Fahrzeugexport nach Westafrika? LKW?

  • Hi!
    Wir sondieren gerade ein paar Gedanken zu unserm Jahresurlaub: einer wäre Fahrzeugexport nach Afrika, Gegend Elfenbeinküste.


    -welches LKWchassis <7.5t (möglichst mit Pritsche, evtl. einfacher Koffer) hat Allrad, ist nicht allzu teuer und bietet vorne Platz für 3 Leuts? Sollte in Afrika benötigt und begehrt sein, also wohl weniger die Ex-Ossi- oder Russen-Marken, oder seh ich das falsch?
    -gibt es andere Fahrzeuge für 3 Leute vorne? Hinten sitzen ist doof - man sieht weniger und Unterhaltung ist schwierig.


    Seh ich das richtig, dass es zur Zeit noch billig dicke Diesel-Allradler gibt aufgrund der Steueränderung? Oder sind die schon alle exportiert?


    Jemand hat vor Kurzem einen "Magirus" (Näheres nciht bekannt) nach Burkina Faso gebracht und gut verkauft.
    Uns ging es mehr darum, nicht zurückfahren zu müssen und die Strecke interessant zu gestalten - etwas Verlust darf sein. Ein Mietfahrzeug würde jede Nase (3 Leuts) an die 1000Euro kosten für 30 Tage (gut, vielleicht geht's auch billiger).
    Ein paar Kisten hinten drauf für das Campingzeug und ab geht's.


    Hat jemand ein paar Tips diesbezüglich?


    Gruss,
    Dirk

    Gruss,
    Dirk
    _______________________________________________________________


    Es ist einfach, glücklich zu sein. Es ist nur schwer, einfach zu sein.

  • Hallo Dirk
    Sehr beliebt in Afrika sind die


    Leider auch nicht so billig zu bekommen und unten mit Risiko behaftet.
    Ein Kunde erzählte mir das es dort an der Tagesornung wäre, überfallen zu werden, selbst im Hotel ist man nicht geschützt, jeder weiss, wieviel Geld der Verkäufer bekommen hat und das versuchen die Jungs wiederzubekommen.



    Aktuelle Infos hab ich leider nicht.

  • Zitat

    jeder weiss, wieviel Geld der Verkäufer bekommen hat und das versuchen die Jungs wiederzubekommen.


    Dann halt gleich auf die nächste größere Bank und überweisen die Kohle.
    Schütz wahrscheinl. nicht vor dem Versuch der Käufer Ihrer Kohle wieder zu holen, aber wo nix ist gibts nix. :wink:

    Grüße vom QM.

  • Hi!
    Interessanter Hinweis...hast völlig Recht. Am besten macht man sich nach dem Kauf sofort aus dem Staub und lungert nicht noch mit prallen Taschen da rum.


    Allerdings dachten wir ganr nicht an die grosse Kohle, sondern halt nur irgendwie verscheuern...hängt natürlich vom Einsatz ab.


    Aber ist der Blaue jetzt ein Magirus? Und <7.5t? Hast du ne ahnung, was so was kosten kann? Wenige oder viele 1000€?
    Ist das erträglich, mit so einem Ding 4 wochen durch Afrika zu schuckeln oder braucht man dann ein Hörgerät und neue Plomben? Hätte eher an was Kleineres gedacht :roll: also z.B. eine eierlegende Wollmilchsau :lol:
    Mit so nem Brummer hätt ich schon das Problem, den in unsere Einfahrt zu kriegen, um ein bisserl was zu reparieren.


    Nee, im Ernst: irgendso ne Schüssel, die sich in D keiner mehr leisten will. LKW's sind natürlich weiterhin als LKW's versteuerbar. Gibt's nicht irgendeine Kiste (Transporter-Pritsche?) mit 3 Sitzen vorne und Diesel? OK, Pritschen gehen wohl auch immer noch als LKW's durch...hmmm.


    Gruss,
    Dirk

    Gruss,
    Dirk
    _______________________________________________________________


    Es ist einfach, glücklich zu sein. Es ist nur schwer, einfach zu sein.

  • Hallo Dirk
    Das ist ein Mercedes LA 710 zGG 7800, Leergewicht 4000 kostet 3000, aber reparaturbedürftig. Da muss man gerade so viel machen das er noch den
    Exporttüv bekommt für 3 Monate.


    Schau mal beim Phillip aus dem Hanfbachtal
    http://www.padh.de/home.html zum stöbern ganz gut, oder fahr mal zum Aigner nach Niederbayern, der ist zwar etwas wortkarg, wird aber
    schon gesprächiger, wenn man länger mit ihm redet.
    Der exportiert selber nach Afrika.
    Ich werde mal suchen, es gibt ein Forum wo sich viele aus der Elfenbeinregion herumtreiben, ev können die, dir Tips geben, welche Fahrzeuge gerade gefragt sind.
    Mit einem Unimog, Benziner braucht man dort nicht antanzen, den kauft keiner, es muss einfache Technik sein.

  • Hi Dirk


    Du wirst kaum einen LKW für billig Geld kriegen der auch noch was taugt.


    LKW werden grundsätzlich am Ende ihres hiesigen Lebens exportiert.


    Alte LKW sind eine gefragte Handelsware die ihren Preis hat, das wissen auch die Verkäufer.


    Am meisten gefragt ist der 0815 LKW, Pritsche/Plane stinknormal ohne Extras, die sind ihn den Bestimmungsländern wohl am besten zu verkaufen, nicht Allrad und Trara, viel zu kompliziert.


    LKW die nicht Womo sind gehen nur schwer über Grenzen ohne horrende Zahlungen (schwarz od. weiss teuer ists immer).


    Ich hatte mit meinem schon Diskussionen mit Grenzern bloss weil er mit Plane gedeckt ist.



    Kurz und gut, dein Projekt ist aufwendiger und teurer als du im Moment denkst, billigreisen mit AltLKW ist nicht.

    Na ja, ihr wisst ja.......... wie auch immer.......

  • Zitat von Dirk16

    Hi!
    Nee, im Ernst: irgendso ne Schüssel, die sich in D keiner mehr leisten will. LKW's sind natürlich weiterhin als LKW's versteuerbar. Gibt's nicht irgendeine Kiste (Transporter-Pritsche?) mit 3 Sitzen vorne und Diesel?


    Z.B.:T4 Pritsche. 3 Sitze oder mehr (Doka), Diesel ;)


    Doka
    Normal


    Hoffe geholfen zu haben

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen