Thermopane Fenster Bezugsquelle

  • Hallo,


    mein Freund renoviert ja gerade seinen Winnebago Minnie Winnie. Dabei will er auch Thermopane Fenster einbauen. Da diese ja einen recht stattlichen Preis haben ist er natürlich auf der Suche nach einem günstigen Anbieter, bzw. auf Restposten.


    Mehrere Fenster hat er so auch bekommen. Jetzt fehlen noch zwei Fenster: I. 75 x 40cm
    II. 80 x 45cm
    Dies sind die maximalen Größen die er einbauen kann, kleiner wäre möglich.
    Wer hat einen Tipp oder gar so ein Fenster im Keller stehen???



    Guido

  • Hallo,


    wie meinst Du denn Deine Frage? Reflektierst Du auf ganz normale Haus-Isolierglasfenster?
    Den Einbau solcher Fenster würde ich mir an Eurer Stelle sparen, denn sie sind weder zulässig im Fahrzeug (das Glas splittert in große scharfkantige Stücke) noch empfehlenswert.
    Die Alternativen sind relativ teuer (siehe Kusters-Fenster oder KCT) oder billig (nicht preiswert, siehe Camping-Plastikfenster).


    Gruß, Björn

  • Hallo Björn,


    ich meine die amerikansichen Thermopane Fenster die aus Echtglas bestehen und in den meisten amerikanischen/kanadischen Fahrzuegen verbaut sind.
    Dabei gibt es unterschiede: Die einen sind thermisch getrennt also praktisch Kältebrückenfrei und die anderen (billiger und älter) sind thermisch nicht getrennt.
    In dem Winnebago waren bisher einfach verglaste Scheiben aus Echtglas eingebaut und diese will mein Kumpel nun gegen doppelverglaste Scheiben tauschen. Die meisten Fenster hat er bereits in Deutschland erhalten, es fehlen jetzt halt noch zwei Stück.
    in den USA sind diese Fenster in jedem besseren Reisemobilhandel zu bekommen. Das Problem ist, daß die Shops nicht bereit sind diese nach Europa preisgünstig zu versenden. So kommen für zwei Fenster locker 300Dollar Fracht zusammen. Ein Anbieter hat er ausfindig gemacht der die passenden Fenster hat, aber diese nicht über US-Postal Service versenden will, obwohl dies der günstgste Weg wäre. Leider habe ich und mein Kumpel niemanden in den USA sitzen der mal schnell die Fenster kauft und zur Post bringt.... :cry:


    Guido

  • Es gibt auch Händler in Deutschland welche diese Fenster anbieten, allerdngs nicht gerade preiswert.


    Aus den USA nach Deutschland zu versenden weigern sich viele Händler, meine Erfahrung zeigt das kanadische Händler da wesentlich problemloser sind. Schaut doch mal nach kanadischen Wohnmobilhändlern.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen