardtop geschützt, verschiedene Nutzungen.
    mit Flippac gewerbliche Nutzung und Urlaub in einem gigantischen Innenraum mit 2-6! Personen bei absoluter Geländegängigkeit.
    mit Wohnkabine Urlaub mit viel Komfort bis zum Wintercamping.
    Ich habe jede der Varianten immer wieder genossen, weil man für jede Anwendung die richtige Lösung parat hat.


    Das Konzept kostet lediglich 172,- € Lkw Steuern
    und 300,- Versicherung (schon Haftpflicht+Kasko) weil als Womo versichert.
    Die Fixkosten sind also zu vernachlässigen.


    Für den Verkauf gibt es mehrere Varianten:
    Die genaue Beschreibung findet Ihr im Anhang!


    Man kann alles zusammen erwerben zu einem wirklichen Spottpreis, weil ich einfach keine Zeit habe mich darum zu kümmern
    und zu wenig in D bin, um mit 100 Leuten x verschiedene Termine zu machen und noch weniger Lust habe über kleinste optische Mängel zu diskutieren.
    Der Preis ist wahrscheinlich schon fast für Händler interessant, denn für Festpreis von 20000 ist alles nachstehende bereits inkl. !


    1. der Nissan D22 Pickup 1,5 Kabiner (KingCab) Navara
    Baujahr 2002
    133 PS
    97000 gesamt km,
    Motor 30000km weniger ! da Motor und Steuerkettenspanner gewechselt.
    LKW- Steuer! Zulassung + Eintrag wahlweise Womo
    Tüv/Au März 2010 , gelbe Plakette
    Navara- Ausführung mit allen Ausstattungsmerkmalen wie
    Klimaautomatik, Chrompaket, alles in Wagenfarbe, Fensterheber , Zentralveriegelung,
    Alus mit Winterreifen, getönte Scheiben, Trittbretter , elektr. Spiegel verchromt, Servo, Abs, Airbag und und und...
    Weitere Besonderheiten:
    2 Kreis Luftfederanlage von Goldschmidt mit 2 Manometern und Kompressor
    Schiebefenster nach hinten.
    Befestigungsvorichtung für Wohnkabinen
    2 Elektrokupplung für Wohnkabinen + Hänger
    Spurverbreiterung ALU für optimale Straßenlage mit Eintrag.
    Stoßstange hinten, die immer behindert und nur zum beschmutzen der Hosen taugt,
    wurde aus Gewichtsgründen gegen Aluriffelverblendung getauscht. (auf Wunsch auch Chrom oder Edelstahlrohr möglich)
    1 Satz Winterreifen auf Alu´s
    1 Satz MT Reifen NEU 235/85 R16 auf Stahlfelgen
    Seilwinde 12000, 5,4T mit Innenbedienung NEU
    5l Kanisterhalterung im Motorraum,
    Neue Batterie
    Teppichbezogener flacher Einbaustauraum hinter den 2 Sitzen.
    Hinterachse komplett neu gelagert + neue progressive Federn.
    Komplette teppichbezogene Ladeflächenauskleidung für Transport empfindlicher Güter bei Einsatz mit Hardtop
    oder Wohnlichkeit bei Einsatz mit Flippac Hardtopzeltkabine.
    Autoradio + CD- Wechsler ist ebenfalls dabei.


    2. Hardtop
    Aerodynamisches Hardtop mit Front und Seitenfenstern, in Wagenfarbe lackiert mit Reling




    3. Flippac
    Großraumhardtop Zeltkabine klappbar mit 2-6 Schlafplätzen,
    weiß, stark gebraucht aber neu aufpoliert,
    mit neuer Kurbel zu Aufstellung alleine, aber besser easy Aufstellung zu Zweit.
    2 Stoffteile in gleichfarbigem Airtex Top erneuert.
    viele große Belüftungs und Einstiegsmöglichkeiten , alle mit Fliegengitter!
    Kleine reparable optische Mängel, also nicht wie neu- aber sofort voll funktionstüchtig.
    neue Abstützelemente für Montage am Fahrzeug.
    Beleuchtung vorgesehen - Lampe montiert
    Abziebare neue Matratze.
    Tolle Funktion, tolle Optik fertig für jeden Wochenendausflug , Campingurlaub oder die Afrikaexpedition :)





    4.
    Wohnkabine Tischer Modell Trail 260
    2,6m Bodenlänge für viel Wohnkomfort.
    (Nissan mit Kabine fährt sich durch 2 Kreis-Luftfeder wie ein Pkw und besser
    als völlig unbeladen, wo ohne Beladung wegen der reichlichen Motorisierung doch leicht mal die Räder durchdrehen.)
    Kabine Baujahr 95 wurde bereits vor 2 Jahren gebraucht für 8000 gekauft und dann
    bei Tischer im Werk neu eingedichtet, an einer Stelle trockengelegt, mit teilweisem Tausch der unteren Verblendung
    und mit neuem Unterbodenschutz versehen.
    Man hat 4 Schlafplätze, Küche, 3 Wegekühlschrank, WW Dusche und WC an Bord.
    100 Frischwasser und 60l Abwassertank, Boiler, 2,2 kw Umluft Heizung, Druckpumpe, neue Mischbatterien,
    Alkovenfenster, Lattenrost, etc. sind selbstverständlich.
    Als seltenheit bekommt man 2x 11kg Gas in den Gaskasten!
    Den vielen Stauraum haben wir auch zu Dritt nie allen gebraucht.
    Der Außenlack ist nicht mehr sehr schön (übliche starke Kratzspuren)
    und sollte mal aufpoliert werden oder man lässt sie mal neu lackieren.
    Ein kleines Astloch an einem GFK teil wurde sofort abgedichtet und kann mit Glasfaserspachtel leicht geschlossen werden-
    ich hatte leider noch keine Zeit dazu. Kleine Optische Mängel sollte man akzeptieren können
    und sind in ca. 5h Eigenleistung alle komplett zu erledigen.
    Weiterhin wurde:
    eine größere Aufbaubatterie Neu eingebaut,
    eine Solaranlage mit Regler installiert.
    eine Dachhaube mit leistungsstarkem Ventilator eingebaut,
    ein Heki Großraumdachfenster eingebaut.
    alle horizontalen Oberflächen erneuert in Resopal
    2 unterschiedlich große Tischplatten zum Tausch je nach Nutzung gefertigt,
    Alle Polster und Vorhänge neu eingenäht in erstklasigem Möbelstoff,
    Stautschen genäht und montiert für klapperfreie Unterbringung,
    Eine Sog Toiletten Entlüftung eingebaut,
    2 neue größere Seitzfenster eingebaut,
    ein Cd radio mit ordentlichen Lautsprechern eingebaut
    eine zusätzlicher Stauraum für Gartenmöbel grill uvm. unter dem Alkoven realisiert .....
    Daher soll die Kabine weiterhin 8000 kosten.
    Eine Einzugsmarkise 3m komplett ist dazu und eine Omnistorhalterung bereits montiert.
    Das Absetzen dder kabine dauert 10 min das Aufsetzen ca. 20 min





    Ich selbst bin mit dem Fahrzeug ca. 20000 km absolut klaglos gefahren.
    2x Skiurlaub und 3x Albanien- sowie auf Messen in Deutschland ,
    also kein richtiges Offroad aber ab und an mal Pisten- völlig problemlos


    Das Fahrzeug kann erst im Januar abgegeben werden, da ich nach dem schnellen Überfahren einer starken Kante
    noch sicherheitshalber die rechte Vorderadaufhängung austauschen möchte.


    Gegen böse Überaschungen schützt meine persönliche Garantie bis 1000,-€
    auf dem Rumpfmotor, Getriebe und Hinterachse.


    Wie oben benannt einmaliger Gesamtpreis für alles ! von 20000,- FP!
    inkl. Beschriftung- die werde ich bei dem Preis nicht entfernen :D


    Bei Einzelverkauf:
    Nissan komplett mit Goldschmidt etc. VB 14.000








    Hardtop einzeln FP 500,-






    Flippac einzeln FP 1000,-
    Ladeflächen auskleidung einzeln FP 200,-









    Satz MT Reifen neu s.o. mit Stahlfelden einzeln FP 400,-







    Seilwinde 12000 neu mit Anbausatz für Nissan verdeckt mit Fenster u.a.
    zum Selbstausbau einzeln FP 400,-







    Kabine 8000,-





    Ich denke mit diesem Konzept erkauft man sich den Traum vom ewigen Urlaub :D


    liebe Grüße
    Robby


    PS:
    bin vom 18.12. bis 11.1. nur mobil und per sms zu ereichen. 0160/90 91 92 23
    nach Rückkehr geht das Auto in die 4 Autobörsen

    Hallo Chris,


    ich denke Du bist nicht das einzige größere Mobil.
    Im Vordergrund steht das direkte Unterhalten und Kontakt
    mit anderen Reisenden zu knüpfen ist sicher immer interessant.
    Ich mache ja auch so einige Wohnmobilreisen und unsere Guides
    für Kirgisien und Kasachstan reisen z.B.auf dem Landweg nach Haus.
    Mein Freund Hendrik gibt sicher gern Antworten zu Ukraine, Russland, Moldawien
    Syrien, Jordanien, Türkei.
    Also ich denke langweilig würde es Dir nicht :)


    lg Robby

    So, liebe Freunde...
    … nun geht’s weiter mit unserem


    1.Thüringer Treffen für Reisen & Offroad



    Ich freue mich sehr, dass sich schon im Vorfeld so viele interressiert haben.
    (bereits über 50 Fahrzeuge Mitgereiste und Interessenten sind angemeldet)
    Daher möchte ich schon jetzt ein paar Anhaltspunkte zu Möglichkeiten und Ablauf geben,
    um die Organisation vor Ort so unauffällig wie möglich halten zu können,
    denn wir sind ja primär zum Erfahrungsaustausch da :)


    Dieses Treffen, was gemeinsam mit und im „Feldschlösschen“ in Großheringen veranstaltet wird,
    ist mit allen Aktivitäten öffentlich und kostenlos !


    Bei dem Treffen steht klar das mobile 4x4- Reisen im Vordergrund nicht hartes Offroad.
    Wir machen kein durchgehendes Programm für Euch, sondern möchten
    primär einfach Plattform und Location für´s Kennenlernen unter Gleichgesinnten
    und für den Erfahrungsaustausch bieten - haben aber für Interessierte
    eine ganze Reihe netter Kleinigkeiten mit viel Liebe vorbereitet :)


    Anfahrt etc.
    Unser Campgelände am Sportplatz steht ab Donnerstagabend zur Verfügung und ist leicht zu finden.
    Ich werde natürlich bereits zur abschließenden Vorbereitung dort sein und freue mich über alle,
    die eher kommen möchten, so bleibt uns vielleicht etwas mehr Zeit zum schwatzen.
    Eine Anfahrtskizze , ein Bild unseres Fahrgeländes sowie eine Impression zum Roadbook liegt hinten an.
    Meldet Euch bitte einfach kurz am Zelt direkt am Eingang wenn Ihr kommt,
    dort gibt es evtl. noch einen aktuellen Infozettel und für einen Teil der Teilnehmer
    das Roadbook bzw. GPS+Map, etc. -und man kann sich in eine Liste fürs Frühstück,Lunchpaket, Abendessen eintragen.


    Allgemeines
    Abgesehen von den geplanten Aktivitäten sind wir mit einem Großraumzelt und einem 500m entfernten,
    zu Fuß gut erreichbaren großen Gasthaus, auch absolut flexibel bei Regen.
    Im Zelt befindet sich eine kleine Fotoausstellung.
    Ein Kinderspielplatz ist unmittelbar neben dem Zelt vorhanden.
    Präsentationstechnik mit einer großen Auswahl an reise- und offroadspezifischen Diashows
    und Kurzfilmen zu den verschiedensten Ländern steht ganztägig für Euch zur Auswahl
    und befindet sich sowohl im Zelt als primär für Samstag natürlich auch im Gasthaus.



    Mitbringen
    solltet Ihr weitere Sitzgelegenheiten und… falls Ihr mögt-
    überzähliges Eqipment- was ihr für kleines Geld auf dem Flohmarkt im Zelt anbieten möchtet
    (keine professionellen Verkäufe).
    Das Zelt ist durchgehend besetzt, wir übernehmen jedoch keine Haftung.
    Wer etwas am Flohmarkt etwas hinterlegt sollte Preis und seine Handynummer für Anfragen daran befestigen,
    wir können es auch gern am Sonntag beim Frühstück versteigern.
    (bitte Samstag Nacht ggf. am gekennzeichneten Platz im Zelt hinterlegen)


    Für Verpflegung zu kleinsten Preisen wird durch Thomas vom Feldschlösschen Großheringen durchgehend gesorgt.
    Natürlich darf man sich auch selbst verpflegen, günstiger wird man jedoch garantiert kaum selbst kochen können.


    Unterkunft
    Wir haben eine große Campwiese für Euch.
    Bei Dauerregen, (den ich nach kurzer Rücksprache mit meiner Glaskugel nicht erwarte),
    können (erst nachts) auch Zelte im Großraumzelt oder unter der überdachten Bühne aufgestellt werden.
    Auch könnt ihr in beschränktem Umfang günstige Zimmer im Ort bei verschiedenen Pensionen reservieren.
    Auf Anfrage kümmern wir uns gern für Euch darum.


    Freitag
    Hauptanreisetag ist für die meisten sicher der Freitag ab Mittag,
    ab 15.00 ist für Getränke, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes zum kleinsten Preis gesorgt.
    Kennenlernen, Wiedersehen und Umschauen steht im Vordergrund.
    Sicher laufen auch schon kleine Filme oder Bilderserien im Zelt.
    Abendessen vom Grill dann ab ca. 18.00 am/im Zelt.
    Gegen 19.00 oder jederzeit stelle ich dann kurz die reiseerfahrenen Ansprechpartner
    für alle möglichen und unmöglichen Reiseziele vor und gebe abschließende Hinweise zum Samstag.
    Ab 20.00 gibt es dann ein Lagerfeuer- oder bei schlechtem Wetter
    bzw. parallel 1-2 Vorträge und Workshops aus unserer vorbereiteten Themenauswahl.
    Bei extrem widrigen Bedingungen würde der Abend einfach ins Gasthaus verlegt.


    Am Samstag
    wird von etwa von 8.00 bis 9.45 Frühstück im Zelt (oder Gasthaus) möglich sein.


    Bedingt durch die sehr hohe Teilnehmer- und Besucherzahl werden nicht alle am Roadbook teilnehmen können,
    daher haben wir nun kurz entschlossen weitere Optionen vorzubereiten


    10.00 startet das Roadbook mit kleinen Sonderaufgaben (2-4h) für alle die mögen (ohne GPS).
    Das Roadbook wurde jetzt mit Hilfe von Ralph und Thomas geschrieben und verspricht viel Spaß.(Es hat uns selbst schon viel Freude bereitet :)
    Sehr schöne Landschaften, Strecken und Aussichten … und etwas Besonderes gewinnen kann man auch.
    (Bei Nässe könnte es sehr anspruchsvoll werden, daher dann ggf. nur mit MT- Reifen
    oder in kleinen Gruppen)


    Parallel erfolgt der Start zu einer Suche nach kleinen Schätzen für GPS- Besitzer.


    Ebenfalls zeitgleich öffnen wir auch schon unser nahe gelegenes kleines naturbelassenes Fahrgelände,
    welches man durchaus als knackig bezeichen kann.
    Das Roadbook endet ebenfalls am Fahrgelände.
    Hier verbleibt Zeit zum Picknick, zuschauen und selbst probieren.


    Natürlich kann man auch einfach im Camp bleiben und sich dort vergnügen und Gespräche führen.
    Gegen 16.00 geht’s auch für die Anderen zurück zum Camp.
    Neben viel Zeit zum Erzählen nach den Erlebnissen des Tages bei Kaffee und Kuchen,
    ist hier je nach Situation und Wetter auch Zeit für folgende Themen und (Selbst-)Tests:
    - Vorführung und Selbsttest eines Kinetikseiles mit eurem oder bereitgestelltem Fahrzeug.
    -Selbstbergung rückwärts mit Seilwinde vorn und andere Varianten
    -Reifenflicken selbst gemacht- einfach oder spektakulär
    -Kochervergleichstest – bitte bringt eure Kocher und einen Topf mit!
    -Nach Interesse :
    kleiner Workshop, Verpflegung – Unterwegs mit Buschtaxl-Thomas
    fragen zur freien Navigation-Vorausetzungen und Möglichkeiten
    -Gesprächsgruppen zu einzelnen exotischen Ländern mit kompetenten Gesprächspartnern teilweise aus den Ländern
    -Fragestunde Buschreparaturen
    -kleine Fahraufgabe mit Gewinnmöglichkeit


    …sollten wir dies nicht alles schaffen- was ich seehr stark vermute, holen wir dies einfach nächstes Jahr nach- versprochen :)
    Gegen 18.00 Uhr ziehen wir ins 500m entfernte Gasthaus um, denn dort
    ist bis ca. 20.00 bei netten Reiseclips das Abendessen vorbereitet.
    Parallel gibt es hier Gespächsgruppen mit kompetenten Ansprechpartnern-
    teilweise direkt aus den Ländern an Einzeltischen Zielen wie: Libyen/Algerien, Marokko/ Tunesien, Island, Kirgisien/Kasachstan, Russland/Ukraine/Syrien/Jordanien, Oman, Slowenien/Polen, Kroatien, Rumänien/Albanien.


    Ab ca 20.00 Uhr haben wir 2-4 kurze Dia-Vorträge, Reise- und Actionclips…
    ...und vielleicht auch eine Multivisionsshow
    … dazwischen immer wieder viel Zeit zum reden in mehreren Räumen. Sicher wird es spät werden :)

    Am Sonntag

    ist von 8 bis 11.00 Uhr das erste und zweite Frühstück geplant (Saal oder Zelt nach Wetter) .
    Hier findet im Anschluss bzw. parallel die Auswertung des Roadbooks mit kleinen Preisen
    sowie bei Bedarf eine kleine Versteigerung von Dingen statt, die Ihr gern loswerden/weitergeben möchtet.
    Sehr gern können danach für Interressenten noch Programmpunkte vom Samstag nachgeholt werden :)
    Wir stehen euch noch den ganzen Sonntag mit allem Eqipment zur Verfügung.


    Bitte druckt euch dies als „kleinen“ Programmzettel zum mitnehmen aus.


    Wir würden uns sehr freuen, wenn die Besucher (auch die bereits angemeldeten)
    uns per Mail bekannt geben an welcher Aktion Sie gerne teilnehmen würden,
    bzw. welche Themen am meisten interessieren. Vielen Dank!


    liebe Grüße
    Robby



    Anfahrtskizze
    Anfahrtskizze - Gelb Camp, schwarz Gasthaus map by http://www.openstreetmap.org



    Eindrücke von Landschaft und Roadbook:





    Fahrgelände



    Locations
    Camp



    und Gasthaus

    1. TREFFEN der OFFROADREISENDEN in Thüringen


    Liebe Reisefreunde, - es ist soweit
    ....denn wenn ich das jetzt nicht anschiebe, wird es nie etwas :))


    Nun endlich soll es also ein Treffen der Offroadreisenden
    und Reise- Interessenten bei uns geben. Hierzu möchten wir Euch
    zum ersten Treffen in unsere schöne Heimat Thüringen einladen!


    Also tragt euch den Wochenend- Termin bitte sofort und dick in den Kalender ein :)
    !!! 17. bis 19. 10. 2008 !!! die Anreise wird sich lohnen.


    Ort : 99518 Großheringen - aber keine Angst so groß ist Großheringen nicht- Ihr werdet uns also finden ...
    ... aber natürlich kommt noch eine Anfahrtsbeschreibung.



    Wir möchten einfach nur nett zusammen sein, uns kennenlernen oder wieder sehen,
    Erfahrungen austauschen und Spaß haben,...und wie ich euch kenne, klappt das 100%ig.
    Deswegen ist es auch völlig egal, wie viele kommen- gewiss ist nur, es lohnt sich.
    Ob 50 Leute oder 200 - egal - es wird schön werden!- sagt es gern auch weiter.
    Reisefreaks für alle Himmelsrichtungen werden vor Ort sein, Libyen, Algerien,
    Island bis zur Türkei, Syrien und Jordanien, Russland und den ganzen wilden Osten-
    ... für alle Bereiche gibt es profunde Kenner, Berichte und Bilder.


    Das Ganze soll Euch nichts kosten ! - aber allen viel Spaß machen :)
    Dafür werden wir einiges für Euch vorbereiten.


    Wir planen für Interessierte eine kleine Roadbooktour durch die Weinberge, Wald und Feld,
    die einzeln oder in kleinen Gruppen gefahren werden kann.
    Wir haben ein kleines Fahrgelände zum spielen und probieren vor Ort
    Es gibt eine Campwiese mit Großraumzelt auf der für Euch kostenfrei gecampt
    und vor allem viel geklönt werden kann. (Auf Wunsch gibt es Fremdenzimmer)
    Vorbereitung, Camp- und Allgemeinkosten übernehmen wir.
    Auch WC, Wasser, Strom wird also vorhanden sein.
    Wir/Ihr werden sicher einige spannende Tests machen und stehen uns gegenseitig für alle
    Fragen rund ums Reisen, die Länder, Buschreparaturen, Kfz-Ideen und die Navigation bereit.
    auch unser gesamtes Knowhow steht Euch zur Verfügung.
    Bitte bringt gern auch eure Ideen und Vorschläge ein- was immer Euch interessiert.
    Tags und Abends gibt es kleine Filme, Vorträge oder Dia-Shows, Reise und Abenteuerclips von Euch und von uns.
    Jeder kommt und geht wann er Lust hat, völlig ungezwungen.
    Ein kleines Programmzettelchen gibt Euch in Kürze Anhaltspunkte, was-wann-wo möglich ist.


    Es handelt sich hier um ein Treffen, bei dem das mobile Reisen im Vordergrund steht.
    Wir machen kein durchgehendes Programm für Euch, sonderen möchten einfach Plattform und Location
    für´s Kennenlernen unter Gleichgesinnten und für den Erfahrungsaustausch bieten.


    Wer noch mehr als dies und unsere kleinen Optionen erleben möchte,
    der kann individuell die Toskana Therme in unmittelbarer Nähe-
    eine wirkliche Oase der Entspannung "liquid sound" aufsuchen,
    oder auch eine Quad- oder Floßtour machen.
    Das Wochenende ist absolut familientauglich.


    Es gibt ein nettes Gasthaus mit Saal eines Reisefreundes,
    der extra für uns die Option superpreisgünstiger Mahlzeiten anbieten wird.
    und bei Schlechtwetter ausreichend Platz für unser abendliches Zusammensein hat
    sowie den Raum für die Vorträge oder Berichte bereitstellen wird.


    Bitte gebt uns sobald es geht unter mailto:Campe-Fuchs@t-online.de
    völlig unverbindlich bescheid, wer kommen möchte.
    Dies würde uns bei der bereits fortgeschrittenen Planung sehr helfen.
    Natürlich kann man aber auch einfach unangemeldet auftauchen.
    Bringt gern auch einfach eure Freunde und Bekannte mit.
    Ab Donnerstag Abend/Freitag Mittag kann angereist werden.


    Also was denkt Ihr- seid Ihr dabei ? - wir werden dort sein :)


    Das waren nun doch wieder viele Informationen und ich hoffe die eine oder andere
    macht Euch neugierig genug, diese Infos auszudrucken und gleich mal den Kalender
    zur Hand zu nehmen :)



    Nun wünsche ich Euch einén schönen Herbst
    und uns allen wieder eine gemeinsame Zeit


    liebe Grüße
    Robby


    PS: weitere Infos folgen in Kürze

    Hallo wieder,


    Danke für die Reaktionen.
    Die Farbe ist 1019 Graubeige, RAL 1019- sollte tatsächlich gut harmonieren.


    Hier noch ein paar Bilder der vorher geleiteten Geländewagentour....
    (... nur weil ich sie für ein GW- Forum gerade hochgeladen hatte...)

































    Versorgung des Dieselmotors (natürlich Merzedes) welcher die Fähre des nächsten Bildes antreibt.







    Nächstes Jahr starten wir wieder in diesen traumhaften Offroadurlaub


    liebe Grüße Robby

    Hallo,


    ich habe auch mal wieder ein paar Schnappschüsse herausgesucht ,
    denn wir waren wie jedes Jahr auch dieses Jahr wieder unterwegs :D














    Speziell für die großen Fahrzeuge können die albanischen Straßenverhältnisse
    jedoch schon mal etwas anstrengend werden :D



    Herzlichen Dank an alle Mitfahrer und Fotografen
    von
    Robby

    Hallo ,


    auch wenn ich kaum noch zum Berichte schreiben komme,
    fielen mir doch eben bei der Vorbereitung der diesjährigen Reisen
    nach Nordafrika und in den wilden Osten noch
    die Bilder der letzten Marokkotour in die Hände.
    Deshalb hier eine nicht repräsenative Auswahl:



























    lg Robby


    PS:
    bin im Sommer nun in AL, SLO, HR, UA, RO und Kirgisien unterwegs
    werde mich also wohl erst im Herbst wieder ausführlicher melden können - aber bestimmt mit tollen Bildern :D