Noch ein Entwurf

  • Hier nun wie angekündigt eine weitere Entwurfsvariante.


    Vorne nun fahrerseitig eine 90cm breite Sitzbank mit 3 Punktgurten, rechts ein Einzelsitz mit 3 Punktgurten. Fahrer- und Beifahrersitz können gedreht werden, so das bei normalen Temperaturen eine große Sitzgruppe nutzbar ist.
    Die Eingangstür bekommt einen lösbaren Öffungsanschlag damit Kollisionen mit der Beifahrertür verhindert werden.
    Hinten ist eine 1,2 m breite Sitzgruppe die für 2 Kinder zum Bett umgebaut werden kann, darüber ein festes Einzelbett.
    Hinten ist bisher kein Fenster vorgesehen, wenn überhaupt dann nur ein festes, da ausstellbare auf trockenen Schotter- und Sandpisten enorm viel feinen Staub ziehen. Aber da die beiden Ersatzreifen (für Island bräuchte man nur einen) eh hinten ans Heck sollen wäre die Sicht aus dem Fenster nur gering.


    Betrachten des 3D-Objekts am besten mit dem Internet-Explorer, mit Firefox funktioniert das Plug-in nicht problemlos.
    Drehen mit der linken Maustaste, Zoomen mit der rechten.


    Ich bitte um Anregungen und Verbesserungsvorschläge, auch im Vergleich zum ersten Entwurf (dort saßen 2 Kinder hinten, das dritte vorne auf der Doppelsitzbank).


    2. Entwurf: http://www.slideart.de/Womo2/#


    1. Entwurf: http://www.slideart.de/Womo/#

  • Eh, ganz ehrlich?
    Stell normale Pläne ein, die ohne ActiveX funktionieren.
    Manch einer kann - , manch anderer will diese nicht installieren.

  • Hallo Sven,


    das kommt dem recht nahe, was wir als 5-köpfige Familie mal eine ganze Zeit gefahren haben. Bei Concorde hörte dieser Grundriß auf den Namen 650 XS, wobei Du Fahrer- und Beifahrer-Sitz nun mit in die Gruppe einbaust.


    Ein Tipp: mach die Sitzgruppe hinten auf 1,40 bis 1,50, dann ist ein Doppelbett für die Kleinen möglich, was die Umbauerei der Dinette spart (hat uns immer genervt :( ).


    Viel Glück


    HWK

  • Hi, Sven,


    das hat nichts mit 'nicht können' zu tun - ActiveX ist eine ziemlich gefährliche Sache, öffnet Würmern und Trojanern Tür und Tor. Mir kommt jedenfalls kein ActiveX auf den Rechner.


    Aber ich habe jetzt einen (vom restlichen Firmennetz getrennten) Rechner gefunden, auf dem wir alle bösen Dinge zulassen - auch ActiveX. Deshalb konnte ich jetzt erstmals Deine Pläne anschauen.


    Ich hätte einen Gegenvorschlag: in Deinem WoMo gibt es ja (zwangsläufig) nicht mehr viel Stauraum. Wenn Du das Alkovenbett ausziehbar bis über den vorderen Tisch gestaltetst, hättest Du hier Platz für Deine drei Kiddies, Du und Dein angetrautes Eheweib könnten dann die Sitzecke hinten nutzen. Über der Sitzecke würden dann rundum Hängeschränke angebracht, die einerseits mehr Stauraum bieten als die vorne durch die Alkovenverlängerung verloren gehenden Schränke, andererseits auch ein etwas großzügigeres Raumgefühl entstehen lassen. Und das ist bei den anscheinend auf Island häufig vorkommenden trüben Tagen auch nicht zu unterschätzen!


    Alternative 2: die vordere Sitzgruppe ebenfalls als Schlafgelegenheit nutzbar machen (die Tür wird nachts wohl ehr selten gebraucht, oder?), dann wäre die Hecksitzgruppe auch vom hochgesetzten Festbett befreit und das ohne Verlust der Hängeschränke über der vorderen Sitzgruppe. Bedingung: eine vernünftiger, wärmegedämmter Verschluß des Durchgangs zum Fahrerhaus (der aber wohl sowieso nötig ist).


    Noch etwas zum Thema Platzgewinn: ich würde die Rücksitzbank des Einzelsitzes auf der Beifahrerseite so gestalten, daß sie umgeklappt und als Verlängerung der Küchenarbeitsplatte genutzt werden kann - evtl. könnte man sie sogar noch bis vor die Tür verlängern. So hast Du etwas mehr Bewegungsspielraum vor der Küche und die Küchenarbeit bleibt nicht zwangsläufig an einer Person hängen.


    Übrigens: daß Sitz und Doppelsitzbank unterschiedliche Höhen haben, ist wohl ein Zeichenfehler, oder?



    Ansonsten sieht der Grundriß wirklich so aus, als könnte er auf 6m Außenlänge Deine Vorstellungen erfüllen.


    Viele Grüße aus Bodenheim
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo, ich nochmal:
    Manch einer kann ActiveX nicht installieren, weil er nicht darf. (Beschränkungen/Firmenrechner)


    Und macheiner will sie nicht installieren, weil er eben nicht jedes ActiveX installieren will.




    Jedoch -- anschauen würd ich es mir gerne mal.


    Stell doch einfach mal ein .jpg von oben gesehen ein.




    dm

  • Wird gemacht, ich erstelle nachher verschiedene Ansichten als jpg.
    Aber in einem gut abgesicherten Netzwerk ist manuell aktiviertes Scripting eigentlich kein Problem. Aber ich sehe ein das viele Administratoren da vorsichtig sind, schließlich könnte der ein oder andere da doch mal an den Rechnereinstellungen rumgespielt haben.


    Wolfgang: Das mit dem ausziehbaren Alkoven hatte ich auch schon in einem meiner vielen Gedankenspiele. Und in Version 1 sind ja 2 Plätze für die Kids im Alkoven und dort wird ja die vordere Sitzgruppe zum Bett für ein Kind.(mit dem rechten Seitensitz, so das die Tür noch benutzt werden kann)


    Was aber auf jedenfall vorhanden sein muß, ist ein Bett für die Erwachsenen, welches zusätzlich zur Sitzgruppe genutzt werden kann. Das wäre ja in der von Dir vorgeschlagenen Variante nicht möglich.
    Die 40 cm durch die längeren Fahrerhäuser im Vergleich zum LT1 fehlen absolut.
    Aber das Fahrzeug darf halt nicht länger als 5,99m werden.
    Einen Heckauszug hatte ich auch schon überlegt, aber hier gibt es Probleme mit dem Gewicht und eventuell auch mit der Staubdichtigkeit.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen