911er Ausbau am Basisfahrzeug

  • Hei zusammen,
    unser 911er DB soll, da wo noch Platz ist, unter der Kabine am Basisfahrzeug Boxen aus Riffelblech bekommen.
    Nun die Frage: Wie verschliesst man am besten die Klappen ????
    Reichen da Vorhängeschlösser oder eingebaute Zylinder oder oder????
    Wer kann uns helfen mit Ideen ????
    Danke an Alle.
    Liebe Grüße
    Hilmar

    Der Weg ist das Ziel !!

  • Hallo Hilmar,
    ich habe zwar nicht Dein Fahrzeug aber Erfahrungen mit meiner Enduro mit Sand und Dreck gemacht.
    Ich habe seitlich ALU-Koffer angebaut.Früher waren dort Schlösser eingebaut so wie in einem Briefkasten.
    Nur diese Dinger ware immer verdreckt und dann konntest Du eine Weile Fummeln bis man den Schlüssel drehen konnte.
    Jetzt habe ich Vorhängeschlösser. Über diese schiebe ich ein Verhüterlie :D
    Dicht auf ewig!
    Damit es nicht klappert habe ich ein Fahrradgummi angeklebt.


    Und sonst.......
    Völlig egal, was Du für ein Schloss einbaust. Wer da rein will, macht alle Schlösser auf! Nur ein Vorhängeschloss ist schneller besorgt und montiert.


    Wenn Du es ganz toll machen willst, dann baust Du von einer alten Zentralverriegelung die Schließungen ein. Von außen alle Dicht und kein Schloss zu sehen. Ist ganz eifach innen schiebt sich eine Stange in die Verriegelung!
    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.


    Ciao
    Marco

  • x x

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Hi Joe,
    die Idee finde ich klasse.
    Ist der TÜV mit der "Schwächung" der B-Säule einverstanden?
    Idealerweise müßte man das Schloss von innen und aussen schließen können, oder?
    Gruß
    Dietrich

  • Hallo,


    ja so ein Schloß mit Schließzylinder kann man von beiden Seiten schließen, so sicher ich schon seit über 20 !!! Jahren meine Kastenwagen.


    Nur ich baue die Schlösser in die Türen ein und schließe in den Holm.


    Die Schlösser passen in JEDE Tür, ob MB, Ducato, Iveco oder LT, ich habe Schlösser drin, die sind NICHT !!! zu knacken, nur mit Schleifhexe !!!


    Liebe Grüße Achim/LIP

  • Nachtrag,


    man kann die Türen so vernünftig abschließen, auch wenn man das fahrzeug verläßt, Scheibe einschlagen und mal eben die Tür aufmachen is nicht ! und ich habe in den Feldern auch noch V 2A Stangen :D


    Liebe Grüße Achim/LIP

  • Hallo allerseits,


    ist eine gute Idee, mit dem Schloß usw.... mal sehen,
    werd es so in der Form wohl auch noch verwirklichen.
    ich hatte bei einem vorherigen Wohnmobil einfache Riegel,
    von einer Kellertür.....und schon war es vorbei mit dem Türaufmachen.
    @ joe,
    wo bekommt man bitte solche Staubschutzkappen?


    achim
    Scheibe einschlagen, mmmmmh, :cry:
    dann können die aber auch noch durchkrabbeln....
    dagegen kann man aber zumindest bei den Seitenscheiben
    noch etwas tun.
    Mit hilfe von einer Plexiglasplatte, die man passgenau der Seitenscheibe anpasst....unten mit hilfe von VA-Blech eine "Nase biegt die in das Gummi fasst, und oben einen VA-Blechhaken.
    Dann ist es vorbei mit dem reingekrabbel!


    Wenn mann will, kann man schon eine Festung draus machen,
    aber wenn einer wirklich rein will, dann kommt er rein!


    Gruß vom achim

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen