Küchen-Untebau LCD TV mit DVD bei Plus? Hat wer Erfahrungen?

  • Bei Plus ist nächste Woche ein Küchen-Unterbau LCD-Fernseher mit eingebautem DVD-Spieler im Angebot. Das Ding läuft auf 12 Volt.
    Link zu Plus
    Hat jemand Erfahrung mit solchen Geräten? Halten die den Wohnmobiltypischen Belastungen stand?

  • 1.) Der Bildschirm wäre mir persönl. zu klein.
    2.) Kontrast ist mit 300:1 recht schwach.
    3.) eine Angabe über den mögl. "Blickwinkel" wird wohl bewust überall unterschlagen.


    Wenn man bedenkt, daß das Gerät normalerweise einiges teurer ist, erscheint der Preis zwar gut, aber ob sich das Ding für's WoMo eignet wird Dir kaum einer sagen können.


    Bei einem "Küchenfernseher" steht man i.d.R. allein recht nah davor.
    Dann mag das kleine Bild keine große Rolle spielen.
    Aber im WoMo hat man doch etwas ander Ansprüche.


    In wie weit sich der "Klappmechanismus" des Bildschirms nicht auf schlechten Straßen recht schnell verabschiedet kann auch nur ein "Selbstversuch" zeigen.


    Hier ist überhaupt die Frage ob es eine Arretierung gibt.
    Konnte ich nix zu finden. Gut, man könnte da ja selbst noch eine Art Sicherung einbauen.


    Recht gut informieren kann man sich teilweise über:
    http://www.testberichte.de
    http://www.guenstiger.de
    http://www.billiger.de


    Bei den letzten beiden gibts zu manchen Artikeln auch manchmal eine Käuferbewertung.


    Solltest Du über einen Laptop oder ein Notebook verfügen, kann man das mit wenig Geld zum DVB-T Fernseher nachrüsten.


    Für ca. 350€ bekommt man schon 17" TFT Fernseher mit eingebautem DVD-Player. Einen DVB-T Receiver bekommt man schon für ca. 50-60€.


    Wenn Du leidensfähig bist und mit einem noch kleineren Bildschirm auskommst, kannst Du hiermiteinen Haufen Geld sparen.


    Mit sowashaben die lieben Kleinen dann auch noch ihren Spaß.


    Bei einigen Geräten ließt man zwar hier und da was von "Netzteil" und 12V. Aber vorsicht, stellenweise vertragen die Geräte nicht wirklich mehr als 12V und ein Anschließen an eine Batterie, die beim Ladevorgang ja einiges mehr bekommt, kann dann schon der Tot eines solchen Fernsehers sein.


    Aber bevor ich Dich und die anderen hier evtl. mit bereits bekannten Tatsachen langweile,
    beschreibe doch mal ein bisschen näher, was Du evtl. für "Ansprüche" an eine solche Gerätekomnination hast.


    Dann kann man ein paar bessere Empfehlungen aussprechen.

    Grüße vom QM.

  • Inzwischen habe ich rausgefunden das Tobias das Gerät in seinem Postkoffer eingebaut hat, ich hoffe er meldet sich hier zu Wort und berichtet von seinen Langzeiterfahrungen.
    Die Größe reicht mir aus, für etwas größeres habe ich keinen richtigen Platz.
    Und immer rausräumen und wieder wegräumen und wo das Ding dann teilweise im Weg steht oder die Kinder vielleicht an einem der Kabel hängen bleiben ist einfach nicht das Wahre.
    Bisher haben wir einen kleinen S/W-Fernseher und für DVD bei langen Regenperioden nutzen wir mein Laptop.
    Davon will ich aber unbedingt weg.
    Ich suche einen nicht zu großen Fernseher an dem ich Nachrichten und Wetterbericht schauen kann, bei Wetterlagen wo ich zur Untätigkeit gezwungen bin ( bin Fotograf im Tourismusbereich) auch mal einen Film sehen oder halt für die Kids eine DVD reinschmeissen kann.
    Wenn ich mehr Platz hätte, den ich in unserer kleinen Kabine aber nicht habe, würde ich einen etwas größeren LCD-Fernseher montieren, da diese im Großhandel oft günstig zu haben sind.


    Was mir gefällt ist die Möglichkeit das Ding mit etwas Basteln an der Decke zu befestigen, so könnte man von allen Plätzen der Sitzgruppe schauen.
    Die technischen Daten gibt es übrigens hier

  • Hallo Sven,


    kaum liest man mal einen Tag nicht mit ...


    Ja, ich hab genau das Ding in meinem Koffer.


    Was mir gut gefallen hat, war die Deckenmontage, obwohl man da etwas basteln muß - normalerweise ist die Montage so gedacht, dass man durch den Küchenschrankboden schraubt - ich wollte aber nicht meine Decke anbohren :?


    Kontrast und Betrachtungswinkel entsprechen etwa dem, was bei Laptops vor 2-3 Jahren Standard war. Nichts dolles, geht aber.


    Wir fahren nur auf Straßen (in Skandinavien oft auch Schotterstraßen), da hat der Mechanismus vom Bildschirm gehalten und nicht geklappert. Im angelegten Zustand hält ihn ein Magnet.


    Eins ist aber wichtig. Das Gerät kommt mit einem Steckernetzteil für 230 Volt. Das ist KEIN stinknormales Steckernetzteil, sondern es spuckt einigermaßen stabiliserte 12 V aus. Die Hintergrundbeleuchtungen der LCDs sind da meist sehr empfindlich. Ich habe darum einen 12V-Spannungsregler davorgesetzt und ich würde nicht empfehlen, das Teil einfach an die Bordspannung (11 - 13,8 V) zu hängen.


    Was ich an der Box vermisse: Kein Kopfhörerausgang uns auch kein anderer Audio-Ausgang.


    Weitere Fragen zu Gerät und Montage gern auch per PN.


    Gruß, Tobias.

    2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
    Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen