Mercedes Benz 207D Marco Polo bzw 309D James Cook

  • Hallo, bin gerade am überlegen mir eins der obengenannten Womos oder etwas dem ähnlichen zu kaufen.
    Allerdings haben alle von mir gesehenen Fahrzeuge recht viel km auf der Uhr (>180.000km).
    Hab etliche gesehen, die 280.000km und merh gelaufen sind, scheint mir also ein sehr robustes Fabrikat zu sein. Oder? :?:
    Inwiefern kann ich sowas noch mit gutem Gewissen kaufen bzw auf was sollte ich bei der Besichtigung achten?
    Hab mit Womos noch null Erfahrung, spiele allerdings schon länger mit dem Gedanken mir eins zuzulegen, allerdings ist das studentische Budget recht begrenzt (ca 6500€ - 7000€), daher auch die Überlegung zu einem Womo der "älteren" Generation zu greifen. Es sollte auf alle Fälle ein Integrierter sein, denn das Fahrzeug muss auch als Alltagsfzg dienen...


    Bin dankbar für jegliche Infos zu diesen Fahrzeugen, wer glaubt was besseres zu wissen: immer hermit der Info!!! :D


    Selbstausbau kommt für mich (momentan) aus Zeitgründen leider nicht in Frage... zu schade. :cry:


    Dank euch schonmal für die Hilfe und wünsche nen schönen Abend!

  • Hallo Schmudo.


    Der 309D als James Cook, den habe ich lange gehabt,
    und viel Spaß und lange Reisen mit gemacht.


    Einwenig umgebaut hatten wir den, mit dem Bett usw...
    wenn Du Dir so einen kaufen solltest, kannst ja mal
    nachfragen...


    Es gibt auch noch heute gute Fahrzeuge drunter.
    Ich kenne einen, der sieht noch heute aus wie aus dem Laden...


    Kommt drauf an wer das Fahrzeug und wie
    genutzt hat.
    Aufpassen musst Du beim Rost, und das nicht nur
    an den Türen sondern auch am Fahrzeugboden und Rahmen...


    Ansonsten halten die Dinger km mäßig, schon sehr lange.....


    gruß vom achim

  • Hallo Schmudo,


    wenn Du nicht Wert darauf legst Oberarme wie ein Preisboxer zu bekommen, solltest Du unbedingt darauf achten das das Fahrzeug Servo hat. Rost mochten die auch ganz gerne. Ansonsten ist sicherlich ein Fiat Ducato vom Fahrkomfort her doch wesentlich komfortabler. Die Motoren sind nahezu unkaputtbar. Die alten Vorkammer Motoren haben in Taxis teilweise bis zu 1 Mio km gemacht. Das an so einem Fahrzeug es immer irgendwas zu schrauben gibt ist klar.


    Also viel Spaß beim suchen. Gruss Torsten



    ...und Achim beim nächsten mal das einloggen nicht vergessen :-)

  • Moin


    Mein James Cook ist 20 jahre alt.
    Rost ist in einer laangen Winterzeit komplett ( naja fast ) entfernt worden.
    Achte darauf, dass Du einen 309 oder 310 bekommst. Die kleineren sind zu langsam.
    Meiner hat 170TKM runter. Das gilt als gerade eingefahren.
    Automatik ist nett (hat meiner) frist aber Leistung und Sprit.
    dafür kann ich ohne Umbauten (!) bei Lidl oder Aldi tanken (Liter 75 ct).
    Uns gefällt es mit dem JC und ich nutze ihn täglich.
    Ein Ducato ist leiser, komfortabler und verbraucht weniger. Mehr Rost bietet er IMHO auch nicht.

    Gruss


    Matze

  • Was hat denn nun das Automatikgetriebe mit der Kraftstoffart zu tun?
    Ist doch eher eine Frage des Motors bzw. der im Kraftstoffsystem verarbeiteten Kunststoffe, oder???


    Fritz




    Automatik ist nett (hat meiner) frist aber Leistung und Sprit.
    dafür kann ich ohne Umbauten (!) bei Lidl oder Aldi tanken (Liter 75 ct).
    Uns gefällt es mit dem JC und ich nutze ihn täglich.
    Ein Ducato ist leiser, komfortabler und verbraucht weniger. Mehr Rost bietet er IMHO auch nicht.[/quote]

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen