Batterieladung über Solar

  • hallo,
    ich benötige erfahrungswerte zu folgendem sachverhalt:


    ich habe mir einen wohnwagen gekauft mit einer ausstattung von einer 85AH gel batterie und einer solaranlage auf dem dach von 55wp.


    ich benötige den wohnwagen ca. 3 tage am wochenende und möchte eine spannungsumwandler anschließen um am abend fernzusehen . dies wird auch der einzige stromverbrauch sein.


    meine frage ist nun reicht mir die batterie aus und auch die solaranlage, oder sollte ich diese vergrößern und soll ich den spannungsumwandler direkt an die batterie anschließen?


    es wäre toll wenn mir jemand helfen könnte.
    :D
    gruss
    steffen

  • Hallo Steffen,


    da mußt du einfach mal rechnen.
    Stomaufnahme des Fernsehers x h = benötigte Ah.
    Das gleiche für Licht usw.


    Ich denke dass für ein Wochenende das ganze sogar ohne Solarpanel reichen müßte,hängt davon ab wieviel Stunden der TV pro Tag laufen soll.
    Am Besten ist natürlich ein kleiner LCD TV, der braucht am wenigsten Strom und kann direkt mit 12V versorgt werden, also ohne extra Wandler.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • So einfach kann man Deine Frage nicht beantworten.
    Zum einen müßte man erst einmal die Stromaufnahme oder die Leistung des Fernsehers kennen (= Wattangabe)
    Dann müßte man noch wissen, wie lange Du fernsehen willst (in Stunden)
    Die Leistung in Watt / die Spannung (=12V) ergibt den Strom (in Ampere [A]).
    Den Strom x der Zeit in Stunden ergibt die benötigte Kapazität in Ah.


    Die nutzbare Batteriekapazität solltest Du mit ca. 60% der Nennkapazität ansetzen, also im Kopf ca. 50 Ah.


    Nun kannst Du ermitteln, wie weit Du mit einer Batterieladung kommst.



    Um den ungefähren Ertrag der Solaranlage abschätzen zu können müßte man nun Wissen, zu welcher Jahreszeit Du wohin reist, da der Durchschnittliche Ertrag einer Solaranlage von Ort und Jahreszeit abhängig ist.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

    Einmal editiert, zuletzt von Krabbe ()

  • Zitat von holger4x4

    Hallo Steffen,


    da mußt du einfach mal rechnen.
    Stomaufnahme des Fernsehers x h = benötigte Ah.
    Das gleiche für Licht usw.


    Ich denke dass für ein Wochenende das ganze sogar ohne Solarpanel reichen müßte,hängt davon ab wieviel Stunden der TV pro Tag laufen soll.
    Am Besten ist natürlich ein kleiner LCD TV, der braucht am wenigsten Strom und kann direkt mit 12V versorgt werden, also ohne extra Wandler.


    hallo holger


    danke für die antwort
    das mit dem umrechnen habe ich schon gemacht und bin auf ca. 9 std bei
    100 watt gekommen, unklar war nur ob ladung von meinem solar ausreichend ist um die batterie wieder voll zu kriegen. aber laut deiner aussage wird dies ja kein problem sein. das mit dem wandler benötige ich aus folgendem grund es war ein fernseher mit schüssel und reciever
    dabei und das licht ist auch auf 230v ausgelegt. fernsehen wird ca 2-3 stunden pro abend sein.


    gruss steffen

  • Also nochmal:Mit den ~9h für TV kommst du vielleicht hin, auch ohne nachladen durch Solar. Rein rechnerisch. Wie Krabbe schon geschrieben hat, soltest du aber nicht 100% deiner Batteriekapzität berücksichtigen. Den Rest kann die Solaranlage vielleicht ausgleichen.
    Wenn du nach dem Wochenende heim fährst macht es ja nichts, wenn die Batterie dann leer ist. Die kann sich ja während der Fahrt oder daheim an der Steckdose wieder aufladen.
    Bei den Berechnungen solltest du noch berücksichtigen, dass der Wandler nur einen Wirkungsgrad von ca 85% hat!


    Noch 2 Kommentare von mir:
    1. die Beleuchtung besser auf 12V auslegen,mit Leuchstofflampen,oder zur Not mit Halos, das spart die verluste durch den Wandler.
    2. Wenn am am Wochenende wegfährt,kann man auch andere Sachen machen als Fernsehen :)

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Hallo zusammen,


    bei 9 Stunden und einer Leistungsaufnahme von 100 Watt entspricht das OHNE Verluste schon 0,9 kWh oder bei 12 V einer Kapazität von75 AH, wobei die Verluste nicht miteingerechnet sind. Bei einer 50% Ausschöpfung der Akkus müssen diese sicherlich auf 180 bis 200 AH bemessen werden, sofern man ca. 20 % Verlust einrechnet.


    Beim Nachladen via Solar will ich auch nochmal etwas Wasser in den Wein schütten. 55 W ist die absolute Spitzenleistung und nicht die Leistung, die man erwarten kann. Aus eigener Erfahrung kann ich leider berichten, dass bei sonnigem Wetter mit einem Ladestrom von ca. 2,5 bis 3 A gerechnet werden kann - bei bedecktem Wetter ist der Strom unter einem Ampere. Somit ist auch - ausser Sommer - eine ausreichende Ladung des Akkus via Solar über die Woche nicht sichergestellt.


    Besten Gruß


    HWK

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen