Anbieter von Leerkabinen

  • Hallo,


    wir sind hier neu!
    Mein Mann und ich haben zwar einen Wohnwagen aber wir vollen ein Projekt starten und zwar :Absetzkabine auf einen T3 DOKA.


    Wir haben einen T3, leider nicht als DOKA, aber mein Mann kriegt eine DOKA ran.


    Wir haben im Internet nach Leerkabinen Anbietern gestöbert aber so richtig viele habe ich nicht gefunden.
    Kann uns jemand einige Anbieter nennen?
    Reicht es vom finanziellen wenn mann ca 20.000 € einkalkuliert?(Für Kabine und Selbstausbau)


    Danke


    LG

  • Kann gesperrt werden habe den Link zu Kabinenhesteller gefunden

  • Hi,


    also Kabine und Selbstbau für 20.000 € sind machbar.
    Aber eine GfK-Kabine auf eine T3 Doka könnte evtl. Gewichtsprobleme bereiten. Wie viel Zuladung hat die T3-Doka, bzw. was wiegt sie selber?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo, Agnes,


    ich würde mir auch überlegen, ob ich eine neue Kabine für eine so alte Basis bauen lassen würde. Aufgrund des Heckmotors des T3 liegt die Unterkante der Kabine so hoch bzw. ist der Abstand Unterkante Kabine -> Unterkante Alkoven so gering, daß ein späteres Umsetzen auf ein moderneres Fahrzeug aufwendig und immer mit Platzverlust verbunden sein dürfte.


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo,


    vielen Dank für die Antworten.


    Wie würde es mit einem T4 aussehen?Wäre es empfehlenswerter?


    (Wir sind halt verrückt nach T3 Bussen)


    Lg Agnes

  • Hi, Agnes,


    der T4 als erster Fronttriebler der VW Busse wäre da schon besser: zum T5 sowie zum Transit ist der Sprung nicht unmöglich - jedenfalls sehr viel einfacher als vom T3 aus.
    Vorteil: Ihr könnt Eure Kabine gleich so planen, daß sie auf alle genannten Fahrzeuge paßt - den T5 wie auch den Transit wird es noch einige Zeit geben, so daß sich auch in 10 Jahren noch ein passendes Fahrzeug finden lassen wird, das dann noch weitere 10 Jahre überleben könnte.


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Danke!!


    Da Ihr hier die Profis unter Kabinen aller Art seid könnt Ihr mir sicherlich sagen ob unsere Vision machbar ist!


    Also mein Mann baut alles, er baut Möbel, kann Elektirik verlegen....
    (Sein Freund ist Elektriker, er segnet die Sachen ab)...usw...
    Also von de handwerklichen Seite wäre es kein Problem.


    Wir wollten nä Jahr damit anfangen.


    Wir haben einen neuen Wohnwagen aber damit ist man doch unflexibel..und ich brauche ein Fahrzeug mit Charakter..


    Lg Agnes

  • Hallo, Agnes,


    suche einmal hier im Forum nach den Fahrzeugen von Krabbe, Wolfgangchen oder 2vgsrainer, die haben alle absetzbare Kabinen auf einen T4 oder T5 gesetzt. Solche Absetzkabinen lassen sich extrem leicht auf andere Basisfahrzeuge umsetzen...


    Allerdings dürfte ein gebrauchter T4 etwas teurer sein als ein T3, von daher könnte der anvisierte Finanzrahmen von € 20.000,- etwas eng werden. Aber dafür dürfe die Kombination Euch lange Freude machen...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Ja das ist völlig richtig daß der T4 höher Anschaffungskosten aufweist.Aber wenn es vom Vorteil ist...
    (wir würden ja den WOWA verkaufen)


    Fest steht für uns beide daß wir so ein Projekt starten wollen


    Also was mein Mann noch für eine Alternative in den Raum geworfen hat ist:
    In seiner Firma werden in regelmäßigen Intervalls LKWs verkauft..
    Er hätte die Möglichkeit nächstes Jahr einen 7,5 Tonner zu erwerben.
    Er kennt das Fahrzeug weil er es ja fährt..


    Ich bin aber nicht so davon angetan weil ich denke daß es naja bischen zuviel des Guten ist....ich meine da muß man sich mit sehr vielen Sachen proffesionel auskennen..die ganzen Richtlinien usw..
    Mein Mann sieht sowas immer etwas entspannter als ich :)


    LG Agnes

  • Hallo Agnes,


    so ein T3 hat gegenueber dem T4 ja auch einige Vorteile:
    1. mehr Charakter
    2. mehr Charakter
    3. einfach viel mehr Charakter :wink:
    4. durch Heckmotor&antrieb gute Traktion, auch ohne Syncro
    5. bestes Verhaeltnis Aussenlaenge zu Ladeflaechenlaenge :!:
    6. preiswerte Teileversorgung
    7. riesige Wissensbasis von Umbauten&Verbesserungen in I-Net Foren


    Als Hauptnachteile sehe ich:
    1. das Motorenproblem (Diesel untermotorisiert&anfaellig) :cry:
    2. Zuladung geringer als beim T4
    3. es gibt nicht mehr ganz viele guterhaltene T3 Doka's :shock:


    Ich habe selber 7 Jahre einen T3 TD / WBX gefahren, seit diesem Fruehjahr nun T4 TDI.
    Der T4 ist sicherlich insgesamt das bessere Auto, aber der von dir angesprochene Charakter geht dem doch ab....


    Also ich finde den T3 auch super, aber eine neue Kabine wuerde ich mir dafuer nur bauen wenn ich gaaaanz sicher waere das dies mein Traumfahrzeug ist und bleibt :!:
    Wenn ihr euren Wohnwagen mit dem T3 zieht, habt ihr ja schon ein gute Vorstellung von den erreichbaren Fahrleistungen. Mit einer Alkovenkabine werden die ggf eher noch schlechter. Ein Kollege hatte mal nen T3 TD Syncro mit Bimobil Kabine. Der konnte nur in der Ebene gerade noch bei den Lkw mithalten... :oops:


    Alternative beim T3 waere eine gebrauchte Pickup Kabine anzupassen. Der Abstand Ladeflaeche zu Dach ist bei T3 sehr aehnlich wie bei vielen Pick-Up's. Ladeflaechenlaenge beim T3 Doka ist kanpp 2m, d.h. eine 240er Pick-Up Kabine kann man darauf z.B. anpassen.


    Andere Alternative: Suche nach einem T3 Doka mit (Fest-)Aufbau, da gab es einige wenige... z.B. den Roadranger, der hat den Doka Fahrgastraum mit integriert, den Ladeboden herausgenommen und dadurch direkt hinter dem Fahrerhaus "ebenerdige" Stehhoehe erreicht. Auf 5m Aussenlaenge bietet der einen unuebertroffenen Innenraum.
    Das sind natuerlich alles alte Fahrzeuge, wenn ihr euch da einen mit guter Fahrzeug-Substanz sucht, koennt ihr euch voll der Renovierung & Neubau des Innenausbau's widmen...


    Gruss Ronald

  • hi
    wie du in der Signatur siehst , fahr ich so'n ähnliches Teil wie ihr euch abuen wollt.


    Hab mir damals einige Dokas angeschaut, sind halt vom Platz her nicht der Knaller.
    Aber wenns die normale 2/3 Sitzer Pritsche für euch tut, hab ich bei E b ay
    ne Leekabine genauso groß wie meine gefunden. wie der Zustans iis muss man sich angucken.


    Hab nix damit zu tun
    http://cgi.ebay.de/BIMOBIL-WOH…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen