Undichte Hydraulikleitung, wer weiss Rat

  • Moin zusammen


    Hab nen Prob. wo ich schnell ne Lösung brauch:


    Der Kühlerlüfter unseres Busses wird hydraulisch angetrieben. Wegen Getrieberevision mussten die Hydraulikleitungen demontiert werden. Irgendwo hat's da nen T-Stück, wo 3 Leitungen zusammenkommen. Die Leitungen sind mit Überwurfmuttern und Schneidring am T-Stück verschraubt, die Verbindungen sind nach der Montage undicht. Ich vermut mal, die Schneidringe lassen sich mit der Mutter nicht mehr genug zusammendrücken, dass sie dicht sind wg, schon öfters de- und montiert. Was ist zu tun: Neue Leitungen machen, die Schneidringe werden wohl nicht mehr runtergehen. Sonst ne Idee :?: Ohne schnelle Lösung sitz ich auf 10kg Käse :shock::shock::shock: , wer weiss Rat


    Grüess Manfred

  • Hi Manfred,


    die dauerhafteste Lösung währen natürlich neue Leitungen. Denn daß Du den Schneidring nach mehrmalger Montage noch runter bekommst wage ich zu bezweifeln.
    Aber ggf. hilft es schon, wenn Du nur eine neue Verschraubung nimmst und damit zumindest den einen Teil der Dichtfläche neu hast. (Und dann den alten Schneidring und die alte Überwurfmutter dran läßt.)
    Und den Schneidring mit zähem Fett (Molykote oder auch diese Gasdichtpaste, wenn Du da noch nen Rest liegen hast) ganz dünn einstreichst.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo zusammen,


    leider hilft hier Fett nicht unbedingt weiter, da es von dem Öl gelöst wird und dann leckt die Verschraubung wieder. Ich würde es auch mit einem neuen T-Stück probieren um auf einer Siete ienen vernünftigen Sitz zu haben. Meist hilft auch ein Anziehen der Verschraubung bis man gerade noch den Rohstutzen mit Schneidring bewegen kann. Diesen dann unter Spannung mehrmals hin und herdrehen, damit er sich etwas an dem Gegenstück einreiben kann.


    Viel Glück


    HWK

  • Hi hwk,


    ich meinte das Fett auch weniger zum dichten, sondern eher um die Reibung beim zusammenschrauben zu minimieren und so ggf. eine etwas größere Kraft beim verpressen aufbringen zu können. Deshalb schrieb ich auch: "...ganz dünn..."

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Merci für die Hilfe, ist alles wieder dicht und Panzerchen geladen für Bodenheim. Wenn nicht's weiter dazwischen kommt, sind wir morgen Abend vor Ort


    Grüess Manfred

  • Hallo Krabbe,


    dann habe ich da was falsch verstanden Sorry !!. Aber nun ist der Schaden ja behoben und der Käsetransport kann rollen. Ich wünsche Euch ein super Treffen (Petrus scheint echt ein Leerkabinler zu sein, wenn man den Wetterbericht liest).


    Lieder können wir nicht mit dabei sein, da unser Womo mal erst Teile der Kupplung neu implantiert bekommen muss un die E-Teile erst heute ankommen.


    Besten Gruß


    HWK

  • Zitat von hwk

    Lieder können wir nicht mit dabei sein, da unser Womo mal erst Teile der Kupplung neu implantiert bekommen muss un die E-Teile erst heute ankommen.

    Na, ja, dann ist das doch kein Problem: die Teile müßten jetzt da sein, bis morgen früh um 06:00h habt Ihr Zeit, sie einzubauen, dann zwei Stunden auf's Ohr gehauen und Samstag mittag seid Ihr hier... :wink::wink::wink:


    Viele Grüße und nicht gar zu viele Verletzungen bei der Reparatur
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo Wolfgang,


    da sprichst Du mir voll aus dem Herzen. Ich hoffe auch, dass die E-Tiele vollständig da sind und nicht irgend ein Kleinkram fehlt. Und dann die bange Frage muß die Kupplung komplett raus oder nur die Hydraulik (die scheint es zu sein).


    Mal sehen, wenn die OP klein ausfällt schauen wir Samstag noch vorbei, wenn die Kupllung und das Getriebe komplett raus müssen, ist wohl der Samstag zum Schrauben da.


    Besten Gruß an ALLE


    HWK

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen