Welche Basis für 5m-Wohnkabine? (3,5 t)

  • Hallo ihrs,


    Ich suche ein Basisfahrzeug/Fahrgestell (3,5-Tonner) wo ein ~5 m langer Container draufpasst. Also möglichst laaanger Radstand (>4m) und so viel platz dass ich keine Probleme wegen zu viel Hecküberhang kriege.
    Die neueren LT gibts ja mit 4,025 m Radstand, das würde vielleicht grad eben so passen, aber die sind mir (noch) zu teuer.
    Weiß jemand was?

  • Hallo Gast ????


    wenn billiger als Sprinter, dann eigentlich nur noch er meiner Meinung nach genausogute Ford Transit mit langem Radstand. Der liegt meines Wissens so ca. bei 4,2 m und den gibts auch schon ab Werk mit Rahmenverlängerung.
    Kuck doch einfach mal im Web unter Ford nach, die haben da sicher auch technische Daten drin.


    ciao

    Wo ein Pick Up ist, ist auch ein Weg (nicht immer, aber immer öfter)

  • Zitat von Anonymous

    ...3,5-Tonner ... wo ein ~5 m langer Container draufpasst...


    Ein 5m-Container auf einem 3.5-Tonner?!? Willst Du 1cm starke Wände bauen, Styropormöbel einbauen und einen Wasservorrat in Zahnputzbechergröße mitnehmen? Das ist jetzt zwar etwas überspitzt, aber es gibt da eine Faustregel: bis 6,5m Länge läßt sich ein 3.5-Tonner realisieren, allerdings muß man schon mit jedem Gramm rechnen. Wenn Du von einem Container sprichst, dann scheinst Du wohl etwas Absetzbares vorzuhaben, oder? Da kommen ruckzuck allein für die Absetzvorrichtung 100kg zusammen, da dürfte die 3.5-Tonnen Grenze kaum haltbar sein.


    Aber zu Deiner Frage: in den letzten Ausgaben der 'Reisemobil international' gab es einen Vergeleich der verschiedenen Basisfahrzeuge. Von der Nutzlast her gesehen war nur der Iveco ungünstig - der war vom Leergewicht her über 200kg schwerer als Ducato, Transit und Sprinter/LT.


    Bei der von Dir angedachten Containergröße mit dem entsprechenden Radstand ist viel Gewicht auf der Hinterachse, die Vorderachse wird ziemlich entlastet. Denkbar ungünstig für einen Fronttriebler. Also bei dieser Konstellation kommt eigentlich wirklich nur der Transit in Frage, den man nötigenfalls problemlos auf 3.8t auflasten kann und auch in einer 4.25t-Version bekommen kann. In mobile.de findest Du viele Angebote zu recht günstigen Preisen. Allerdings würde ich nur die aktuelle Transit-Version nehmen, die alten scheinen etwas rostanfällig zu sein und sind m.W. auch nur mit max. 100PS motorisiert gewesen.


    Ich hoffe, das hilft Dir ein bißchen weiter...
    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    03.-05.09.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest fällt aus

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen